So überprüfen Sie Blutgefäße an Beinen auf Blutgerinnsel

Eine häufige Gefäßerkrankung ist die Thrombose. Im Gegensatz zu anderen venösen und arteriellen Pathologien ist die Thrombose durch die Schwere des Verlaufs und ein hohes Risiko für unerwünschte Komplikationen gekennzeichnet.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was ist das

Thrombose ist eine Blockade der Blutgefäße durch ein Gerinnsel, das aus den gebildeten Elementen des Blutes, der Proteine ​​und des Cholesterins gebildet wird. Der Prozess der Gerinnselbildung wird durch die innere Blutstillung beeinflusst.

Normalerweise wird im Falle einer Schädigung des Gefäßgewebes ein schrittweiser Prozess gestartet, um einen Blutverlust zu verhindern. Blutplättchen und Fibrinfasern „gehen“ in das Epizentrum der Schädigung.

Bei inneren Schäden am Schiff wird dasselbe beobachtet. Bei bestehenden Gefäßpathologien „haften“ jedoch grobkörnige Proteine ​​und andere Blutbestandteile an der gebildeten parietalen Plaque. Es bildet sich ein Blutgerinnsel.

Das Neoplasma trägt zur Schwierigkeit der Blutversorgung bei und führt bei vollständiger Blockade zu schweren trophischen Veränderungen.

Wenn ein Blutgerinnsel lebenswichtige Gefäße verstopft, stirbt der Patient.

Risikogruppen

  1. Erkrankungen der Venen und Arterien. Gefäßdefekte sind die Hauptursache für Thrombosen. Stagnation tritt auf, die biochemische Zusammensetzung des Blutes ändert sich, die Struktur des Endothels ist gestört.
  2. Blutkrankheiten: DIC, systemischer Lupus erythematodes, Hyperkoagulation, Blutstillung.
  3. Atherosklerose – pathologische Prozesse der Arterien.
  4. Erkrankungen der Nieren und des Herzens akuter und chronischer Natur.
  5. Ändern Sie den Hormonspiegel.

Die Risikokategorien für die Pathologie umfassen die folgenden Kategorien:

  1. Ältere und ältere Menschen. Das Auftreten einer Thrombose ist auf altersbedingte Veränderungen der Gefäßwand und des hämostatischen Systems zurückzuführen.
  2. Männer, deren Alter 40 Jahre überschritten hat. In diesem Alter treten primäre Störungen im hämostatischen System auf, da sich das Blut nicht erneuert.
  3. Personen mit Übergewicht oder mit der Diagnose Fettleibigkeit. Bei Patienten dieser Gruppe ist das Risiko für Atherosklerose und andere Gefäßdefekte zehnmal erhöht.
  4. Alkoholabhängige Patienten und starke Raucher.
  5. Personen, die einen hypodynamischen Lebensstil führen und die empfohlene körperliche Aktivität vernachlässigen. Patienten des „stehenden“ Berufs können in dieselbe Gruppe aufgenommen werden.
  6. Bürger, bei denen Onkologie diagnostiziert wird.

Einige Experten wählen eine andere Gruppe aus, zu der Menschen mit erhöhter Angst und unausgeglichener Psyche gehören.

In diesem Fall handelt es sich nicht um psychiatrische Störungen, sondern um eine Verletzung des Zentralnervensystems.

Nanovein  Thrombose - Behandlung

Symptome

Sie können das Vorhandensein eines Blutgerinnsels durch äußere Anzeichen vermuten:

  • Schwere in den Gliedern;
  • implizite Schmerzen;
  • Taubheit
  • unzureichende Blutversorgung, die sich in Form einer Erkältung beim Fühlen der Stelle und einer Veränderung der Pigmentierung äußert;
  • erhöhte Symptome während der Bewegung, Schwächung während einer vollständigen Ruhephase.

Die oben genannten Symptome reichen für eine genaue Diagnose der Krankheit nicht aus. Abhängig von der Lokalisation des Prozesses gibt es eine bestimmte Klassifizierung von Anzeichen einer Thrombose:

  1. Venen der oberen und unteren Extremitäten: Kribbeln, Brennen, Schweregefühl, Schwellung, Gefühl des inneren Platzens, Bildung eines Kapillarmusters.
  2. Arterien der Beine und Arme: Claudicatio intermittens, Taubheitsgefühl, Erkältung der Gliedmaßen, Müdigkeit, verminderte Effizienz des Arms oder Beins.
  3. GV-Gefäße: Kopfschmerzen, Lethargie bei Bewegungen, Tinnitus, Schwindel, Koordinationsstörungen, dunkle Augenflecken, Schlafstörungen, chronische Müdigkeit.
  4. Koronararterien und Venen: Kribbeln im Herzen, Atemnot, Atemversagen, Beschwerden hinter dem Brustbein nach aktiver körperlicher Anstrengung.

Wichtig! Thrombose ist eine Pathologie, bei der meistens keine spezifische Symptomatik vorliegt, dies ist die gesamte Gefahr der Krankheit. Oft sind sich die Patienten der Entwicklung von Neoplasmen im Lumen der Gefäße nicht bewusst.

