Ätherische Öle für Krampfadern

Bei Krampfadern werden verschiedene Medikamente, Kompressionstrikots und Volksheilmittel verwendet. Aromatische Öle helfen, das Gefühl von Müdigkeit und Schwere in den Beinen zu bewältigen. Sie beseitigen Ödeme, lindern Schmerzen in den Gliedmaßen. Ätherische Öle für Krampfadern werden verwendet, um eine therapeutische Lösung für Bäder, warme Kompressen und Reiben herzustellen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was sind Krampfadern?

Es gibt mehrere Stadien von Krampfadern. Bei schweren Formen von Krampfadern muss der Patient operiert werden. Damit die Krankheit nicht fortschreitet, muss eine Person therapeutische Übungen durchführen und spezielle Cremes verwenden, die speziell für die Behandlung von Krampfadern entwickelt wurden.

Die Hauptursachen für Krampfadern sind:

  • Schwangerschaft;
  • genetische Veranlagung für Krampfadern;
  • hormonelle Veränderungen im Körper;
  • unbequeme Schuhe mit hohen Absätzen tragen;
  • längerer Aufenthalt in einer Position;
  • endokrine Krankheiten;
  • emotionale Überlastung.

Die Behandlung von Krampfadern mit ätherischen Ölen hilft, die Hauptsymptome der Krankheit zu beseitigen. Bei Krampfadern hat der Patient häufig ein Gefühl der Schwere in den Gliedmaßen. Schmerzhafte Empfindungen verstärken sich oft am Nachmittag.

Vergessen Sie nicht andere Anzeichen von Krampfadern:

  • Abnahme der Stärke der Venenwand;
  • das Auftreten von Krämpfen in den Beinen;
  • das Vorhandensein von Besenreisern oder Altersflecken am Körper des Patienten.

Um Altersflecken an den Beinen zu beseitigen, werden Laserbehandlungen durchgeführt. Dieser Vorgang ist nicht mit Schmerzen verbunden. Die Erholungszeit beträgt ca. 14 Tage.

Was ist ätherisches Öl?

Aromatisches Öl ist eine Mischung aus verschiedenen organischen Verbindungen. Es unterscheidet sich sehr von gewöhnlichem Pflanzenöl. Beim Auftragen von Aromaölen auf Papier oder Stoff entstehen keine fettigen Rückstände.

Im Licht kann ätherisches Öl oxidieren, daher muss es in einem Behälter aus abgedunkeltem Glas aufbewahrt werden. Die Flasche muss fest verkorkt sein, sonst kann das Aromaöl seine vorteilhaften Eigenschaften verlieren.

Ätherische Öle müssen sorgfältiger behandelt werden. Viele aromatische Öle sind brennbar.

Welche ätherischen Öle können zur Behandlung von Krampfadern verwendet werden?

Aromatische Öle sind mit antimikrobiellen und antiseptischen Eigenschaften ausgestattet. Diese Mittel verbessern die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems. Nützliche Inhaltsstoffe, die Teil aromatischer Öle sind, tragen zu einer erhöhten Immunität bei.
Bei der Behandlung von Krampfadern werden ätherische Öle verwendet, die auf der Grundlage folgender Pflanzen hergestellt werden:

Wichtig! Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, eine Mischung aus mehreren aromatischen Ölen zu verwenden.

Ätherische Öle gegen Krampfadern tragen zu einer verbesserten Durchblutung bei und sind mit ausgeprägten venotonischen Eigenschaften ausgestattet.

Die Verwendung einzelner aromatischer Öle

Um das Schmerzsyndrom mit Krampfadern zu beseitigen, werden folgende ätherische Öle verwendet:

  • Rosmarin-Aromaöl;
  • ätherisches Zitronenöl;
  • Lavendel-Aromaöl.

Wenn der Körper trophische Geschwüre aufweist, wird empfohlen, eine medizinische Kompresse aus einer Mischung von Teebaumaromaöl und ätherischem Lavendelöl herzustellen. Es muss mindestens einmal täglich auf beschädigte Körperstellen aufgetragen werden.

