Aus Krampfadern Kastanie

Niemand mag es krank zu sein. Krankheiten verschlechtern das Aussehen einer Person, gehen mit schmerzhaften Symptomen einher und erfordern den Kauf teurer Medikamente.

Manchmal erfordert es die Verwendung einer komplexen Behandlung, die Verwendung von Rezepten der traditionellen Medizin ist eine häufige Option. Zum Beispiel kann eine Tinktur aus Kastanien gegen Krampfadern zu Hause leicht hergestellt werden. Das Medikament wird häufig auf der Suche nach einem Heilmittel gegen Krampfadern eingesetzt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Warum Rosskastanie behandelt werden sollte

Rosskastanie (ein anderer Name – wild) ist ein riesiger Baum, der eine Höhe von 30 Metern erreicht. Die Rinde hat einen graubraunen Farbton, die Blätter sehen groß aus und vermitteln den Eindruck einer dicken und massiven Krone. Überall in den nördlichen Regionen verbreitet, wachsen überall Bäume – an Straßenrändern, in Parks, auf Plätzen und an anderen Orten. Um Kastanienblüten zu finden, müssen Sie nicht in die Natur oder weit in den Wald hinaus. Früchte liegen oft direkt auf dem Boden.

Der Baum blüht im Mai und Juni, die Früchte erscheinen im Frühherbst. Die Früchte der wilden und essbaren Kastanie variieren in Form, Farbe, Struktur, es ist wichtig, nicht zu verwechseln. Tinktur ist der einzig sichere Weg, wilde Kastanien zu essen. Die Verwendung von Rosskastanie erfolgt extern, wenn der Patient eine Salbe oder Creme herstellt. Der allgemeine Komplex therapeutischer Maßnahmen hilft, die Krankheit vorübergehend loszuwerden.

Die Medizin identifiziert eine Reihe von Methoden zur Bekämpfung von Krampfadern mit Rosskastanie. Die Pflanze wird als kostenlose Medizin gewählt, Kastanie hilft:

  • Blutgerinnung;
  • Abnahme der Blutviskosität;
  • Resorption von Blutgerinnseln;
  • Allgemeine Stärkung der Gefäßwände;
  • Befreien Sie den Körper von Symptomen wie Venen, Schmerzen, Schwellungen und anderen Entzündungen.
  • Normalisierung des Cholesterins im Körper;
  • Druckreduzierung;
  • Niedrigere Kapillarpermeabilität;
  • Beseitigung der Blutstase in Wien.

Oft kommt Kastanie direkt in Medikamente: Tabletten und wärmende Salben. Der Gesamteffekt wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die Durchblutung im Allgemeinen aus. Die Behandlung von Venen mit fertigen Medikamenten erfordert, dass eine Person Geld ausgibt, aber Sie müssen nicht lange durchhalten und darauf warten, dass die vorbereitete Lösung zu Hause infundiert und nützlich wird. Die Komponenten sind für die Verwendung von Kastanien bei der Herstellung von Arzneimitteln verantwortlich:

  • Die Samen enthalten Saponine, Fraxin, Esculin, Escin, Arthrestin, Flavonoide, Stärke, Protein, die Hauptvitamine C, B und K.
  • Eskulin und Escin sind mit Kastanienrinde angereichert;
  • In den Blättern – Flavonoide, Rutin, Tannine.

Die Behandlung von Krampfadern mit Kastanien ist auf das Vorhandensein von Arzneimitteln zurückzuführen.

Die Verwendung von Kastanientinktur

Es gibt viele Möglichkeiten, Rosskastanie herzustellen. Bei verschiedenen Herstellungsverfahren ändert sich der Einfluss der Heilungseigenschaften. Neben der Kastanie ist Wodka ein weiterer Hauptbestandteil der Tinktur. Nicht jeder wird die Verwendung von Ethanol mögen, wenn auch in geringem Umfang. Es gibt andere Nachteile, die den Wunsch des Patienten, mit Kastanien behandelt zu werden, entmutigen können.

