Apfelessig für Krampfadern der Beine, wie man verwendet, Bewertungen

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Apfelessig-Behandlung für Krampfadern

Datum der Veröffentlichung des Artikels: 01.08.2018

Artikelaktualisierungsdatum: 26.06.2019/XNUMX/XNUMX

Autor: Julia Dmitrieva (Sych) – Praktizierende Kardiologin

Apfelessig aus Krampfadern an den Beinen ist ausschließlich in den Anfangsstadien der Krankheit für die Behandlung zu Hause nützlich. Wenn Sie dieses Volksheilmittel richtig anwenden, hilft es, die unangenehmsten Symptome zu lindern.

Denken Sie jedoch daran, dass diese vaskuläre Pathologie bisher nur durch chirurgische Eingriffe vollständig geheilt werden kann – einschließlich moderner, relativ schmerzloser Technologien (Sklerotherapie, Laser- oder Hochfrequenzkoagulation).

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Essig Blutgefäße und „Sterne“ beeinflusst, wie man ihn richtig verwendet – kann er im Inneren verwendet, in die Haut eingerieben werden und was sind die Einschränkungen?

Wie wirkt es sich auf Venen aus?

Dieses Produkt hat zweifellos heilende Eigenschaften. Es ist reich an Vitaminen und Substanzen, die für den Körper notwendig sind – insbesondere an Säuren. Dies wirkt sich günstig auf die Blutgefäße aus: Verbessert das Kreislaufsystem, lindert Schmerzen, beseitigt Krämpfe und Schwellungen mit Krampfadern, beseitigt Gefäßnetzwerke (retikuläre Krampfadern).

Das Ergebnis wird bei regelmäßiger Anwendung nach 1-2 Monaten spürbar.

Es ist wichtig zu wissen und sich daran zu erinnern, dass nur natürlicher Essig eine ähnliche Wirkung und einen ähnlichen Nutzen hat. Essigsäure ist dafür absolut nicht geeignet.

Therapien

Sie können Krampfadern mit Hilfe von Apfelessig loswerden, indem Sie ihn auf die Haut auftragen und in das Wasser geben.

Rezepte im Freien

Für solche Verfahren ist es notwendig, 6 Prozent Essig zu verwenden. Bei erhöhter Empfindlichkeit können Sie eins zu eins mit Wasser verdünnen. Die Zusammensetzung wird auf saubere Haut aufgetragen.

Wählen Sie aus den unten aufgeführten Behandlungsmethoden gegen Krampfadern diejenige aus, die Ihnen näher liegt:

  • Komprimieren (Wickeln). Es wird als der effektivste Weg angesehen: Ein in Essig getränktes Stück Gaze oder Tuch an einer Stelle befestigen, an der hervorstehende Venen sichtbar sind, dann fest mit einem Film oder Handtuch umwickeln und 20-40 Minuten halten.
  • Schleifen. Es ist am einfachsten, besonders praktisch – nach dem Wasser: Befeuchten Sie die Watte mit Essig und reiben Sie die Schwellungsstellen sanft mit sanften Bewegungen, wobei Sie sich vom Fuß bis zum Unterschenkel bewegen. Machen Sie nach einem zweiwöchigen Kurs eine Pause von 3-5 Tagen und wiederholen Sie den Vorgang erneut.
  • Salbe. Es kann durch Schlagen eines rohen Eigelbs mit 1 EL hergestellt werden. l Essig und 1 TL. Terpentin. Bei dieser Zusammensetzung müssen Sie die erkrankten Venen reiben und mehrere Stunden einwirken lassen.
  • Spülen. 2 Milliliter Essig in 150 Liter Wasser verdünnen, Füße an wunden Stellen gießen. Stellen Sie ein Becken ab, um die Komposition ein zweites Mal zu verwenden. Dieser Vorgang erfolgt innerhalb von 5-10 Minuten.
  • Bäder. Gießen Sie das Bad so, dass das Wasser die Beine verbirgt und verdünnen Sie einen Liter Essig. Halten Sie sie eine halbe Stunde in Lösung.
Lesen Sie den Artikel:  Behandlung von Honig-Krampfadern (3)

Warme Spülungen und Bäder sind besonders gut geeignet, um das Schweregefühl zu lindern, das die Patienten so sehr stört. Es wird jedoch nicht empfohlen, die Füße danach mit einem Handtuch zu waschen oder abzuwischen: Die Haut sollte auf natürliche Weise trocknen. Nach dem Eingriff ist es ratsam, sich hinzulegen und die unteren Gliedmaßen über den Rest des Körpers zu halten, um den Abfluss von venösem Blut zu gewährleisten. Lehnen Sie sie beispielsweise an eine Wand oder ein Schlafsofa. Auch zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, sie warm zu halten.

