Übersicht über Krampfalben

Krampfadern sind eine eher unangenehme Krankheit, die eine komplexe Behandlung erfordert. Dabei ist immer ein lokaler Effekt notwendig, der meist darin besteht, spezielle Cremes aufzutragen. Derzeit gibt es eine Vielzahl lokaler Mittel mit gezielter Wirkung. Ihre Essenz liegt in der Tatsache, dass die Wirkstoffe schnell unter die Haut in Blutgefäße und Venen eindringen.

Um eine Salbe für Krampfadern zu wählen, müssen Sie verstehen, wie sich die verschiedenen Medikamente unterscheiden und welche Eigenschaften sie haben. Viele Medikamente werden zur Prophylaxe empfohlen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die dazu neigen, Krampfadern zu entwickeln. Selbstmedikation wird natürlich nicht empfohlen. Um die am besten geeignete Salbe zu finden, die bei Krampfadern hilft, müssen Sie zuerst einen Arzt konsultieren.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Welche Salben sind für Krampfadern?

Es gibt verschiedene Arten von Mitteln gegen Krampfadern. Jede Salbe und jedes Gel haben bestimmte Eigenschaften, die es ermöglichen, sie der einen oder anderen Gruppe zuzuordnen. Im Allgemeinen werden lokale Medikamente zu folgenden Zwecken verschrieben:

  • Beseitigung von Schwellungen;
  • Entfernung entzündlicher Prozesse;
  • Abnahme der Müdigkeit und ein Gefühl der Schwere;
  • Schmerzlinderung
  • Normalisierung der Durchblutung, Stärkung der Wände der Blutgefäße;
  • Prävention.

Es gibt verschiedene Kategorien von Cremes für Krampfadern. Sie unterscheiden sich in der Zusammensetzung und den Merkmalen der Aktion. Es gibt also folgende Medikamente:

  1. Phlebotonik. Sie verbessern den Tonus und stärken die Blutgefäße. Die Verwendung von Phlebotonics stellt die Leichtigkeit der Beine wieder her, beseitigt Schwere und Müdigkeit.
  2. Reduzierung der Blutviskosität. Solche wirksamen Salben, die gegen Krampfadern helfen, verbessern die Durchblutung und verhindern Blutgerinnsel.
  3. Nichtsteroidal entzündungshemmend. Linderung von Entzündungen, Verringerung von Beschwerden im Bereich der Krampfadern.
  4. Medikamente mit Glukokortikosteroiden. Sie haben die stärkste Wirkung, aber viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen.
  5. Kräutersalben.
Nanovein  Auf welcher Seite kann man besser schlafen

Nur ein Arzt kann verstehen, welches Medikament jeweils am besten geeignet ist. Sie sollten sich an einen spezialisierten Phlebologen wenden, der sich mit Fragen der Krampfadern und ihrer Behandlung befasst.

Phlebotonik

Jedes Phlebotonikum ist eine Salbe für Venen, deren Wirkung darauf abzielt, Schwellungen, Krämpfe und Schweregefühle in den Beinen zu beseitigen. Solche Medikamente erhöhen auch den Tonus der Venen, beseitigen Stagnation und entzündliche Prozesse. Wir können einige der bekanntesten Phlebotonika nennen:

Troxevasin ist das beliebteste Medikament in dieser Kategorie. Es hat einen niedrigen Preis, seine Kosten werden etwa 200 Rubel betragen. Diese Salbe, die bei venösen Maschen an den Beinen hilft, ist sowohl für chronische als auch für akute Formen der Krankheit geeignet.

Die wirksamste Anwendung von Troxevasin wird in Verbindung mit der Verabreichung von Troxerutin-Tabletten in Betracht gezogen. Im Allgemeinen werden alle Salben, die für Krampfadern an den Beinen verwendet werden, am besten mit anderen Mitteln ergänzt.

Blutverdünner

Eine Vielzahl von Salben aus Krampfadern, die das Blut verdünnen, werden in Situationen verwendet, in denen die Gefäße an den Beinen zu erweitert sind. Mittel verhindern eine starke Verdickung des Blutes, die zu einer Verstopfung führt. Solche Medikamente behandeln keine Krampfadern, vermeiden aber weitere Probleme.