Bei Vorhandensein eines Gefäßnetzes an den Beinen wird häufig ätherisches Zedernöl aus Krampfadern verwendet: Die Bewertungen zu diesem Mittel sind überwiegend positiv. Zedernaromaöl verbessert die Blutversorgung der Gliedmaßen, verringert die Gefäßzerbrechlichkeit und normalisiert den Stoffwechsel im Körper.

Es wird jedoch nicht empfohlen, dieses aromatische Öl in seiner reinen Form zu verwenden. Eine Person kann Hautreizungen haben. Daher sollte Zedernaromaöl mit anderen ätherischen Ölen gemischt werden. Das Werkzeug wird zur Massage verwendet. Das Verfahren muss täglich durchgeführt werden. Nach einem Monat nimmt die Anzahl der Besenreiser am Körper erheblich ab.

Bei der Behandlung von Krampfadern wird auch Kümmelaromaöl aktiv eingesetzt. Es darf oral eingenommen werden: 4 Tropfen ätherisches Öl werden dem Tee zugesetzt. Ein solches Werkzeug sollte dreimal täglich eingenommen werden. Die Dauer des Behandlungsverlaufs beträgt mindestens drei Monate.

Wichtig! Kümmelaromaöl ist für den Fall einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile des Produkts verboten.

Wenn eine Person chronische Erkrankungen der Verdauungsorgane (Magengeschwüre und Erkrankungen des Zwölffingerdarms) hat, muss dies mit Vorsicht eingenommen werden.

Aromatisches Öl hat entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften. Es kann in jedem Stadium von Krampfadern angewendet werden. Bei regelmäßiger Verwendung von Kreuzkümmel nimmt die Stärke der Gefäßwand zu, die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln nimmt ab. Aromatisches Öl hilft, den Cholesterinspiegel im Körper zu senken. Es beseitigt Besenreiser an den Beinen.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ursachen und die Behandlung von Besenreisern.

Bei der Behandlung von Krampfadern werden auch die folgenden Mittel verwendet:

  1. Der Körpermilch werden 3 Tropfen Kümmelaromaöl und 5 ml frisch gepresster Zitronensaft zugesetzt. Die resultierende Mischung sollte zweimal täglich auf die betroffene Stelle des Körpers aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.
  2. Um die Schwere der Beine zu beseitigen, lohnt es sich, eine Mischung aus 15 Tropfen Zypressenaromaöl, 6 Tropfen Pfefferminzether und 15 Tropfen Lavendelaromaöl zu verwenden. Alle Zutaten müssen gründlich gemischt werden. Das resultierende Produkt wird zur Massage verwendet. Vor diesem Vorgang müssen Sie eine Kontrastdusche nehmen. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 14 Tage.

Abschluss

Bevor Sie ätherische Öle zur Behandlung von Krampfadern verwenden, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Es wird empfohlen, die Verwendung von Aromaölen während der Schwangerschaft, der natürlichen Ernährung, dem Vorliegen von Tuberkulose oder Allergien bei der Patientin aufzugeben.

Behandlung von Krampfadern mit ätherischen Ölen: Patientenbewertungen

Die Behandlung von Naturstoffen hat eine lange Geschichte. Kräuter, Pflanzenöle, Aufgüsse und Abkochungen sind das allererste Mittel zur Behandlung aller Krankheiten. Mit ihrer Hilfe wurden Menschen seit Jahrhunderten behandelt. Daher ist ihre Verwendung in der modernen Medizin ganz natürlich. Ätherische Öle für Krampfadern werden nicht nur verwendet, um den Zustand zu lindern, sondern auch um den Zustand der Blutgefäße zu verbessern.

