Behandlung der Krampfaderndermatitis der unteren Extremitäten

Bei einer Verletzung des venösen Kreislaufs in den unteren Extremitäten entwickelt sich eine Krampfadernmatitis. Dies ist eine Hautkrankheit mit schweren Symptomen, die unbehandelt schnell fortschreitet. Durch rechtzeitige therapeutische Maßnahmen können schwerwiegende Komplikationen und gefährliche Folgen der Krankheit vermieden werden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Hauptgründe

Krampfaderndermatitis an den Beinen entsteht durch eine Verletzung der natürlichen Ernährung der Haut. Die Ursache für die Dystrophie der Dermis ist Verdickung, Blutstagnation in den Gefäßen. Nährstoffmangel geht mit Ausdünnung, Trockenheit und erhöhter Hautanfälligkeit einher. Ein schwieriger Blutabfluss in den Beinen führt zur Freisetzung von Lymphe in die umgebenden Weichteile, zur Entwicklung von Ödemen und zu entzündlichen Prozessen. Varikose Dermatitis tritt vor dem Hintergrund der folgenden Krankheiten auf:

  • Krampfadern;
  • Thrombose tiefer und peripherer Gefäße;
  • chronische venöse Insuffizienz;
  • kardiovaskuläre Pathologien;
  • Verletzungen venöser Gefäße;
  • Diabetes mellitus;
  • Hautinfektionen.

Die Krankheit verschlimmert sich mit Übergewicht, Bewegungsmangel und Unterernährung. Das Fortschreiten der Krampfaderndermatitis wird durch schlechte Gewohnheiten, Vererbung und eine Abnahme der Immunität verursacht.

Stadien der Krankheit und Symptome

Die ersten Anzeichen einer Krampfadernmatitis an den Beinen sind Juckreiz, Rötung (Hyperämie) und Schwellung der Haut. Abhängig vom allgemeinen Zustand des Körpers, dem Vorhandensein erschwerender Umstände, verzögert sich die Krankheit oder schreitet schnell voran. Bedingt werden drei Hauptstadien der Entwicklung einer Krampfadernmatitis mit einer entsprechenden Zunahme der Schwere der Symptome unterschieden.

Die erste Stufe

Im Anfangsstadium kommt es zu einer visuellen Veränderung der Farbe, der Hautstruktur und des Auftretens von Hautausschlägen. Die Symptome sind mild und führen den Patienten oft in die Irre:

  • kurzfristiger Juckreiz im Bein;
  • Rötung der Haut über oberflächlichen Venen;
  • subtile Schwellung der Weichteile;
  • Trockenheit, Peeling, glänzender Glanz der Epidermis;
  • einzelne, spontan vorbeiziehende Blasen.

Die zweite Stufe

In diesem Stadium nimmt die Schwere der primären Anzeichen zu, andere klinische Symptome treten auf:

  • anhaltender, ständiger Juckreiz;
  • schuppiges Schälen der Epidermis;
  • erhöhte Schwellung der Haut;
  • Hyperpigmentierung (Verdunkelung) der Haut;
  • Dichtungen im Bereich des Durchgangs von Venen;
  • viele Blasen mit Flüssigkeit;
  • anstelle von platzenden Blasen – Knötchen, Krusten;
  • Erweiterung des Läsionsbereichs.

Die dritte Stufe

Das Fehlen therapeutischer Maßnahmen führt zwangsläufig zur Entwicklung schwerer Formen der Krampfadernmatitis mit folgenden Symptomen:

  • Schälen der Epidermis über den gesamten Bereich der Läsion;
  • Änderung der Hautfarbe zu rotviolett (zu schwarz);
  • Öffnen der Blasen unter Bildung von Benetzungsbereichen;
  • Massenbildung von Narben aus Bindegewebe;
  • teilweiser Verlust der Empfindlichkeit der Gliedmaßen;
  • ein Temperaturanstieg an der Läsion;
  • die Bildung von Pusteln, trophischen Geschwüren.

Beim Kämmen des betroffenen Bereichs wird die Haut durch eine Verletzung ihrer Integrität (blutende Kratzer, Kratzer) verletzt. Dies erhöht das Risiko einer sekundären bakteriellen Infektion, einer venösen Ulzeration. Ein Foto der Krampfadernmatitis der unteren Extremitäten zeigt deutlich alle Stadien des Krankheitsverlaufs.

Nanovein  Endovenöse Laserkoagulation (EVLK)

Die gefährlichen Folgen einer Krampfadernderitis sind tiefe Venenthrombose, Phlegmon, Blutvergiftung (Sepsis) und Beinbrand. Das Risiko einer Lungenembolie und eines plötzlichen Todes steigt. Durch die rechtzeitige Hilfe eines Phlebologen, Angiosurgen und Chirurgen können Sie die richtigen therapeutischen Maßnahmen ergreifen und Komplikationen vorbeugen.

