Über die Behandlung von Krampfadern zu Hause

Laut Phlebologen und Gefäßchirurgen (Ärzte, die sich mit erkrankten Venen befassen) ist die Heilung von Krampfadern an den Beinen ohne Operation problematisch und in einigen Fällen unmöglich. Deformierte Venen führen in jedem Fall zu einer Stagnation, was bedeutet, dass die Gefahr von Komplikationen bestehen bleibt – die Hauptgefahr von Krampfadern.

Es gibt jedoch eine Reihe von Bedingungen, unter denen eine erfolgreiche Behandlung von Krampfadern mit konservativen Methoden möglich ist, jedoch unter Aufsicht eines Arztes und abhängig von der Komplexität der Wirkung.

Indikationen für eine nicht-chirurgische Behandlung sind:

  • frühe Stadien von Krampfadern;
  • die Zeit der Geburt eines Kindes;
  • komplizierter Verlauf von Krampfadern;
  • das Vorhandensein von Kontraindikationen für chirurgische Eingriffe.

Die richtige Therapie für Krampfadern ist immer komplex – die Krankheit entwickelt sich unter dem Einfluss vieler Faktoren und erfordert die Beseitigung, wenn nicht aller, dann der meisten von ihnen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Gründe

Erhöhte körperliche Aktivität, das Tragen unbequemer Schuhe, Übergewicht, eine erbliche Veranlagung, ein sitzender Lebensstil, Unterernährung – all diese Faktoren führen zu einer Schwächung und Veränderungen des Venensystems. Die Behandlung von Krampfadern zu Hause ist in frühen Entwicklungsstadien möglich. Verzögern Sie jedoch nicht den Arztbesuch, wenn keine sichtbare Wirkung oder erhöhte Anzeichen der Krankheit vorliegen. Vorbeugende jährliche Untersuchungen helfen, den Zustand der Venen zu kontrollieren und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Therapien

Pathologische Veränderungen in den Wänden von Blutgefäßen häufen sich manchmal im Laufe der Jahre an, und es kann mehrere Gründe dafür geben: Alter, hohe körperliche Anstrengung, Übergewicht, Unterernährung, mangelnde körperliche Aktivität, enge Schuhe und Kleidung. In jedem Fall ist es zunächst erforderlich, die Einflussfaktoren zu bestimmen und zu eliminieren (oder zu minimieren).

Wenn eine nicht-chirurgische Behandlung von Krampfadern angezeigt ist, können Sie eine der folgenden Methoden anwenden:

Name Methode Zweck
Kompressionstherapie Es wird verwendet, um einen normalen Blutdruck im Venenkanal zu erzeugen, die Geschwindigkeit des Blut- und Lymphflusses zu erhöhen. Es verhindert die Entwicklung von Komplikationen und das Fortschreiten der Krankheit.
Hirudotherapie (Behandlung mit Blutegeln) Es wird verwendet, um den Blutfluss des Patienten zu entladen, Blutgefäße freizugeben, die rheologischen Eigenschaften des Blutes zu verbessern und seine Gerinnbarkeit zu verringern. Die Methode ist für die Gefahr von Venenentzündung und Thrombophlebitis angezeigt.
Medikationstherapie Externe und orale Medikamente erfüllen venotonische, entzündungshemmende, gerinnungshemmende und analgetische Funktionen. Sie werden verwendet, um Symptome zu lindern, Komplikationen vorzubeugen und Krampfadern zu entwickeln.
Volksheilmittel Das Hauptziel der meisten von ihnen ist die Beseitigung von Schmerzen und kosmetischen Defekten. Bei längerem Gebrauch interner Medikamente ist eine Besserung möglich, die jedoch in den meisten Fällen nur zur Vorbeugung dient.

Kompressionstherapie

Das Tragen einer speziellen medizinischen Strickware wird sowohl zu therapeutischen als auch zu prophylaktischen Zwecken verwendet. Je nach Krankheitsstadium wird Unterwäsche mit unterschiedlichem Kompressionsgrad verwendet. Es gibt 4 Klassen von Strickwaren: die schwächste im 1. (zur Vorbeugung und Behandlung der Anfangsstadien), die stärkste im 4. Wenn die Krankheit nur den Unterschenkel betrifft, verwenden Sie kniehohe Socken, wobei Strümpfe die Venen im Oberschenkel und höher verändern – Strümpfe und Strumpfhose.

Kompressionsstrickwaren werden 5-7 Monate lang mindestens 3-4 Stunden am Tag getragen – mit geringfügigen Veränderungen in den Venen. Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit kann die Verwendung von therapeutischer Unterwäsche lebenslang angezeigt sein. Nachts wird die medizinische Unterwäsche entfernt, damit die Beine ruhen.