Über Krampfadern

Krampfadern nennt man Expansion, Ausdünnung der Venenwände. Die Venen selbst sind länglich und deformiert. Venen der Extremitäten, die sich dicht unter der Haut befinden (oberflächlich), beginnen als Knoten und Hügel zu wirken. Das Ändern der Gefäßwände führt dazu, dass die Klappen das Lumen nicht schließen können. Blut verliert die Fähigkeit, sich auf natürliche Weise vom Fuß zum Herzen zu bewegen.

Krampfadern gehen mit einer Stagnation des Blutes, seiner Verdickung und Thrombose einher. Stehende Prozesse verschlechtern wiederum den Zustand der Ventile.

Ein erheblicher Prozentsatz der erwachsenen Bevölkerung leidet an Krampfadern (nach verschiedenen Quellen bis zu 25%). Dies wird durch einen sitzenden Lebensstil, Unterernährung und Übergewicht erleichtert. Darüber hinaus spielt eine genetische Veranlagung eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Krampfadern.

Die meisten Kranken sind Frauen. Die Entwicklung von Krampfadern wird durch das Tragen unbequemer Schuhe mit hohen Absätzen verursacht. Ein weiterer Faktor, der die Krankheit hervorruft, ist die Schwangerschaft.

Die Hauptmethode zur Behandlung von Krampfadern wird von Ärzten als chirurgisch angesehen – Entfernen der betroffenen Bereiche der Venen und Richten des Blutes in eine andere Richtung.

Nanovein  Krampfadern 2 Grad, was zu tun ist

Es ist wichtig. Arzneimitteltherapie, Physiotherapie und die Behandlung von Krampfadern mit ätherischen Ölen sind Möglichkeiten, den Zustand des Patienten zu lindern und die Entwicklung der Krankheit zu stoppen.

Was ist ätherisches Öl

Ätherische Öle sind ölige Flüssigkeiten mit starkem Geruch. Sie sind wasserunlöslich. Sie werden durch spezielle Methoden (Pressen, Extrahieren) aus Pflanzen gewonnen. Diese Substanzen werden in den ätherischen Öldrüsen von Pflanzen produziert.

Sie erfüllen mehrere wichtige Funktionen in der Natur:

  • beschleunigen die Stoffwechselprozesse in der Pflanze;
  • vor Überhitzung und Unterkühlung schützen;
  • Insekten und Tiere anziehen oder abwehren;
  • vor Infektionen durch pathogene Mikroorganismen schützen.

Diese Eigenschaften werden in der Medizin verwendet. Der Gehalt an Geruchsstoffen variiert zwischen verschiedenen Pflanzen erheblich – von Tausendstel Prozent bis zu mehreren Einheiten. In verschiedenen Teilen der Pflanze ist der Gehalt und die Zusammensetzung der Öle unterschiedlich. Beispielsweise werden aus Kiefern zwei Arten von Substanzen gewonnen – aus Nadeln und Holz.

In der Antike entwickelte Methoden zur Herstellung von ätherischen Ölen. Anfangs wurden die Substanzen als aromatisch verwendet. Nützliche medizinische Eigenschaften wurden später entdeckt.

Was sind Öle?

Essentielle Substanzen finden sich in vielen Vertretern der Flora. Vertreter der Pflanzenwelt mit einem hohen Produktgehalt werden als ätherische Öle bezeichnet.

Öle kommen in 10% der gesamten Flora vor. Etwa 150 Arten von ätherischen Ölen sind weit verbreitet.

Von großer Bedeutung für die Erhaltung nützlicher Eigenschaften ist die korrekte und rechtzeitige Reinigung der Rohstoffe, die Umweltsituation anstelle ihres Wachstums.

Die Verfahren zur Herstellung von Ölen sind ziemlich kompliziert. Daher kann man nicht von ihrer Natürlichkeit und absoluten Natürlichkeit sprechen.

Interessant. Essentielle Substanzen wirken auf den Körper durch die Organe von Geruch, Haut, Kreislaufsystem und gelangen in verschiedene Organe und Gewebe. Die Wirkung ihrer Elemente auf den Körper wird umfassend ausgeführt.