Merkmale der Behandlung von Krampfaderndermatitis

Eine umfassende Behandlung der Krampfadernmatitis erfolgt nach ärztlicher Untersuchung und genauer Diagnose der Krankheit. Der Zweck therapeutischer Maßnahmen besteht darin, die Ursache der Krankheit zu beseitigen, symptomatische Manifestationen zu lindern und die Funktionalität der Venen wiederherzustellen. Der Heilungsprozess erfolgt in mehreren Schritten:

  • Stärkung der Wände venöser Gefäße;
  • Wiederherstellung der Durchblutung der Kapillaren;
  • Beseitigung von Hindernissen für den Lymphabfluss;
  • Beseitigung entzündlicher, ulzerativer Herde;
  • Regeneration geschädigter Haut.

Je früher mit der Behandlung der Krampfadernmatitis begonnen wird, desto höher ist ihre Wirksamkeit. Die Therapie fortgeschrittener Formen der Krankheit erfordert einen erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand.

Die wichtigsten Arten der Therapie

Abhängig von der Ursache, der Fortschreitungsrate der Krankheit, dem Ausmaß, der Tiefe der Läsion und einer oder mehreren Methoden werden aus den folgenden Optionen ausgewählt:

  • orale Medikamente;
  • externe Therapie mit Salben, Gelen;
  • traditionelle Medizin;
  • Physiotherapie in einer Klinik;
  • chirurgischer Eingriff;
  • andere Methoden.

Krampfaderndermatitis muss langfristig gründlich behandelt werden. Die genaue Nachverfolgung von medizinischen Terminen, die Einhaltung des festgelegten Regimes und des Verfahrensplans bestimmen die Wirksamkeit der Therapie.

Medikation

Es beinhaltet die orale (orale) Verabreichung von Tablettenpräparaten verschiedener pharmakologischer Gruppen. Die Wahl der spezifischen Medikamente, Dosierung, Regelmäßigkeit und Behandlungsdauer wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Meistens umfasst die Behandlung von Dermatitis mit Krampfadern Medikamente der folgenden Arten:

Pharmakologische GruppeName der DrogeTherapeutische Wirkung
VenotonicsPhlebodia, Venarus, Detralex, Aescusan, Ginkor Fort, Troxerutin, TroxevasinReduzierte Durchlässigkeit, erhöhter Tonus, Elastizität der Venenwände. Regeneration der Gefäßklappen
EntzündungshemmendIbuprofen, Indomethacin, Ketoral, DiclofenacDie Beseitigung von Entzündungsherden, Pusteln, eitrigen Ekzemen, Schmerzen, Hyperthermie (Fieber)
AntihistaminikaDiazolin, der Premier, Suprastin, Diphenhydramin, Tavegil, Klarotadin, Telfast, EriusBeseitigung von Juckreiz, Peeling, Schwellung, Rötung
Antikoagulanzien, ThrombozytenaggregationshemmerCardiomagnyl, Clopidogrel, Curantil, AspirinBlutverdünnung, Wiederherstellung der Durchblutung, Verhinderung von Blutgerinnseln
AntioxidantienActovegin, Ascorutin, Vitamine E, A, C.Verbesserung der Blutversorgung, des Trophismus und der Regeneration des Hautgewebes
Antibiotika und AntimykotikaSuprax, Z-Faktor, Fluconazol, Azithromycin, Ceftriaxon, CefazolinBeseitigung einer sekundären bakteriellen oder Pilzinfektion

Außenanlagen

Die lokale Behandlung mit Salben der Krampfadernmatitis der unteren Extremitäten wird in allen Stadien der Krankheit durchgeführt. Zubereitungen in Form von Cremes und Gelen erfüllen wichtige therapeutische Funktionen – Befeuchtung, Linderung von Schwellungen, Hautregeneration, Beseitigung von Infektionen. Je nach Form und Schwere der Erkrankung werden folgende externe Wirkstoffe verschrieben:

Pharmakologische Form und GruppeMedikamentennameTherapeutische Wirkung
Venotonische Creme, GeleGinkor Gel, Venozol, Venorutin, Troxevasin Neo, TroxerutinWiederherstellung der Wände und Klappen venöser Gefäße, Verbesserung der Durchblutung
Salben und Gele auf HeparinbasisLyoton Gel, Venobene, Hepatothrombin, HeparinsalbeNormalisierung der Blutversorgung, Beseitigung von Entzündungen, Verhinderung von Blutgerinnseln und Stagnation in Blutgefäßen
Hormonelle Cremes, SalbenAdvantan, Fluorocort, Flucinar, Lorinden, Hydrocortison, Celestoderm, PrednisolonBeseitigung von Juckreiz, Peeling, Trockenheit, Schwellung, Rötung, Hautausschlag
Antiexudative Salben, GeleBepanten, Naftaderm, Solcoseryl, Zinksalbe, Dermazin, ArgosulfanWundheilung, trophische Geschwüre, weinende Oberflächen, Vorbeugung von Narben, Krusten
Antihistaminika, SalbenPsilo Balsam, Fenistil, DiphenhydraminsalbeNeutralisation von Juckreiz, Peeling, Schwellung des Gewebes
FeuchtigkeitsspendendAtopalm, Lipikar, Ekzomega, TrikzerSchaffung und Aufrechterhaltung eines hydrophilen Lipidschutzfilms auf der Haut, Beseitigung von Trockenheit und Peeling
Antibakterielle, antimykotische Salben, CremesBelosalik, Belogent, Sikorten plus, Diprosalik, Lotriderm, Levomekol, Dioxisol, PimafukortBeseitigung von bakteriellen Pilzinfektionen
TrocknenBurovs Flüssigkeit (8. Aluminiumacetatlösung)Adstringierende, trocknende Wirkung auf feuchte Bereiche, Vorbeugung von Geschwüren, Sekundärinfektionen