Werden Krampfadern mit Kompressionsstrümpfen und Golf behandelt? Diese Methode der konservativen Therapie ist eher eine zusätzliche Maßnahme bei der Diagnose bestehender Krampfadern.

Durch die Kompression können sich die veränderten Venen nicht weiter verformen, die bereits vorhandene Pathologie kann jedoch nicht beseitigt werden.

Hirudotherapie

Die Behandlung mit Blutegeln wird von Spezialisten für Krampfadern nur als zusätzliches Expositionsmittel in Betracht gezogen. Laut Ärzten ist ein solcher Effekt bei erhöhter Blutgerinnung oder der Gefahr von Komplikationen ratsam. Insbesondere Venenentzündung und Thrombophlebitis.

Die Verwendung von medizinischen Blutegeln

Zur Behandlung werden nur spezielle medizinische Blutegel verwendet, steril und auf speziellen Farmen gezüchtet.

Es wird empfohlen, nur von lizenzierten Spezialisten behandelt zu werden, die alles richtig machen, und während des Verfahrens treten keine Komplikationen auf. Blutegel werden an genau definierten Stellen platziert. Sie können nicht angewendet werden:

  • schmerzende Venen;
  • ausgeprägte Krampfadern;
  • zur Innenseite des Oberschenkels, wo sich die lebenswichtigen Arterien befinden.

Es ist verboten, eine Hirudotherapie bei Onkologie, geringer Blutgerinnung, Schwangerschaft, allgemeiner Erschöpfung, Hautverdünnung im Problembereich und Allergien gegen Hirudin anzuwenden.

Medikationstherapie

In den frühen Stadien von Krampfadern lassen sich Beinvenen am einfachsten ohne chirurgischen Eingriff mit synthetischen Drogen entfernen. Bei der Behandlung von Krampfadern werden Arzneimittel in jedem Stadium der Krankheit eingesetzt, da sie eine Vielzahl von Funktionen erfüllen: von der Beseitigung von Symptomen über die Vorbeugung bis hin zur Verringerung von Manifestationen unter komplizierten Bedingungen.

Nanovein  Strumpfhose gegen Krampfadern (3)

Tabletten gegen Krampfadern

  • Heparin C (Antikoagulans): Heparinsalbe, Lioton 1000, Hepatrombin, Thrombess, Dolobene;
  • Mit venotonischer Wirkung: Venitan, Venen, Repario Gel, Escin;
  • Nichtsteroidale Salben: Diclofenac, Voltaren, Dicloren;
  • Hormonelle Salben: Flucinar, Lorinden, Celestoderm.

Orale Zubereitungen

  • Venotonics: Phlebodia 600, Detralex, Venus, Escusan;
  • Atikoagulantien: Aspirin, Cardiomagnyl, Curantil, Troxevasin;
  • Abschwellungen: Vennosmin;
  • NSAIDs (nichtsteroidal entzündungshemmend): Diclofenac, Indomethacin, Ibuprofen, Ortofen;
  • Vitamine: B1, E, K, P, B9 sowie Komplexe mit ihrem Gehalt.

Die medikamentöse Therapie wird unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt: Jedes Medikament hat eine eigene Liste von Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Verträglichkeit mit anderen Medikamenten.

Traditionelle Medizin

Kastanieninfusion

Mittel, die nach gängigen Rezepten angewendet werden, können die Symptome auch über einen langen Zeitraum wirksam lindern. Eine solche Behandlung von Krampfadern zu Hause sollte jedoch mit dem Arzt vereinbar sein und nicht die einzige Therapiemethode sein.

Zu den wirksamen Volksheilmitteln gegen Krampfadern der Beine gehören:

  • Infusion von Rosskastanienblütenständen. In 500 ml Alkohol 50 g Blütenstände geben, 2 Wochen an einem dunklen Ort bestehen. Nehmen Sie 1 EL. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit Wasser. Der Kurs dauert 7 Tage, dann eine Pause von 2 Wochen und eine Wiederholung. Für das Ergebnis wiederholen Sie den Kurs dreimal;
  • Knoblauchsalbe. Der zerkleinerte Knoblauch wird mit Butter 1: 2 gemischt, auf die betroffenen Stellen aufgetragen und über Nacht eingewickelt;
  • Wermut mit Sauermilch. Geschredderte Blätter und Wermutblüten werden mit Sauermilch gemischt, das Gewebe geschmiert und die Beine über Nacht umwickelt. Kompressen werden für 5 Tage gemacht, dann eine Pause von 3-4 Tagen und eine Wiederholung.