Die folgenden Eigenschaften von ätherischen Ölen werden gegen Krampfadern verwendet:

  1. Krampflösend. Arnika, Zitronenmelisse, Fenchel, Kiefer, Kamille, Bergamotte.
  2. Antiseptikum. Pflanzen – Kamille, Anis, Minze, Kiefer, Tanne, Lavendel, Kümmel.
  3. Entzündungshemmend. Geranie, Fenchel, Basilikum, Kamille, Nelken.
  4. Immunmodulatoren. Anis, Orange, Rosmarin, Zitrone, Koriander.
  5. Regenerieren. Orange, Sandelholz, Grapefruit, Neroli, Rosmarin.

Darüber hinaus tragen pflanzliche Heilmittel dazu bei, den allgemeinen Tonus des Körpers und die Stimmung zu verbessern und dadurch das Wohlbefinden zu verbessern.

Wie mit Krampfadern zu verwenden

Aromatische Öle helfen bei der Behandlung von Krampfadern, können den Zustand lindern, Müdigkeit und Schwellungen lindern. Sie sollten auf Anraten eines Arztes in Kombination mit Medikamenten angewendet werden.

Die Verwendungsmethoden können jedoch unterschiedlich sein. Sie werden für die Aromatherapie verwendet, und dann dringen nützliche Substanzen durch den Geruchssinn in die Lunge und das Blut ein. Kann mit leichten Bewegungen direkt auf verletzte Gliedmaßen aufgetragen werden.

Nutzungsarten:

  1. Massage Führen Sie in den Anfangsstadien der Krankheit mit leichten Streichbewegungen ausschließlich vom Fuß über das Knie bis zum Oberschenkel durch. Sie können nicht drücken, kneten, tippen.
  2. Komprimieren Es wird auf intakter Haut durchgeführt. Bei trophischen Geschwüren können keine Venen-Tuberkel durchgeführt werden. Erwärmen Sie die Extremitäten nicht sehr stark. Das Produkt wird auf ein sauberes Tuch aufgetragen und mit einem warmen Schal oder Handtuch zusammengebunden.
  3. Badewannen. Es ist zweckmäßig, das Öl mit Salz oder Badeschaum zu mischen, da es sich besser auflöst. Das Wasser sollte leicht warm sein. 10 Tropfen reichen für ein Bad. Badezeit – 10-15 Minuten. Bei dieser Verwendungsmethode sollten Badezusätze geruchsneutral ausgewählt werden.

Am häufigsten werden bei Krampfadern die folgenden Öle verwendet – Zypresse, Zitrone und Orange, Immortelle, Geranie, Teebaum. Viele Patienten bilden aufgrund ihrer eigenen Erfahrung selbst die Mischung.

Mischungen zur Verwendung:

  1. Ingwer, Wacholder, Rosmarin zu gleichen Teilen. Zum Auftragen auf die Haut und zum Hinzufügen zum Bad.
  2. Zypresse, Geranie, Zitrone je 1 Tropfen. Mit Massage auftragen.
  3. Anis, Sandelholz, Kiefer, Nelken zu gleichen Teilen.

Ein guter Effekt ist die Verwendung von Schwarzkümmelöl im Inneren. Es wurde im alten Ägypten verwendet. Nützliche Eigenschaften werden durch die Zusammensetzung bereitgestellt: fetthaltige Omega-Säuren, Aminosäuren, Vitamine E, C, B, Mineralien.

Die Bestandteile von Schwarzkümmel stärken die Gefäßwände, erhöhen die Elastizität, lindern Entzündungen und Krämpfe. Das Tool wird in vielen Ländern empfohlen, seine Verwendung hat eine lange Tradition.