Sitzungen werden zwei oder mindestens einmal am Tag empfohlen. Der gesamte Kurs dauert 1-2 Monate. Danach sollte eine Verbesserung eintreten.

Kann ich Lösungen mit Essigzusatz trinken?

In der Volksmedizin wird häufig auch die interne Anwendung dieses Mittels praktiziert. Zu diesem Zweck schlagen Heiler vor, einen Esslöffel Essig in ein Glas Wasser zu geben und ihn morgens auf nüchternen Magen vor den Mahlzeiten einzunehmen. Diese Praxis beinhaltet in der Regel einen monatlichen Kurs.

In diesem Fall muss man sich immer an zwei Dinge erinnern:

  • Trinken Sie auf keinen Fall unverdünnten Essig – dies führt sofort zu Verbrennungen der Schleimhaut. Studieren Sie beim Kauf sorgfältig die Zusammensetzung, wie viele Prozent der Festung sich darin befinden, sie sollte 6% nicht überschreiten.
  • Kaufen Sie für den internen Gebrauch nur ein Naturprodukt, keine verdünnte Säure mit dem entsprechenden Geschmack: Je billiger das Produkt, desto wahrscheinlicher ist es von schlechter Qualität.

Wenn Sie kein Geld ausgeben möchten, können Sie selbst Essig herstellen: Zumindest wird dadurch garantiert, dass er wirklich aus Apfelpulpe und nicht aus Lebensmittelabfällen hergestellt wird.

Lesen Sie den Artikel:  Behandlung im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung

Hier ist eines der Rezepte: Waschen Sie reife und saftige Früchte, frei vom Kern, und hacken Sie sie dann in einem Gemüseschneider oder auf einer groben Reibe. Gießen Sie 800 Gramm gehackte Äpfel mit einem Liter Wasser (Temperatur – 50-60 ° C). Gießen Sie 100 gr. Zucker und vorzugsweise Honig (dies wird die Tinktur mit Kalium anreichern). Und Sie brauchen auch 10 g Trockenhefe. Um die Frucht schneller fermentieren zu lassen, geben Sie etwa 20 Gramm hinein. Roggenbrot. Lassen Sie die Äpfel im Dunkeln bei einer Temperatur etwas über Raumtemperatur laufen. Rühren Sie die Mischung täglich. Nach 10 Tagen abseihen, 120 g hinzufügen. Zucker, dann zwei Monate in einem mit Gaze bedeckten Behälter ohne Deckel einweichen. Vor Gebrauch erneut abseihen.

Wenn Sie bei Einnahme Sodbrennen oder Schmerzen in der Speiseröhre, im Magen oder im Darm verspüren, ist es besser, nicht fortzufahren.

Bitte beachten Sie: Bevor Sie externe Behandlungsmethoden anwenden, insbesondere die interne Verwendung von Essig, müssen Sie unbedingt die Meinung Ihres Arztes kennen.

Gegenanzeigen

Kann eine solche Therapie schädlich sein? Ja, natürlich – schon allein deshalb, weil jede Behandlung streng individuell ist.

Versuchen Sie zunächst nicht, Krampfadern mit Essig zu behandeln, wenn dies durch eine Thrombophlebitis kompliziert wird. Säuren tragen zur Bildung neuer Robben (Blutgerinnsel) in den Gefäßen bei. Daher benötigen Sie zunächst eine Analyse der Blutgerinnung und eine genaue Diagnose Ihrer Krankheit. Laufende Atherosklerose schließt auch eine ähnliche Technik aus.

Und erinnern Sie sich auch daran, dass die Verwendung von Produkten mit hohem Säuregehalt bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, bei akuten chronischen Erkrankungen der Nieren, der Gallenblase, der Leber und mit einem erhöhten Kaliumgehalt kontraindiziert ist.

Bei Hauterkrankungen kann das Reiben mit Essig zusätzliche Reizungen verursachen.

Auch Ärzte empfehlen, dieses Tool nicht für schwangere Frauen und stillende Mütter zu verwenden.

Und denken Sie natürlich an die individuelle Unverträglichkeit gegenüber dieser Volksmedizin: Der häufigste Fall ist eine Allergie, die zu Hautüberempfindlichkeit bis hin zu schwerem Gewebeödem führt.

Krampfadern können nicht nur mit Volksheilmitteln, sondern auch mit traditioneller medikamentöser Therapie konservativ behandelt werden – dafür gibt es viele Medikamente (Phlebof, Anavenol, Endotelon, Venoruton, Vazobral, Glivenol).

Bewertungen

Wie Sie sehen können, sind die Bewertungen der Patienten sehr unterschiedlich. Zumindest eines ist ihnen klar: Apfelessig ist in den Anfangsstadien der Krankheit wirklich nützlich, aber nur in Abwesenheit von Kontraindikationen und bei regelmäßiger Anwendung.

Lagranmasade Deutschland