Übersicht aller bestehenden Behandlungen für Krampfadern

Die Behandlung von Krampfadern sollte mit Bedacht angegangen werden. Es ist notwendig, sofort einen Phlebologen aufzusuchen, damit er den Grad der Krankheit bestimmt und Medikamente verschreibt. Einige Patienten beginnen, anstatt sich mit einem Arzt zu beraten, die Beine mit Volksheilmitteln zu behandeln. Dieser Ansatz zur Beseitigung von Krampfadern ist mit der Tatsache behaftet, dass die Krankheit allmählich fortschreitet. Bei ernsthaften Problemen mit den Gefäßen ist die Verwendung von Medikamenten und die Aufnahme von Vitaminen obligatorisch. Als nächstes werden wir darüber sprechen, welche Behandlungsmethoden für Krampfadern existieren.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Behandlung von Krampfadern – allgemeine Überlegungen

Der Arzt erklärt dem Patienten, wie Krampfadern nach Bestimmung des Krankheitsstadiums zu behandeln sind. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, sollten sich daran erinnern, dass es kein universelles Mittel gibt, das allen hilft. Oft muss das Behandlungsschema für Krampfadern mehrmals geändert werden, weil Ausgewählte Arzneimittel haben nicht die gewünschte Wirkung. Medikamente werden in Kursen eingesetzt. Die Mindestkursdauer beträgt 6 Monate.

Patienten sollten sich daran erinnern, dass Medikamente Besenreiser, Venenknoten und andere Venenpathologien nicht beseitigen können. Nur eine Operation kann damit umgehen. Der chirurgische Eingriff wird ebenfalls vom Phlebologen bestimmt. Der Patient kann auf einer Operation bestehen, wenn die Sterne an seinen Füßen emotionales Unbehagen verursachen auffällig.

Der Patient muss seinen Lebensstil überdenken. Ärzte raten den Patienten oft, Sport zu treiben körperliche Aktivität normalisiert die Produktion von Kollagen im Körper, das die Grundlage aller Blutgefäße bildet. Bestimmte Sportarten verhindern auch eine Blutstagnation in den Gliedmaßen. Patienten mit Krampfadern wird eine spezielle Diät gezeigt, die Kompressionsstrümpfe, physiotherapeutische Verfahren und Massagen trägt.

Medikation

Bei der Behandlung von Krampfadern mit Hilfe von Arzneimitteln werden externe Mittel, Tablettenpräparate, Injektionen verschiedener Multivitamin- und Gefäßelastizitäts-wiederherstellender Komplexe verwendet. Eines der Hauptziele einer solchen Therapie ist die Normalisierung des venösen Blutflusses. Aufgrund von Problemen ändert sich der hämodynamische Druck des Patienten, was zu einer Vasodilatation führt. Krampfadern können mit folgenden Arzneimittelgruppen behandelt werden:

  • Tonic Venen;
  • blutverdünnende Medikamente;
  • Thrombozytenhemmende Medikamente;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Phlebotonik.

Patienten sollten vor Beginn der Therapie verstehen, was mit Krampfadern zu tun ist und was vermieden werden sollte. Zunächst sollten Sie keine eigenen Medikamente wählen. Dabei geht es nicht nur um Medikamente zur Behandlung von Krampfadern. Einige Medikamente (kombinierte orale Kontrazeptiva, Antihistaminika usw.) beeinflussen selbst die Blutzusammensetzung, die Geschwindigkeit der Kollagensynthese und andere biochemische Prozesse im Körper.
Die Dauer der ersten Behandlung von Krampfadern beträgt im Anfangsstadium 6-8 Monate. Wenn die Ärzte infolge der Einnahme der Pillen feststellten, dass die Krankheit nicht mehr fortschreitet, beginnt die nächste Behandlung nach 6 Monaten. Die Dauer beträgt 2-3 Monate. Die bekanntesten Medikamente zur Behandlung von Krampfadern:

Die Behandlung von Krampfadern mit Injektionen beinhaltet die Einführung von Medikamenten, die Venen zusammenkleben. Einige Ärzte praktizieren auch die Einführung von Vitaminkomplexen und Lösungen von Arzneimitteln, die den Tonus der Venen erhöhen. In beiden Fällen sollte ein Spezialist Arzneimittel auswählen.

