Beckenkrampfadern bei Frauen

Krampfadern des kleinen Beckens bei Frauen (Ektasie, Parametrie, Dilatation oder Phlebostase) werden durch diesen Zustand aufgrund des umgekehrten Blutrückflusses durch die Eierstockarterie hervorgerufen, der aufgrund des Drucks auf die Gefäße auftritt.

Die Aktivierung der Krankheitsentwicklung ist die Schwangerschaft.

Innere Krampfadern des Beckens werden durch starke und anhaltende Schmerzen im Unterbauch ausgedrückt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Ursachen für das Auftreten von Pathologie

Am häufigsten wird bei Frauen eine Ektasie der Beckenvenen festgestellt. Diese Erkrankung in der Gynäkologie wird jedoch in der Regel bei Patienten im Alter von 20 bis 40 Jahren diagnostiziert.

Oft wird bei Patienten mit Krampfadern des kleinen Beckens zunächst versucht, eine Behandlung zu Hause durchzuführen. Volksmethoden, die ohne Rücksprache und ohne ärztliche Empfehlungen angewendet werden, können zu negativen Nebenwirkungen führen. Nach einer Weile müssen Sie sich daher noch an einen Phlebologen wenden.

Die Hauptfaktoren, die zum Auftreten dieser Pathologie führen, sind:

  1. Übermäßig erhöhte körperliche Aktivität.
  2. Bewegungsmangel.
  3. Angeborene Erkrankungen der Wände von Blutgefäßen – Schwäche, Plastizität, Unterentwicklung.
  4. Die Entzündungsprozesse in den Beckenorganen.
  5. Verletzung des hormonellen Hintergrunds.

Pathologie des Sexualplans – Anorgasmie, Schmerz und das Auftreten von Unbehagen beim Geschlechtsverkehr, die eine psychologische Ätiologie des Aussehens haben, während sie sehr oft unterbrochenen sexuellen Kontakt praktizieren.

In diesem Fall ähneln die Krampfadern des Beckens, die Behandlung und die Symptome dieser Krankheit den Krampfadern an den Beinen. In dieser Situation beginnen die Klappen in den Venen gestört zu werden, was den Blutkreislauf zum Herzmuskel unterstützt.

Es liegt eine Funktionsstörung der Ventile vor, die als Schutz für den Rückfluss dienen.

Wenn ihre Arbeit gestört ist, beginnt die Blutstase in den Venen. Mit Blut gefüllte Venen nehmen an Volumen zu, was das Phänomen der Stagnation weiter erhöht. Ein Beckensymptom einer Venenüberlastung tritt in der Regel in der Nähe der Vulva, der Eileiter und der Gebärmutter auf und kann sogar die Vaginalvenen erweitern.

Erste Anzeichen und Symptome

Die Entwicklung von Krampfadern wird durch eine Reihe grundlegender klinischer Symptome angezeigt. Das wichtigste Anzeichen dieser Krankheit sind ursachenlose Schmerzen im Unterbauch, im Beckenbereich, die häufig dem Perineum oder der Lendengegend zu geben beginnen. Der Patient ärgert sich auch über die reichliche Abgabe von Schleim aus der Vagina, insbesondere in der Mitte des monatlichen Zyklus.

Neben den Hauptsymptomen gibt es noch andere sehr wichtige Symptome von Krampfadern:

  1. In bestimmten Fällen wird Unfruchtbarkeit bei Frauen festgestellt.
  2. Dysmenorrhoe. Die Manifestation von Schmerzen während der Menstruation.
  3. Wahrnehmbare Passage von prämenstruellen Symptomen.
  4. Bestrahlung von Schmerzen in der Leiste, im unteren Rücken und im Kreuzbein.
  5. Symptom einer Dyspareunie (Manifestation eines Unbehagens in der Vagina oder in der Vulva, sowohl während des sexuellen Kontakts als auch nach dessen Abschluss).
  6. Manifestation einer Schmerzkrise (infolge schwerer Unterkühlung, übermäßiger körperlicher Müdigkeit, psychoemotionalem Stress).
  7. Das Auftreten von Schmerzen im Bauch nach längerer Überlastung (dynamisch oder statisch).

Angesichts dieser klinischen Symptomatik müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, da diese Pathologie eine Vielzahl unangenehmer Komplikationen haben kann:

  • Krampfadern können eine Kontraindikation für die natürliche Entbindung sein;
  • Fortpflanzungsorgane sind gestört;
  • es besteht die Angst vor sexuellem Kontakt;
  • Reizbarkeit und ein Gefühl der Angst treten auf.

Es muss auch gesagt werden, dass alle oben genannten Symptome unterschiedlich ausgedrückt werden können, bei bestimmten Patienten werden alle Anzeichen der Krankheit festgestellt, und bei einigen nur einigen von ihnen.

