Ätherische Öle gegen Krampfadern

Die Behandlung von Naturstoffen hat eine lange Geschichte. Kräuter, Pflanzenöle, Aufgüsse und Abkochungen sind das allererste Mittel zur Behandlung aller Krankheiten. Mit ihrer Hilfe wurden Menschen seit Jahrhunderten behandelt. Daher ist ihre Verwendung in der modernen Medizin ganz natürlich. Ätherische Öle für Krampfadern werden nicht nur verwendet, um den Zustand zu lindern, sondern auch um den Zustand der Blutgefäße zu verbessern.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Über Krampfadern

Krampfadern nennt man Expansion, Ausdünnung der Venenwände. Die Venen selbst sind länglich und deformiert. Venen der Extremitäten, die sich dicht unter der Haut befinden (oberflächlich), beginnen als Knoten und Hügel zu wirken. Das Ändern der Gefäßwände führt dazu, dass die Klappen das Lumen nicht schließen können. Blut verliert die Fähigkeit, sich auf natürliche Weise vom Fuß zum Herzen zu bewegen.

Krampfadern gehen mit einer Stagnation des Blutes, seiner Verdickung und Thrombose einher. Stehende Prozesse verschlechtern wiederum den Zustand der Ventile.

Ein erheblicher Prozentsatz der erwachsenen Bevölkerung leidet an Krampfadern (nach verschiedenen Quellen bis zu 25%). Dies wird durch einen sitzenden Lebensstil, Unterernährung und Übergewicht erleichtert. Darüber hinaus spielt eine genetische Veranlagung eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Krampfadern.

Die meisten Kranken sind Frauen. Die Entwicklung von Krampfadern wird durch das Tragen unbequemer Schuhe mit hohen Absätzen verursacht. Ein weiterer Faktor, der die Krankheit hervorruft, ist die Schwangerschaft.

Die Hauptmethode zur Behandlung von Krampfadern wird von Ärzten als chirurgisch angesehen – Entfernen der betroffenen Bereiche der Venen und Richten des Blutes in eine andere Richtung.

Es ist wichtig. Arzneimitteltherapie, Physiotherapie und die Behandlung von Krampfadern mit ätherischen Ölen sind Möglichkeiten, den Zustand des Patienten zu lindern und die Entwicklung der Krankheit zu stoppen.

Was ist ätherisches Öl

Ätherische Öle sind ölige Flüssigkeiten mit starkem Geruch. Sie sind wasserunlöslich. Sie werden durch spezielle Methoden (Pressen, Extrahieren) aus Pflanzen gewonnen. Diese Substanzen werden in den ätherischen Öldrüsen von Pflanzen produziert.

Sie erfüllen mehrere wichtige Funktionen in der Natur:

  • beschleunigen die Stoffwechselprozesse in der Pflanze;
  • vor Überhitzung und Unterkühlung schützen;
  • Insekten und Tiere anziehen oder abwehren;
  • vor Infektionen durch pathogene Mikroorganismen schützen.

Diese Eigenschaften werden in der Medizin verwendet. Der Gehalt an Geruchsstoffen variiert zwischen verschiedenen Pflanzen erheblich – von Tausendstel Prozent bis zu mehreren Einheiten. In verschiedenen Teilen der Pflanze ist der Gehalt und die Zusammensetzung der Öle unterschiedlich. Beispielsweise werden aus Kiefern zwei Arten von Substanzen gewonnen – aus Nadeln und Holz.

In der Antike entwickelte Methoden zur Herstellung von ätherischen Ölen. Anfangs wurden die Substanzen als aromatisch verwendet. Nützliche medizinische Eigenschaften wurden später entdeckt.

Was sind Öle?

Essentielle Substanzen finden sich in vielen Vertretern der Flora. Vertreter der Pflanzenwelt mit einem hohen Produktgehalt werden als ätherische Öle bezeichnet.

Öle kommen in 10% der gesamten Flora vor. Etwa 150 Arten von ätherischen Ölen sind weit verbreitet.

Von großer Bedeutung für die Erhaltung nützlicher Eigenschaften ist die korrekte und rechtzeitige Reinigung der Rohstoffe, die Umweltsituation anstelle ihres Wachstums.

Die Verfahren zur Herstellung von Ölen sind ziemlich kompliziert. Daher kann man nicht von ihrer Natürlichkeit und absoluten Natürlichkeit sprechen.