Es ist unmöglich, die Krampfadern an den Beinen nur mit Volksheilmitteln zu entfernen, aber den Beginn der richtigen Behandlung zu verzögern und die Symptome zu verschlimmern, ist vollständig. Daher ist in jedem Stadium der Krankheit eine Beratung durch einen Phlebologen erforderlich – auch nur zur Vorbeugung.

Apitherapie bei Krampfadern

Um Krampfadern zu Hause zu behandeln, können Sie die Apitherapie-Methode anwenden – mit Imkereiprodukten (Honig, Gelée Royale, Wachs, Bienengift). Die biologisch aktiven Substanzen in Bienenprodukten tragen zur Erhöhung der Durchblutung und zur Wiederherstellung erkrankter Venen bei.

Eine der Methoden, die zu Hause angewendet werden können, sind Kompressen aus Honig und Gelée Royale, die mit Wasser verdünnt sind. Das Behandlungsschema – tägliche Eingriffe für 10-12 Tage, dann eine 2-wöchige Pause.
Die Bienenentfernungsmethode weist die höchste Effizienz auf, es wird jedoch empfohlen, sie nur unter Aufsicht eines Arztes anzuwenden.

Flavonoide Proanthocyanidin

Um Krampfadern zu Hause dauerhaft zu heilen, ist es besonders wichtig, eine bestimmte Diät einzuhalten. Zusätzlich zu den üblichen Empfehlungen einer gesunden Ernährung wird die Verwendung von Produkten (oder Nahrungsergänzungsmitteln) mit natürlichen Proanthocyanidinen aus der Flavonoidgruppe den Spiegel an schlechtem Cholesterin im Körper senken und den Zustand der Blutgefäße verbessern.

Eine der Quellen für biologisch aktive Substanzen sind Trauben. Sein Fleisch, seine Schale und insbesondere seine Knochen sind reich an Proanthocyanidinen – Kapseln, Extrakte und Tabletten werden auf der Grundlage dieser hergestellt. Sie können nicht nur die Samen kauen, sondern auch ein Pulver aus dem getrockneten Produkt herstellen, um es dem fertigen Geschirr hinzuzufügen.

Minimalinvasive Methoden

Alle oben genannten Therapiemethoden können die Symptome beseitigen, das Fortschreiten der Krankheit verhindern und in Kombination die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen verringern. Die moderne Chirurgie bietet jedoch schnellere und weniger traumatische Lösungen, die nicht einmal als Operation, sondern als minimalinvasiver Eingriff betrachtet werden.

Ziel der Sklerotherapie ist es, die betroffene Vene aus dem allgemeinen Blutkreislauf auszuschließen. Zu diesem Zweck wird durch Injektion ein spezielles Präparationssklerosierungsmittel in das Gefäß injiziert, das eine Entzündung der Innenwände verursacht. Sie verbinden sich und haften zusammen, blockieren den Blutfluss und degenerieren im Laufe der Zeit zu Bindegewebe.

Ein solcher Eingriff wird absolut schmerzfrei durchgeführt und erfordert keine lange Rehabilitationszeit, außer wenn 5 Tage lang Kompressionsunterwäsche getragen wird.

Am häufigsten wird die Technik zur Behandlung von retikulären Krampfadern (Kapillaren) und Besenreisern eingesetzt. Die Verwendung des Arzneimittels in Form von Schaum ermöglicht die Sklerose großer Gefäße: der großen und kleinen Vena saphena.

  • hohes Maß an Sicherheit;
  • fehlende Rehabilitationszeit;
  • minimale kosmetische Defekte;
  • Schmerzlosigkeit.

Für die Behandlung ist es besser, eine hochrangige Klinik zu wählen: Sie wird eine Konsultation abhalten, eine vorläufige Diagnose stellen und das effektivste Behandlungsschema auswählen. Es kann nicht nur eine, sondern mehrere Sitzungen erforderlich sein – abhängig vom Grad der Läsionen und dem erzielten Effekt.

Die Laserkoagulation wird unter folgenden Bedingungen vorgeschrieben:

  • Trophische Störungen im Unterschenkel;
  • In geringer Menge werden die Zuflüsse von Venen verändert;
  • Direkter Verlauf pathologisch veränderter Stammvenen.