Eine einfache und schnelle Möglichkeit, die Symptome von Krampfadern und Schmerzen in den Venen zu beseitigen, besteht darin, Saft aus den Blüten von Rosskastanien zu trinken. 30 Tropfen werden entnommen und in einem Esslöffel gefiltertem und gekochtem Wasser verdünnt. In kleinen Größen muss mehrmals täglich Saft getrunken werden. Der Effekt wird sich nach einigen Wochen manifestieren.

Die Verwendung von Kastanien ist oft mit einem langen Warten verbunden. Wenn der Saft nicht sofort wirken kann, erfordern andere Rezepte, dass die Kastanientinktur infundiert wird. In ausgewählten Rezepten läuft die Haltbarkeit der Lösung schnell ab.

50 g Kastanienfrucht, die zuvor auf einer Reibe zerkleinert wurden, gießen einen halben Liter Wodka ein. Infundierte Brühe für zehn Tage. Jeden Tag werden mindestens 20-40 Tropfen getrunken (die Menge hängt von der gewählten Dosierung jeder Portion ab, entweder 5 oder 10 Tropfen). Im Inneren wird Tinktur verwendet. Die Haltbarkeit ist nicht begrenzt, es ist zulässig, mehr zu kochen, um später nicht mehr zu kochen.

Große Nutzen Venen bringt Kastanienschale. 50 g Häute werden zerkleinert, mit einer Flasche Wodka gegossen und zwei Wochen lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Versuchen Sie, das Gefäß fest zu schließen, damit keine Luft in das Gefäß gelangt. Es wird empfohlen, es regelmäßig zu schütteln. Nach zwei Wochen wird die Lösung filtriert. Dann ist es gebrauchsfertig: 3 mal täglich vor den Mahlzeiten 30 Tropfen. Nach 7 Tagen erhöht sich die Aufnahmezeit auf das 4-fache, eine solche Behandlung dauert anderthalb Monate.

Die Wahl der inneren Tinktur hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • aus den Teilen der Kastanie, die in den notwendigen Zutaten enthalten sind;
  • eingenommene Dosis;
  • Infusionszeit;
  • Produktlebensdauer.

Jedes Rezept zielt nicht auf die Behandlung ab, sondern auf den Versuch, den Krankheitsverlauf zu lindern. Ein Ergebnis, das größer ist als eine einfache Beseitigung von Schwellungen und Verspannungen, kann nicht erreicht werden.

Kastanie wird verwendet, um einen wunden Punkt zu reiben, Tinktur wird sicherlich einen guten Dienst für Venen leisten. Die Konzentration von Alkohol auf die Farben der Kastanie steigt auf 1:10, die Exposition beträgt 20 Tage: Die Tinktur ist in absoluter Stille wie ein Teig.

Wenn die vorgeschriebene Zeitspanne verstrichen ist, kocht die Salbe eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad und trägt sie dann dreimal täglich an Stellen mit betroffenen Venen auf die Haut auf. Nicht jeder Mensch ist bereit, so lange zu ertragen, aber der Effekt wird einfach erstaunlich sein – die Haut wird sich beruhigen, an Stellen, an denen sich Ödeme bilden, hört das Blut auf zu stagnieren.

Ein schwerwiegendes Minus ist neben der Langzeitbelichtung das Verfallsdatum. Zwei Wochen nach der endgültigen Bereitschaft der Reibsalbe ist es Zeit, das Medikament wegzuwerfen. Es wird keine weitere Behandlung durchgeführt, die Therapie kann bereits die venöse Expansion schädigen oder sogar verschlimmern.

