Anti-Krampf-Strümpfe und Strumpfhosen für Schwangere

Vielen Frauen wird empfohlen, Strumpfhosen und Strümpfe für schwangere Frauen aus Krampfadern zu tragen. Sie müssen sie jedoch korrekt und nur bei Bedarf anwenden. Kompressionsunterwäsche für zukünftige Mütter wird vom Arzt verschrieben. Er gibt die Klasse und den Typ des Produkts an und konzentriert sich dabei auf die Schwere des Prozesses.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Warum schwangere Frauen Kompressionsunterwäsche

Während der Geburt eines Kindes treten schwerwiegende Veränderungen im Körper einer Frau auf. Dies kann zur Entwicklung einer Pathologie wie Krampfadern führen. Die Krankheit führt zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens und kann zur Entwicklung von Thrombophlebitis, Thrombose und Thromboembolie führen. Diese Bedingungen sind eine echte Bedrohung für Mutter und Fötus.

Ärzte empfehlen schwangeren Frauen, ab dem ersten Trimenon der Schwangerschaft Kompressionsstrümpfe zu tragen. Spezielle Strümpfe und Strumpfhosen mit elastischer Wirkung verhindern und behandeln venöse Insuffizienz.

Aktion

Das Anti-Krampf-Trikot verteilt den Druck korrekt auf das Bein. Im Knöchel wird es maximal und zum Unterschenkel und Oberschenkel nimmt es ab. Dies hilft, die Durchblutung zu verbessern und Komplikationen des Gefäßsystems vorzubeugen. Anti-Krampf-Strümpfe und Strumpfhosen für Schwangere:

  • Beine vor Ödemen schützen;
  • Müdigkeit lindern;
  • das Auftreten von Besenreisern und Dehnungsstreifen verhindern;
  • Krampfmuskelkontraktionen an den Beinen lindern;
  • Schmerzen beseitigen.

Kompressionsstrickwaren sind ein therapeutisches Instrument. Ihre Anwendung bei schwangeren Frauen erfordert eine spezielle Kontrolle.

Показания

Strümpfe und Strumpfhosen werden häufig für Frauen empfohlen, die vor der Schwangerschaft Krampfadern haben. Und sie werden auch für die primären Manifestationen der Krankheit verschrieben. Bei Frauen, die für eine venöse Stauung prädisponiert sind, ist die Schwangerschaft selbst der Grund für die Ernennung einer Kompressionsbehandlung. Strümpfe und Strumpfhosen werden werdenden Müttern unter folgenden Bedingungen gezeigt:

  • Krampfadernkrankheit;
  • Manifestationen chronischer Gefäßinsuffizienz (Ödeme, Schweregrad, Krämpfe);
  • erhöhtes Gefäßmuster an den Beinen (Sternchen);
  • Geschichte der Venenchirurgie.
Lesen Sie den Artikel:  Apfelessig gegen Krampfadern

Zu vorbeugenden Zwecken wird Strickwaren für gefährdete Frauen ab den ersten Schwangerschaftswochen verschrieben. Die Hauptindikationen sind:

  • Übergewicht;
  • körperliche Aktivität;
  • stehende und sitzende Arbeit;
  • Mehrlingsschwangerschaft.

Die Vorbeugung von Krampfadern umfasst das Tragen von Strümpfen und Strumpfhosen während des gesamten Zeitraums der Schwangerschaft sowie während der Geburt und einige Monate danach.

Gegenanzeigen

Strümpfe und Strumpfhosen aus Kompressionsmaterialien dürfen nicht verwendet werden, wenn die Stoffe, aus denen das Leinen besteht, nicht vertragen werden.

Gegenanzeigen sind auch:

  • arterielle Erkrankung;
  • entzündliche Prozesse auf der Haut;
  • Ekzem;
  • Dermatitis;
  • eitrige Venenentzündung;
  • Herzkrankheit
  • offene Wunden an den Beinen und anderen Teilen, die mit der Wäsche in Kontakt kommen.

Mit Vorsicht ist es notwendig, medizinische Strickwaren für Beine mit Diabetes mellitus und endokrinen Pathologien anzuwenden.

Effizienz und Nutzen

Die positive Wirkung der Kompressionstherapie wird durch langjährige Erfahrung belegt. Diese Behandlungsmethode hat keine Nebenwirkungen und ist nicht nur für schwangere Frauen nicht kontraindiziert, sondern wird auch von Spezialisten empfohlen. Strümpfe und Strumpfhosen tragen zur Normalisierung des Betriebs der Venenklappen bei, so dass kein Rückfluss von Blut erfolgt und sich die Venen nicht ausdehnen. Die anatomische Druckverteilung auf die unteren Extremitäten sorgt für einen ausreichenden Blutfluss zum Herzen. Dank Kompressionsstrickwaren können schwerwiegende Komplikationen von Krampfadern, die einen chirurgischen Eingriff erfordern, vermieden werden.