Interessant. Essentielle Substanzen wirken auf den Körper durch die Organe von Geruch, Haut, Kreislaufsystem und gelangen in verschiedene Organe und Gewebe. Die Wirkung ihrer Elemente auf den Körper wird umfassend ausgeführt.

Die folgenden Eigenschaften von ätherischen Ölen werden gegen Krampfadern verwendet:

  1. Krampflösend. Arnika, Zitronenmelisse, Fenchel, Kiefer, Kamille, Bergamotte.
  2. Antiseptikum. Pflanzen – Kamille, Anis, Minze, Kiefer, Tanne, Lavendel, Kümmel.
  3. Entzündungshemmend. Geranie, Fenchel, Basilikum, Kamille, Nelken.
  4. Immunmodulatoren. Anis, Orange, Rosmarin, Zitrone, Koriander.
  5. Regenerieren. Orange, Sandelholz, Grapefruit, Neroli, Rosmarin.

Darüber hinaus tragen pflanzliche Heilmittel dazu bei, den allgemeinen Tonus des Körpers und die Stimmung zu verbessern und dadurch das Wohlbefinden zu verbessern.

Wie mit Krampfadern zu verwenden

Aromatische Öle helfen bei der Behandlung von Krampfadern, können den Zustand lindern, Müdigkeit und Schwellungen lindern. Sie sollten auf Anraten eines Arztes in Kombination mit Medikamenten angewendet werden.

Die Verwendungsmethoden können jedoch unterschiedlich sein. Sie werden für die Aromatherapie verwendet, und dann dringen nützliche Substanzen durch den Geruchssinn in die Lunge und das Blut ein. Kann mit leichten Bewegungen direkt auf verletzte Gliedmaßen aufgetragen werden.

Nutzungsarten:

  1. Massage Führen Sie in den Anfangsstadien der Krankheit mit leichten Streichbewegungen ausschließlich vom Fuß über das Knie bis zum Oberschenkel durch. Sie können nicht drücken, kneten, tippen.
  2. Komprimieren Es wird auf intakter Haut durchgeführt. Bei trophischen Geschwüren können keine Venen-Tuberkel durchgeführt werden. Erwärmen Sie die Extremitäten nicht sehr stark. Das Produkt wird auf ein sauberes Tuch aufgetragen und mit einem warmen Schal oder Handtuch zusammengebunden.
  3. Badewannen. Es ist zweckmäßig, das Öl mit Salz oder Badeschaum zu mischen, da es sich besser auflöst. Das Wasser sollte leicht warm sein. 10 Tropfen reichen für ein Bad. Badezeit – 10-15 Minuten. Bei dieser Verwendungsmethode sollten Badezusätze geruchsneutral ausgewählt werden.

Am häufigsten werden bei Krampfadern die folgenden Öle verwendet – Zypresse, Zitrone und Orange, Immortelle, Geranie, Teebaum. Viele Patienten bilden aufgrund ihrer eigenen Erfahrung selbst die Mischung.

Mischungen zur Verwendung:

  1. Ingwer, Wacholder, Rosmarin zu gleichen Teilen. Zum Auftragen auf die Haut und zum Hinzufügen zum Bad.
  2. Zypresse, Geranie, Zitrone je 1 Tropfen. Mit Massage auftragen.
  3. Anis, Sandelholz, Kiefer, Nelken zu gleichen Teilen.

Ein guter Effekt ist die Verwendung von Schwarzkümmelöl im Inneren. Es wurde im alten Ägypten verwendet. Nützliche Eigenschaften werden durch die Zusammensetzung bereitgestellt: fetthaltige Omega-Säuren, Aminosäuren, Vitamine E, C, B, Mineralien.

Die Bestandteile von Schwarzkümmel stärken die Gefäßwände, erhöhen die Elastizität, lindern Entzündungen und Krämpfe. Das Tool wird in vielen Ländern empfohlen, seine Verwendung hat eine lange Tradition.