Patientenbewertungen

Anna: „Meine Mutter verwendet die folgende Zusammensetzung: Wacholderöl, Zypressen- und Lavendelöl je 15 Tropfen, Sesamöl und Mandelöl je 20 ml, Schöllkrautaufgüsse und Schachtelhalm je 60 ml (beide in Olivenöl). Sie hilft, Müdigkeit, Schwere und Schmerzen in ihren Beinen loszuwerden. Ja, und es riecht sehr gut. Ich weiß nicht, ob es heilt oder nicht, aber die Krankheit ist seit langem nicht weiter fortgeschritten. Sie trinkt auch Detralex. “

Valeria: „Es scheint mir, dass Öle für Krampfadern zur Selbstzufriedenheit verwendet werden. Persönlich hilft es mir nicht. Nach dem Bad steigt die Stimmung, es ist schön. Ich bemerke keine weitere Aktion. Obwohl für manche Menschen ein guter Ton, vielleicht auch eine Behandlung. “

Christina: „Ich benutze Eukalyptusöl schon lange als vorbeugende Maßnahme. Mutter und Großmutter haben schon in jungen Jahren schwere Krampfadern. Soweit ich mich erinnere, sind an meinen Beinen immer schwarze Aderknollen. Wenn ich ein Bad nehme, füge ich daher Eukalyptusöl mit einer Pipette direkt ins Wasser. Ich habe ein anderes Mittel benutzt, mein Freund hat Sandelholz mitgebracht. Während alles normal ist, stören die Venen nicht. “

Anton Sergeevich: „Meine Frau hat mich überredet, Öl gegen Krampfadern zu probieren. Ich weiß nicht einmal, welches. Es ist unmöglich, den Geruch abzuwaschen, es gibt keinen anderen Vorteil. "Es hilft mir nicht, sie haben eine Kompresse gemacht und sie nur verschmiert."

Abschluss

Die Bewertungen zur Verwendung von ätherischem Öl aus Krampfadern sind unterschiedlich. Jemand fand kein Heilmittel, einige hatten nicht die Geduld, einen Kurs zu behandeln. Bei der Behandlung der Krankheit wird ein integrierter Ansatz verwendet. Keines der ihm weggenommenen Einzelmittel wird helfen. Ätherische Öle werden in der Medizin häufig verwendet, einschließlich Krampfadern.

Die besten ätherischen Öle zur Bekämpfung von Krampfadern

Krampfadern sind eine schwere Gefäßerkrankung, die durch eine gestörte venöse Durchblutung verursacht wird und von purpurroten „Sternen“ und hervorstehenden Venen auf der Haut der unteren Extremitäten begleitet wird, die mit bloßem Auge sichtbare beutelartige Knoten bilden. Heutzutage leiden mehr als 30% der Frauen und 20% der Männer an Krampfadern, und daher sucht jede Person, die auf diese gefährliche Krankheit gestoßen ist, nach dem wirksamsten Weg, sie zu bekämpfen.

Es ist nicht einfach, Krampfadern zu heilen, aber heutzutage helfen traditionelle Behandlungsmethoden zunehmend traditionellen Behandlungsmethoden, insbesondere ätherischen Ölen, die die Haut perfekt betreffen, und beseitigen nicht nur den äußeren kosmetischen Defekt, sondern auch das Kreislaufproblem selbst, das zur Entwicklung von Krampfadern führte. Die Ursachen sowie die wirksamsten Methoden zur Behandlung von Krampfadern mit ätherischen Ölen werden in diesem Artikel erörtert.

Der Mechanismus der Krampfadern

Aus dem Verlauf der Anatomie wissen wir, dass das Herz im menschlichen Körper die Rolle einer Pumpe spielt, die Blut durch zwei Kreisläufe des Blutkreislaufs treibt: arteriell und venös. Und wenn die Blutversorgung vom Herzen zu den Gliedmaßen aufgrund der Schwerkraft ohne großen Aufwand erfolgt, erfordert der Rückfluss von den unteren Extremitäten zum Herzen eine ernsthafte Spannung des gesamten Kreislaufsystems. Glücklicherweise gibt es spezielle Ventile in den Venen, die das aufsteigende Blut in bestimmten Bereichen fixieren und verhindern, dass es absinkt. Wenn jedoch die Ventile aus irgendeinem Grund ihre Funktion nicht mehr erfüllen, wird die volle Blutversorgung gestört und es entsteht eine Stagnation. Es führt auch zu einer Schwächung der Venenwände, zu einer Verlängerung und Ausdehnung der Venen.

