Stadien der Krampfadern und Methoden zu ihrer Behandlung

Krampfadern oder Krampfadern – eine Krankheit, bei der es zu einer anhaltenden Ausdehnung und Verlängerung der Gefäße der unteren Extremitäten, einer Ausdünnung der Venenwand und einer Beeinträchtigung des Blutflusses mit einer Stagnation des Blutes in den Venen kommt.

Krampfadern sind ungewöhnlich weit verbreitet. Studien zeigen, dass die Krankheit sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten kann, obwohl Krampfadern in der weiblichen Bevölkerung viel häufiger auftreten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen für das Aussehen

Ursachen von Krampfadern (Duplex-Scan der Venen gezeigt)

Die Hauptursache für Krampfadern ist die Vererbung – eine schwache Venenwand, diese Eigenschaft wird oft "durch Vererbung" übertragen. Selbst wenn niemand in der Familie auf Krampfadern gestoßen ist, sollten Sie sich nicht im Voraus freuen. Das Erscheinungsbild wird auch durch den Lebensstil und die Büroangestellten beeinflusst, die den ganzen Tag am Tisch sitzen, und Köche und Chirurgen, die gezwungen sind, den ganzen Tag zu stehen, sind gefährdet. Das ständige Tragen von High Heels und die beliebte Fuß-zu-Fuß-Haltung vieler Frauen erhöhen auch das Risiko von Krampfadern.

Es gibt verschiedene Klassifikationen der Krankheit, von denen die häufigste drei Stadien von Krampfadern unterscheidet:

  • Stufe der Entschädigung
  • Stadium der Unterkompensation
  • Dekompensationsstufe

Andere Klassifikationen erweitern die Krankheit auf vier Stadien. Jedes Stadium der Krankheit ist durch seine eigenen Symptome und Behandlungsmethoden gekennzeichnet.

Entwicklung von Krampfadern

Das Anfangsstadium der Krampfadern: Kompensation

Krampfadern – eine heimtückische Krankheit, die am Anfang sehr schwer zu bemerken ist. Das Anfangsstadium der Krampfadern dauert mehrere Monate bis mehrere Jahre und kann entgegen der landläufigen Meinung in einem relativ jungen Alter auftreten. Nachdem die Krankheit im ersten Stadium ihrer Entwicklung entdeckt wurde, ist es möglich, sie nicht nur zu verlangsamen, sondern auch vollständig zu heilen.

Im Anfangsstadium sind die Symptome meist selten und unspezifisch. Viele Anzeichen können mit den Symptomen mehrerer anderer Krankheiten verwechselt werden.

Die Symptome von Krampfadern im Anfangsstadium umfassen:

  • Müdigkeit der Beine
  • Gefühl des "Platzens" und Brennens
  • Krämpfe bei Kälbern
  • Schmerzen entlang nicht erweiterter Venen

Zu den visuellen Symptomen zählen das erste Auftreten von gewundenen Venen und Besenreisern an den Beinen, Schwellungen in den Unterschenkeln, Knöcheln und Füßen sowie eine bläuliche Färbung der Haut.

Alle Symptome sind am Abend oder bei längerem Stehen am ausgeprägtesten. Viele Patienten stellen fest, dass viele Symptome bei heißem Wetter störend sein können. Es ist erwähnenswert, dass die Symptome von Patient zu Patient unterschiedlich sind. Nicht alle dieser Symptome deuten auf die Entwicklung von Krampfadern der Beine hin.

Nanovein  Therapeutisches Verhungern auf Neumyvakin

Wenn Sie solche Symptome haben, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der Ihnen erklärt, wie Sie das Anfangsstadium von Krampfadern behandeln und geeignete Verfahren zur Bekämpfung dieser Krampfadern verschreiben, um deren weitere Entwicklung zu verhindern.

Zur Behandlung von Krampfadern im ersten Stadium werden häufig Venotonika verwendet, Cremes, die Ödeme entfernen und die Wände der Blutgefäße stärken.