Während des Eingriffs führt der Arzt durch eine Punktion in der Haut eine Laserfaser bis zu dem Punkt ein, an dem das betroffene Gefäß in den Venenkanal fließt. Nach dem Einschalten beginnt es, es zur Einstichstelle zu bewegen und die erkrankte Vene zu „versiegeln“. Der gesamte Prozess findet unter örtlicher Betäubung statt und die Kontrolle der Ultraschallsensoren nach einer Voruntersuchung erfordert keinen Krankenhausaufenthalt.

Die Vorteile der Technik sind:

  1. Schmerzlosigkeit und Ausführungsgeschwindigkeit (30-60 Min.);
  2. Die Leistung wird an einem Tag wiederhergestellt, wobei Kompressionsstrümpfe nicht länger als eine Woche getragen werden.
  3. Unter den kosmetischen Defekten – nur 1-2 mm Einstiche.

Das Verfahren hat ein hohes Maß an Wirksamkeit, minimale Nebenwirkungen und eine kurze Liste von Kontraindikationen: Hautkrankheiten, Schwangerschaft, einige Herzerkrankungen.

Es ist möglich, Krampfadern mit Läsionen großer Venen durch eine minimalinvasive Methode wie die Mikroflebektomie zu heilen:

  • Durch Einstiche mit einer Größe von 1 bis 2 mm nach der Ligation an den Enden des betroffenen Bereichs der Vene mit speziellen Haken wird das erkrankte Gefäß entfernt;
  • Ein spezielles Pflaster und ein Kompressionstuch werden auf die Einstichstellen aufgebracht;
  • Der Vorgang wird für jeden betroffenen Bereich wiederholt.

Neben anderen Vorteilen minimalinvasiver Techniken (Sicherheit, Schmerzlosigkeit, kurze Rehabilitation) hat die Mikrophlebektomie ein wesentliches Plus: Das erkrankte Gefäß wird vollständig aus dem Körper entfernt, was ein Minimum an Nebenwirkungen und Rückfällen garantiert.

Nanovein  Mittel zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen

Bewertungen

Arina, 49 Jahre alt, Tver

Ich habe meine Krampfadern mit Detralex behandelt – dies ist das beste Medikament, um diese Krankheit zu heilen. Ich habe mich mit mehreren Phlebologen beraten, im Internet viel über Medikamente gegen Krampfadern gelesen, es gibt einfach kein besseres Detralex. Ich nahm es wie von einem Arzt verschrieben für zwei Monate, zwei Tabletten, ich trank alles, was mir verschrieben wurde, und die Wirkung war genau die gleiche wie gemäß den Beschreibungen, ich habe die Krankheit wirklich losgeworden. Mein Rat an alle – kaufen Sie keine Fälschungen, nehmen Sie die ursprünglich nachgewiesenen Gelder und Sie werden glücklich sein.

Ekaterina, 36 Jahre, Smolensk

Ich entschied mich für eine Operation, als ich sah, dass blaue Venenfäden auf meinen schönen Beinen erschienen. Wir haben Methoden mit einem Phlebologen besprochen, ich habe mich für Sklerotherapie entschieden – ich wollte nicht, dass etwas herausgeschnitten wird, ich habe Angst davor. 2 Monate nach der Operation konnte ich nichts an meinen Beinen finden, keine Anzeichen der Operation oder eine Schaufel. Die Operation ging schnell, ich fühlte nichts. Ich erhielt eine Garantie, vorbehaltlich bestimmter Anforderungen, jetzt muss ich den Beinen folgen, aber es lohnt sich.

Svetlana, 39 Jahre alt, Murmansk

Ich habe immer auf mich selbst aufgepasst, aber zwei Schwangerschaften haben die Figur korrigiert, und mit 37 Jahren erschienen die ersten Venenvenen an den Beinen – Krampfadern kamen. Jetzt spreche ich ruhig darüber und nachdem ich die ersten Spuren auf meiner Haut entdeckt hatte, war ich sehr besorgt. Ich war es nicht gewohnt, Gesundheit zu sparen, deshalb gingen mein Mann und ich in eine Privatklinik und berieten uns mit ihrem Hauptspezialisten. Er hat uns sehr überrascht und gesagt, dass es eine Methode gibt, die mir auch ohne einen einzigen Schnitt hilft – das ist Laserkoagulation. Ja, die Kosten waren beträchtlich, aber wir waren uns einig.

Die Operation dauerte buchstäblich eine Stunde, ich stand gerade vom Tisch auf und fuhr nach Hause. Es gab im Wesentlichen keine Rehabilitation. Nach einem Monat verschwanden alle Venennetze, es traten auch keine Spuren auf der Haut auf. Ich glaube, dass das Geld nicht umsonst ausgegeben wurde, alles war in Ordnung mit mir.

