Symptome und Behandlung von Krampfadern des Samenstrangs

Mitglieder des stärkeren Geschlechts sind häufig mit einer Krankheit wie Krampfadern des Samenstrangs konfrontiert. Diese Pathologie wird auch als Varikozele bezeichnet. Dies ist eine rein männliche Krankheit. Im Leistengang befindet sich ein Samenstrang, der den Venenplexus, Arterien, Vas deferens, Nerven und Lymphgefäße umfasst. Bei Krampfadern dehnt sich der Venenplexus aus und es bildet sich ein Knoten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Entwicklung der Varikozele bei Männern

Varikozele ist eine chronische nichtinfektiöse Erkrankung, die durch eine abnormale Erweiterung der Venen im Clusterplexus gekennzeichnet ist. Oft wird diese Pathologie mit Hämorrhoiden und Krampfadern an den Beinen kombiniert. Die Gefäße dehnen sich hauptsächlich auf der linken Seite aus. Dies ist auf die anatomischen Merkmale des linken Hodens zurückzuführen. Vielleicht bilaterale Niederlage.

Varikozele ist primär und sekundär. Im letzteren Fall dehnen sich die Venen vor dem Hintergrund einer anderen Pathologie aus (Nierenschädigung im Tumor). Varikozele ohne chirurgische Behandlung und über einen langen Verlauf kann zu Unfruchtbarkeit führen. Dies liegt an der Tatsache, dass ein dichtes venöses Netzwerk die Bildung von Spermien stört. Die Spermatogenese erfolgt bei einer bestimmten Temperatur. Wenn es steigt, stoppt dieser Prozess.

Ungefähr jeder zweite kranke Mann bei der Untersuchung der Samenflüssigkeit zeigte Verstöße. Im reproduktiven Alter wird diese vaskuläre Pathologie bei 35% der Männer diagnostiziert. Die höchste Inzidenzrate wird bei Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren festgestellt. In diesem Alter leidet jeder fünfte junge Mann. Eine bilaterale Läsion wird nur in 3-8% der Fälle festgestellt.

Ätiologische Faktoren

Im Zentrum der Entwicklung der Krankheit steht das Klappenversagen. Letztere befinden sich im Venenbereich und sorgen für eine Durchblutung in eine Richtung. Wenn die Ventile nicht vollständig schließen, wird venöses Blut zurückgeworfen. Dies führt zu einer Überfüllung des Gefäßes und einer Stagnation des Blutes. Allmählich verlieren die Venen ihre frühere Elastizität und Elastizität, dehnen sich und kräuseln sich. Varikozele ist mit bloßem Auge sichtbar.

Der Grad der Dehnung ist unterschiedlich. Vergrößerte Venen umhüllen den Hoden, was zu einer Verletzung seiner Kühlung führt. Ebenso wichtig für die Entwicklung der Krankheit ist ein Druckanstieg in der Nierenvene. Dies trägt zur umgekehrten Bewegung des Blutes von den Nierengefäßen zu den Venen des Hodens bei. Die folgenden prädisponierenden Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Krankheit:

  • körperliche Überlastung
  • Gewichtheben
  • chronische Verstopfung
  • lange statische Belastung.
Nanovein  Laserbehandlung von Krampfadern (5)

Häufiger entwickelt sich eine Varikozele bei Männern und Jugendlichen, die sich lange Zeit in horizontaler Position befinden. Diese Faktoren erhöhen den Druck in der Bauchhöhle, was sich negativ auf die Venen auswirkt.

Wie manifestieren sich Krampfadern?

Am häufigsten entwickelt sich die Krankheit in der Pubertät. Ein Merkmal der Varikozele ist, dass sich die Krankheit bis zu einem bestimmten Grad entwickelt und dann nicht fortschreitet. Ein Grad der Krankheit geht fast nie in einen anderen über. Krampfadern können zufällig erkannt werden. Dies geschieht häufig bei medizinischen Untersuchungen, wenn sie zum Militärdienst einberufen werden.

Symptome können fehlen. Das Schmerzsyndrom tritt nur bei starker Erweiterung der Venen auf. Es gibt 4 Grade dieser Krankheit. Grad 0 ist gekennzeichnet durch das Fehlen von Veränderungen während der externen Untersuchung des Hodens und der Palpation. Vergrößerte Venen werden nur in der instrumentellen Forschung gefunden. Am informativsten sind Ultraschall und Dopplerographie.

Bei 1 Grad Krampfadern werden Knoten im Stehen erkannt. Lügen sind sie nicht bestimmt. Es gibt keine subjektiven Beschwerden. Sie können die Krankheit während des Valsalva-Tests identifizieren. Währenddessen belastet der Patient die Presse und hält den Atem in verschiedenen Positionen an (liegend und stehend). Dies erfolgt abwechselnd.

Im Hodensack entdeckt der Arzt Knoten. Grad 2 zeichnet sich dadurch aus, dass die erweiterten Venen im Stehen und Liegen sichtbar werden. Solche Patienten klagen häufig über Ziehschmerzen, Brennen und sexuelle Dysfunktion.

