Behandlung von Krampfadern an den Beinen von Cheboksary

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

29 Phlebologen gefunden – Cheboksary

  • Beratungs- und Diagnoseklinik von VIA Med LLC
    Cheboksary Stadt, Fedor Gladkov Straße, 30
  • Zweites Stadtkrankenhaus
    Straße 50 Jahre 21. Oktober
  • Notfallkrankenhaus der Stadt
    Moscow Avenue, 47
  • Republikanisches Klinisches Krankenhaus (Hauptgebäude)
    Moscow Avenue, 9
  • Erstes Cheboksary City Hospital benannt nach P.N. Osipova
    Konstantin Ivanov Straße, 14
  • Stadtkinderkrankenhaus №1
    Ahazova Straße, 5
  • Stadtkinderkrankenhaus №3
    Traktorbauer Avenue, 12
  • Zweites Stadtkrankenhaus
    Yuri Gagarin Straße, 53
  • Zentrales Stadtkrankenhaus
    Lenin Avenue, 47
  • Stadtkrankenhaus №7
    Bičurina Straße, 11
  • Klinisches Krankenhaus für republikanische Kinder
    Fedor Gladkov Straße, 27
  • Abteilung für Allgemeinmedizin des Central City Hospital
    Straße Bogdan Khmelnitsky, 123a
  • Notfallkrankenhaus der Stadt
    Universitetskaya Straße, 27
  • Klinisches Zentrum der Stadt
    Sozialistische Straße, 1a
  • Republikanisches Klinisches Augenkrankenhaus
    Ashmarina Straße, 85
  • Stadtkinderkrankenhaus №2
    Fedor Gladkov Straße, 15
  • Stadtkinderkrankenhaus №4
    Straße der Enthusiasten, 28
  • Stadtkinderkrankenhaus №1
    Afanasyev Straße, 6k1
  • Notfallkrankenhaus der Stadt
    Universitetskaya Straße, 35
  • Republikanisches Klinisches Krankenhaus (Chirurgisches Gebäude)
    Moscow Avenue, 9k1
  • Notfallkrankenhaus der Stadt
    Universitetskaya Straße, 20
  • Republikanisches Klinisches Krankenhaus (Aufnahmeabteilung)
    Moscow Avenue, 9k2
  • Republikanisches Klinisches Krankenhaus (Laborgebäude)
    Moscow Avenue, 9k4
  • Notfallkrankenhaus der Stadt
    Guzovsky Street, 14
  • Stadtkinderkrankenhaus №1
    Mitchman Pavlova Street, 56a
  • Stadtkrankenhaus №7
    Bereich I.F. Skvortsova, 5
  • Republikanisches Klinisches Krankenhaus (therapeutisches Gebäude)
    Moscow Avenue, 9k3
  • Zweites Stadtkrankenhaus
    Tekstilshchikov Straße, 13a
  • Abteilung für Allgemeinmedizin des Central City Hospital
    Korolenko Straße, 14

Wir behandeln Venen beim Phlebologen

Die Phlebologie ist das Gebiet der Medizin, das die Anatomie und Struktur des Venensystems untersucht und für die Diagnose, Prävention und Behandlung verschiedener Erkrankungen der Venen verantwortlich ist. Die Phlebologie ist kein separater Bereich in der Medizin und wird als Teil der allgemeinen Gefäßchirurgie angesehen.

Am häufigsten werden Phlebologen mit Krampfadern behandelt. In der einen oder anderen Form finden sich bei mehr als der Hälfte der russischen Bevölkerung Krampfadern. Krampfadern gelten nicht als die gefährlichste Krankheit, aber bis zum Auftreten von Blutgerinnseln sind schwerwiegende Komplikationen möglich. Wenn Sie über die Schwere oder die Schmerzen in den Beinen besorgt sind, Veränderungen in der Hautfarbe auftreten und bestimmte Gefäßnetzwerke auftreten, ist es besser, sofort einen Phlebologen in der Stadt Cheboksary zu kontaktieren. Schon ein Symptom ist bereits Anlass, einen Arzt aufzusuchen. Oft können vorbeugende Maßnahmen und Vorbeugung die Krankheit vollständig stoppen.

