Beeinflusst Varikozele die männliche Unfruchtbarkeit

Varikozele und Unfruchtbarkeit bei Männern sind ein häufiges Problem, das manchmal sehr schwer zu bewältigen ist. Die Erweiterung der Venen der Hoden bringt unweigerlich Schwierigkeiten bei der Empfängnis mit sich, insbesondere in den späteren Stadien. Sind Varikozele und Unfruchtbarkeit miteinander verbunden?

In dem Artikel werden wir erzählen:

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Warum tritt Unfruchtbarkeit auf?

Varikozele und Unfruchtbarkeit bei Männern sind ein häufiges Problem, das schwer zu bewältigen ist.

Männliche Unfruchtbarkeit ist eine schwerwiegende Pathologie, die die Empfängnis eines Kindes verhindert. Das Auftreten der Krankheit ist mit vielen Phänomenen verbunden. Die Gründe für die Unfähigkeit, ein Baby zu empfangen, können die folgenden Faktoren sein:

  1. Krankheiten, die sich durch das Eindringen von Viren und Bakterien in den Körper entwickeln. Solche Krankheiten sind die Hauptursache für Unfruchtbarkeit. Von diesen sind sexuell übertragbare Krankheiten meist schwer vorstellbar. Auch die Übertragung von Mumps, die im Volksmund Mumps genannt wird, spielt eine negative Rolle.
  2. Krampfadern des Samenstrangs. Dieser pathologische Zustand wird Varikozele genannt. Es kann sicher an zweiter Stelle in Bezug auf die Prävalenz unter anderen männlichen Genitalerkrankungen platziert werden. In den ersten Stadien stellt die Krankheit keine Bedrohung dar, kann jedoch bei Vernachlässigung zu Unfruchtbarkeit nach Varikozele führen.
  3. Hormonelles Ungleichgewicht im Körper. Schwangerschaftsprobleme können Störungen wie eine unzureichende Testosteronproduktion und eine Fehlfunktion der Schilddrüse verursachen. Oft leiden Menschen, die an Unfruchtbarkeit leiden, auch an Fettleibigkeit. Dies ist auch eine Folge von hormonellen Störungen.
  4. Genitalverletzung. Bei schwerer Schädigung der Hoden besteht die Gefahr von Fruchtbarkeitsschwierigkeiten. Wissenschaftler glauben auch, dass der Körper bei einer Verletzung der männlichen Genitaldrüsen Antikörper produziert. Sie wirken sich negativ auf die Qualität der Spermien aus, was zu Unfruchtbarkeit führt.
  5. Sexueller Missbrauch. Die Empfängnisfähigkeit wird durch Probleme mit der erektilen Funktion beeinträchtigt. Wenn es keine Erektion gibt oder es nicht ausreicht, kann nicht einmal Geschlechtsverkehr stattfinden, ganz zu schweigen von einer Schwangerschaft. In diesem Fall ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Dafür bietet die Medizin viele verschiedene Methoden an.
Nanovein  An den Beinen traten Venen auf. Behandlung

Auch schließen Wissenschaftler die genetische Natur der Entwicklung von Unfruchtbarkeit nicht aus. Von Geburt an können Männer eine schlechte Blutqualität, eine abnormale Genitalstruktur und andere genetische Probleme haben, die die Empfängnis beeinträchtigen.

Beeinflusst Varikozele die Unfruchtbarkeit?

Bei der Varikozele leiden die Genitalien unter einem Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen

Für die Empfängnis ist der wichtigste Prozess im Körper eines Mannes die Spermatogenese. Sogenannte Produktion und Ansammlung von Spermien. Dies tritt in den männlichen Hoden auf. Damit die Produktion von Samenflüssigkeit abgeschlossen ist, muss die optimale Temperatur in den Gonaden aufrechterhalten werden. Für Spermien ist eine niedrige Rate geeignet. Hohe Temperaturen führen zum Tod von Spermien.

Deshalb befinden sich Hoden und Hodensack nicht im Körper, sondern außerhalb. Es hilft, Ejakulate abzukühlen. Mit Varikozele kann die Temperatur in den Hoden gestört werden. Dies ist auf eine Fehlfunktion im Kreislauf in der Leistengegend zurückzuführen.

Die Krankheit führt zu einem Temperaturanstieg, der zu einer Abnahme der Lebensfähigkeit der Spermien oder zum Tod führt. Unter solchen Bedingungen sind neue Keimzellen schlecht entwickelt.

Auch bei Varikozele leiden die Genitalien unter einem Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen. Dieses Phänomen führt auch zu einer beeinträchtigten Durchblutung des Gewebes aufgrund einer pathologischen Ausdehnung der Venen des Samenstrangs.

Wie gefährlich ist Varikozele? Bedroht diese Krankheit immer die Unfruchtbarkeit?

