Über die Vorteile von Blutegeln mit Krampfadern

Hirudotherapie bei Krampfadern ist beliebt. Diese Technik wurde in der Antike angewendet. Jetzt hat sie sich wiederbelebt und übt erfolgreich. Was ist das Besondere an der medizinischen Therapie und wie wird sie angewendet?

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Kurz über Krampfadern

Krampfadern werden als Zunahme der Intervalle zwischen den Venen bezeichnet, die aufgrund des scharfen und starken Drucks auf die venösen Abschnitte auftreten.

Es gibt viele Faktoren, die die Entstehung dieses Prozesses beeinflussen:

  • das Vorhandensein von Übergewicht;
  • Zeitraum der Schwangerschaft;
  • ein sitzender oder stehender Beruf (Buchhalter, Verkäufer, Kontrolleur);
  • genetische Veranlagung;
  • Unterernährung;
  • unbequeme Schuhe;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • hormonelle Hormone.

Bei Krampfadern ist der Blutversorgungsprozess gestört, Venenklappen können den Blutfluss nicht bewältigen. Infolgedessen stagniert das Blut und sammelt sich in den Venen, während ihre dünnen elastischen Wände gedehnt werden. Blutgerinnsel erscheinen. Eine Thrombose tritt aufgrund der langsamen Bewegung von Blut durch die Gefäße auf. Die Membranen dehnen sich aus, die Venen werden größer und treten unter der Haut hervor. Betroffene Bereiche werden mit offensichtlicher Schwellung klumpig und in einigen Fällen dunkler.

Viele Menschen im erwerbsfähigen Alter kennen Krampfadern aus erster Hand.

Symptome von Krampfadern

In den frühen Stadien kann man die Symptome der Krankheit kaum bemerken. Krampfadern manifestieren sich in einem Gefühl der Schwere und Müdigkeit der unteren Extremitäten. Plus es schließt sich an:

  • allgemeine Verschlechterung des Wohlbefindens;
  • Brennen;
  • schmerzende Krämpfe in den Venen.
Nanovein  Beckenkrampfadern während der Schwangerschaft

Meistens in den Abendstunden verschlechtern sich die Symptome, die Beine können sehr summend sein. Die Pathologie erfordert eine angemessene Behandlung. Eine komplexe Therapie im Anfangsstadium wirkt sich günstig auf die Genesung aus. Infolgedessen schreitet die Krankheit fort und große konvexe gewundene Venen werden an den Gliedmaßen sichtbar. In Zukunft können Sie die Krankheit anhand der blauen Gefäßmuster in Form eines Gitters erkennen. Dies ist nicht nur ein Hautfehler, sondern eine Krankheit.

Die Behandlung wird nach einer visuellen Untersuchung von einem Arzt verordnet. Wenden Sie venotone Medikamente, Heilmittel gegen Ödeme und spezielle Kompressen an. Ärzte greifen auf neue therapeutische Methoden zurück, wie die Behandlung von Krampfadern mit Blutegeln.

Komplikationen von Krampfadern sind ebenfalls gefährlich – trophische Geschwüre und Thrombosen, die alle Patienten dazu zwingen, wirksame Behandlungen zu suchen

Was ist Hirudotherapie?

Hirudotherapie – Behandlung von Krampfadern mit Blutegeln. Die Speichelsekretion dieser Würmer enthält eine spezielle Substanz – Hirudin. Dieses Element verhindert die Blutgerinnung und die anschließende Thrombose. Ihre Flüssigkeit hat die Eigenschaft, Blut zu verdünnen und Blutgefäße zu reinigen.

Viele Medikamente, die auf diesem Antikoagulans basieren, werden bei der komplexen Behandlung von Krampfadern eingesetzt. Hirudin neutralisiert die Produktion von Thrombin – ein Element, das mit Fibrin eine biochemische Reaktion eingeht, die zur Blutgerinnung beiträgt. Fibrin wirkt als Basis eines Blutgerinnsels, verschlimmert und verursacht Hautläsionen der Extremitäten.

