Alles über die Ernährung bei Krampfadern an den Beinen und anderen Körperteilen – was möglich ist und was nicht

Wenn Sie die richtige Ernährung für Krampfadern befolgen, wird die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie signifikant erhöht. Die Art der Ernährung hängt nicht von der Lage der Krampfadern oder dem Grad ihrer Vernachlässigung ab.

Es gibt allgemeine Ernährungsrichtlinien, die den Gefäßen des gesamten Körpers zugute kommen. Darüber hinaus kann eine Diät eine vollständige vorbeugende Methode gegen Gefäßprobleme sein.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ernährungsziele für Krampfadern

Mit Krampfadern kann eine richtige Ernährung Folgendes erreichen:

  1. Stärkung der Blutgefäße durch Verringerung ihrer Durchlässigkeit und Erhöhung der Elastizität.
  2. Gutes rheologisches Blutbild. Die Viskosität ist ein sehr wichtiger Parameter, da bei Krampfadern der Blutfluss häufig verlangsamt und das Thromboserisiko erhöht wird. Blutverdünnung kann durch Trinken erreicht werden.
  3. Reduziertes Ödem. Die nützlichen Substanzen einiger Produkte helfen bei der Absorption von Flüssigkeit, die sich im Gewebe ansammelt.
  4. Verhindern Sie Fettleibigkeit. Unter der Voraussetzung einer gesunden Ernährung erhält der Körper nur nützliche Substanzen und gibt sie für lebenswichtige Prozesse aus und sammelt sich nicht an.
  5. Richtige Darmfunktion. Lebensmittelprodukte können den Defäkationsprozess korrigieren – um ihn weicher, einfacher, häufiger usw. zu machen.

Die notwendigen Vitamine und Mineralien

Welche spezifischen Vitamine und Mineralien werden für gesunde Gefäße benötigt? Der maximale Nutzen für die Wände von Venen und Kapillaren bringt:

  1. Vitamin E. Schützt die Zellmembranen vor Beschädigung und Alterung.
  2. Vitamin C. Wird zur Stärkung der Venenwände benötigt. Reduziert die Blutviskosität und reduziert den Entzündungsprozess im betroffenen Bereich.
  3. Bioflavonoide. Eine der wichtigsten Substanzen für Schiffe. Auf ihrer Basis werden viele Medikamente der venotonischen Gruppe hergestellt.
  4. Kupfer. Beteiligt sich an der Synthese von Elastin, verhindert das Ausdünnen der Kapillarwand.
  5. Zink Bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften und normalisiert auch die Blutviskosität.
  6. Omega-3-Säuren. Reduzieren Sie den Cholesteringehalt in den Gefäßen, erhöhen Sie deren Lumen und verhindern Sie Schäden.

Ausgewählte Produkte

Wenn Sie ein Problem mit Krampfadern haben, müssen Sie die Menge erhöhen:

  1. Gemüse. Muss täglich in irgendeiner Form sein, vorzugsweise zu jeder Mahlzeit. Besonders nützlich: Kohl, Tomaten, Rüben, Paprika.
  2. Obst. Sie empfehlen, schädliche Süßigkeiten (Gebäck, Cremes) zu ersetzen und sie auch anstelle eines Snacks zu verwenden.
  3. Beeren. Reich an Ascorbinsäure, die sich positiv auf die Blutgefäße auswirkt.
  4. Fisch und Meeresfrüchte. Sie sind Quellen für Kalzium, Phosphor und essentielle Fettsäuren. Es wird empfohlen, sie anstelle von fettem Fleisch zu verwenden.
  5. Das Fleisch. Es sind nur diätetische Sorten erlaubt: Huhn, Truthahn, Kaninchen. Rinderleber ist erlaubt.
  6. Nüsse. Enthalten Omega-3-Fettsäuren.
  7. Kruppe. Sie sind für das reibungslose Funktionieren des Magen-Darm-Trakts notwendig und eine Quelle für Kohlenhydrate, die der Körper benötigt, um Energie zu erhalten. Buchweizen und Langkornreis gelten als die beste Wahl.
  8. Hülsenfrüchte. Sie sind eine Proteinquelle und viele Spurenelemente.
  9. Kastanienhonig. Es wirkt sich positiv auf die Venenwand aus und ist Teil einiger Medikamente. Eine Tinktur aus Krampfadern aus Kastanien ist ebenfalls nützlich.
Nanovein  Chirurgische Behandlung der Varikozele