Rosskastanientinktur kann für Kompressionszwecke verwendet werden. Die Konzentration wird erhöht, so dass das Gesamtverhältnis der Komponenten (Kastanie zu Alkohol) 1: 3 beträgt. Neben Alkohol darf einfach warmes Wasser genommen werden, dem 30 g Kastanienöl zugesetzt werden. In der resultierenden Mischung wird ein Stück Gaze benetzt, um ein Bein gewickelt und eine Stunde lang stehen gelassen. Nach der Kompresse bleiben die Beine warm, so dass die innere Körpertemperatur gleich bleibt. Die Lösung hilft dabei, einen wärmenden Effekt aufrechtzuerhalten, der die Durchblutung verbessert und venöse Spannungen und Schmerzen lindert.

Nanovein  Ist es möglich, Varikozele 2 Grad ohne Operation zu heilen

Es ist zulässig, die Füße auf einfache Weise zu erwärmen – ein gewöhnliches Bad zu machen, nicht vollständig mit den Füßen ins Wasser zu tauchen. In 2 Litern warmem Wasser 40 g Kastanienöl verdünnen. Je länger eine Person im Bad liegt, desto stärker ist die Wirkung.

Nach dem Schwimmen soll es die Beine (das oben Gesagte gilt für die betroffenen Venen) mit zusätzlicher Wärme versorgen. Es ist zulässig, spezielle gestrickte Kompressen, medizinische Strümpfe und Strumpfhosen zu verwenden. Das Ergebnis wird jedoch nicht von langer Dauer sein: Die Haut wird sich beruhigen, das Blut zirkuliert besser im Körper, die Krankheit verschwindet nicht. Eine vollwertige Behandlung von Krampfadern ersetzt nicht einmal die regelmäßige Durchführung der beschriebenen Verfahren.

Gegenanzeigen zur Kastanientinktur

Leider hilft Kastanie gegen Krampfadern, wenn der Patient keine Kontraindikationen hat. Tinktur hat eine massive Wirkung auf den Körper, die sich in einem schlechten Licht manifestieren kann. Es ist verboten, Medikamente zu trinken:

  • Schwangere, die Auswirkung solcher Mittel auf den Körper einer zukünftigen Mutter bei der Geburt wurde nicht untersucht. Wenn die Mutter nach der Geburt nicht stillen möchte, kann bei der Geburt des Kindes Rosskastanie verwendet werden.
  • Frauen mit einem gestörten Menstruationsrhythmus können ein hormonelles Versagen im Körper haben. Es ist wahrscheinlich, dass die Einnahme von Kastanien die Situation nur verschlimmern wird.
  • Kastanie ist für hypotonische Patienten kontraindiziert, konzentrierte Tinktur reduziert den Druck erheblich;
  • Patienten mit Nierenversagen, Menschen mit Nierenerkrankungen;
  • Zu den Kindern.

Wenn während der inneren Einnahme Verdauungsprobleme oder Übelkeit auftreten, ist es besser, auf die Verwendung von Kastanien zu verzichten. Wenn aufgrund der Aufnahme von Arzneimitteln in die Zusammensetzung der Kastanie im Körper der Prothrombinspiegel steigt, beginnen sich Blutgerinnsel in viel größeren Mengen schneller zu bilden.

Die Medizin kann Menschen mit Krampfadern eine gründliche und kostengünstige Behandlung bieten. Jetzt werden Krampfadern nicht mehr als schwerwiegende Krankheit bezeichnet, die zu Komplikationen und zum Tod führt. Es ist unmöglich, sich mit Rosskastanie zu erholen – Sie müssen die Rehabilitationsregeln befolgen, Tinktur ermöglicht es Ihnen nur, die akuten Manifestationen von Krampfadern loszuwerden und hat eine vorbeugende Wirkung. Die ständige Verwendung von Kastanienprodukten garantiert nicht, verspricht aber, den Körper vor Komplikationen zu schützen.