Chirurgische Eingriffe

Der Umgang mit Krampfadern, wenn Medikamente nicht helfen, ist ein sehr aktuelles Thema. Bei einigen Patienten ist ein positiver Trend zu beobachten, wenn sie sich einer Physiotherapie unterziehen, aber schwer beschädigte Gefäße können auf diese Weise nicht wiederhergestellt werden. Anschließend schickt der Phlebologe den Patienten zu einem Gefäßchirurgen, um über die bestehenden Methoden zur chirurgischen Behandlung von Krampfadern zu sprechen. Chirurgische Eingriffe können vom folgenden Typ sein:

  • Phlebektomie;
  • Mikrophlebektomie;
  • Laserkoagulation;
  • Hochfrequenzablation.

Separat sollte über Physiotherapie und Darsonvalisierung gesagt werden. Diese Behandlungsmethoden werden als Hardware und nicht-invasiv bezeichnet. Mit ihrer Hilfe können Sie die Entwicklung von Krampfadern von 1 und 2 Grad stoppen, aber mit 3 Grad ist eine chirurgische Behandlung angezeigt.

Phlebektomie

Die chirurgische Behandlung von Krampfadern beinhaltet nicht immer die vollständige Entfernung der Vene. Bei einigen Patienten reicht es aus, einen Teil des Gefäßes zu entfernen, um den Blutfluss zu normalisieren. Dann wird der Patient zur Phlebektomie geschickt. Diese Methode der chirurgischen Behandlung von Krampfadern gilt als die effektivste der Welt. Mit seiner Hilfe können Sie beide Teile des Gefäßes vollständig entfernen. Eine Operation wird ausgeführt, wenn:

  • die Venen schwollen sehr an;
  • Beine schwellen ständig an;
  • in sitzender Position hat der Patient eine Blutstagnation;
  • Saphena-Venen dehnen sich weiter aus;
  • trophische Geschwüre an den Beinen;
  • Es gab alle Anzeichen eines gestörten Blutabflusses ohne visuellen Venenfluss.

Es gibt verschiedene Technologien für den Betrieb. Am wenigsten invasiv ist die Entfernung eines veränderten Teils der Vene durch mehrere Einstiche. Auch ein von Krampfadern betroffenes Gefäß kann vollständig aus dem Bein entfernt werden. In diesem Fall werden 2 Schnitte gemacht. Wenn die Vene nicht sofort extrahiert werden kann, werden auf dem Weg einige weitere Einstiche vorgenommen.

Mikroflebektomie

Dies ist eine der neuesten Behandlungen für Krampfadern. Es kann für Gefäße mit kleinem Durchmesser und kleiner Größe verwendet werden. Wie bei der klassischen Mikroflebektomie werden am Bein mehrere Punktionen vorgenommen. Aber hier wird die Größe der Wunden sehr klein sein, so dass der Patient praktisch keine Narben hat. Darüber hinaus erholt sich der Patient nach einer Mikroflebektomie schneller, weil Die Methode erfordert kein Nähen der Haut.

Krankengymnastik

Die nicht-chirurgische Behandlung von Krampfadern ist in den frühen Stadien der Krankheit sehr effektiv. Es umfasst nicht nur die Verwendung von Medikamenten, sondern auch einige physiotherapeutische Verfahren. Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern erfordern die Verwendung spezieller Geräte. Zum Beispiel Geräte, die gleichzeitig einen Laser und ein Magnetfeld erzeugen.

Die niederfrequente Magnetotherapie hilft bei schweren Ödemen. Es beseitigt das Gefühl von Schwere, normalisiert die Durchblutung. Menschen, die sich lange mit Krampfadern befasst haben und wissen, wie sie damit umgehen sollen, sprechen über die Wirksamkeit der Pneumokompression bei der Behandlung dieser Krankheit. Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Ein Gummistiefel wird auf den Fuß gelegt.
  2. Nachdem es repariert ist, beginnen sie Luft zu blasen.
  3. Die Stiefel nehmen an Volumen zu, komprimieren die Venen.
  4. Das Blut beginnt schneller zu fließen, Schwellungen vergehen.