Patientenbewertungen

Anna: „Meine Mutter verwendet die folgende Zusammensetzung: Wacholderöl, Zypressen- und Lavendelöl je 15 Tropfen, Sesamöl und Mandelöl je 20 ml, Schöllkrautaufgüsse und Schachtelhalm je 60 ml (beide in Olivenöl). Sie hilft, Müdigkeit, Schwere und Schmerzen in ihren Beinen loszuwerden. Ja, und es riecht sehr gut. Ich weiß nicht, ob es heilt oder nicht, aber die Krankheit ist seit langem nicht weiter fortgeschritten. Sie trinkt auch Detralex. “

Valeria: „Es scheint mir, dass Öle für Krampfadern zur Selbstzufriedenheit verwendet werden. Persönlich hilft es mir nicht. Nach dem Bad steigt die Stimmung, es ist schön. Ich bemerke keine weitere Aktion. Obwohl für manche Menschen ein guter Ton, vielleicht auch eine Behandlung. “

Nanovein  Behandlung von Krampfadern mit Honig und Salz

Christina: „Ich benutze Eukalyptusöl schon lange als vorbeugende Maßnahme. Mutter und Großmutter haben schon in jungen Jahren schwere Krampfadern. Soweit ich mich erinnere, sind an meinen Beinen immer schwarze Aderknollen. Wenn ich ein Bad nehme, füge ich daher Eukalyptusöl mit einer Pipette direkt ins Wasser. Ich habe ein anderes Mittel benutzt, mein Freund hat Sandelholz mitgebracht. Während alles normal ist, stören die Venen nicht. “

Anton Sergeevich: „Meine Frau hat mich überredet, Öl gegen Krampfadern zu probieren. Ich weiß nicht einmal, welches. Es ist unmöglich, den Geruch abzuwaschen, es gibt keinen anderen Vorteil. "Es hilft mir nicht, sie haben eine Kompresse gemacht und sie nur verschmiert."

Abschluss

Die Bewertungen zur Verwendung von ätherischem Öl aus Krampfadern sind unterschiedlich. Jemand fand kein Heilmittel, einige hatten nicht die Geduld, einen Kurs zu behandeln. Bei der Behandlung der Krankheit wird ein integrierter Ansatz verwendet. Keines der ihm weggenommenen Einzelmittel wird helfen. Ätherische Öle werden in der Medizin häufig verwendet, einschließlich Krampfadern.

Krampfadernöl

Im alten Ägypten wurden ätherische Öle für Krampfadern verwendet. Dann bemerkten die örtlichen Ärzte, dass diese Mittel bei Anwendung helfen, die Schwellung der Beine zu bewältigen, was zu einer Reizung der Gefäße führt. Heute können ätherische Öle in jeder Apotheke oder in jedem Schönheitssalon gekauft werden. Ärzte raten jedoch nicht davon ab, Medikamente und zusätzliches Zubehör für die Beine bei der Behandlung von Krampfadern aufzugeben. Ätherische Öle allein können die Krankheit nicht besiegen.

Welche ätherischen Öle können zur Behandlung von Krampfadern verwendet werden?

Grundsätzlich verwenden sie bei der Behandlung dieser Krankheit Zypressen, Geranien, Zedern, Wacholder, Minze, Zitrone, Lavendel, Immortelle und Teebaum. Die Extrakte dieser Pflanzen werden zur Massage oder als zusätzliche Zutat zu einer Art Creme verwendet. Als nächstes sprechen wir darüber, wie die beliebtesten ätherischen Öle auf die Haut wirken.

Das auf dieser Pflanze basierende ätherische Öl lindert Krämpfe der Blutgefäße. Es hilft, Blutungen zu stoppen, tötet Mikroben ab und wirkt im Allgemeinen beruhigend auf den Körper. Es kann mit Sandelholzöl, Grapefruit, Bergamotte, Zitrone, Mandarine, Salbei, Majoran kombiniert werden. Einige traditionelle Heiler empfehlen, es dem Essen hinzuzufügen, aber Ärzte empfehlen, ätherische Öle nicht auf diese Weise zu verwenden. Im Inneren wird die Essenz der Zypresse wie folgt verwendet:

  1. Nehmen Sie 100 ml Marmelade und mischen Sie sie mit 5 Tropfen ätherischem Öl.
  2. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel pro Tag.
  3. Mit Milchprodukten abgewaschen.

Kalte Kompressen, die auf diesem Werkzeug basieren, werden als effektiver angesehen. Zu 5 ml warmem Wasser werden 200 Tropfen Essenz gegeben, und dann wird ein Tuch in der Lösung angefeuchtet. Es wird auf die betroffene Stelle aufgetragen, dann mit Frischhaltefolie umwickelt und ein Handtuch darüber gelegt oder eine warme Hose angezogen.