Dank der Hirudotherapie lösen sich Krampfadern auf, die Schwellung lässt nach, die Durchblutung der unteren Extremitäten normalisiert sich. Die Behandlung mit Blutegeln hilft auch dabei, Migräne, Beschwerden in den Beinen und einen plötzlichen Druckanstieg loszuwerden.

Wie wird eine Hirudotherapie durchgeführt?

Vor Beginn der Behandlungstherapie muss eine vollständige Untersuchung des Körpers durch eine Blutuntersuchung durchgeführt werden. Es kann verwendet werden, um die Erythrozytensedimentationsrate (ESR), die Fibrinmenge im Blut, den Gerinnungsindex der Blutflüssigkeit und das Koagulogramm herauszufinden.

Die Hirudotherapie ist gefragt und bei Patienten beliebt – Blutegelheilung

Um eine Sitzung unter besonderen Bedingungen durchzuführen, werden medizinische Blutegel gezüchtet. Sie werden einige Zeit nicht gefüttert, dies trägt zu einer hundertprozentigen Absorption in der Hautoberfläche bei. Ambulant fixiert der Spezialist in der Nähe der Venenabschnitte von blutsaugenden Personen. Wählen Sie Orte, an denen es keine großen Schiffe gibt. Es ist verboten, Blutegel an Venen und Gefäßen zu verwenden. Pro Segment werden zwei bis vier Würmer aktiviert. Sie sind versetzt.

Nanovein  Auswahl der Venenbehandlung und Pflege von Kompressionsstrickwaren

Ein Blutegel gibt eine wertvolle chemische Mischung ab, die die Oberfläche der Beine sterilisiert. Ihr Speichel enthält Histaminsubstanzen, die die Blutgefäße erweitern und Schmerzkrämpfe neutralisieren. In der Speichelflüssigkeit gibt es eine große Anzahl nützlicher Aminosäuren und Enzyme, Substanzen, die die normale Funktion von Venen und Blutgefäßen schnell wiederherstellen können.

Die Dauer einer Sitzung beträgt eine halbe Stunde. Nachdem der Blutegel die erforderliche Menge Blut gesaugt hat, verschwindet er selbst. Stellen mit Bissen können leicht bluten, daher wird ein spezieller Verband angelegt.

Der Eingriff wird nicht durchgeführt, daher machen sie zwischen ihnen eine Pause von 2-3 Tagen. Der Therapieverlauf wird vom Arzt anhand der Indikationen festgelegt. Jedes Mal, wenn eine neue Person für die beste Produktivität genommen wird, kann ein alter Blutegel über einen längeren Zeitraum Blut verdauen. Nach dem Eingriff wird der Blutegel neutralisiert, um eine Infektion anderer Patienten zu verhindern.

Die Hirudotherapie bei Krampfadern wird dem Patienten als Hauptbehandlung oder in Kombination mit anderen Methoden verschrieben

Nützliche Eigenschaften von Blutegeln

Die Hirudotherapie hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • stimuliert die Entwicklung der Immunität;
  • verhindert koronare Herzkrankheit;
  • verhindert die Bildung von Blutgerinnseln;
  • dient als Prophylaxe des Sauerstoffmangels;
  • lindert den Entzündungsprozess;
  • widersteht der Entwicklung von sklerotischen Erkrankungen;
  • stellt das Kreislaufsystem wieder her und verjüngt es;
  • beseitigt die Infektion durch Krankheitserreger;
  • blockiert das Auftreten von Ödemen;
  • normalisiert die Übertragung von Nervenimpulsen über die gesamte Körperoberfläche;
  • beseitigt Muskelverspannungen.

Mit der frühen Entwicklung der Krankheit hilft die Behandlung mit Blutegeln, den Fortschritt zu verlangsamen oder zu stoppen. Bei schwerwiegenden Formen der Pathologie reduziert eine solche Therapie schmerzhafte Manifestationen und deren Schweregrad

Gegenanzeigen

Blutegel mit Krampfadern können nicht bei jedem behandelt werden. Es gibt bestimmte Warnungen:

Lagranmasade Deutschland