Für viele scheinen Krampfadern nur ein kosmetisches Problem zu sein, und das alles wegen des zyanotischen Gefäßnetzes und der „Sterne“, die auf der Haut der Beine erscheinen. Dies ist jedoch nur das Anfangsstadium der Krankheit. Wenn Sie nicht über die Behandlung dieser schwerwiegenden Krankheit in stagnierenden Bereichen nachdenken, beginnt der Entzündungsprozess und dann die Thrombose der betroffenen Venen.

Nanovein  Knochenentfernung an den Beinen - chirurgische und postoperative Perioden

Ursachen von Krampfadern

Die Gründe für die Entwicklung dieser Krankheit sind vielfältig, aber die grundlegendsten sind: Herzerkrankungen, Fettleibigkeit, ein sitzender Lebensstil, „stehende“ Arbeit, Bluthochdruck sowie regelmäßiges Heben von Gewichten. Hormonelle Ungleichgewichte im Körper, die durch Schwangerschaft, Wechseljahre oder Geburtenkontrolle verursacht werden, können auch zu einer Schwächung der Venenwände und damit zu Krampfadern führen.

Die oben genannten ätherischen Öle sind natürlich kein Allheilmittel gegen Krampfadern, aber sie stärken die Blutgefäße, stellen ihren Ton wieder her und fördern die Durchblutung, wodurch Stauungen vermieden werden. Es ist wichtig, die Behandlung nur mit Hilfe von ätherischen Ölen bei den ersten Manifestationen von Krampfadern zu beginnen, wenn die Wirkung dieser natürlichen Bestandteile am nützlichsten und wirksamsten ist. Wenn Sie die Behandlung mit ätherischen Ölen beginnen, müssen Sie geduldig sein und die ausgewählten Methoden gewissenhaft und systematisch anwenden. Dann führt die Behandlung zu einem Ergebnis. Um die Wirkung von ätherischen Ölen zur Behandlung von Krampfadern zu verstärken, ist es nützlich, 1 Tropfen pro 500 ml Ingwertee mit Zimt oder einem Fruchtcocktail zuzusetzen.

Die effektivsten Krampfadern

Die wirksamsten ätherischen Öle, die bei Krampfadern helfen, sind: ätherisches Öl aus Salbei, Geranie und Zypresse, Minze und Rosmarin, Wacholder und Ingwer, Zitrone und Myrrhe. Alle diese Mittel sollen den Blutfluss wiederherstellen und die Durchblutung der unteren Extremitäten verbessern, die Venen straffen und stärken, Schmerzen lindern, Toxine entfernen und Schwellungen im betroffenen Bereich lindern. Wir werden Ihnen mehr über die Ziele und Methoden der Verwendung von ätherischen Ölen erzählen.

Zweck der Verwendung von ätherischen Ölen

Öle zur Verbesserung der Durchblutung von Krampfadern

Das ätherische Salbeiöl ist eines der besten tonischen Blutgefäße und verbessert die Durchblutung an Stellen mit Blutstagnation. Lavendel- und Rosmarinöl, schwarzer Pfeffer und Ingwer, Zeder und Pfefferminze sind ebenfalls ähnlich. Einige traditionelle Heiler empfehlen, eine Mischung aus gleichen Mengen Ölen zuzubereiten. Betrachten Sie die 3 effektivsten Kompositionen:

  • Mischung Nr. 1: Lavendelöl (5 Tropfen), Zitronenöl (2 Tropfen) und Zypressenöl (10 Tropfen);
  • Mischung Nr. 2: Geranienöl (3 Tropfen), Muskatöl (10 Tropfen) sowie Myrrhenöl (3 Tropfen) und Rosenöl (1 Tropfen);
  • Mischung Nr. 3: Rosmarinöl (5 Tropfen), Zypressenöl (5 Tropfen), ätherisches Pfefferminzöl (3 Tropfen) und Zedernöl (3 Tropfen).