Teebaum

An sich wird diese Pflanze sehr oft in der Volksmedizin verwendet. Es hat eine antibakterielle Wirkung. Was Krampfadern betrifft, so ist hier die Wirkung des Arzneimittels ähnlich. Teebaumkompressen beschleunigen die Wundheilung und stärken die Gefäßwände.

Lavendelöl

Seine Patienten mit Krampfadern werden in die Fußbäder aufgenommen. Es ist äußerst wichtig, es nicht zu übertreiben, weil In hohen Konzentrationen kann der Geruch einer Blume zu einem starken Blutdruckabfall, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen führen.

Rosmarinöl

Hilft die Durchblutung zu verbessern. Es passt gut zu Trauben, Olivenöl. Rosmarin hilft auch, den Wasserhaushalt wiederherzustellen. Verwenden Sie dieses Werkzeug für Kompressen und Bäder.

Neroliöl

Es verursacht häufig Allergien, daher sollte es mit Vorsicht angewendet werden. Dieses Öl wird Kompressen und Bädern zugesetzt, um die Zellregeneration zu beschleunigen. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist Neroli vollständig kontraindiziert.

Alexandria Laurel Oil

Im Gegenteil, es ist zur Behandlung von Krampfadern bei Menschen mit empfindlicher Haut vorgesehen. Zusätzlich zur Standardverstärkung der Blutgefäße verbessert Öl die Durchblutung. Zusätzlich zu ätherischem Öl können Sie Tamanu-Pflanzenöl kaufen. Es bildet einen Schutzfilm auf der Haut, der Feuchtigkeitsverlust verhindert.

Pflanzenöle gegen Krampfadern

Leinsamenöl mit Krampfadern hilft sowohl bei der topischen Anwendung als auch bei der oralen Verabreichung. Die größte Wirkung wird durch die kombinierte Anwendung des Produkts erzielt. Zunächst sollten Sie jedoch einen Test auf Allergien und Verträglichkeit dieses Produkts durchführen. Sie müssen auch daran denken, dass Leinsamenöl den Stoffwechsel der Leber beschleunigt. Es wird daher nicht empfohlen, es zu trinken, wenn Sie Hormontabletten verwenden. Nehmen Sie 1-2 Esslöffel dieses Produkts pro Tag.

Olivenöl ist mit den Vitaminen E und A angereichert. Sie wirken sich günstig auf den Zustand der Haut und der Blutgefäße aus. Tragen Sie dieses Öl nach Krampfadern in Masken auf. Es wird als Basis verwendet. Zusätzliche Zutaten können Knoblauch, Kamille, Ringelblume oder Schöllkraut sein. Vorab sollte ein Allergietest an einem kleinen Hautabschnitt durchgeführt werden. Einige fügen dem Olivenöl Borsäure hinzu.

Schwarzkümmelöl kann helfen, das Gleichgewicht von Vitaminen und Mineralstoffen im Körper wiederherzustellen. Als Mittel zum Einwickeln oder Massieren ist es nutzlos, aber wenn es oral eingenommen wird, hilft es, Vitaminmangel zu beseitigen. Schwarzkümmel baut Cholesterin ab und beugt Krämpfen von Blutgefäßen vor.

Masken und komprimiert Rezepte

Ätherische Öle aus Krampfadern sind gut miteinander vermischt. Oft ist die Basis für Masken und Kompressen Pflanzenöl, das als Basis dient. Wenn Sie nicht über die in den Rezepten angegebenen pflanzlichen Grundöle verfügen, verwenden Sie Wasser oder ein anderes Pflanzenöl als Grundlage für die Mischung. Es ist einfach unmöglich, eine reine Mischung von Ethern auf nackte Haut aufzutragen, weil Sie sind hochgiftig und schädigen den Schlepper.

Fußermüdung lindern

Um Müdigkeit zu lindern, empfehlen traditionelle Heiler, eine Mischung aus Folgendem herzustellen:

  • 10 Tropfen Lavendelöl;
  • 3 ml Zitronenöl;
  • 3-4 Tropfen Rosmarinöl;
  • 3-4 Esslöffel Pfirsichöl oder Avocado.