Natürlich sind solche Verfahren bei Thrombophlebitis kontraindiziert. Denken Sie jedoch nicht, dass moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern nur durch diese Methoden eingeschränkt sind. Bei trophischen Hauterkrankungen wird die Amplipulstherapie angewendet. Das Wesentliche der Technik ist, dass die betroffenen Bereiche von sinusförmigen Strömen betroffen sind. Hyperbare Sauerstoffversorgung wirkt sich auch positiv auf den Zustand des Körpers mit Krampfadern aus. Bevor Sie jedoch auf eine bestimmte Art der Physiotherapie zurückgreifen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Nanovein  Bäder mit Soda aus Krampfadern Rezept

Laserkoagulation

Die wirksame Behandlung von Krampfadern bedeutet nicht immer einen vollständigen chirurgischen Eingriff. Manchmal reicht es aus, einen speziellen Sender in das durch die Krankheit beschädigte Gefäß einzuführen und dann mit einem Laser darauf einzuwirken. Dieses Prinzip liegt der Koagulation zugrunde. Die vom Sender erzeugten Impulse kauterisieren eine Vene. Infolgedessen "schaltet" sich das beschädigte Gefäß aus dem Blutkreislauf ab und wächst. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Sklerotherapie

In einigen Fällen ist es möglich, Krampfadern mit Hilfe von Spezialmedikamenten zu beseitigen. Solche Medikamente werden Sklerosierungsmittel genannt. Sie kauterisieren die Wände der Blutgefäße, was zu ihrer Kombination führt. Infolgedessen „schaltet“ sich die Vene aus dem allgemeinen Blutkreislauf ab und verschwindet schließlich vollständig. Folgende Arten der Sklerotherapie werden unterschieden:

  • Durchleuchtung. Ein spezielles Gerät wird verwendet, um einen bestimmten Bereich zu erkennen, der für Krampfadern anfällig ist. Das Medikament wird injiziert, was zum Verschwinden des gesamten venösen Knotens führt.
  • ECHO. Medikamente werden unter der Kontrolle eines Ultraschallgeräts verabreicht.
  • Micro. Es unterscheidet sich vom Standardverfahren darin, dass ultradünne Nadeln verwendet werden, um Kettenräder mit kleinem Durchmesser zu entfernen.
  • Schaumig. Ermöglicht eine sehr wirtschaftliche Verwendung von Sklerosierungsmittel. Das Arzneimittel wird vor der Verabreichung in den Schaumzustand gebracht. Geeignet zur Behandlung von Blutgefäßen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 1 cm.

Darsonvalization

Aufgrund der Muskelschicht in den Venen fließt Blut durch das Gefäßsystem. Dank seiner Kompression wird das Blut weiter in den Blutkreislauf gedrückt. Bei Krampfadern zielt die Behandlung darauf ab, diesen Prozess zu normalisieren. Verwenden Sie dazu darsonval. Dieser physiotherapeutische Apparat hilft, die folgenden Probleme zu lösen:

  • den Ton aller Schiffstypen erhöhen;
  • Entzündungen in den Venen reduzieren;
  • Blutgerinnsel in Blutgefäßen zerstören;
  • die Venenelastizität erhöhen;
  • das Gefühl der Schwere in den Beinen beseitigen;
  • das Gewebe mit Sauerstoff sättigen.

Das Gerät kann den Patienten in den Stadien 2 und 3 nicht von Krampfadern heilen. Darsonval kann zur Vorbeugung der Krankheit eingesetzt werden, jedoch nur mit Genehmigung des Phlebologen. Das Gerät kann während der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da Tuberkulose, Krebs, schlechte Blutgerinnung, Empfindlichkeit gegenüber Strömungen, neuropsychiatrische Störungen, Arrhythmien, zahlreiche Muttermale und Muttermale am Körper auftreten.