Normalerweise wird eine Salbe gegen Krampfadern, die das Blut verdünnt, in Verbindung mit Phlebotonic verwendet oder wechselt sich damit ab.

Sie können einige der bekanntesten Werkzeuge dieses Typs nennen:

Lyoton enthält Natriumheparin, und diese Komponente ist für die Resorption von Blutgerinnseln und die Beseitigung von Stauungen verantwortlich. Die durchschnittlichen Kosten des Gels betragen 340 Rubel. Es sollte streng nach den Anweisungen des Arztes gemäß den Anweisungen angewendet werden, da das Risiko von Nebenwirkungen besteht.

Heparinsalbe ist das bekannteste Medikament gegen Krampfadern. Es reduziert die Blutviskosität, wirkt auflösend und verhindert das Auftreten von Thrombosen. Insbesondere das Werkzeug wird im Anfangsstadium der Krankheit wirksam sein. Der große Vorteil des Arzneimittels sind seine geringen Kosten. Der Preis beträgt nur 50 Rubel.

Lokale entzündungshemmende Medikamente

Entzündungshemmende Salbe mit Krampfadern lindert Schmerzen und beseitigt Thrombophlebitis. Die Zusammensetzung solcher Arzneimittel umfasst üblicherweise Diclofenac oder Indomethacin. Zu den bekanntesten lokalen entzündungshemmenden Medikamenten gehören:

Nanovein  Behandlung von Honig-Krampfadern (2)

Fastum Gel gilt als ein wirklich starkes entzündungshemmendes Medikament. Es beseitigt schnell Schmerzen und Reizungen. Es gibt praktisch keine Nebenwirkungen. Eine Einschränkung der Verwendung ist das Vorhandensein offener Wunden auf der Haut. Fastum Gel wird nicht länger als zwei Wochen empfohlen.

Voltaren lindert Schmerzen, beseitigt Entzündungen und Schwellungen. Es hat keine Nebenwirkungen, wird jedoch nicht zur Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen.

Kräutersalben

Solche Medikamente wirken effektiv auf Krampfadern. Sie haben eine mildere Wirkung als viele andere Medikamente. Tragen Sie Gemüsesalben mit Krampfadern nicht auf, sondern ständig. Sie können auch während der Schwangerschaft angewendet werden, da praktisch keine Nebenwirkungen auftreten. Im Allgemeinen sind Kräuterpräparate ideal für Situationen, in denen starke Fußsalben, die bei Krampfadern und Müdigkeit helfen, nicht angewendet werden können.

Wir können einige der bekanntesten Cremes unterscheiden, die zu dieser Kategorie gehören:

Salben zur Behandlung von Krampfadern und mit einer Kräuterzusammensetzung sollten weiterhin von einem Spezialisten verschrieben werden. Nur ein Arzt kann die Situation richtig einschätzen und das am besten geeignete Medikament auswählen. Eine unabhängige Entscheidung kann zu negativen Konsequenzen oder einfach zum Fehlen jeglicher Wirkung führen.

Bewertungen

Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Bewertungen, die sich auf eine Vielzahl von Arzneimitteln beziehen, die zur Anwendung auf der Haut zur Bekämpfung von Krampfadern bestimmt sind. Neben den bereits aufgeführten Cremes gibt es noch andere.

Zum Beispiel können Sie in den Bewertungen die Meinung finden, dass Vishnevsky Salbe bei Krampfadern hilft. Es gilt als wirksames entzündungshemmendes Mittel. Die Vishnevsky-Salbe beseitigt Schmerzen perfekt und verhindert das Auftreten von Blutgerinnseln. Der Nachteil ist sein scharfer unangenehmer Geruch. Aber eine solche Salbe gegen Krampfadern wird viele ansprechen, da sie kostengünstig ist.

Bewertungen stoßen auch auf Informationen über Sophia Creme. Es wurde speziell für Menschen mit Krampfadern entwickelt. Die Creme enthält Blutegelextrakt – ein einzigartiges natürliches Heilmittel, das perfekt bei Krampfadern hilft. Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen, da es eine völlig natürliche Zusammensetzung hat.

Mit einem Wort, es gibt viele nützliche Werkzeuge. Sie können einzeln oder kombiniert verwendet werden, aber der Arzt muss darüber entscheiden.

Lagranmasade Deutschland