Rosa, 46 Jahre alt, die Stadt Tobolsk

Ich habe versucht, meine Krampfadern mit Volksheilmitteln zu behandeln, aber am Ende war ich überzeugt, dass sie nicht helfen. Ich erkannte dies zu spät, die Zeit kam, als es keine Möglichkeit gab, auf eine Operation zu verzichten. Bei der Konsultation wurde mir die Mikroflebektomie sehr empfohlen, ich stimmte zu, der Arzt war sehr überzeugend. Ein Jahr nach der Operation kann ich sagen, dass es erfolgreich ist, die Venen stören mich nicht, nicht wie zuvor. Wir müssen die neuen Regeln einhalten, damit es nicht zu einem Rückfall kommt, aber das ist normal. Dank des Chirurgen habe ich alles wunderbar gemacht, aber gemäß den Empfehlungen des Arztes nehme ich regelmäßig Tabletten, damit alles in Ordnung ist.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ist es möglich, Krampfadern ohne Operation vollständig zu heilen?

Beantwortet von Anatoly Voronin, Phlebologe, 9 Jahre Erfahrung

Die Wirksamkeit der Behandlung von Krampfadern hängt vom Stadium der Diagnose der Krankheit ab. Durch die Früherkennung von Krankheitssymptomen und gezielte Prävention können Veränderungen der Venen über Jahrzehnte auf dem gleichen Niveau bleiben. Gleichzeitig spielt die Beseitigung von Faktoren, die die Krankheit hervorrufen, eine entscheidende Rolle: körperliche Inaktivität (Bewegungsmangel), Übergewicht, schwere Belastung des Unterkörpers, schmale Schuhe und straffe Kleidung.

Medikamente und alternative Methoden als Ergänzung, Kompressionsunterwäsche, spezielle Gymnastikkomplexe und Physiotherapie – alle spielen eine positive Rolle. Venen, die ihre Form von selbst geändert haben, kehren jedoch nicht in ihren normalen Zustand zurück.

Chirurgische Entfernung und minimalinvasive Methoden arbeiten effizienter, aber ohne die Prävention bleibt die Möglichkeit eines Rückfalls bestehen.

Ist die Hochfrequenzablation bei Krampfadern in den Beinen wirksam?

Verantwortlicher Nikolai Ermolin, Gefäßchirurg, 15 Jahre Erfahrung

Für jede minimalinvasive Methode zur Behandlung von Krampfadern gibt es eine Liste von Indikationen. Wenn die Laserkoagulation besser für kleine Gefäße (bis zu 1 cm) im Durchmesser geeignet ist, kann die Hochfrequenzablation Venen bis zu 15 mm „versiegeln“. Gleichzeitig bleibt die Regel für beide Methoden bestehen: Der betroffene Bereich muss gerade sein, damit ein Hochfrequenzkatheter daran entlang bewegt werden kann.

Die Wirksamkeit des Verfahrens ist recht hoch und beträgt 97%, und bei Einhaltung der Prophylaxe ist ein Rückfall der Krampfadern unmöglich. Die Radiofrequenzablation wird nicht nur durchgeführt, um Symptome und kosmetische Defekte zu beseitigen, sondern auch unter der Gefahr schwerwiegender Komplikationen: Thrombophlebitis, tiefe Venenthrombose, Lungenembolie.

Können Salben und andere vorbeugende Methoden die Entwicklung von Krampfadern verhindern?

Antworten Nadezhda Romanenko, Phlebologin, 24 Jahre Erfahrung

Ja, das ist durchaus möglich – aber nur bei einem frühen Besuch bei einem Spezialisten, was sehr selten ist. Salben, Cremes, Gele dienen bereits zu Beginn der Krankheit als Erhaltungsmittel. Orale Medikamente sind wirksamer: Tabletten und Kapseln. Darüber hinaus können Sie mit Ihrem Arzt die Grundlagen der Behandlung von Krampfadern zu Hause mit einem Volksheilmittel abstimmen.

Alle diese Maßnahmen sind jedoch unwirksam, wenn Sie den Lebensstil nicht ändern und die Faktoren eliminieren, die das Fortschreiten der Krankheit beeinflussen (mit Ausnahme der Vererbung). Zeigen Sie lange Spaziergänge für Menschen mit körperlicher Inaktivität und Entspannung für diejenigen, die ständig auf den Beinen sind. Es ist auch wichtig, die Ernährung zu ändern, zu turnen und Kompressionsunterwäsche zu tragen. Das gesamte Programm sollte mit dem Arzt vereinbart werden.

Lagranmasade Deutschland