Apitherapie bei Krampfadern

Viele Menschen wissen, dass Imkereiprodukte in ihrer Zusammensetzung einzigartig sind. Bienengift hilft, den Zustand einer Person schnell zu normalisieren und chirurgische Eingriffe zu verhindern. Was ist eine Apitherapie bei Krampfadern? Wie wird es durchgeführt? Was sind die Kontraindikationen und Ergebnisse des Verfahrens? Dies wird im Text weiter beschrieben.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was ist das

Eine Apitherapie zur Behandlung von Krampfadern ist die Verwendung von Bienengift zu therapeutischen Zwecken. Diese Methode wird als die effektivste und nützlichste für den gesamten Organismus angesehen.

Merkmale und Typen

Die Behandlung von Krampfadern mit Bienen gilt als das universellste und nützlichste Verfahren in der Medizin. Die Therapie umfasst die folgenden Arten:

  1. Subkutane Verabreichung von Bienengift.
  2. Salben auf Wachsbasis reiben.
  3. Iontophorese – die Einführung von Gift unter Verwendung eines niederfrequenten elektrischen Stroms.
  4. Verwendung von belasteten Arzneimitteln auf der Basis von Propolis und Honig.
  5. Die Verwendung der traditionellen Medizin.

Aufgrund der Tatsache, dass die Substanz unter die Haut gelangen darf, wird die maximale Dosierung erreicht. Daher wird heute anstelle zahlreicher Stiche für die Verträglichkeit von Krampfadern häufiger die subkutane Verabreichung angewendet. Dies ist das Hauptmerkmal dieser Behandlungsmethode mit Bienen.

In welchen Fällen ist erlaubt

Bienen dürfen Krampfadern behandeln, wenn der Patient keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten hat. Im Falle einer Schwangerschaft oder Onkologie ist die relative Anwendung der Apitherapie zulässig.

Nach der ersten Sitzung des Eingriffs stellt der Patient fest, dass Schmerzen und Schwere in den Gliedmaßen beseitigt sind.

Die Methode hilft, Blutgerinnsel mit Hilfe natürlicher Antikoagulanzien loszuwerden, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, normalisiert die Durchblutung.

Gegenanzeigen

Schließlich hat die Apitherapie nicht nur Indikationen, sondern auch Kontraindikationen.

  1. Individuelle Unverträglichkeit von Komponenten.
  2. Das komplizierte Stadium der Hypertonie.
  3. Das Vorhandensein bestimmter onkologischer Erkrankungen.
  4. Die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit ist relativ.
  5. ARVI und alle seine Formen.
  6. Offene Wunden und Blutungen.
  7. Die Entwicklung des Entzündungsprozesses in Nieren und Leber.
Lesen Sie den Artikel:  Behandlung von Krampfadern in den Beinen in Jekaterinburg

Die Wirksamkeit des Verfahrens für den gesamten Organismus ist seit langem bewiesen. Auf jeden Fall lohnt es sich, vor Beginn Untersuchungen und Analysen durchzuführen sowie einen Arzt zu konsultieren – einen Phlebologen oder einen Gefäßchirurgen.

Wie ist das?

Krampfadern, viel Unbehagen wird geliefert, nicht nur von der ästhetischen Seite, sondern auch von der physischen.

Erweiterte Venen verursachen Schmerzen, unangenehme Schwere in den Beinen und verursachen häufig chronische Schlaflosigkeit. Bekämpfe dies mit verschiedenen Methoden.

Die Bienen

Jedes nützliche Element des Bienengiftes hat eine selektive Wirkung und zusammen sind sie in einer synergistischen Abhängigkeit, wodurch die Wirksamkeit des anderen verbessert wird.

Mit Krampfadern:

  • hat eine antimikrobielle, antioxidative Wirkung;
  • erweitert Blutgefäße, einschließlich Beinvenen an der Läsionsstelle;
  • reduziert Schmerzen und Krämpfe der unteren Extremitäten;
  • verflüssigt Blut;
  • wirkt auf die Aktivität der Blutzellen, verhindert die Entwicklung von Blutgerinnseln;
  • normalisiert die Blutversorgung des Gewebes und des Blutkreislaufs selbst;
  • beschleunigt den Stoffwechsel;
  • macht abschwellend, hypoallergen, auflösend usw.

Bienensubpestilenz

Eine weitere wirksame Methode zur Behandlung von Krampfadern ist die Behandlung von Krampfadern mit Bienentod.

Die einzigartige Zusammensetzung der Bienendecke umfasst:

Pergo

Das wertvollste Bienenbrot ist, wie erfahrene Imker es nennen, „Bienenbrot“. Es basiert auf Blütenpollen, die von Insekten gesammelt werden, die auf die untere Schicht von Waben gelegt, gepresst und mit Blumenhonig gefüllt werden.