Die Verwendung von Rosskastanie bei Krampfadern

In der modernen Gesellschaft treten Krampfadern bei Menschen unabhängig von Rasse, Wohnort oder sozialem Status auf. Es betrifft das Venensystem des gesamten Organismus, tritt jedoch häufiger in den Gefäßen der unteren Extremitäten auf. Unter dem Einfluss von nachteiligen Faktoren wie Fettleibigkeit, intensiver körperlicher Anstrengung, pathologischer Geburt, Tragen unbequemer Schuhe steigt der Druck im Venensystem des Beckens. Dies führt zu einer Stagnation des Blutes in den unteren Extremitäten, zur Entwicklung einer Venenklappeninsuffizienz und zu trophischen Gewebestörungen. Nach der Expansion erscheinen die Venen unter der Haut in Form von Knoten in Blau. Zur Vorbeugung und Behandlung des pathologischen Prozesses in der offiziellen und traditionellen Medizin werden Infusionen und Tinkturen aus Kastanien gegen Krampfadern verwendet, die in verschiedenen Stadien der Krankheitsentwicklung wirksam wirken.

Sammlung und Aufbereitung von Rohstoffen

Rosskastanie wächst hauptsächlich in den nördlichen Regionen des europäischen Kontinents. Es wird in Parks, Gassen von Regional- und Bezirkszentren als Zierpflanze gepflanzt. Die Kastanie ist ein bis zu 30 Meter hoher Baum mit einer weit verbreiteten Krone, rosa-weißen Blütenständen in Form von Kerzen, braunen Früchten, bedeckt mit einer dichten Schale mit Dornen.

Tragen Sie zu therapeutischen Zwecken Rinde, Blüten, Blätter und Pflanzenfrüchte auf. Rosskastanienblüten kommen Ende Mai und Anfang Juni vor. Während dieser Zeit ist es notwendig, die Rinde von Bäumen, Blumen und frischen saftigen Blättern zu sammeln. Die Reifung der Früchte in Form kleiner brauner Nüsse endet Mitte Herbst, ihre Ernte beginnt im Oktober.

Die Beschaffung von Rohstoffen muss in Übereinstimmung mit bestimmten Regeln erfolgen. Trocknen Sie Pflanzenteile an einem gut belüfteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Es ist besser, spezielle Überdachungen mit gutem Luftzugang auf persönlichen Grundstücken zu verwenden. Die Rohstoffe werden in dünnen Schichten auf Schalen gelegt und ständig umgedreht, um die Wärme gleichmäßig zu verteilen. Die Rinde, Blütenstände und Blätter werden getrocknet und die Früchte müssen frisch verwendet werden.

Therapien

Zu Hause können Sie verschiedene Darreichungsformen gegen Krampfadern für den internen und externen Gebrauch vorbereiten. Volksheilmittel sind pharmazeutischen Präparaten, die Wildkastanienextrakt enthalten, in keiner Weise unterlegen: Venitan Gel, Aescusan, Escisan, Retactiv. Die Zusammensetzung von pharmazeutischen Rezepten und Hausrezepten enthält einen Extrakt aus einer Heilpflanze, der Tannine, Saponine, Flavonoide, Vitamine K, Gruppe B und Ascorbinsäure enthält.

Für die intravenöse Anwendung bei Krampfadern wird aus Kastanienfrüchten eine Tinktur hergestellt. Dazu werden 50 g Rohmaterial in einen fest verschlossenen Glasbehälter mit einer Flasche Wodka gegeben. Das Werkzeug wird 12 Tage lang an einem kühlen, schattigen Ort infundiert, dann durch 5 Schichten sauberer Gaze filtriert und im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie während der Mahlzeiten dreimal täglich eine Tinktur mit 10 Tropfen, gelöst in einem Esslöffel kochendem Wasser.