Es ist unmöglich, Krampfadern mit Hilfe von Venotonika vollständig zu heilen, daher werden sie meistens als Prophylaxe verschrieben. Die Kosten beginnen bei 250 Rubel pro Flasche mit einem Fassungsvermögen von 250 ml, können jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Lifestream Nano-Creme gegen Krampfadern

Sklerotherapie und Ozontherapie

Auch Sklerotherapie und Ozontherapie werden bei der Behandlung von Krampfadern eingesetzt. Sklerotherapie hilft bei der Wiederherstellung dünner werdender Venenwände und der Resorption von Venen. Das Arzneimittel wird mit einer dünnen Nadel in eine Vene injiziert, wo es den Blutkreislauf blockiert.

Um die Wirkung nach der Behandlung zu verstärken, muss ein Kompressionsstrumpf getragen werden, um Druck in den Blutgefäßen zu erzeugen. Eine Behandlungssitzung dauert bis zu 30 Minuten. Die Kosten pro Ampulle beginnen bei 2500 Rubel. Die Ozontherapie zum Verkleben der Gefäßwände kostet bis zu 3000 Rubel pro Sitzung.

Zu den Maßnahmen, die Sie ohne Rücksprache mit einem Arzt ergreifen können, gehören Fußmassage, regelmäßiges Joggen, Schwimmen und Fußcreme, die Müdigkeit lindern.

Sklerotherapie mit einem speziellen Gerät

Das zweite Stadium der Krampfadern: Subkompensation

Das zweite Stadium der Krampfadern weist deutlichere Symptome auf. In diesem Stadium beginnen die Patienten in der Regel, einen Arzt aufzusuchen. In diesem Stadium wird die Krampfadernerkrankung der unteren Extremitäten schwerwiegender. Mit der schnellen Erkennung von Symptomen können Sie jedoch mit der Krankheit fertig werden.

Im zweiten Stadium der Krampfadern treten starke Schmerzen in den Beinen auf, Schwellungen in den Unterschenkeln und Krämpfe in den Waden am Abend und in der Nacht werden dauerhaft.

Blaue Knoten an den Beinen werden sichtbarer, Venen ragen leicht unter der Haut hervor, die eine bräunliche Färbung annimmt, es gibt eine teilweise Taubheit der Haut der Beine und Juckreiz im betroffenen Bereich. Bei der ersten Erkennung dieser Symptome sollten Sie sich sofort an einen Phlebologen wenden, der auf Venenerkrankungen spezialisiert ist.

In diesem Stadium können je nach Zustand des Patienten zwei Arten der Behandlung ausgewählt werden:

  • konservative Droge
  • chirurgische Behandlung

Die medikamentöse Behandlung wird angewendet, wenn sich die Krankheit gerade erst manifestiert hat und sich kaum von der Behandlung im ersten Stadium unterscheidet. Dies impliziert die Einführung von Venotonika zusammen mit Antithrombotika und Kompressionstherapie – das Tragen von Kompressionsstrickwaren, Bandagen und elastischen Bandagen. Die Kosten für Kompressionsstrümpfe überschreiten in der Regel 2000 Rubel nicht.

Die chirurgische Behandlung

Die chirurgische Behandlung der zweiten Stufe von Krampfadern kann Verfahren wie Laser- und Hochfrequenzkoagulation von Venen umfassen. Die Lasertherapie wird zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt, wenn der Patient an anderen schwerwiegenden Erkrankungen leidet, die zu einer starken Verschlechterung des Zustands führen können, z. B. Ischämie oder Asthma.

Nanovein  Ist es möglich, Anzeichen von Krampfadern zu wärmen, Regeln für die Anwendung von Verfahren

Die Lasertherapie ermöglicht es Ihnen, das Gefäßmuster loszuwerden, sie verläuft schnell, schmerzlos und erfordert keine stationäre Überwachung. Der einzige Nachteil des Verfahrens ist die Möglichkeit kleiner Narben. Die Kosten des Verfahrens werden 30 Rubel nicht überschreiten.