Das Grundöl (Pfirsich oder Avocado) sollte in einem Wasserbad auf 35-40 Grad erhitzt und langsam mit den restlichen Komponenten gemischt werden. Diese Regel gilt für die Herstellung von Masken aus Ölen: Zuerst wird die „Basis“ erhitzt und dann werden zusätzliche Komponenten eingeführt.

Massage machen

Für die Massage wird empfohlen, eine Mischung der folgenden Zutaten zuzubereiten:

  • 3-4 Esslöffel Mandel- oder Olivenöl;
  • 10 Tropfen Pfefferminzöl;
  • 10 Tropfen Wacholderöl.

Die fertige Mischung muss für eine leichte Abend- und Morgenmassage verwendet werden. Es kann nicht für Kompressen verwendet werden. Nach der Massage können Sie nicht mehr in die Sonne gehen, um eine Hyperpigmentierung der Haut zu vermeiden. Bei der Bildung von trophischen Geschwüren können Masken aus Ölen verwendet werden, um die Haut zu heilen, wenn dies von einem Arzt genehmigt wurde. In allen anderen Situationen sollten Experimente enthalten sein.

Wir kämpfen mit trophischen Geschwüren

Um eine Mischung gegen trophische Geschwüre zuzubereiten, benötigen Sie:

  • 3-4 Esslöffel Sanddornöl;
  • 10 Tropfen Tee-Rosenöl;
  • 5 Tropfen Alexandria-Lorbeeröl oder Neroli;
  • 5 Tropfen Lavendelöl.

Die resultierende Mischung wird für Kompressen verwendet. Sie werden ausschließlich auf geschädigte Hautpartien aufgetragen. Die Gliedmaßen sollten angehoben werden, um den Blutabfluss zu normalisieren. Der Eingriff muss mindestens einmal pro Tag durchgeführt werden.

Verbesserung der Durchblutung

Wenn Sie die Mikrozirkulation im Blut verbessern möchten, fügen Sie der Creme Folgendes hinzu:

  • 5 Tropfen Myrtenöl;
  • 5 Tropfen Teebaumöl;
  • 5 Tropfen Zypressenöl.

Die Creme ist vorzugsweise tierisch. Nachdem Sie die resultierende Mischung in Ihre Beine gerieben haben, legen Sie sich hin und legen Sie Ihre Gliedmaßen auf ein Kissen oder eine Ottomane.

Bäder gegen Krampfadern

Bäder können warm und kalt sein. Am effektivsten sind noch erhitzte Verfahren, wie Hohe Temperaturen helfen, Überspannungen zu beseitigen. Warme Bäder können mit oder ohne Meersalz sein. Für die erste Option benötigen Sie die folgenden Komponenten:

  • 50 Gramm Meersalz;
  • 5 Tropfen Geranienöl;
  • 10 Tropfen Lavendelöl;
  • 5 Tropfen Wacholderöl.
Nanovein  Aufladen mit Krampfadern nach Bubnovskys therapeutischer Gymnastik für die unteren Gliedmaßen des Körpers für schön

Zuerst werden die Komponenten zusammengemischt und dann heißem Wasser zugesetzt. Sie sollten etwa 5 Minuten lang infundiert werden. Danach sollten Sie die Beine in die Badewanne tauchen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 15-20 Minuten. Sie sollten nicht länger im Bad sitzen, weil Dies kann zu Hautreizungen führen. So können Sie aus beliebigen Ölen warme Bäder zubereiten. Pro Liter Wasser sollten 10 Tropfen ätherische Essenz hinzugefügt werden. Kalte Bäder werden nach folgendem Rezept hergestellt:

  1. 5 Liter kaltes Wasser werden in den Tank gegossen.
  2. 20 Tropfen Zypressenöl werden in 2 Esslöffeln Oliven- oder Mandelöl verdünnt.
  3. Die Mischung wird unter Rühren zu Wasser gegeben.

Die Füße werden 15-20 Minuten in Flüssigkeit getaucht. Wenn Sie Ihre Füße im Wasser unangenehm halten oder ein Kribbeln verspüren, reduziert oder ersetzt die Anzahl der Tropfen ätherischen Öls es teilweise oder vollständig durch Basilikumöl.