Diese Methode reduziert den unangenehmen Geschmack der Flüssigkeit und reizt die Schleimhaut des Verdauungstrakts nicht. Der Behandlungsverlauf dauert 20-30 Tage, machen Sie 3-4 Wochen Pause und wiederholen Sie die Therapie in einer niedrigeren Tagesdosis (5 Tropfen). Die ersten Ergebnisse werden bereits nach Einnahme des Arzneimittels erzielt: Schwellungen der Beine, trockene Haut und Juckreiz im Bereich der Venenknoten werden reduziert, und die Schmerzen beim Gehen werden reduziert.

Für eine wirksame lokale Behandlung wird ein Kastanienschliff verschrieben. Bei regelmäßiger Anwendung verbessert es die Durchblutung der betroffenen Venen, normalisiert trophische Prozesse im Gewebe der unteren Extremitäten und verringert die Stagnation der Lymphflüssigkeit. Für die Behandlung der betroffenen Körperregionen können Sie Tinktur nach dem vorherigen Rezept verwenden. Es wird morgens und vor dem Schlafengehen über die veränderten Gefäße, die zuvor mit gekochtem Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt wurden, in die Haut eingerieben.

Zum Mahlen können Sie eine Salbe auf Basis von Pflanzenfett zubereiten. Dazu müssen 6 frische Früchte der Kastanie durch Scrollen in einem Fleischwolf gehackt werden. In die resultierende Aufschlämmung 5 Esslöffel fein gehackte trockene Blütenstände, einen halben Liter Sonnenblumen- oder Olivenöl geben und gründlich mischen. Die Mischung wird in ein Wasserbad gestellt und mindestens 2 Stunden köcheln gelassen. Die abgekühlte Substanz wird durch ein Sieb mit einer Mullschicht filtriert und in eine Glasflasche gegossen, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte.

Die Infusion von Blättern und Früchten der Kastanie aus Krampfadern kann in Form von Kompressen erfolgen. Um ein therapeutisches Mittel herzustellen, müssen 5 frische Früchte einer Kastanie und 3 Esslöffel trockene oder saftige Blätter gehackt werden. Die Zutaten werden gut gemischt, ein Glas kochendes Wasser hinzugefügt und in eine emaillierte Schüssel gegossen, die in ein Wasserbad gestellt wird. Die Mischung wird eine halbe Stunde lang unter gelegentlichem Rühren gekocht. Die Brühe wird noch heiß durch ein Sieb filtriert, mit gekochtem Wasser versetzt und auf das ursprüngliche Volumen gebracht.

Nanovein  Krampfadern (17)

Die mehrmals gefaltete Gaze wird mit der abgekühlten Flüssigkeit benetzt und zusammengedrückt. Das Gewebe wird auf die betroffenen Körperstellen aufgetragen, mit einer Plastiktüte bedeckt und mit einem Baumwolltuch fixiert. Von oben wird das Glied mit einem Wollschal isoliert, um die Wirkung zu verstärken. Es wird empfohlen, die Kompresse eine Woche lang während des Schlafes zu verwenden. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Behandlung. Die Therapie hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken, Schwellungen und Schmerzen in den Beinen zu reduzieren und kleine subkutane Knötchen zu resorbieren.

Bei Füßen mit Krampfadern werden Bäder effektiv eingesetzt. Dazu werden 20 Gramm Kastanienrinde zerkleinert und mit Wasser in eine Drei-Liter-Pfanne gegossen. Der Behälter wird auf niedrige Hitze gestellt und die Rohstoffe werden mindestens eine Stunde lang unter ständigem Rühren mit einem Holzspatel gekocht. Danach wird die Brühe auf 40-50 Grad abgekühlt und durch ein Sieb oder einen Gewebefilter filtriert. Täglich 12 Tage lang als Fußbad angewendet. Nach dem Eingriff sollten die unteren Gliedmaßen in einen warmen, weichen Teppich gewickelt und 60-80 Minuten ruhen. Um die Wirkung zu verstärken, fügen Sie eine Infusion von Rosskastanienblüten, Schachtelhalm und Rue in gleichen Mengen hinzu – 5 Gramm Rohstoffe pro Liter kochendem Wasser -, die 6 Stunden lang in einer Thermoskanne gedämpft wurden.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Kastanien

