Ursachen der Varikozele bei Jugendlichen Symptome und Behandlung

Varikozele bei Jugendlichen ist eine häufige pathologische Erkrankung, die von einer Erweiterung der Venen in den Hoden und im Samenstrang begleitet wird. Die ersten Symptome einer Verletzung werden in 14-15 Jahren beobachtet, aber manchmal treten sie später auf. Häufig wird bei Jugendlichen während einer routinemäßigen körperlichen Untersuchung eine Varikozele diagnostiziert, um den allgemeinen Gesundheitszustand und die Eignung für den Militärdienst zu beurteilen.

Varikozele bei Jugendlichen ist eine häufige pathologische Erkrankung, die von einer Erweiterung der Venen in den Hoden und im Samenstrang begleitet wird.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was ist eine Varikozele?

Bei Jungen im Alter von 13 bis 14 Jahren beginnt die Reifung und endgültige Bildung der Genitalien. Während dieser Zeit kommt es zu einem Anstieg des Hormonspiegels und zu Veränderungen in der Füllung der Blutgefäße, die das Samenstrang und die Hoden versorgen. Varikozele im Jugendalter entwickelt sich, wenn die Klappenfunktion beeinträchtigt ist, was den umgekehrten venösen Ausfluss verhindert. Der Druck in den Gefäßen nimmt zu und die Wände dehnen sich aus. Im Alter von 12 bis 17 Jahren wächst das Kind aktiv, sodass pathologische Veränderungen schnell wachsen können.

In ungefähr 60% der Fälle wird eine Varikozele des linken Hodens diagnostiziert. Die bilaterale Option ist zweimal seltener. In 2% der Fälle wird eine rechtsseitige Varikozele beobachtet. Dies ist auf die Struktur der Blutgefäße zurückzuführen, die die Genitalien versorgen.

Eine Vene aus dem linken Hoden passiert eine große Lücke, bevor sie mit einem größeren Gefäß verschmilzt. Dies führt zu Stagnation und erhöhtem Druck auf die Wände. Aus diesem Grund ist die Varikozele links aktiver.

Die Pathologie im Entwicklungsprozess durchläuft 3 Grad. Jeder von ihnen hat Funktionen.

1-Abschluss

Während dieser Zeit ist die Ausdehnung der Venen des Hodens und des Samenstrangs kaum wahrnehmbar. Es gibt 1 Grad des pathologischen Prozesses bei Jungen im Alter von 10 Jahren. Die Gefäße dehnen sich nur im Stehen aus, aber wenn der Teenager liegt, gibt es keine Manifestationen. Während dieses Zeitraums gibt es keine spezifischen Beschwerden.

2-Abschluss

Die Varikozele schreitet schnell voran, so dass bei Jugendlichen bereits im Alter von 14 bis 16 Jahren 2 Grad Schädigung der Blutgefäße beobachtet werden können. Es treten charakteristische Beschwerden auf. Vergrößerte Venen im Durchmesser sind unter der Haut bereits gut sichtbar. Der Hodensack wird asymmetrisch.

3-Abschluss

Varikozele 3. Grades wird bei Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren diagnostiziert. Geschwollene Krampfadern sind ohne Palpation sichtbar. Es gibt eine Ansammlung von herabhängenden Venen im Hodensack. Die Hoden sind klein und haben eine weiche Textur. In diesem Stadium der Entwicklung des pathologischen Prozesses wird eine Verletzung der Spermatogenese beobachtet. Anzeichen einer Hodenatrophie können auftreten.

Varikozele im Jugendalter entwickelt sich, wenn die Klappenfunktion beeinträchtigt ist, was den umgekehrten venösen Ausfluss verhindert.

Ursachen der Krankheit

Die Entwicklung von testikulären Krampfadern bei Jugendlichen wird von vielen Faktoren beeinflusst. Der Hauptgrund für das Auftreten dieser Krankheit wird als erbliche Veranlagung angesehen. In diesem Fall wird häufig das Vorhandensein schwacher Gefäßwände entlang der männlichen Linie verfolgt, was zur Entwicklung der Varikozele beiträgt. Zu den Faktoren, die zum Auftreten dieses pathologischen Zustands führen, gehören:

  • erhöhter Druck in den Venen der Hoden;
  • angeborene anatomische Merkmale;
  • mechanische Gewebeschädigung;
  • Funktionsstörung der Venenklappe;
  • erhöhte Temperatur;
  • Verstopfung;
  • Abstinenz mit starker Aufregung.

Der Hauptgrund für das Auftreten dieser Krankheit wird als erbliche Veranlagung angesehen.