Ein Phlebologe ist meistens ein Chirurg, obwohl laut Statistik 9 von 10 Fällen der Behandlung von Krampfadern keinen chirurgischen Eingriff erfordern. Ein Phlebologe sollte auch ein guter Diagnostiker sein, da es viele Ursachen für Venenerkrankungen gibt und jeder einzelne Fall von Krampfadern einen individuellen Behandlungsansatz erfordert.

Ultraschallvenen – der "Goldstandard" der Diagnose

Das Ultraschall-Angioscanning ist der "Goldstandard" für die Diagnose des Venensystems, mit dem Sie sich ein Bild vom Gefäß machen und die Parameter des Blutflusses darin bestimmen können. Diese Methode ermöglicht es, den Zustand und die Funktion der Venenventile und die Durchgängigkeit des Gefäßes zu beurteilen. Ultraschall untersucht die Oberfläche, tiefe Venen und Perforanten, die sie verbinden.

Aufgrund seiner Einfachheit, Sicherheit und seines hohen Informationsgehalts ist das Ultraschall-Angioscanning weit verbreitet. Bei der Diagnose von Venenerkrankungen werden zwei Varianten dieser Technik verwendet: Duplex-Scanning – eine Kombination aus Ultraschall im zweidimensionalen Modus und Doppler-Ultraschall und Triplex-Scanning – simultaner Ultraschall im zweidimensionalen Modus, Doppler-Ultraschall und Farbdoppler-Mapping.

Mit Doppler-Ultraschall (Doppler-Ultraschall) können Sie das Vorhandensein, die Dauer und die Intensität des umgekehrten Blutflusses (Reflux) in der untersuchten Vene bewerten.

Der Farbdoppler-Mapping-Modus (CDC) färbt das Lumen des Gefäßes auf dem Monitor, wodurch die Durchgängigkeit bestimmt werden kann.

Ultraschallvenen erfordern kein spezielles Training.

Derzeit ist der Venenultraschall die zuverlässigste und kostengünstigste Methode zur Untersuchung von Patienten mit Beschwerden, die für Erkrankungen des Gefäßsystems charakteristisch sind. Dazu gehören Schweregefühl in den Beinen, das Auftreten eines Krampfes, ungewöhnliche Müdigkeit und Schwellungen am Abend sowie das Auftreten sichtbarer Veränderungen in großen Venen, die durch die Haut sichtbar sind.

In diesem Fall hilft der Ultraschall der Venen und Arterien, eine Diagnose rechtzeitig zu erstellen, Komplikationen zu identifizieren, die erforderliche Behandlung zu verschreiben und vor allem deren Wirksamkeit zu überwachen.

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten ist notwendig: Für alle Patienten mit Durchblutungsstörungen in den Beingefäßen ermöglicht diese Untersuchungsmethode trotz ihrer Einfachheit, rechtzeitig zwischen der Pathologie des arteriellen und des venösen Kreislaufs zu unterscheiden und die erforderliche Behandlung auszuwählen. Mit Ultraschall können Sie Blutgerinnsel in Arterien und Venen erkennen, lokale oder diffuse Veränderungen in ihrer Struktur feststellen und den Zustand der kollateralen (Bypass-) Durchblutung in den Gefäßen des betroffenen Bereichs bewerten.

Mit einem Ultraschall der Venen beginnt jede instrumentelle Untersuchung von Patienten mit Beschwerden, die für Gefäßerkrankungen charakteristisch sind – diese Methode ist viel informativer als die Rheovasographie, da sie hilft, die Ursache der Störung unmittelbar zum Zeitpunkt der Studie zu bestimmen.

Wenn wir Ultraschall mit Angiographie der Gefäße der Beine vergleichen, sprechen die Kosten, die für die meisten Patienten verfügbar sind, für Ultraschall, während die Kosten für Angiographie um ein Vielfaches höher sind. Ultraschall spricht auch für seine völlige Unbedenklichkeit und Nichtinvasivität – bei Bedarf kann ein Ultraschall bei jedem Patienten wiederholt durchgeführt werden, unabhängig von seinem Alter und seinem allgemeinen Körperzustand.

Dementsprechend ist für Ultraschallvenen keine Vorbereitung erforderlich – es reicht aus, den zu untersuchenden Bereich (Gliedmaßen) von der Leistenfalte bis zu den Fingerspitzen freizulegen. Anschließend wird ein spezielles Gel direkt auf die Haut aufgetragen, das die Ultraschallleitung verbessert und deren Dispersion verhindert.