Die Behandlung von Krampfadern mit Volksrezepten und pharmakologischen Präparaten auf der Basis von Wildkastanien sollte unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Die Wirkstoffe in der Pflanze fördern die Produktion von Antithrombin – einer Proteinsubstanz, die die Arbeit von Blutgerinnungsfaktoren, vor allem Thrombin, hemmt. Der unkontrollierte Gebrauch des Arzneimittels führt zu einer übermäßigen Blutverdünnung und zur Auflösung von Blutgerinnseln, was die Entwicklung spontaner äußerer und innerer Blutungen (Nase, Magen, Lunge) begünstigt. Daher ist es vor Beginn der Therapie erforderlich, das Blut auf Gerinnungsfaktoren zu untersuchen. Eine Überwachung dieser Indikatoren ist auch während der Behandlung erforderlich.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Arzneimitteln auf Basis von Wildkastanien:

  • Abnahme der Blutgerinnung (Vaskulitis, Hämophilie);
  • schweres Leber- und Nierenversagen;
  • Neigung zur Hypotonie;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungstraktes (Gastritis, Kolitis, Pankreatitis);
  • individuelle Intoleranz.

Mittel, die Kastanienextrakt enthalten, werden im Kindesalter (bis zu 18 Jahren) nicht verschrieben. Während der Therapie ist es notwendig, scharfe und fetthaltige Lebensmittel, alkoholische und koffeinhaltige Getränke von der Diät auszuschließen. Es ist ratsam, mit dem Rauchen aufzuhören.

Die Verwendung von Rosskastanie zur Behandlung von Krampfadern verbessert den Zustand der betroffenen Venen erheblich, insbesondere in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit. Mit fortschreitender Pathologie ist es notwendig, andere Methoden zur Beseitigung der Krankheit anzuwenden, wie Gefäßsklerose, Phlebektomie, Laserkoagulation und die Verwendung von Kompressionsunterwäsche. Eine umfassende Behandlung durch einen Phlebologen ist der Schlüssel zur Wiederherstellung der Gesundheit.

Kastanientinktur gegen Krampfadern

Krampfadern sind eine ziemlich schwere venöse Erkrankung, die eine rechtzeitige Behandlung erfordert. Andernfalls können Komplikationen in Form von Thrombophlebitis, starker Schwellung der unteren Extremitäten und Fehlfunktionen vieler Organe und Systeme auftreten. In der traditionellen Medizin werden konservative und chirurgische Methoden zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt. In einem frühen Stadium der Krankheitsentwicklung können die Krankheitssymptome der Krankheit jedoch mit Hilfe von Volksheilmitteln beseitigt werden.

Viele Menschen wissen, dass die Tinktur aus Kastanien gegen Krampfadern als eines der wirksamsten Medikamente in der traditionellen und traditionellen Medizin gilt. Lassen Sie uns im Detail über dieses Heilmittel sprechen.

Wie ist Kastanie bei Krampfadern nützlich?

Verwenden Sie bei der Behandlung von Krampfadern die Früchte des Baumes, der im Volksmund Rosskastanie genannt wird. Diese schöne Pflanze mit einer dichten Krone und weißen Blüten kommt in fast jedem Dorf unseres Landes vor. Sie können Kastanien sammeln, um im Herbst heilende Tinkturen für Krampfadern herzustellen.

Die therapeutische Wirkung von Rosskastanienfrüchten beruht auf ihrer reichen chemischen Zusammensetzung. Sie enthalten Flavonoide, Saponin, Purinbase, Escyl, Vitamine der Gruppen B und E, Stärke, Sterole, Fettöl und Tannine. Rosskastanientinktur erhöht den Widerstand der Blutgefäße, beugt Blutgerinnseln vor, stärkt Venen und Kapillaren und senkt den Blutdruck. In diesem Fall wirken nicht nur die Kastanienfrüchte, sondern auch die Rinde, Blätter und Blüten der Pflanze therapeutisch.