Varikozele wird häufiger bei Jugendlichen beobachtet, die an Erkrankungen der Atemwege leiden, die von schwerem Husten begleitet werden. Sie erhöhen das Risiko, im Sport eine Krankheit zu entwickeln, wenn ein Kind Gewichte hebt und erhöhten Stress erfährt. In seltenen Fällen kann das Auftreten von Krampfadern der Samenvene infolge der Bildung eines Tumors auftreten.

Symptome der Varikozele bei Jugendlichen

Krampfadern des Hodensacks bei Jugendlichen über einen längeren Zeitraum können sich in keiner Weise manifestieren.

  1. In Zukunft kann eine zunehmende Durchblutungsstörung zu Beschwerden und Schmerzen im Hodensack führen. Unangenehme Empfindungen werden oft sowohl in Ruhe als auch bei körperlicher Anstrengung beobachtet. Schmerzen und Beschwerden treten regelmäßig auf und sind nicht intensiv, so dass Jungen oft nicht auf sie achten.
  2. Der Hodensack ist visuell vergrößert und viele erweiterte Venen befinden sich unter der Oberfläche. Ein Teenager kann sich über ein Gefühl der Schwere beklagen. Wenn Blutgefäße betroffen sind, treten Juckreiz und Brennen auf. Varikozele verursacht häufig vermehrtes Schwitzen in der Leiste.
  3. Beim Abtasten finden sich dichte Formationen unter der Haut. Die Verformung der Blutgefäße führt dazu, dass die Haut über ihnen ihre Struktur verändert. In den späten Stadien der Entwicklung des pathologischen Prozesses schwillt der Hodensack an. Durch Entzündungen der betroffenen Venen wird die Haut darüber trocken. Es treten ausgeprägte Anzeichen einer Weichteilhypoxie auf. In diesem Fall können schmerzhafte Empfindungen auftreten, selbst wenn sie berührt werden. Der Hoden auf der betroffenen Seite verliert seine Elastizität und sackt ab.

Diagnosemöglichkeiten

Bei Anzeichen einer Varikozele ist eine Untersuchung durch einen Urologen erforderlich. Zuerst tastet der Arzt den Hodensack ab, um erweiterte Venen zu erkennen. Die Palpation erfolgt im Stehen und Liegen. Der Arzt kann den Patienten zum Schieben auffordern. Funktionstests können durchgeführt werden. Um die Art des Problems zu klären, werden eine Reihe von Instrumentalstudien zugewiesen. Ultraschall wird oft verwendet. Dies eliminiert das Vorhandensein volumetrischer Formationen.

Phlebographie und Doppler-Scanning werden häufig verschrieben. Diese Studien zeigen die Höhe der Blutgefäße im Hodensack und ihre Durchgängigkeit. Allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen werden durchgeführt. Die Gerinnungsgeschwindigkeit wird geklärt. Erfordert häufig einen MRT- und CT-Scan. Diese Studien helfen bei der Bestimmung des Vorhandenseins von Blutgerinnseln und Pathologien, die das Auftreten einer sekundären Varikozele hervorrufen können.

Allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen werden durchgeführt. Die Gerinnungsgeschwindigkeit wird geklärt.

Behandlung der Varikozele bei Jugendlichen

Mit Grad 1 und 2 der Krankheit kann die Therapie ohne Operation durchgeführt werden. In diesem Fall ist eine konservative Behandlung erforderlich, die darauf abzielen sollte, stagnierende Prozesse in den Beckenorganen zu beseitigen. In den meisten Fällen versuchen Ärzte, die Operation zu verschieben, bis der Patient volljährig ist.

Varikozelenentfernungschirurgie

Die Chirurgie verwendet mindestens 120 Arten von Verfahren zur Behandlung von Varikozele. In einigen Fällen werden Eingriffe durchgeführt, bei denen eine Verbindung zur Nierenarterie erhalten bleibt. In anderen Fällen werden Operationen durchgeführt, bei denen die im Samenstrang verlaufenden Venen von einem Blutgefäß mit hohem Druck abgeschnitten werden.

Je nach Art und Umfang der Operation kann der Eingriff sowohl unter örtlicher Betäubung als auch unter Vollnarkose durchgeführt werden.

Oft werden minimalinvasive Operationen durchgeführt, einschließlich Varikokelektomie. Solche Eingriffe sind weniger traumatisch und die Genesung nach ihnen ist schnell.

Ist eine Operation notwendig?

Die chirurgische Behandlung ist der einzige Weg, um eine gestörte Durchblutung vollständig wiederherzustellen. Bei einer konservativen Behandlung ist das Risiko eines Rückfalls hoch, daher empfehlen viele Ärzte chirurgische Methoden. Die Verwendung eines chirurgischen Eingriffs ist für alle Entwicklungsstufen des pathologischen Prozesses angezeigt. Indikationen für eine Operation bei Jugendlichen sind schnell fortschreitende Varikozele, starke Schmerzen, kosmetische Defekte und langsame Entwicklung des Hodens von der betroffenen Seite.