Hochfrequenzablation

Bei der Behandlung von Krampfadern bevorzugen Ärzte minimalinvasive Techniken. Dies ist in erster Linie auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich der Patient nach ihnen leichter erholen kann, was bedeutet, dass das Risiko von Komplikationen ebenfalls viel geringer ist. Die Hochfrequenzablation bezieht sich auf solche Verfahren. Unter dem Einfluss von Ultraschall erwärmt sich ein spezieller Leiter in einer Vene, was zu einer natürlichen Schädigung und einem weiteren „Zusammenkleben“ führt. Der Arzt kontrolliert die Bewegung des Hochfrequenzleiters mit einem speziellen Gerät, sodass das Risiko einer Verletzung des umgebenden Gewebes minimal ist.

Volkstechnik

Die Behandlung von Krampfadern ist immer schwierig. Sie können nie sicher sagen, welche Methode am effektivsten ist. Daher erlauben viele Ärzte die Verwendung alternativer Rezepte zur Bekämpfung der Krankheit. Patienten sollten sich jedoch daran erinnern, dass Produkte, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, häufig Allergien auslösen. Daher müssen sie zunächst an einem kleinen Hautbereich getestet werden. Die beliebtesten Volksheilmittel gegen Krampfadern:

  • Honigkompresse. 30 Gramm Kamillenblüten sollten mit einem Glas heißem Wasser gegossen werden und dann 30 Minuten ziehen lassen. Danach 30 g Honig in die Flüssigkeit geben, gründlich mischen und dann die Gaze in der resultierenden Brühe anfeuchten. Wickeln Sie die resultierende Kompresse in die Problembereiche.
  • Ein Sud aus Hopfenzapfen. Dieses Werkzeug kann sowohl innen als auch an den Beinen angebracht werden. Entgegen der landläufigen Meinung wird es nicht funktionieren, die Vegetation an den Beinen zu verlieren, so dass Vertreter beider Geschlechter es sicher äußerlich verwenden können. Es wird wie folgt hergestellt: 2 Esslöffel gehackte Hopfenzapfen werden zu 500 ml Wasser gegeben und dann 25 Minuten in einem Dampfbad erhitzt. Nachdem die Brühe aus dem Feuer genommen wurde, wird sie 40 Minuten lang ziehen gelassen und dann filtriert. Bei der resultierenden Infusion wird ein Stück Gewebe angefeuchtet, das für die Größe des Beins geeignet ist, und dann wird es um das Zonenproblem gewickelt. Nehmen Sie 125 Minuten vor dem Essen 40 ml ein.

Zusätzliche Behandlungen

Die komplexe Behandlung von Krampfadern kann mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden. Einige fanden Bestätigung in der Wissenschaft, während die Vorteile anderer zweifelhaft sind. Der effektivste zusätzliche Weg zur Behandlung von Krampfadern ist das Tragen von Kompressionsstrümpfen. Einige Patienten loben auch die Hirudotherapie und Salzverbände.

Kompressionsstrickwaren

Bei Krampfadern kann die Behandlung mit Hilfe von medizinischer Unterwäsche äußerlich erfolgen. Kompressionsstrickwaren wurden von Phlebologen und Chirurgen entwickelt, um äußeren Druck auf die Venen auszuüben und einen Teil der Belastung von ihnen zu entlasten. Es erlaubt den Gefäßen nicht, sich unter dem Einfluss von Blut auszudehnen. Das Tragen von Kompressionsstrickwaren ersten Grades ist für Personen angezeigt, die aufgrund von Krampfadern einem Risiko ausgesetzt sind. Dazu gehören diejenigen, deren Verwandte an dieser Krankheit erkrankt sind, und diejenigen, deren Aktivitäten mit einer starken Belastung ihrer Beine verbunden sind.