In einer geschlossenen Wabe werden Blütenpollen fermentiert und Milchsäure fermentiert, wodurch sie mit Vitaminen gesättigt sind. So entsteht die natürliche Schöpfung einer natürlichen Medizin.

Es ermöglicht nicht nur den Umgang mit Krampfadern, sondern verjüngt auch die Haut, normalisiert die Homöostase und erhöht das Immunitätsniveau.

Propolis- und Honigbehandlung

Die Verwendung dieser beiden Produkte in der traditionellen Medizin ist die effektivste Methode.

Die Behandlung von Krampfadern mit Honigverpackung erfolgt wie folgt.

  1. Der erste Schritt besteht darin, einen Verband oder eine Gaze einzuweichen und am Expansionsort zu befestigen.
  2. Nachdem Sie nicht fest angezogen haben, spulen Sie alles mit Frischhaltefolie zurück und warten Sie 15-20 Minuten.
  3. Als nächste Schicht müssen Sie den betroffenen Bereich mit einem warmen Handtuch umwickeln oder mit einer Decke abdecken.

Bei der ersten Anwendung dieser Methode müssen Sie einen ähnlichen Verband nicht lange aufbewahren, um die Entwicklung einer allergischen Reaktion zu verhindern.

Wachsbehandlung

Auf Bienenwachs basierende Arzneimittel können Schmerzen und Schweregefühle in den Beinen lindern, haben regenerative Eigenschaften und stärken die allgemeine Immunität. Bei langfristiger Anwendung eliminiert das Produkt Schwellungen und entzündliche Prozesse sowohl innerhalb der Gefäße als auch in den oberen Schichten.

Lesen Sie den Artikel:  Auf Wiedersehen Krampfadern! Therapeutische Übungen für Beinvenen

Eine ähnliche Salbe wird auf die Stelle der Läsion aufgetragen, wobei bei Bedarf durch leichte Massagebewegungen Mullkissen hergestellt werden.

Das Werkzeug kann jeden Tag vor dem Schlafengehen mit starken Schmerzen morgens und abends im Abstand von 10 Stunden verwendet werden.

Verlauf der Therapie

Die Dauer der verkürzten Apitherapie bei Krampfadern beträgt 10 bis 15 Tage. Das Verfahren wird umfassend mit zweimonatigen Pausen durchgeführt.

Beim ersten Eingriff verwendet der Arzt nicht mehr als 5 Bienen und erhöht sich jedes Mal um ein paar Stücke.

Kursdauer – bis zu 40 Tage. Darüber hinaus ist die Vielzahl der Verfahren 2 mal pro Woche, streng an bestimmten Tagen.

Wo und wie behandelt werden soll

Das Behandlungsschema für Bienenstiche ist wie folgt.

  1. Stichpunkte während der Apitherapie, die sich am Körper jeder Person befinden, werden gründlich mit warmem Wasser und Babyseife gewaschen.
  2. Vorgekochte erwachsene Bienen werden mit dem Bauch unten auf die umrissenen Stellen aufgetragen.
  3. Unmittelbar nach dem Stechen wird die Biene entfernt und der Stich bleibt 10 Minuten im Körper.
  4. Nachdem der Stich entfernt wurde, wird die Bissstelle mit Bor-Vaseline behandelt.
  5. Legen Sie sich am Ende des Eingriffs 20 Minuten lang ruhig auf den Rücken. Es kann länger dauern, wenn eine Person starke Schmerzen hat.

Das Verfahren sollte in einer bewährten Klinik durchgeführt werden. Verwenden Sie auf keinen Fall eine Apitherapie zu Hause.

Patientengefühle

Ein wichtiges Merkmal der Apitherapie ist, dass Insekten nicht zweimal an derselben Stelle beißen. Um das Schmerzsyndrom zu reduzieren, werden zuerst Eiswürfel auf die Bisszone aufgetragen.

Wenn der Patient nach der Behandlung Rötungen, Juckreiz und Schwellungen verspürt, die nach ein paar Stunden nicht verschwinden, wird ihm angeboten, ein Antihistaminikum einzunehmen.

Wir können mit Zuversicht sagen, dass die Apitherapie ein schmerzhaftes Verfahren ist, aber Schmerzen durch Krampfadern verursachen größere Beschwerden.

Vorteile

Die Vorteile von Imkereiprodukten sind folgende:

  • der Grad der Blutgerinnung nimmt ab;
  • Stagnation verschwindet und neue werden verhindert;
  • an der Stelle der Läsion ist die Durchblutung normalisiert;
  • erhöhte Elastizität der Blutgefäße;
  • die Wände der Venen sind gestärkt;
  • Alle Stoffwechselprozesse sind normalisiert.

Wichtig! Die Verwendung von Bienengift erfolgt nur unter strenger Aufsicht von Ärzten in den Wänden einer medizinischen Einrichtung.

Lagranmasade Deutschland