Hochfrequenzablation

Die Hochfrequenzbehandlung von Krampfadern nach dem Leitprinzip ähnelt der Lasertherapie. Eine solche Behandlung wird durchgeführt, wenn der Patient eine Schädigung des Rumpfes der kleinen und großen Vena saphena hat.

Wie bei der Lasertherapie wird die Hochfrequenzbehandlung in fortgeschrittenen Stadien von Krampfadern mit akuter Thrombophlebitis nicht angewendet. Dieses Verfahren ist schmerzfrei und erfordert keinen Krankenhausaufenthalt. Die Kosten des Verfahrens sind recht hoch und können je nach Komplexitätsgrad 60 Rubel erreichen.

Dritte Stufe: Dekompensation

Das dritte Stadium der Krampfadern ist die schwerste Form der Krankheit. Es ist gekennzeichnet durch eine Verletzung des Blutabflusses aus den Beinen, eine Verschlechterung des Ödems und eine Imprägnierung des Unterhautgewebes mit der weiteren Bildung von trophischen Geschwüren, die für das Leben des Patienten gefährlich sind.

Die Haut der Beine leidet in diesem Stadium stark, sie wird trocken und es treten schmerzhafte Risse auf. Krampfadern sind stark sichtbar, wölben sich unter der Haut hervor und riskieren, beim geringsten Trauma zu platzen. Eine Thrombophlebitis ist möglich – eine Entzündung der Vene mit ihrer Blockade.

Die aufgeführten Symptome weisen auf ein fortgeschrittenes Stadium von Krampfadern hin, deren Behandlung sich nicht verzögern lässt.

Phlebektomie

In diesem Stadium der Krankheit kann nur eine Operation helfen, nämlich die Phlebektomie – die Entfernung der betroffenen Vene. Die Entfernung der Vena saphena varicose führt nicht zu ernsthaften Veränderungen im Körper. Der Blutfluss durch die entfernte Vene verteilt sich entlang der tiefen Venen und kann leicht an eine leichte Zunahme der Belastung angepasst werden.

Eine Phlebektomie wird verschrieben, wenn die medikamentöse Behandlung unwirksam ist und die Krankheit durch trophische Geschwüre und die Bildung von Blutgerinnseln kompliziert wird. Infolge der Operation normalisiert sich der Blutabfluss des Patienten, es wird ein kosmetischer Effekt beobachtet – die entfernte Krampfader ragt nicht unter der Haut hervor.

In der postoperativen Phase können zusätzliche Medikamente und Kompressionstherapien verschrieben werden. Die Kosten für die Phlebektomie liegen im Bereich von 20 bis 30 Rubel.

Laserbehandlung

Eine Neuheit bei der Behandlung von Krampfadern im dritten Stadium ist die Laser-Phlebektomie, die ohne Gewebeschnitte durchgeführt wird. Das Verfahren besteht darin, eine Sonde in die Vene einzuführen, die die Vene von innen erwärmt und schließt, wodurch ein Blutfluss unmöglich wird. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, so dass der Patient keine Schmerzen hat.

Denken Sie daran: Krampfadern – eine Krankheit, die mit geringfügigen Symptomen beginnt. Wenn Sie jedoch die ersten Anzeichen von Krampfadern ignorieren und eine unsachgemäße Behandlung zu einer ernsthaften Krankheit führen, die in besonders schweren Fällen das Leben des Besitzers bedroht. Daher lohnt es sich, auf die alarmierenden Signale des Körpers zu hören, da es besser ist, die Krankheit zu Beginn ihrer Entwicklung zu besiegen, als lange Monate und himmelhohe Mengen damit zu verbringen, ihre schweren Formen zu bekämpfen.

Lagranmasade Deutschland