Die Gefahr einer Varikozele und die Möglichkeit von Problemen bei der Empfängnis eines Kindes hängen ganz davon ab, in welchem ​​Stadium die Krankheit fortschreitet. Im ersten und zweiten Grad ist die Prognose recht günstig. Es besteht jedoch bereits die Wahrscheinlichkeit einer Fortpflanzungsstörung. Nach der Operation in diesen Stadien wird bei den meisten Patienten die Empfängnisfähigkeit wiederhergestellt.

Die pessimistische Situation ist mit dem dritten und vierten Grad der Varikozele. Es ist fast unmöglich, Unfruchtbarkeit mit vernachlässigter Pathologie zu vermeiden. Selbst nach der Therapie schaffen es nur wenige Patienten, in Zukunft ein Baby zu bekommen. Daher ist es wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung der venösen Expansion zu beginnen.

Wie behandelt man Unfruchtbarkeit nach Varikozele?

Die Behandlungsmethode wird vom behandelnden Arzt festgelegt

Wenn es Probleme mit der Empfängnis mit Varikozele gibt, lohnt es sich, so bald wie möglich mit der Therapie zu beginnen. Die Wiederherstellung der Fortpflanzungsfunktion ist erst nach Entfernung der Venenerweiterung durch eine Operation möglich. Die chirurgische Behandlung weist jedoch eine Reihe von Kontraindikationen auf.

Dazu gehören die folgenden:

  • Alter der Kinder, wenn der Prozess der Pubertät noch nicht begonnen hat, was bedeutet, dass die Produktion von Sperma noch nicht begonnen hat.
  • Alter, wenn Empfängnis kein wichtiger Aspekt im Leben eines Mannes ist.
  • Das Vorhandensein von Pathologien im Körper, bei denen chirurgische Eingriffe verboten sind.
Nanovein  Das System der Heilung des Körpers von Seraphim (Chichagov) oder die Psychologie der orthodoxen Gesundheit

Wenn es unmöglich ist, eine Operation wegen Varikozele und Unfruchtbarkeit durchzuführen, erfolgt die Behandlung nach der konservativen Methode, die vom behandelnden Arzt ständig überwacht wird.

Die folgenden chirurgischen Methoden werden verwendet, um Varikozele loszuwerden:

  1. Ivanissevich-Methode. Dies ist eine klassische Version der Chirurgie. Der Arzt macht einen Einschnitt und verbindet die betroffene Vene damit. Eine solche Technik wird derzeit äußerst selten angewendet, da nach ihrer Anwendung ein hohes Risiko für eine erneute Entwicklung der Varikozele besteht und eine lange Erholungsphase erforderlich ist.
  2. Endoskopische Methode. Diese Option wird am meisten bevorzugt, da der Chirurg keine Schnitte macht. Stattdessen führen sie drei Punktionen durch, durch die eine Kammer und Instrumente zur Durchführung der Therapie eingeführt werden. Der gesamte Prozess wird mit einer Videokamera gesteuert.
  3. Mikrochirurgische Methode. Ein Eingriff wird durchgeführt, indem die Durchblutung durch eine andere in der Nähe befindliche Vene wiederhergestellt wird. In der Therapie werden Mikroskope verwendet, was die Genauigkeit der Varikokelektomie erhöht.
  4. Sklerose. In die betroffene Vene wird ein Klebstoff injiziert, der das Gefäß blockiert. Anschließend stirbt dieser Teil der Vene und Blut gelangt über gesunde Gefäße in die Genitalien.

Wie Unfruchtbarkeit mit Varikozele behandelt werden soll, entscheidet der Arzt.

Wie lange dauert die Wiederherstellung?

Im Durchschnitt dauert die Erholung bis zu sechs Monate.

Nach der Operation muss der Patient eine Rehabilitationsphase durchlaufen. Dabei sollten alle Empfehlungen des Arztes strikt eingehalten werden, damit die Fruchtbarkeit wiederhergestellt werden kann.

Die Zeit zur Normalisierung des Spermogramms nach der Operation kann für jeden Mann unterschiedlich sein. Im Durchschnitt dauert die Erholung bis zu sechs Monate. Wenn der Patient über 35 Jahre alt ist, kann die Rehabilitation um 12 Monate verzögert werden.

3 Monate nach der chirurgischen Behandlung muss ein Mann regelmäßig ein Spermogramm erstellen. Damit kann der Arzt den Prozess der Wiederherstellung der Lebensfähigkeit der Spermien beobachten.

Es wird empfohlen, die Empfängnis eines Babys frühestens sechs Monate nach der Operation zu planen. Die genaue Laufzeit wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Für eine Schwangerschaft muss das Spermogramm vollständig wiederhergestellt werden. Normalerweise ist es möglich, ein Kind 9-10 Monate nach der Beseitigung der Varikozele zu empfangen.

Somit ist die Beziehung zwischen Varikozele und Unfruchtbarkeit bei Männern ziemlich eng. Um Probleme mit der Empfängnis zu vermeiden, sollte die Behandlung der Pathologie so bald wie möglich begonnen werden.

Lagranmasade Deutschland