Öle zum Entfernen von Toxinen und Flüssigkeiten aus der subkutanen Schicht

Die Beseitigung von Stauungen in den unteren Extremitäten wird erheblich durch Antiseptika unterstützt, die schädliche Toxine aus der subkutanen Schicht entfernen, sowie durch harntreibende Komponenten, die die betroffenen Beine von überschüssiger Flüssigkeit befreien. All dies trägt dazu bei, die Belastung schmerzhafter Gefäße zu verringern und sie schneller zu erholen. Ideal für diese Zwecke sind die ätherischen Öle von Ylang-Ylang, Rosmarin und Edellorbeer.

Öle, die Krämpfe und Schmerzen beseitigen

Es ist kein Geheimnis, dass Menschen mit Krampfadern starke Schmerzen und Krämpfe bei längerem Stehen haben. Diese Phänomene können mit Hilfe verschiedener Öle wie Bitterwermutöl, Basilikum oder Immortelle beseitigt werden. Diese bekannten krampflösenden Mittel und Schmerzmittel beseitigen zusätzlich zum Haupteffekt Stauungen perfekt, beschleunigen die Durchblutung und verbessern die Durchblutung der Beine. Darüber hinaus haben alle diese natürlichen Substanzen eine milde harntreibende Wirkung, was bedeutet, dass sie als nahezu universelle Heilmittel zur Behandlung von Krampfadern gelten.

Anti-Ulkus-Öle

In einem vernachlässigten Zustand entzünden sich die betroffenen Venen und es treten trophische Geschwüre auf der Haut auf. Es ist besser, sie mit Hilfe von Lavendelöl zu bekämpfen, das die Haut perfekt heilt und auch Schmerzen lindert. Um die Wirkung zu verstärken, können 20 Tropfen Lavendelöl mit 50 Tropfen Mandelöl versetzt werden.

Möglichkeiten zur Verwendung von ätherischen Ölen

Mit Ölen gegen Krampfadern einmassieren

Der einfachste und gleichzeitig optimalste Weg, Krampfadern mit ätherischen Ölen zu behandeln, ist die Massage. Es ist einfach durchzuführen, geben Sie einfach ein paar Tropfen ölige Flüssigkeit auf die betroffene Stelle und reiben Sie sie 3-5 Minuten lang in sanften Bewegungen von unten nach oben, bis das Öl vollständig absorbiert ist. Es ist notwendig, den Bereich um die Vene unter Umgehung des prall gefüllten Blutgefäßes selbst zu massieren. Es ist jedoch verboten, Bereiche mit expliziten äußeren Dichtungen zu massieren und fest auf sie zu drücken! Die Massage sollte morgens und abends durchgeführt werden. Wenn die geschwollenen Venen weniger auffallen, können Sie diesen Vorgang einmal täglich (vorzugsweise vor dem Schlafengehen) durchführen. Die folgende Mischung von ätherischen Ölen (mit Ausnahme der oben genannten) kann als Zusammensetzung zum Massieren betroffener Bereiche der Beine dienen. Lagern Sie die Ölmischung in einer Glasflasche. Zutaten

  • 3 Esslöffel süßes Mandelöl oder anderes Grundöl;
  • 10 Tropfen Zypressenöl;
  • 10 Tropfen Weihrauchöl;
  • 10 Tropfen Muskatellersalbeiöl;