Nützliche Getränke

Das Trinkregime und die Qualität der Getränke sind nicht weniger wichtig als die Zusammensetzung der Lebensmittel. Von den Getränken, die für Menschen mit Krampfadern von Vorteil sind, gibt es:

  1. Grüner Tee.
  2. Mit Apfelessig trinken.
  3. Frisch gepresste Säfte.
  4. Kräutertees.
  5. Beerenfruchtgetränke.
  6. Ingwertee
  7. Reines Wasser.
  8. Kompott.

Apfelessig-Getränk-Rezept

Es ist einfach und lecker, die Gefäße nach folgendem Rezept zu stärken:

  1. Apfelessig (2 EL L.) In warmes Wasser (200 ml) geben.
  2. Geben Sie etwas Honig hinein und mischen Sie gut.
  3. Trinken Sie nach jeder Mahlzeit etwas.

Ingwertee Rezept

Um echten Ingwertee zuzubereiten, benötigen Sie:

  1. Bereiten Sie eine Mischung aus gehacktem Ingwer (4 EL L) und Zitronenschale vor.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser über die Mischung (1 Liter) und lassen Sie sie ziehen.
  3. Nachdem der Tee etwas abgekühlt ist, können Sie nach Belieben Honig hinzufügen.

Liste der verbotenen Lebensmittel und Getränke

Liste, was Sie mit Krampfadern nicht essen können:

  1. Alkohol Es hat eine vasodilatierende Wirkung, die das Wohlbefinden des Patienten nur verschlechtert.
  2. Geräucherte und eingelegte Lebensmittel sowie Gurken. Nach dem Gebrauch kann sich die Schwellung an den Beinen verstärken.
  3. Fettfleisch, Aspik – verschlechtert die Qualität des Blutes, erhöht dessen Viskosität und Cholesterin.
  4. Backen, Kuchen – tragen zur Anhäufung von Übergewicht bei.
  5. Würzige Gerichte – verschlechtern den Zustand der Blutgefäße.
  6. Kaffee, Chicorée, starker Tee – tragen zur Erweiterung der Blutgefäße bei, was bei Krampfadern nicht akzeptabel ist.

Beispielmenü

Eine solche Anzahl von Einschränkungen kann den Patienten verwirren. In der Tat kann die Ernährung bei Problemen der unteren Extremitäten sehr unterschiedlich sein. Ein Beispiel:

  1. Frühstück: Reisbrei / Buchweizenpfannkuchen / Hirsebrei. Sie können dem Hauptgericht Gelee / Beeren / Früchte / Nüsse hinzufügen.
  2. Zweites Frühstück: Gemüsesalat / gebackene Birne / Karottenkotelett.
  3. Mittagessen: Gemüseauflauf / Gurke / Kartoffeln / Kohlsuppe / Diätpilaf / Hühnersuppe.
  4. Snack: Kefir / Keksplätzchen mit Saft / Gemüsesalat / Obst / Hüttenkäse.
  5. Abendessen: Gemüseeintopf / gekochte Brust / Buchweizen mit Fisch.

Diätbehandlung

Sie können die Blutgefäße mit Hilfe von nützlichen Substanzen stärken, die aus der Nahrung in den Körper gelangen. Der Schwerpunkt liegt auf Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen, Aminosäuren, Vitaminen und Bioflavonoiden sind.

Voraussetzung ist eine ständige Ernährung. Dann können Sie starke und elastische Gefäße bekommen, die Schwellungen verhindern und das Pumpen von Blut leicht bewältigen können.

Nanovein  Die Verwendung von Rosskastanie bei Krampfadern

Diät für Krampfadern des Beckens

Bei Frauen tritt eine Beckenerweiterung auf. Die häufigste Ursache sind Schwangerschaften oder hormonelle Veränderungen durch orale Kontrazeptiva.