Diagnosemethoden

Um die richtige Diagnose zu stellen, muss sich der Patient einer umfassenden Untersuchung unterziehen. Wenn eine Frau über Schmerzen klagt, die ohne ersichtlichen Grund auftreten, ermittelt ein Spezialist zunächst alle Ursachen, die für die Manifestation eines Schmerzsymptoms verantwortlich sind. Die unteren Gliedmaßen des Patienten werden sorgfältig untersucht. So können Sie die Manifestation von Krampfadern identifizieren. In einigen Situationen wird ein Gefäßarzt diagnostiziert.

Nanovein  Behandlung von Krampfadern mit modernen Methoden

Die wichtigsten Diagnosemethoden sind wie folgt:

  1. Ultraschall des Venensystems. Die Untersuchung ermöglicht es, die Tortuosität und Ausdehnung der Venen zu berücksichtigen.
  2. Laparoskopie Die Krampfadernausdehnung im Eierstockbereich wird bestimmt.
  3. CT Es ermöglicht, die Krankheit auszuschließen, Krampfadern in den Eierstöcken und im Uterus zu bestimmen, auf dem Monitor die Ausdehnung sowie deren Tortuosität zu sehen.
  4. Selektive Ovarialographie. Die genaueste Prüfung. Es wird durch Einbringen eines Kontrastmittels in die Vena subclavia und femoralis hergestellt.
  5. Dopplerographie. Bestimmt in den Venen der Eierstöcke und der Gebärmutter eine Abnahme der systolischen Geschwindigkeit des Prozesses.

Mit diesen Methoden können die Krankheitssymptome klarer bestimmt werden.

Grad und differenzierter Ansatz

Um die Diagnose und die Möglichkeit eines Ansatzes zur differenziellen Behandlung zu standardisieren, teilte A. E. Volkov Krampfadern unter Berücksichtigung des Ortes der Bildung venöser Ektasien und der Größe erweiterter Gefäße.

Drei Stadien dieser Krankheit werden klassifiziert:

  • Die erste Stufe ist die „Korkenzieher“ -Bewegung des Gefäßes. Die Größe der Vene beträgt nicht mehr als 6 mm.
  • das zweite Stadium – die Größe der Venen beträgt nicht mehr als 7-11 mm während des gesamten Auftretens von Krampfadern, Blutdruck der Venen des Uterus-Uterus-Plexus, Blutdruck der parametrischen Venen, lose Ektasie des Plexus der Eierstöcke;
  • die dritte Stufe – die Größe der Vene beträgt mehr als 11 mm während der Hauptform der parametrischen Bildung oder des Gesamttyps des Blutdrucks.

In Anbetracht der Schwere des Pathologieprozesses können medikamentöse Behandlungs- oder Operationsmethoden angewendet werden.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern

Bei Krampfadern im Stadium 1-2 werden am häufigsten konservative Therapiemethoden (therapeutische Übungen, NPS-Medikamente, Venotonika) angewendet.

Die konservative Therapie während des Syndroms der venösen Stauung ist symptomatisch. Dazu gehört die Normalisierung von Ruhe und körperlicher Aktivität, wodurch übermäßige aktive Anstrengung und längeres Stehen vermieden werden.

Wenn ein Patient Krampfadern festgestellt hat, zielen die Behandlungsverfahren hauptsächlich darauf ab, die folgenden Aufgaben zu erfüllen:

  1. Stoppen der Symptome von Blutungen, Schmerzen usw.
  2. Wiederherstellung des Venentonus, Erhöhung der Durchblutung des Gewebes.
  3. Absetzen des umgekehrten Blutflusses durch das Venensystem der Eierstöcke.

Es muss erkannt werden, dass selbst eine sehr hochwertige Therapie dieser Pathologie Krampfadern nicht vollständig heilen kann.

Eine angemessene Behandlung wird es jedoch ermöglichen, die wichtigsten klinischen Symptome zu verhindern und den Zustand des Patienten signifikant zu verbessern.

Die Behandlung von BPVMT umfasst mehrere Hauptkomponenten:

  1. Regelmäßige Übungen in therapeutischer Gymnastik, um das Auftreten der Krankheit zu verhindern.
  2. Kurs Drogenkonsum während der Exazerbation.

Konservative Behandlung der betroffenen Venen

Aufgrund der inneren Lage der pathologischen Venen werden Medikamente oral angewendet. Es ist einfach unmöglich, venöse Salben und Gele zu verwenden.

Während dieser Krankheit werden die folgenden Medikamente verwendet:

  1. Rosskastanienextrakt (Eskusan) – zur Beseitigung des Entzündungsprozesses und der Schwellung.
  2. Diosmin (Flibodia, Detralex) – um die hohe Gefäßelastizität zu beseitigen, Schäden zu vermeiden und die Durchlässigkeit zu verringern.
  3. Vitamin C – stärkt die Gefäßwände.
  4. Troxerutin – wird benötigt, um den Blutausstoß aus deformierten Gefäßen zu verbessern, den Entzündungsprozess und die Schwellung zu verringern und die Aktivität der Venen zu erhöhen.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern ohne Operation (3)

Ärzte empfehlen, eine konservative Behandlung mit Bewegungstherapie zu kombinieren und Kompressionsunterwäsche zu verwenden. Während der Schwangerschaft ist insbesondere Kompressionsunterwäsche erforderlich.