Traditionelle Medizin

Die Alternativmedizin verwendet eine breite Palette natürlicher Heilmittel zur Behandlung von Hautkrankheiten. Hausgemachte Salben gegen Krampfaderndermatitis basieren auf für den Menschen unbedenklichen Heilpflanzen. Die Verfahren umfassen die externe Behandlung der betroffenen Bereiche in Form von Abrieb, Kompressen und Lotionen. Einige Tinkturen, Lösungen werden oral eingenommen.

Name der EinrichtungArt der AnwendungUnterricht
KartoffelknollenKomprimieren Sie bei trophischen GeschwürenMahlen Sie die Knollen mit einer feinen Reibe. Die resultierende Aufschlämmung wird zu Gaze gerollt und 4 Stunden lang auf die betroffene Stelle aufgetragen. 14 Tage lang zweimal täglich.
KohlblattKomprimierenSchlagen Sie 2-3 Blätter ab und wickeln Sie den betroffenen Bereich damit ein. 1-2 Tage aushalten, ersetzen. Fahren Sie für 2 Wochen fort.
WermutblätterKomprimieren, LotionenDie Blätter hacken, mit frischem Joghurt mischen. Tragen Sie die Mischung durch eine Schicht Gaze auf den Problembereich auf. 20 Minuten gedrückt halten. Die Kursdauer beträgt bis zu 3 Wochen.
BirkenknospenRubdowns, LotionenGießen Sie die Nieren mit Wodka im Verhältnis 3: 1. Bestehen Sie auf 7-8 Tage. Wischen Sie den betroffenen Bereich mit Tinktur ab oder tragen Sie 2-3 Wochen lang Lotionen auf.
KastanienfruchtInnen50 g gehackte Früchte gießen 0,5 l medizinischen Alkohol. Bestehen Sie auf 7-8 Tage. Die resultierende Infusion sollte bis zu 4 Mal täglich 10 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Der Kurs dauert bis zu 4 Wochen.
MuskatnussInnen50 g Obst gießen 0,25 Liter Wodka. Bestehen Sie auf 10-14 Tage. Die Lösung wird dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen.
Öl (Oliven, Weizenkeime)AbwischenTragen Sie eine kleine Menge Öl auf die betroffene Stelle auf und reiben Sie sie vorsichtig ein. Fördert die Hautregeneration.

Volksformulierungen werden vor der Verwendung an einer Stelle mit gesunder Haut überprüft. Wenn eine allergische Reaktion (Hautausschlag, Juckreiz, Rötung) festgestellt wird, ist die Verwendung des Produkts verboten, um sekundäre Komplikationen zu vermeiden.

Hirudotherapie

In der Alternativmedizin wird die Behandlung der Krampfadernmatitis mit Hirudotherapie praktiziert – Blutegel. Der Körper dieser Ringelwürmer produziert ein spezielles Speichelenzym, das das Blut verdünnen, die Bildung von Blutgerinnseln und venöse Stauungen verhindern kann. Substanzen haben eine analgetische, entzündungshemmende Wirkung und verbessern trophische Weichteile.

Nicht medikamentöse Behandlung

In der Klinik wird die Frage, wie und wie Krampfadernderitis behandelt werden soll, durch physiotherapeutische Maßnahmen gelöst. Um die Mikrozirkulation von venösem Blut, den Abfluss von Lymphe, die Beseitigung von Ödemen und die Regeneration der Hautbedeckung zu verbessern, werden die folgenden Methoden angewendet:

  • Elektrophorese, UV-Bestrahlung;
  • Gradientenvakuumtherapie;
  • Balneotherapie, Darsonvalisierung.

In fortgeschrittenen Fällen werden tiefe Geschwüre, die mit herkömmlichen Methoden nicht geheilt werden können, chirurgisch entfernt, gefolgt von einer Transplantation der Haut. Zur Vorbeugung von Krampfaderndermatitis wird empfohlen, Kompressionskleidung zu tragen, High Heels aufzugeben, Übergewicht und schlechte Gewohnheiten loszuwerden und einen aktiven mobilen Lebensstil zu führen.

Lagranmasade Deutschland