Größen und Preis

Die Größe der Strümpfe und Strumpfhosen wird nach individuellen Standards ausgewählt. Sie müssen am Morgen entfernt werden, bevor Schwellungen auftreten. Um einen Strumpf zu kaufen, müssen Sie in cm messen:

  • Der untere Teil des Unterschenkels an der Grenze zum Knöchel.
  • Der breiteste Teil des Unterschenkels befindet sich unterhalb des Knies.
  • Oberschenkelvolumen 30 cm von der Patella entfernt. Wenn eine Frau unter 180 Zentimeter ist, dann in einer Höhe von 25 cm vom Knie.
  • Die Länge der Beine bis zum oberen Maß des Oberschenkelumfangs.

Um Strumpfhosen zu kaufen, sollten Sie die Länge der Beine bis zur Leiste messen. Zusätzlich müssen Sie das Volumen der Hüften und der Taille bestimmen. Die Parameter werden mit den Anweisungen auf der Verpackung verglichen und kaufen die richtige Größe.

Der Durchschnittspreis in Apotheken für Strümpfe liegt zwischen 290 Rubel und 3. Strumpfhosen für schwangere Frauen kosten je nach Hersteller zwischen 1 und 2 Tausend.

Классы

Je nach Druck auf die Gefäße wird das Kompressionstrikot in 4 Klassen eingeteilt. Der Zweck eines bestimmten Typs hängt von der Diagnose, dem Stadium der Krankheit und dem Zweck der Kompression ab.

  • 1. Klasse. Der Druck, den diese Strümpfe und Strumpfhosen erzeugen, beträgt ca. 23 mmHg. Strickwaren sollen Krampfadern der Beine und die primären Manifestationen einer chronischen Gefäßinsuffizienz verhindern.
  • 2. Klasse. Erzeugt Druck auf Venen bis zu 33 mmHg. Indikationen für solche Unterwäsche sind Krampfadern und Thrombophlebitis bei Schwangeren.
  • 3. Klasse. Die Kompression erreicht 45 mm. Hg. Art. Solche Strümpfe und Strumpfhosen sind für schwere Symptome einer venösen Expansion mit trophischen Veränderungen gedacht.
  • 4. Klasse. Diese Unterwäsche übt Druck auf Gefäße über 50 mm aus. Quecksilbersäule. Diese Kompression ist bei lymphatischer Stase und schwerem Ödem angezeigt.
Lesen Sie den Artikel:  ARVI - Ursachen, Symptome und Behandlung bei Erwachsenen, Prävention von akuten Virusinfektionen der Atemwege

Zusätzlich zu diesen Typen gibt es Kompressionsstrümpfe mit minimalem Druck. Es kann von werdenden Müttern unabhängig angewendet werden, um Krampfadern der Beine zu verhindern.

Die Art der Kompressionsstrümpfe über der zweiten Klasse wird von einem Arzt für schwangere Frauen verschrieben.

So wählen Sie

Bei der Auswahl eines Produkts sollten Sie auf die Zusammensetzung und Qualität des Materials achten. Es ist besser, eine Baumwoll- oder Kapronoption zu wählen. Die Art der Wäsche hängt vom Gestationsalter ab. Strumpfhosen aus Krampfadern für schwangere Frauen haben einen speziellen Einsatz im Bauch, der sich über einen Zeitraum von 9 Monaten erstreckt. Ärzte empfehlen jedoch, Strumpfhosen nur bis zu 20 Wochen zu verwenden. Nach dieser Zeit ist es bequemer, Strümpfe und Strümpfe zu verwenden, sie sind viel einfacher anzuziehen.

Die letzten zwei Monate vor der Geburt, während der Geburt und nachdem sie eine spezielle Krankenhausunterwäsche tragen müssen. Es ist zum Waschen bei hohen Temperaturen konzipiert und kann rund um die Uhr getragen werden. Die Krankenhausoption ist durch das Vorhandensein eines offenen Teils für die Zehen gekennzeichnet.

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Auswahl der Größe haben, ist es besser, Messungen beim Berater vorzunehmen, und dieser wählt das richtige Modell aus.

Wie zu tragen

Strümpfe und Strumpfhosen aus Krampfadern werden am Morgen vor dem Aufstehen angezogen. Die Hände sollten Gummihandschuhe tragen. Dies erleichtert den Prozess und verhindert Schäden am Produkt mit Nägeln oder Dekorationen. Es ist notwendig, Strickwaren in gerader Form anzuziehen, ohne sie mit einem Akkordeon zu sammeln. Kurze Bewegungen wie eine Pinzette. Im Sitzen dürfen Strumpfhosen getragen werden. Der Stoff sollte gleichmäßig und faltenfrei verteilt sein.

Strümpfe und Strumpfhosen nach 2 oder 3 Tagen mit Kompressionswirkung waschen. Die Wassertemperatur ist nicht höher als 40 Grad. Flüssige Waschmittel sind bevorzugt. Bei Raumtemperatur trocken begradigt, nicht mit Batterien oder in der Sonne. Nicht auswringen oder bügeln.

Lagranmasade Deutschland