Ursachen von Krampfadern an den Beinen

Krampfadern sind eine äußerst häufige Erkrankung. Es wirkt sich auf die Venen aus, vergrößert ihren Durchmesser, verdünnt die Wände und stört die Ventile. Krampfadern können in jedem Teil des Körpers auftreten, aber die Venen der unteren Extremitäten sind am häufigsten betroffen. Fast die Hälfte der Frauen und etwa 25% der Männer leiden darunter. Warum sind die Venen der Beine so oft dieser Krankheit ausgesetzt?

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Hauptgründe

Die Ursachen für Krampfadern an den Beinen sind nicht vollständig identifiziert, die häufigsten sind jedoch die folgenden:

  • Bewegungsmangel. Aufgrund mangelnder Mobilität wird der Blutabfluss langsamer und schlechter. Dies erklärt auch die Tatsache, dass die Krankheit schnell jünger wird – wenn sie zuvor nach 30 Jahren gelitten hat, sind sie jetzt nach 20 Jahren dieser Krankheit ausgesetzt. Menschen der „Computer“ -Generation verbringen viel Zeit regungslos in sitzender Position.
  • Vererbung. Studien haben gezeigt, dass sich bei Menschen, deren Angehörige ebenfalls darunter litten, häufiger Krampfadern entwickeln. Durch die Gene wird die Struktur der Venen auf Kinder übertragen, einschließlich der Veranlagung zum Auftreten von Krampfadern.
  • Fettleibigkeit Übergewicht belastet die Beine zu sehr und das Blut in den Venen stagniert oft.
  • Große Belastung der Beine. Normalerweise bei Menschen anzutreffen, die beruflich (Verkäufer, Lehrer, Friseure usw.) viel Zeit auf ihren Füßen verbringen.
  • Unbequeme Schuhe und Kleidung. Zu diesem Faktor zählen die Ursachen für Krampfadern in der Haarnadel. Da Mädchen gezwungen sind, auf einer kleinen Fußfläche zu balancieren, werden die Beine stark belastet. Enge Jeans, die sie optisch attraktiver machen, ziehen am Becken und stören den Blutfluss.
  • Rauchen und Alkohol. Schlechte Gewohnheiten schädigen unsere Gesundheit erheblich und beeinträchtigen das Kreislaufsystem erheblich.
  • Erkrankungen der Beckenorgane. Erkrankungen des Darms und der Genitalien führen zu einer unkorrekten Blutbewegung, deren Stagnation sich in den Beinen widerspiegelt.
  • Schwangerschaft Die Schwangerschaft ist eine große Belastung für den Körper einer Frau und führt zur Entwicklung von Krampfadern. Hormonelle Veränderungen führen dazu, dass der Tonus der Venen reduziert wird und eine Zunahme der Gebärmutter häufig die Venen drückt. Außerdem steigt das Gewicht deutlich an.
Nanovein  Nehmen sie eine Varikozele mit auf eine Militärschule

Krampfadern in den Beinen

Symptome des Auftretens von Krampfadern in den Beinen

  • Schwere in den Beinen;
  • Schwellung am Bein, die nachts auftritt und morgens abfällt;
  • brennende Venen;
  • Die Vene schwillt an und wird sichtbarer.

Wenn Sie diese Symptome spüren und Ursachen für Krampfadern an Ihren Beinen haben, sollten Sie sofort einen Phlebologen kontaktieren. Nach der Untersuchung kann er eine Art Forschung verschreiben, um festzustellen, ob die Venen richtig funktionieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Doppler-Ultraschall (zeigt, wie der Blutfluss in den Venen verläuft und ob es Hindernisse für den normalen Betrieb gibt)
  • Durchleuchtung (mit seiner Hilfe werden die Venen mit einem speziellen Licht beleuchtet, mit dem Sie ihren Zustand genau bestimmen können)

Symptome einer Krankheit an den Beinen

Behandlung von Krampfadern in den Beinen

In der Anfangsphase reicht die Verwendung spezieller Salben und Gele, die Schmerzen und Schwere in den Beinen lindern, sowie Kompressionsstrümpfe oder Strumpfhosen aus.

Den Patienten werden Venotonika verschrieben, die die Durchblutung verbessern und die Venenwände straffen. Sie ergänzen die Wirkung schwerwiegenderer Medikamente.

In fortgeschrittenen Fällen werden Sklerotherapie, Ozontherapie, Phlebektomie oder endovasale Laserkoagulation eingesetzt. Mit all diesen Verfahren können Sie den Blutfluss in den Beinen normalisieren.

Krampfadern: Ursachen, Symptome, Behandlung bilden einen ganzen Teil der Medizin, der sich jeden Tag entwickelt. Vielleicht gibt es in Zukunft Möglichkeiten, betroffene Venen zu behandeln, ohne sie zu entfernen, und ernsthafte Eingriffe. Im Moment empfehlen wir Ihnen jedoch, auf sich selbst aufzupassen und die aufgeführten Ursachen für Krampfadern in Ihrer Jugend zu vermeiden.

Sie absolvierte das nach Zhenya Deryugina benannte Sewastopol College of Medicine mit einem Abschluss in Allgemeinmedizin. Ein Anhänger konservativer Behandlungen.

Lagranmasade Deutschland