Gegenanzeigen

Weit entfernt von allen Menschen kann Öl aus Krampfadern verwenden. Und hier geht es nicht um Allergien. Pflanzen- und ätherische Öle wirken sich auf unterschiedliche Weise auf Körper und Haut aus. Das Erstellen von darauf basierenden Komprimierungen wird in den folgenden Situationen nicht empfohlen:

  • trockene oder empfindliche Haut der Beine;
  • Hautneigung zu Komedonen und Akne;
  • Schwangerschaft;
  • die letzten Stadien der Krankheit.

Bei trockener und empfindlicher Haut kann es zu ernsthaften Reizungen kommen. Gleiches gilt für das letzte Stadium der Krankheit, in dem sich die Venen sehr nahe an der Haut befinden und an der Oberfläche trophische Geschwüre vorhanden sein können. Öle können starke Reizungen verursachen. Während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, Volksheilmittel zur Behandlung von Krampfadern und anderen Krankheiten zu verwenden, weil ihre Wirkung auf den Fötus ist völlig unbekannt.

Wirksame ätherische Öle gegen Krampfadern

Ätherische Öle werden seit vielen Jahren in der Alternativmedizin zur Behandlung einer großen Liste menschlicher Krankheiten eingesetzt. Krampfadern sind eine dieser Krankheiten, die eine komplexe Behandlung mit mehreren Methoden gleichzeitig erfordern. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die ätherischen Öle aus Krampfadern als Hilfsmittel für die Behandlung verwendet werden, und der Schwerpunkt liegt auf der medikamentösen Therapie.

Im Allgemeinen schaffen es nur wenige Menschen, Krampfadern zu heilen, da es dafür notwendig ist, den pathologischen Prozess rechtzeitig zu identifizieren und ihn mit allen vorhandenen Methoden, wie von einem Spezialisten vorgeschrieben, zu beseitigen. Dies kann die Einnahme von venotonen und blutverdünnenden Tabletten, das Auftragen von Salben und Cremes, das Tragen von Kompressionsunterwäsche sowie die Behandlung zu Hause mit nicht traditionellen Mitteln sein.

Welche Öle werden bei Krampfadern verwendet?

Um einen Plan für die Behandlung von Krampfadern mit Hilfe von ätherischen Ölen zu erstellen, sollten Sie zunächst herausfinden, welche davon für das Gefäßsystem und die Haut nützlich sein können. Experten unterscheiden viele nützliche Öle, aber die folgenden haben die maximale therapeutische Wirkung:

WICHTIG! Showbusiness-Stars verwenden seit langem einen einfachen und effektiven Weg, um Krampfadern loszuwerden! Sie müssen nur die billige nehmen. Lesen Sie mehr >>>

  • Lavendel;
  • orange;
  • Rosmarin;
  • Flachs;
  • Salbei;
  • Schwarzkümmel;
  • Zypresse;
  • Vetiver;
  • Immortelle;
  • Zitrone;
  • Minze;
  • Teebaum;
  • Geranium;
  • Myrte;
  • Mandarine;
  • Wacholder.

Eine alternative Therapie beinhaltet auch das Mischen von medizinischem Öl mit einem Grundöl, in dessen Rolle üblicherweise Mandel-, Pfirsich-, Olivenöl oder Macadamiaöl verwendet werden. In letzter Zeit waren feste Öle wie Kokosnuss, Shea oder Kakao sehr beliebt und vertrauten bei der Behandlung von Krampfadern. Wenden Sie traditionelle Medizinrezepte streng nach speziellen Technologien an.

Wie trage ich Öle auf?

Teebaumöl gilt als das wertvollste, da es eine bakterizide Wirkung hat und auch die Wundheilung fördert, die für Komplikationen von Krampfadern – trophischen Geschwüren – geeignet ist. Schwarzkümmelöl wiederum stärkt die Gefäßwände vor Durchlässigkeit und Sprödigkeit und verhindert auch die Bildung von Blutgerinnseln. Und Zypressenöl wirkt adstringierend, entzündungshemmend und vasokonstriktiv.

Meistens beinhaltet die Verwendung von Ölen Massageverfahren, die Implementierung von Masken und Kompressen, Lotionen und Körperpackungen. Die lokale Exposition garantiert einen hohen Prozentsatz an Wirksamkeit und minimale Gesundheitsrisiken. Medizinische Experten empfehlen einstimmig, täglich ein Bad mit den aufgeführten Ölen zu nehmen. Dazu können 5 Tropfen Ingwer, Zypresse und Zitronenöl in warmem Wasser aufgelöst werden.