Warme Bäder mit Ölen gegen Krampfadern

Um die Wände von Kapillaren und kleinen Venen zu stärken, sie zu straffen und die Durchblutung der unteren Extremitäten herzustellen, reicht es aus, die oben genannten Ölzusammensetzungen auf die Haut aufzutragen und sie sanft in Bereiche mit betroffenen Venen einzureiben. Dies ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, Öle zu verwenden. Nicht weniger wirksam sind heiße Bäder mit Ölen und deren Zusammensetzung. Es ist nur wichtig zu bedenken, dass Wasser nicht zu heiß sein sollte (nicht höher als 37 ° C), da heißes Wasser die Blutgefäße erweitert und Entzündungsreaktionen hervorruft. Um die Bäder vorzubereiten, sollte man mit der Berechnung von 10 Tropfen des ausgewählten Öls oder Ölgemisches pro Liter Wasser fortfahren. Idealerweise sollten Sie warme Bäder mit Ölen nehmen und diese mit einer kalten Kontrastdusche kombinieren, da der Kontrasteffekt die Gefäßwände haltbarer und elastischer macht. Solche Bäder sollten täglich 15 bis 20 Minuten lang eingenommen werden, bis sich der Zustand bessert, und dann jeden zweiten Tag.

Kalte Fußbäder

Sie werden wie folgt hergestellt. 5 Liter kaltes Wasser werden in einen Eimer gegossen, 20 Tropfen Zypressenöl, verdünnt in 2 Esslöffel pflanzlichem Grundöl (Ihrer Wahl) werden hinzugefügt. Die Füße werden einige Minuten in Wasser getaucht. Wenn Sie Schmerzen in den Venen haben, geben Sie 15 Tropfen Zypressenöl und 5 Tropfen Basilikumöl hinzu.

Komprimiert mit Ölen, um Krampfadern zu beseitigen

Bei den ersten Krankheitssymptomen werden Krampfadern mit Hilfe von Kompressen mit ätherischen Ölen, insbesondere mit nicht raffiniertem Sonnenblumenöl, das zu gleichen Anteilen mit Zypressenöl gemischt wird, gut beseitigt. Um eine Kompresse vorzubereiten, reicht es aus, 5-7 Tropfen ätherisches Öl in einem Liter warmem Wasser zu verdünnen, Gaze in die fertige Lösung zu tupfen, sie leicht zusammenzudrücken und 2-3 Stunden lang auf die schmerzende Stelle aufzutragen. Um die Wirkung der Kompresse zu verstärken, wenden Sie sie nach einem warmen Bad oder einer Kontrastdusche an.

Kontrastkompressen sind ein ausgezeichnetes Werkzeug, um Schmerzen zu stoppen, Ödeme zu beseitigen und die Durchblutung mit Krampfadern zu verbessern, d.h. Wechsel von warmen und kalten Kompressen. Nehmen Sie dazu 5 Tropfen Öl oder eine Ölmischung pro 1 Liter warmes Wasser und die gleiche Menge ätherisches Öl pro 1 Liter kaltes Wasser (die Zusammensetzung der Öle ist oben angegeben). Um den Eingriff durchzuführen, reicht es aus, das Gewebe in warmem Wasser zu befeuchten und es 5 Minuten lang an der Stelle der Venenschädigung anzubringen. Nach der zugewiesenen Zeit sollte eine kalte Kompresse auch für 5 Minuten angewendet werden. Wiederholen Sie den Vorgang 4-5 mal. Nach Beendigung der Therapie sollten Sie Ihre Füße auf einen Hügel stellen und mindestens 10-15 Minuten halten.

Gegenanzeigen

Selbst wenn man bedenkt, dass alle ätherischen Öle ausschließlich natürliche Bestandteile sind, sind sie nicht für jeden geeignet, um die betreffende Krankheit zu behandeln. Zum Beispiel sollten schwangere Frauen sowie Menschen, die anfällig für Allergien sind, Krampfadern nicht mit ätherischen Ölen bekämpfen. In beiden Fällen kann eine Öltherapie zu unvorhersehbaren Folgen führen. Alle anderen können die Ratschläge des Artikels nutzen, ohne jedoch zu vergessen, zuerst einen Arzt zu konsultieren. Passen Sie auf sich auf!

Lagranmasade Deutschland