Viele Krankheiten sind mit ähnlichen Symptomen verbunden, auch solche, die nicht mit vaskulären Pathologien assoziiert sind. Wenn ein Blutgerinnsel eine Vene oder Arterie vollständig verstopft, treten die folgenden deutlichen Anzeichen der Krankheit auf:

  • scharfer Schmerz;
  • Brennen;
  • Schwellung;
  • Veränderung der Pigmentierung: Blässe, Zyanose oder Hautpurpur;
  • Zunahme der "Sterne".

Es ist zu bedenken, dass sich ein Blutgerinnsel lösen und kleinere Arterien und Venen verstopfen kann. Es kann auch mehrere Gefäße schichten und verstopfen.

Aufgrund des fehlenden Blutflusses treten dystrophische Störungen und Nekrosen der betroffenen Bereiche auf.

Welcher Spezialist soll kontaktiert werden?

Der Phlebologe ist an der Behandlung der Krankheit beteiligt. Ein Gefäßchirurg kann auch eine Behandlung durchführen.

Die Erstbehandlung richtet sich an den Therapeuten.

Trotz des engen Profils der Spezialisten wird vor Beginn der Behandlung eine Notfall- und gründliche Diagnose durchgeführt.

Aufschub kann fatale Folgen haben.

Diagnostik

Um ein Blutgerinnsel zu bestimmen und die Blutgefäße zu überprüfen, werden verschiedene wirksame Methoden zur Diagnose von Venen und Arterien verwendet.

Ärztliche Untersuchung

Vor einer externen Untersuchung befragt der Spezialist den Patienten. Klärt den Ort des Schmerzes, bestimmt die Art des Schmerzes, sammelt eine Anamnese und zeigt die individuellen Merkmale des Patienten an.

Nanovein  Der untere Rücken tut weh, welchen Arzt ich kontaktieren soll

Eine externe Untersuchung beinhaltet auch einen Hinweis auf Begleiterkrankungen, die Faktoren hervorrufen.

Die Erstuntersuchung reduziert sich auf oberflächliche Palpation und eine vermutete Diagnose. Eine endgültige Diagnose kann jedoch durch Durchführung einer Reihe von Hardwarestudien gestellt werden.

Hardware-Diagnose

Die genaueste und effektivste Diagnosemethode für Phlebologen und Gefäßchirurgen.

  1. Ultraschall des verdächtigen Bereichs. Die Ultraschalldiagnose liefert ein vollständiges Bild des pathologischen Prozesses und beschreibt die Störungen und Stadien der Krankheit genau. Trotz seiner Wirksamkeit ist Ultraschall keine grundlegende Methode zur Thrombose.
  2. Die Angiographie ist eine spezifische Forschungsmethode, zu deren Ergebnissen ein „Urteil“ gefällt wird. Die Methode ist eine Radiographie unter Verwendung eines Kontrastmittels. Auf den erhaltenen Bildern bestimmt der Arzt genau den Ort des Gerinnsels und den Grad der Verstopfung der Venen (Arterien).
  3. Das Duplex-Scannen ist eine ebenso effektive Methode, mit der Sie eine Krankheit im Primärstadium identifizieren können
  4. Die Dopplerographie ist eine Methode zur Beurteilung der Blutversorgung der Organe und zur Bestimmung des Ausmaßes der Beeinträchtigung des Blutflusses. Wird oft in Kombination mit Ultraschall verwendet.

Um Blutgefäße auf Durchgängigkeit zu testen, wird eine moderne Methode namens Elektroenzephalographie verwendet.

Diese Methode ist anwendbar, um den pathologischen Prozess in den Gefäßen des Gehirns zu identifizieren.

Laborforschung

  1. Biochemischer Bluttest. Die Konzentration von Substanzen, die den Verlauf der Pathologie verschlimmern, wird bestimmt.
  2. Komplettes Blutbild. Es ist notwendig, mögliche Entzündungen zu erkennen sowie den Hämoglobin- und Blutplättchenspiegel zu bestimmen. Bei Thrombose sind Hämoglobin und Hämatokrit häufig erhöht und es wird eine Thrombozytose festgestellt.
  3. Das Koagulogramm ist die Hauptlabormethode. Der Zweck der Analyse besteht darin, die Gerinnungszeit, die partielle Thromboplastinzeitaktivität, den Prothrombinindex und die Fibrinogenkonzentration zu bestimmen. Basierend auf den erhaltenen Daten wird das klinische Bild der Krankheit ergänzt und die Behandlungstaktik ausgewählt. Die Analyse dauert ca. 2 Stunden.

Zu Hause

Es ist unmöglich, einen Thrombus zu bestimmen, ohne sich an Spezialisten zu wenden, da manchmal klinische Anzeichen entweder fehlen oder auf eine andere Krankheit hinweisen.

Zu Hause kann man mögliche Probleme des Gefäßsystems nur anhand der charakteristischen Symptome vorschlagen: Schwellung, Schmerzen, Verfärbung der Gliedmaßen. Die Krankheit hat keine spezifischen spezifischen Anzeichen.

Thrombose ist eine gefährliche Pathologie, und ihre Bestimmung auf unkonventionelle Weise kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

In einigen Fällen besteht die Gefahr, dass der Patient die Extremität verliert.

Die Behandlung der Krankheit erfolgt chirurgisch, die medikamentöse Therapie ist Prävention und Ergänzung zur Hauptbehandlung.

Lagranmasade Deutschland