Strickwaren können 4 Grad Kompression haben. Artikel mit einem ersten Abschluss können ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden. Kompressionsstrickwaren unterscheiden sich auch in ihren Typen. Meistens kaufen die Leute Strumpfhosen, aber auch in Apotheken haben sie Socken, Socken, Leggings. Es gibt medizinische Wäsche für schwangere Frauen. Die Kosten für Strickwaren werden vom Kompressionsgrad und vom Hersteller bestimmt. Inländische medizinische Unterwäsche ist viel billiger als ausländische, hat aber nicht immer ein attraktives Aussehen. Daher kaufen Patienten häufiger italienische, deutsche und amerikanische Strickwaren.

Hirudotherapie

Diese Methode der Alternativmedizin hat ihre Fans gefunden. Die Wirksamkeit der Hirudotherapie bei der Behandlung von Krampfadern beruht auf dem Vorhandensein von Hirudin im Speichel von Blutegeln. Diese Substanz hat ähnliche Eigenschaften wie Heparin. Das unter seinem Einfluss stehende Blut wird flüssiger, sodass es sich leichter durch die Gefäße bewegen kann. Auch der Speichel von Blutegeln trägt zum Abbau von Blutgerinnseln bei.

Конский каштан

Dieses Mittel ist ein natürliches Antioxidans. Rosskastanie wird oft zu einer Creme gegen Krampfadern hinzugefügt, weil er stellt ihren Ton wieder her. Zu Hause können Sie eine Tinktur aus Rosskastanienblüten zubereiten. Dazu werden 50 g trockenes Rohmaterial in 500 ml Wodka gegossen und dann 14 Tage an einen dunklen Ort gestellt. Alle 3-4 Tage müssen Sie die Lösung schütteln. Nach 2 Wochen ist es notwendig, die Lösung abzusieben und dann 2 mal täglich 3 Teelöffel vor den Mahlzeiten einzunehmen. Die Behandlung wird eine Woche lang fortgesetzt, dann machen sie eine Pause von 14 Tagen und nehmen dann die Tinktur nach dem alten Schema.

Salzdressings

Eine hypertonische Lösung zur Behandlung von Krampfadern wird sowohl aus gewöhnlichem als auch aus Meersalz hergestellt. Es wird angenommen, dass diese Substanz die Haut gut desinfiziert und den Blutfluss normalisiert. Verwenden Sie keine Salzverbände für Hautläsionen. Dieses Instrument eignet sich zur Behandlung des Anfangsstadiums von Krampfadern, wenn der Patient nur Symptome der Krankheit hat.

Nanovein  Anzeichen von Krampfadern bei Frauen und Behandlung (2)

In der einfachsten Version wird das Salz mit Wasser in einer solchen Konsistenz gemischt, dass eine Aufschlämmung erhalten wird. Das Salz sollte sich nicht vollständig auflösen. Die Mischung wird mehrere Stunden in den Kühlschrank gestellt. Wenn das Fruchtfleisch gut abkühlt, wird es auf einen Verband oder ein Tuch gelegt und dann auf die betroffene Stelle aufgetragen. Halten Sie den Verband nicht länger als 10 Minuten. Der Vorgang wird eine Woche lang zweimal täglich wiederholt.

Eine zu starke Lösung sollte nicht hergestellt werden. Der Verband sollte auf sauberen Füßen ohne Verletzungen sein. Das ist sehr wichtig, weil Bei kleinen Kratzern beginnt das Salz, die Haut zu verbrennen. Sie können die Beine nicht mit Zellophan umwickeln. Nachdem Sie den Verband entfernt haben, können Sie eine Kontrastdusche nehmen und Ihre Beine ein wenig massieren.