Diese unangenehmen Empfindungen verstärken sich mit der Bewegung und lassen nach, während Sie auf dem Rücken liegen. Einige Männer fühlen sich beim Gehen unwohl. Bei der Untersuchung wird der Hodenvorfall auf der betroffenen Seite festgestellt. Der Hodensack wird asymmetrisch. Am gefährlichsten sind Krampfadern 3. Grades. Es wird bei einer externen Untersuchung festgestellt.

Die folgenden Symptome sind vorhanden:

  • Hodenvolumenreduktion,
  • schlaffer Hodensack auf einer Seite
  • Brennen
  • ständige Schmerzen in Ruhe, während der Bewegung und nachts.

Vielleicht eine Zunahme des Hodensacks im Volumen. Wird in einem Wehrpflichtigen eine Varikozele 3. Grades festgestellt, ist er vom Militärdienst befreit.

Patientenuntersuchungsplan

Die Behandlung solcher Patienten erfolgt erst nach gründlicher Untersuchung. Solche Studien sind erforderlich:

  • Abtasten des Hodensacks,
  • Ultraschall von Blutgefäßen,
  • Entnahme von Samenflüssigkeit mit anschließender Untersuchung,
  • Phlebographie (Röntgenuntersuchung),
  • Thermografie (Bestimmung der Temperatur in der Leistengegend).

Zusätzlich kann eine berechnete oder Magnetresonanztomographie durchgeführt werden. Diese Studien zeigen verstopfte Venen und andere Krankheiten, die Varikozele verursachen können. Um das Vorhandensein von Tumoren auszuschließen, wird eine Ultraschalluntersuchung der Nieren durchgeführt. Erwachsene Männer werden auf Samenflüssigkeit getestet.

Nanovein  Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern ohne Operation

In diesem Fall wird der Anteil an aktivem Sperma und die Gesamtzahl an männlichen Keimzellen bestimmt. Oft wird vor der Operation eine Venographie durchgeführt. Von nicht geringer Bedeutung sind die Daten zur Krankheitsgeschichte. Die Verschreibung des Auftretens dieser Pathologie, die Anwesenheit von Kindern bei Männern. Wenn eine Varikozele viele Jahre lang nicht stört und ein Mann nicht plant, in Zukunft Kinder zu bekommen, wird die Operation möglicherweise nicht durchgeführt.

Wie man Kranke heilt

Die Hauptbehandlungsmethode solcher Patienten ist die Operation. Die Operation wird auf Wunsch des Patienten selbst durchgeführt, um Unfruchtbarkeit zu verhindern oder wenn folgende Indikationen vorliegen:

  • starke Schmerzen
  • Skrotaldeformitäten,
  • das Wachstum der Hoden in der Pubertät zu stoppen,
  • verminderte Spermienqualität.

In der Kindheit muss eine Operation durchgeführt werden. Es werden verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen verwendet. Die am häufigsten verwendeten Operationen sind:

  • offen
  • mit Mini-Zugang
  • endoskopisch,
  • Hodenrevaskularisation.

Während der chirurgischen Behandlung können die folgenden Manipulationen durchgeführt werden:

  • Hoden heben,
  • Entfernung der erweiterten Vene,
  • Gefäßverschluss (Embolisation).

Am bekanntesten ist die offene Operation von Iwanissewitsch. Während dieses Eingriffs werden die erweiterten Venen abgebunden und geschnitten. Eine Vollnarkose ist erforderlich.

Zu den Nachteilen einer radikalen Operation gehören die Notwendigkeit einer Anästhesie, das Vorhandensein einer postoperativen Narbe und die Möglichkeit eines Rückfalls.

Eine minimalinvasive Behandlung ist weit verbreitet. Es beinhaltet die Embolisation des Gefäßes. Diese Manipulation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Eine spezielle sklerosierende Substanz oder Spirale wird in eine Vene injiziert. Dies führt zur Adhäsion der Wände der erweiterten Vene, zur Unterbrechung des Blutflusses durch diese und zum Ausschalten des Gefäßes aus dem Blutkreislauf.

Eine solche Behandlung dauert nicht länger als 1 Stunde. Embolisation wird oft mit Rückfall nach einer offenen Operation durchgeführt. In dieser Situation werden keine Einschnitte gemacht, sondern nur ein Katheter eingeführt. Sehr oft wird beim Nachweis von Varikozele eine mikrochirurgische Operation durchgeführt. Es zeichnet sich durch eine geringe Schnittgröße aus.

Die Länge der Inzision beträgt nur 2 cm. Komplikationen und Rückfälle sind seltener. Während der Operation wird das Samenstrang mit erweiterten Venen nach außen extrahiert, wonach die betroffenen Gefäße herausgeschnitten werden. In letzter Zeit wird zunehmend eine laparoskopische Behandlung eingesetzt. Bei ihm wird eine Punktion im Peritoneum vorgenommen, kein Schnitt.

Die Vorbeugung von Varikozele beinhaltet die Verhinderung der Entwicklung von Verstopfung, eines aktiven Lebensstils, die Rationierung körperlicher Aktivität und die Aufrechterhaltung eines regelmäßigen Sexuallebens. So kommt die Varikozele bei fast jedem dritten Mann vor und wird häufig zur Ursache für Unfruchtbarkeit. Suchen Sie so schnell wie möglich einen Arzt auf.

Lagranmasade Deutschland