Sie können unter Zusatz von Ethern nicht länger als 15 Minuten baden, da dies sonst zu einer erhöhten Durchblutung und einem erhöhten Tonus der Venen führen kann. Es ist nützlich, die verwendeten Öle regelmäßig zu wechseln, um von allen oben genannten Estern zu profitieren. Und aufgrund der schwierigen Löslichkeit von Ölen in Wasser können Sie ihnen Sahne oder Joghurt hinzufügen.

Krampfadern können zu Hause beseitigt werden! Nur 1 Mal pro Tag müssen Sie in der Nacht reiben.

Wenn es sich um Massageverfahren mit Ölen handelt, können Sie jeder verwendeten Creme das richtige Öl hinzufügen, z. B. 5 Tropfen Minze und 10 Öle Lavendel und Zypresse. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Grundöl in einer Menge von 5 Esslöffeln mit 5 Tropfen Zypressenöl oder Lavendel- und Wacholderöl zu mischen.

Massageverfahren sollten durchgeführt werden, indem die Creme morgens und vor dem Schlafengehen vorsichtig mit Öl eingerieben wird.

Öle werden nach folgender Technologie aktiv als Kompressen gegen Krampfadern eingesetzt:

  • 5 Tropfen Zypressenether, Minze, Traubenkern, Tanne und Lavendel werden in eine Schüssel mit warmem Wasser gegeben;
  • ein Mullverband wird in einer Flüssigkeit angefeuchtet;
  • Der Verband wird 15 bis 20 Minuten lang auf die betroffene Stelle an den Beinen aufgetragen.

Krampfadern können zu Hause beseitigt werden! Nur 1 Mal pro Tag müssen Sie in der Nacht reiben.

Der größte Wert für Krampfadern und das Gefäßnetz ist Schwarzkümmelöl aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Behandlung mit einem solchen Öl verhindert Krampfadern, Thrombosen, Atherosklerose, Thrombophlebitis und Durchblutungsstörungen im Gehirn aufgrund einer antibakteriellen, krampflösenden Wirkung. Es ist notwendig, dieses Öl extern und intern im Komplex aufzutragen, jedoch nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Die externe Verwendung ist identisch mit den oben beschriebenen Optionen, dh als Kompressen, Badewannen und Massageverfahren. Für die interne Aufnahme von Schwarzkümmelöl nach dem Schlafengehen und vor dem Schlafengehen müssen Sie einen Teelöffel Öl oral einnehmen. Dazu kann das Öl in Tee oder Kräuterbrühe verdünnt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Monate, dann ist eine zweimonatige Pause erforderlich.

Andere Methoden zur Behandlung von Krampfadern finden sich in ausgewählten Materialien:

Gegenanzeigen

Ätherische Öle implizieren in den meisten Fällen eine Reihe von Kontraindikationen, da es sich um konzentrierte Substanzen handelt, die Allergien auslösen können. So sind beispielsweise fast alle Ester während einer Schwangerschaftsüberempfindlichkeit oder während des Stillens kontraindiziert. Bei Blutkrankheiten sollte Lavendel oder Zypressenöl nicht verwendet werden.

Um den Körper auf allergische Reaktionen zu testen, sollte ein Tropfen des Produkts auf den Handgelenkbereich aufgetragen werden. Wenn an dieser Stelle für einige Zeit Reizungen, Rötungen, Hautausschläge sowie Juckreiz und Brennen beobachtet werden, ist die Verwendung von Öl zur Behandlung von Krampfadern ungeeignet. Solche Fälle werden jedoch recht selten beobachtet, wenn Sie die Mittel in kleinen Mengen und Konzentrationen verwenden.

Menschen, die anfällig für Epilepsie sind, ist Muskatnuss-, Pfefferminz- oder Zypressenöl verboten. Wenn Überdruck beobachtet wird, sind Salbei- und Wacholderöle kontraindiziert. Wenn Sie diese Öle bei der Behandlung von Krampfadern zu Hause richtig verwenden, können Sie den Zustand erheblich lindern und den Heilungsprozess beschleunigen. Bewertungen von zahlreichen Ärzten und Patienten legen nahe, dass ätherische Öle eine hervorragende Prophylaxe für Thrombophlebitis und Thrombose darstellen.

Lagranmasade Deutschland