Das Chichagov-System

Es gibt viele Behandlungen für Krampfadern, von denen eine das Chichagov-System ist. Der Begründer dieser Richtung der alternativen Therapie selbst wurde 1937 erschossen, und nur teilweise Aufzeichnungen der von ihm entwickelten Methode sind bis heute erhalten. Das Chichagov-System basiert auf der Selbstregulierung des Körpers. Darauf treten Krampfadern bei Menschen auf, die Probleme mit der Schilddrüse haben. Um es zu beseitigen, müssen Sie:

  • Jodnetze am Abend (von 20:00 bis 22:00 Uhr);
  • Nehmen Sie Kaliumjodid (Sie können es in einer Apotheke kaufen oder selbst kochen, indem Sie 1 Esslöffel Stärke in einem Liter Wasser auflösen, dann Gelee bei schwacher Hitze kochen, die resultierende Mischung abkühlen und einen Esslöffel Jod hinzufügen);
  • Tragen von Aspirin-Bandagen (4 Tabletten des Arzneimittels werden zu einem Pulverzustand zerkleinert, in einem Glas heißem Wasser gelöst und dann werden die Bandagen dort eingetaucht).

Wie aus den obigen Empfehlungen hervorgeht, ist das System sehr spezifisch und nicht für Menschen mit Hyperthyreose geeignet. Jede Behandlung mit Jod sollte unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden Selbst gesunde Menschen mit Missbrauch dieser Substanz können auf verschiedene Nebenwirkungen stoßen (Auftreten eines Schilddrüsentumors, Vergiftungssymptome usw.).

Diät für Krampfadern

Die diätetischen Einschränkungen für Krampfadern sind nicht sehr streng. Der Patient muss weniger Lebensmittel konsumieren, die schlechtes Cholesterin und Zucker enthalten. Im Allgemeinen müssen Sie die Qualität von Lebensmitteln überwachen, aber Lebensmittel mit Fetten nicht vollständig aufgeben. Sie können Seefisch, Schweinefleisch und Meeresfrüchte essen. So viel Gemüse wie möglich sollte in die Ernährung aufgenommen werden. Das Menü sollte enthalten:

  • Gemüse und Beeren. Sie enthalten viele Vitamine und Ballaststoffe, die für die Verdauung nützlich sind.
  • Trockenfrüchte. Ideale Alternative zu Süßigkeiten. Das Blut perfekt verdünnen.
  • Bohnen und Nüsse. Reich an Vitamin E, normalisieren Sie die Arbeit der Nerven- und Muskelfasern.
  • Gewürze. Kurkuma und Ingwer tragen bei oraler Einnahme zu einer Verbesserung der Blutzusammensetzung bei.

Therapeutische Gymnastik

Wirksam bei Krampfadern gelten als Mikulin-Übungen. Während ihrer Ausführung spannen sich die Muskeln des Unterschenkels an, was zur Freisetzung von Blut führt. Die Übungen selbst sind wie folgt:

  1. Stehen Sie still, steigen Sie von den Fersen zu den Zehen und senken Sie den Rücken.
  2. Wenn Sie still stehen und Ihre Füße nicht vom Boden heben, beugen Sie die Knie ein wenig. Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie nicht über die Stopplinie hinausragen.

Beide Übungen müssen 30 bis 60 Mal wiederholt werden. Wenn Sie sie nicht mochten, können Sie sie durch eine Schere oder ein Fahrrad ersetzen. Das Anheben der Beine aus sitzender oder stehender Position ist ebenfalls hilfreich. Das Hauptziel der medizinischen Gymnastik ist es, eine Blutstagnation in den Gefäßen zu verhindern. Um dies zu tun, praktisch alle Übungen, bei denen die Muskeln des Unterschenkels oder der Beine aktiv arbeiten, aber sie müssen ohne Gewichtung und besonderen Fanatismus durchgeführt werden. Ihr Ziel ist es, den Körper zu heilen, nicht ihn zu schädigen.

Vorbeugen ist immer besser als heilen

Die Entwicklung einer Krankheit zu verhindern ist oft einfacher als sie zu behandeln. Darüber hinaus ist die Gefäßpathologie sehr schwer zu korrigieren. Patienten mit einer Veranlagung für Krampfadern müssen Kompressionsstrickwaren tragen. Im Allgemeinen empfehlen Ärzte, allen Menschen, deren Arbeit mit einem langen Aufenthalt in einer Position verbunden ist, medizinische Strumpfhosen und Socken anstelle der üblichen anzuziehen, d. H. sitzen oder stehen. Trikots der ersten Kompressionsstufe können ohne ärztliche Verschreibung in Fachgeschäften oder Apotheken gekauft werden. Die folgenden Empfehlungen sollten befolgt werden:

  • eine Kontrastdusche nehmen;
  • essen Sie in Übereinstimmung mit der entwickelten Diät;
  • Stellen Sie Ihre Füße in der Ruhe auf einen Hügel oder kaufen Sie spezielle Kissen für sie.
  • leichte Sportarten ausüben (keine Arbeit mit großen freien Gewichten);
  • Tragen Sie bequeme Schuhe und Kleidung.