Den Patienten wird empfohlen, sich auf ballaststoffhaltige Lebensmittel zu konzentrieren. Das Ergebnis wird sein, Verstopfung loszuwerden und die Belastung der Beckengefäße zu verringern. Proteinfutter ist für die schnelle Regeneration von Blutgefäßen notwendig. Allgemeine Empfehlungen bleiben gleich, können jedoch separat bei Krampfadernvergrößerung unterschieden werden:

  1. Es ist gut, täglich ein paar Scheiben Ananas zu essen.
  2. Es wird empfohlen, täglich eine Mischung aus Knoblauch und Honig einzunehmen.
  3. Grünkohl kann den Zustand der Gefäße des Beckens verbessern.
  4. Muskatnuss für Beckenkrampfadern ist sehr nützlich bei Zimt und Ingwer.

Diät für Krampfadern der Speiseröhre

Bei der Erweiterung der Venen der Speiseröhre ist es sehr wichtig, die Belastung des Verdauungssystems zu verringern und den Durchgang von Nahrungsmitteln zu erleichtern. Empfehlungen für solche Patienten:

  1. Kleine Portionen und häufige Mahlzeiten.
  2. Essen Sie nicht kurz vor dem Schlafengehen.
  3. Gefährliche Lebensmittel werden vollständig beseitigt.
  4. Fastentage sind willkommen.

Ernährung für Krampfadern der Beine

Die Beine haben eine ziemlich große Last. Eine Diät gegen Krampfadern hilft Medikamenten, die Gefäßwand zu stärken und Stauungen zu reduzieren. Es wird empfohlen, Folgendes in die Ernährung aufzunehmen:

  1. Sauberes Wasser.
  2. Meeresfrüchte.
  3. Eiweißnahrung.
  4. Vitamin C.

Wenn sich eine Thrombophlebitis mit Krampfadern verbunden hat?

Bei Thrombophlebitis versuchen sie, das Blut zu verdünnen, Thrombosen vorzubeugen und den Entzündungsprozess zu reduzieren. Empfohlen werden pflanzliche Lebensmittel, insbesondere Wassermelonen, Ingwer, Zwiebeln, Ananas sowie Getreide und Milchprodukte. Gleichzeitig müssen Sie den Betrag reduzieren:

  1. Hülsenfrüchte.
  2. Das Fleisch.
  3. Fettiges Essen.
  4. Grüne Produkte.

Diät

Das Essen sollte etwa 5-6 Mal am Tag fraktioniert sein. Sie können nicht zu viel essen, besonders nachts. Hunger ist nur bei Krampfadern der Speiseröhre zulässig, es ist jedoch besser, einen Fastentag beispielsweise auf der Basis von Kefir zu arrangieren.

Trinken mit Krampfadern und Toxinen

Eine ausreichende Aufnahme von reinem Wasser verhindert die Blutgerinnung und die Bildung von Blutgerinnseln. Mit frischen Produkten zubereitete Getränke sind ebenfalls nützlich, da sie viele Vitamine enthalten und die Beseitigung von Giftstoffen aus dem Körper stimulieren.

Hunger als Behandlungsmethode

Einige Experten finden seltenes Fasten vorteilhaft für den Körper. Zu diesem Zeitpunkt werden die Abwehrkräfte aktiviert und der Stoffwechsel beschleunigt, wodurch die Ausscheidung von Schadstoffen beschleunigt wird. Es wurde festgestellt, dass während des Fastens die Gefäße gereinigt und ihre Struktur wiederhergestellt werden.

Diät Bircher-Benner

Die Essenz der Diät besteht darin, nur rohe Lebensmittel zu verwenden. Es wird angenommen, dass Lebensmittel beim Kochen die meisten ihrer nützlichen Substanzen verlieren. Alle Produkte mit dieser Diät werden je nach Nährwert aufgeteilt.

Wie man mit einer Krankheit, einschließlich Krampfadern, isst, sollte nur einem Arzt mitgeteilt werden. Die Umstellung auf eine Diät erfolgt auch nach Rücksprache mit einem Arzt.

Video über eine Diät gegen Thrombose

Auf dem Video wird der Arzt Ihnen sagen, welche Produkte nicht mit Thrombose konsumiert werden können.

Lagranmasade Deutschland