Rezepte der Kastanientinktur für Krampfadern

Wir empfehlen Ihnen, die einfachsten und effektivsten Zubereitungen auf Kastanienbasis zu nutzen. Sie können sie selbst zu Hause kochen.

Kastanientinktur

Zubereitung und Verwendung: Sie müssen 10 Gramm geschälte Kastanienfrüchte in einer Kaffeemühle mahlen, 100 ml Wodka einfüllen und die Mischung an einem kühlen Ort in einem dunklen Glasgefäß aufbewahren und gelegentlich schütteln. Bestehen Sie darauf, das Mittel zwei Wochen lang vor Sonnenlicht zu schützen. Danach kann das Arzneimittel gegen Krampfadern dreimal täglich 30 Tropfen eingenommen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 4 Wochen.

Aufguss von Blüten und Blättern einer Kastanie

Vorbereitung und Verwendung: 1 Teelöffel zerkleinerte trockene Rohstoffe, 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, in eine Thermoskanne gießen und 24 Stunden darauf bestehen. Nehmen Sie das Arzneimittel zweimal täglich nach den Mahlzeiten 100 ml ein. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-2 Wochen.

Abkochung von Blumen, Früchten und Kastanienrinde

Zubereitung und Anwendung: 1 Teelöffel der medizinischen Mischung, 200 ml Wasser gießen, auf ein kleines Feuer legen und 30 Minuten kochen lassen. Dann die Flüssigkeit abkühlen lassen. Trinken Sie ähnlich wie im vorherigen Rezept. Der Behandlungsverlauf sollte 2-3 Wochen nicht überschreiten.

Bonus Rezept

Aus den Früchten einer Kastanie können Sie eine Heilsalbe für Krampfadern herstellen. Dazu 10 g Blätter und Blüten von Salbei, weiße Akazienblüten mischen, 20 g Wermut zu der Mischung geben, 30 g Kastanienfrüchte. Dann 1 EL zu der Mischung geben. Löffel Stärke ohne Objektträger, alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, 200 g heißes Hühnerfett einfüllen und 3 Stunden in einem Wasserbad köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Mischung über Nacht an einem kühlen Ort stehen lassen. Am Morgen wieder zum Kochen bringen, dann heiß in einen Behälter abseihen und das Fett gut zusammendrücken. Diese Salbe wird verwendet, um Körperteile, die von Krampfadern betroffen sind, mindestens dreimal täglich zu schmieren.

Vorbeugung von Krankheiten

Um die Entwicklung von Krampfadern zu verhindern, wird empfohlen, eine Kräutersammlung zu verwenden, die auch Kastanienfrüchte enthält. Sie müssen also 1 Teelöffel Schafgarbengras und Knöterich, Blätter mit duftender Rue, 1 EL hinzufügen. Einen Löffel gehackte Kastanienfrüchte und 2 Teelöffel Weidenrinde mischen. Dann 1 EL. Gießen Sie einen Löffel der Arzneimittelmischung mit 2 Tassen kochendem Wasser, erhitzen Sie ihn eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad, geben Sie ihn ab und nehmen Sie zweimal täglich 1/3 Tasse. Der vorbeugende Kurs dauert 2 Wochen. Danach müssen Sie eine Woche Pause einlegen und den Kurs gegebenenfalls wiederholen.

Experten raten davon ab, Kastanien-Tinkturen aus Krampfadern bei Menschen mit niedriger Blutviskosität, chronischer Hypotonie sowie während der Schwangerschaft, bei Erkrankungen des Verdauungssystems und bei Nierenversagen zu verwenden.

Lagranmasade Deutschland