Die Verwendung eines chirurgischen Eingriffs ist für alle Entwicklungsstufen des pathologischen Prozesses angezeigt.

Wie läuft die Operation?

Vor der Operation wird die Patientenvorbereitung durchgeführt, einschließlich Blutuntersuchungen, EKG und Radiographie. Die Phasen einer Operation hängen von ihrer Art ab. Bei der Durchführung einer mikrochirurgischen Varikokelektomie ist eine Lokalanästhesie oder eine Spinalanästhesie erforderlich. In seltenen Fällen wird eine Vollnarkose durchgeführt.

In der Leistengegend wird ein 2 cm langer Einschnitt gemacht. Durch sie wird das Samenstrang herausgeführt. Danach wird die Schale präpariert und unter Verwendung eines Mikroskops untersucht. Die betroffenen Venen werden präpariert und der Blutfluss durch gesunde Gefäße geleitet. Nach Abschluss des Verfahrens wird der Einschnitt der Samenstrangmembran genäht und die Schnur selbst an ihrer anatomischen Stelle platziert. Der Leistenschnitt wird genäht. Die Dauer der Operation überschreitet 30-40 Minuten nicht. Wenn eine Lokalanästhesie angewendet wurde, darf der Patient die Klinik nach 8 Stunden verlassen.

Varikozelenbehandlung ohne Operation

Die konservative Therapie ist nicht so effektiv wie die chirurgische, daher wird sie bei Jugendlichen eingesetzt, um den pathologischen Prozess zu verlangsamen und die Operation zu verzögern. Die Behandlung der Varikozele ohne chirurgischen Eingriff beinhaltet die Beseitigung von Stuhlproblemen, um den Druck in der Bauchhöhle zu verringern und die körperliche Aktivität einzuschränken. Es kann auch angezeigt sein, spezielle körperliche Übungen durchzuführen, um die Durchblutung zu normalisieren.

Wenn eine Operation abgelehnt wird, werden Medikamente ausgewählt, die stagnierende Prozesse beseitigen können.

Volksheilmittel

Als Ergänzung zur konservativen Therapie werden verschiedene Kräuterpräparate eingesetzt. Volksheilmittel können nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Ein positiver Effekt wird erzielt, wenn eine Infusion der folgenden Komponenten eingenommen wird:

  • Kastanienblüten;
  • Himbeerwurzeln;
  • Rindenverbene;
  • Rue Blumen;
  • Schafgarbe;
  • Kamille.

Alle Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt, 5 EL. Sammlung wird 500 ml kochendes Wasser gegossen. Bestehen Sie 10 Stunden auf Abhilfe. 50 mal täglich 3 ml auftragen.

Medicines

Medikamente werden in den meisten Fällen nach der Operation eingesetzt. Vitamine in Form von Tabletten und Nahrungsergänzungsmitteln werden häufig verwendet. Komplexe, einschließlich Zink und Selen, werden in das Behandlungsschema eingeführt. Die Therapie kann mit hormonellen Medikamenten ergänzt werden. Oft verwendetes Gonadotropin Chorion oder Androgen.

Die Auswirkungen der Varikozele

Dieser Zustand ist gefährlich für seine Komplikationen. Varikozele führt zu einem Anstieg der lokalen Temperatur, was zu einem Versagen der Spermatogenese führt.

Eine ähnliche Störung trägt zur Entwicklung der männlichen Unfruchtbarkeit bei.

Eine gestörte lokale Durchblutung führt häufig zu einer Hodenhypoxie. Dieser Zustand erhöht das Risiko für Krebs und Gewebsatrophie. Vor dem Hintergrund der Varikozele kann eine Verletzung der Testosteronsekretion beobachtet werden. Es gibt häufige Fälle der Entwicklung einer Hydrocele (Wassersucht des Hodens).

Prävention der Krankheit bei Kindern

Ab dem 12. Lebensjahr müssen sich Jugendliche geplanten Untersuchungen durch einen Urologen unterziehen. Während der Pubertät ist es ratsam, erhöhte körperliche Anstrengung und Überlastung zu vermeiden. Um das Risiko einer Varikozele zu verringern, müssen Stuhlprobleme rechtzeitig beseitigt werden, da chronische Verstopfung das Risiko einer Pathologie erhöht.

Jugendliche müssen auf Alkohol und Rauchen verzichten, da diese schlechten Gewohnheiten den Zustand der Wände der Blutgefäße beeinträchtigen.

Jugendliche müssen auf Alkohol und Rauchen verzichten, da diese schlechten Gewohnheiten den Zustand der Wände der Blutgefäße beeinträchtigen. Bei der Vorbeugung von Varikozele spielt eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle.

Lagranmasade Deutschland