Gegenanzeigen

Der Phlebologe bei den ersten Besuchen sagt den Patienten oft, was sie nicht tun sollen, aber nur wenige Menschen achten darauf. Die Vernachlässigung der Empfehlungen des Arztes ist mit der Entwicklung verschiedener Komplikationen verbunden. Zuallererst müssen Menschen, die an Krampfadern leiden, auf fetthaltige Lebensmittel verzichten. Karzinogene und schlechtes Cholesterin enthalten alle in Pflanzenöl gebratenen Lebensmittel. Brötchen haben eine ähnliche Zusammensetzung, aber Margarine ist dort der Hauptschädling. Menschen mit Krampfadern sind kontraindiziert:

  • Rauchen;
  • Tragen von High Heels und Presszubehör (enge Gürtel, Gürtel, Westen);
  • Karriereentwicklung im Profisport;
  • Bodybuilding und Powerlifting;
  • häufiger Alkoholkonsum;
  • Besuch der Sauna, Bäder, heiße Bäder;
  • aktive Massage.

Zusätzliche Empfehlungen

Es ist nicht notwendig, bestimmte Abkochungen von Kräutern zuzubereiten oder spezielle Medikamente einzunehmen, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Es reicht aus, um den Wasserhaushalt des Körpers aufrechtzuerhalten. Trinken Sie dazu mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag. Diese Norm wird von Ernährungswissenschaftlern festgelegt. Im Allgemeinen wird die ideale tägliche Wassermenge in folgender Form berechnet:

B = K * 40, wobei B die für eine bestimmte Person benötigte Wassermenge in Millilitern und K das Gewicht in Kilogramm ist. Zum Beispiel sollte eine Person mit einem Gewicht von 60 kg 2400 ml Wasser pro Tag oder 2,4 Liter trinken.

Separat sollte gesagt werden, welches Wasser Sie trinken müssen. Wasser aus den Schlüsseln eignet sich hervorragend zur Behandlung von Krampfadern und zur Normalisierung der Hydrobalance sowie des sogenannten „lebenden“ Wassers. Für die Vorbereitung können Sie spezielle Geräte verwenden. Wenn Sie jedoch nicht Ihre persönliche Zeit damit verbringen möchten, können Sie einfach einen speziellen Filter für die Wasseraufbereitung installieren. Es entfernt nicht nur schädliche Substanzen, sondern sättigt die Flüssigkeit auch mit verschiedenen Mineralien.

Bei unbehandelter Pathologie

Wenn Sie keine Krampfadern behandeln, werden Sie bald auf verschiedene Komplikationen stoßen. Die Geschwindigkeit ihres Auftretens hängt vom individuellen Zustand des Körpers ab. In einigen Fällen schreitet die Krankheit schnell zum nächsten Stadium fort, während andere Patienten ihren Zustand jahrelang ignorieren können. Die Liste der Komplikationen von Krampfadern umfasst:

  • thrombophlebitis;
  • Extremitäten-Thrombose;
  • spontane Blutung;
  • chronische venöse Insuffizienz;
  • das Auftreten von trophischen Geschwüren.

Absolut alle Bedingungen erfordern eine Notfallbehandlung. Wenn eine Vene oder ein Knoten reißt und spontane Blutungen auftreten, muss das Krankenhaus sehr schnell erreicht werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich in einer beschädigten Vene ein Blutgerinnsel befindet. Wenn er abspringt, kann dies zum Tod des Patienten führen.

Lagranmasade Deutschland