Chirurgie

Chirurgische Eingriffe sind eine extreme Behandlungsmethode, die angewendet wird, wenn sich die Krankheit in einem sehr fortgeschrittenen Stadium befindet und eine Annahme für BP-Venen besteht. Die chirurgische Operation wird unter Berücksichtigung des Ortes der Hauptverletzung der Venen ausgewählt und umfasst die folgenden Eingriffe:

  • Trendelenburg-Troyanov-Operation (Kreuzektomie) – auch bei Beinvenenerkrankungen;
  • Ligation einer Vene in den Genitalien (normalerweise gleichzeitig mit der perinealen Miniflebektomie durchgeführt);
  • Ligation der Eierstockvene.

Wenn eine Operation erforderlich ist, ist die Auswahl geeigneter Manipulationen sehr individuell, da alles von der Lage der Krampfadern abhängt.

Übungen und therapeutische Übungen

Wenn wir die notwendigen körperlichen Übungen in Betracht ziehen, müssen Frauen während dieser Krankheit jeden Tag mindestens eine der Übungen durchführen – „Birke“, „Fahrrad“, „Schere“. Kontrastduschen im Beckenbereich und Atemübungen sind ebenfalls sehr nützlich. Gleichzeitig ist korrekt und genau durchgeführte Gymnastik der schnellste Weg, um ein gesundes und normales Leben wiederherzustellen.

Die einfachsten, aber effektivsten Übungen sind wie folgt:

  1. Während Sie auf dem Rücken liegen, heben Sie Ihre Beine an, beugen Sie sich und heben Sie sie so hoch wie möglich an. Die Übung wird ungefähr 10 Mal durchgeführt.
  2. Positionieren Sie sich auf dem Rücken, strecken Sie die Beine und ziehen Sie sich dann zum Brustbereich. Mindestens 10 Mal ausführen.
  3. Innerhalb einer halben Stunde müssen Sie durch den Raum gehen. Zuerst – auf den Zehen, dann – auf den Fersen, danach – die Knie so hoch wie möglich heben.
  4. Auf dem Bauch liegend, abwechselnd die Beine hochheben. In der Maximalposition muss das Bein einige Sekunden lang gesperrt sein. Mindestens 7 Sätze pro Bein.

Volksrezepte und Heilmittel

Krampfadern können zu Hause behandelt werden.

Die bekanntesten und gebräuchlichsten Volksbehandlungsmethoden:

  1. Rosskastanieninfusion.
  2. Kombucha Tinktur.
  3. Tinktur aus Löwenzahnwurzeln.
  4. Behandlung mit Blutegeln, die auf das Steißbein und die Sakralregion angewendet werden.

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Krampfadern ist die Ernährung. Die tägliche Ernährung muss ausgewogen sein und genügend Ballaststoffe und natürliche Proteine ​​enthalten.

Vorsichtsmaßnahmen

Sie müssen auch ein paar einfache Tipps befolgen, die als vorbeugende Maßnahme für ART dienen. Wenn sie ständig beobachtet werden, können sie außerdem den Gesamtzustand des Körpers verbessern:

  1. Jeden Tag müssen Sie Übungen machen.
  2. Verwenden Sie zur Behandlung spezielle Strumpfhosen.
  3. Fügen Sie Ihrer täglichen Ernährung mehr Gemüse hinzu. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Verstopfung verursachen.
  4. Machen Sie bei sitzender Arbeit Pausen und müssen Sie alle zwei Stunden mindestens 10 Minuten laufen.
  5. Missbrauche keinen Alkohol und rauche nicht.
  6. Nehmen Sie hormonelle Medikamente nicht unkontrolliert ein.
  7. Nach der BPMT-Operation sollten prophylaktische Dosen von Medikamenten eingenommen werden, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden.

Mögliche Prognose

Wenn der Krampfzustand überhaupt nicht behandelt wird, beginnen die Venen nach einiger Zeit noch mehr zuzunehmen (um 90%), was mit schwerwiegenden Nebenwirkungen, einschließlich Thrombose, droht. Bei den verbleibenden 10% der Patienten mit Krampfadern, bei denen es nach der Schwangerschaft auftrat, tritt die Krankheit nicht in ein schwereres Stadium ein, sie verschwindet jedoch nie von alleine.

Wenn Sie mit der Behandlung der Pathologie beginnen, können Sie eine vollständige Genesung (15–25% unter Berücksichtigung des Schweregrads) oder eine signifikante Verbesserung (55–60%) erzielen, insbesondere bei gleichzeitiger Kombination der chirurgischen und konservativen Methoden. Auf die eine oder andere Weise ist nach einer komplexen Therapie eine lebenslange Prophylaxe erforderlich, die darin besteht, den richtigen Lebensstil, regelmäßige Medikamente oder die Unterstützung der Kompression für Venen zu beobachten.

Lagranmasade Deutschland