Was kann mit Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten bestimmt werden?

• Beurteilung und Untersuchung des Blutflusses;

• Bestimmung der Größe des Venenlumens auf verschiedenen Ebenen;

Nanovein  Mondoperationskalender

• Bestimmung von Verengungen aufgrund von Gefäßpathologie und extravaskulären Faktoren;

• Erkennung einer Unzulänglichkeit der Venenklappen, die den Rückfluss von Blut behindern sollte, wenn der Körper aufrecht steht;

• Ermittlung der genauen Position von Blutgerinnseln und ihrer Größe.

Ultraschall von tiefen Venen zeigt Pathologie auch in Gefäßen, die durch andere Methoden schlecht sichtbar gemacht werden.

Krankheiten, die dieses Verfahren erkennen kann.

Am häufigsten wird Ultraschall der Beinvenen zur Diagnose von Krampfadern oder systemischen Krampfadern des Körpers verschrieben, verschiedene Komplikationen dieser Krankheit.

Wenn Sie zwischen Manifestationen von Arterien- und Venenerkrankungen unterscheiden und rechtzeitig die erforderliche Behandlung verschreiben müssen. Mit Hilfe von Ultraschall kann die Wirksamkeit der Behandlung wiederholt überwacht werden.

Wenn Zustände auftreten, die im Hinblick auf die Entwicklung einer Venenthrombose gefährlich sind – insbesondere wenn eine chirurgische Behandlung mit längerer Bettruhe erforderlich ist oder Bedingungen für die Entwicklung einer Thromboembolie auftreten.

Was sind Krampfadern?

Die Krampfadernerkrankung der unteren Extremitäten ist eine Erkrankung des Venensystems, die durch eine Verletzung des venösen Ausflusses gekennzeichnet ist, die sich in Ödemen, einem Gefühl von Schwere und Unbehagen in den Beinmuskeln äußert. Unabhängig davon kann man nur Krampfadern annehmen, aber Ultraschallvenen sind notwendig, um zu bestätigen oder zu widerlegen.

Anzeichen von Krampfadern der unteren Extremitäten:

• das Auftreten von Besenreisern, leichte Schwellung, ein Gefühl der Schwere in den Beinen;

• spürbare erweiterte Venen, Beinschmerzen während der Anstrengung, Schwellung nach einem Arbeitstag;

• Pigmentierung der Haut unter den Unterschenkeln, ständige Schwellung der Füße und Beine, nächtliche Wadenmuskelkrämpfe;

• das Auftreten trophischer Veränderungen im Unterschenkel und Fuß;

• Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen;

• ein Gefühl von Wärme und Brennen entlang der Venen;

• Schwellung der Beine am Abend;

• Nachtkrämpfe in den Beinen;

• Verdunkelung und Straffung der Haut des Unterschenkels, trophische Geschwüre.

Was ist, wenn Sie glauben, Krampfadern zu haben?

1. Führen Sie einen Ultraschall der Gefäße der unteren Extremitäten durch, um eine Diagnose zu stellen!

2. Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Phlebologen, wenn eine Ultraschallbestätigung der Krampfadern vorliegt.

3. Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung von Venen ergreifen:

• weniger stehen, mehr sitzen und mehr gehen;

• die Verwendung von heißen Bädern und Sonneneinstrahlung einschränken;

• ruhen Sie sich am Ende des Arbeitstages aus, während Sie Ihre Beine in einer angehobenen Position halten;

• Wenn Sie sitzen oder stehen, machen Sie Gymnastik für die Beine, drehen Sie Ihre Füße, treten Sie in Position usw.;

• Nehmen Sie eine Kontrastdusche an Ihren Beinen.

• Kompressionsstrümpfe tragen (von einem Phlebologen ernannt);

• Versuchen Sie, Sport zu treiben, um die Durchblutung zu normalisieren.

Faktoren, die zur Entwicklung von Krampfadern in den Beinen beitragen:

• Arbeit ist mit einem längeren Aufenthalt auf den Füßen oder dem Sitzen am Arbeitsplatz verbunden;

• Alter nach 38 Jahren nimmt die Elastizität der Venenwand ab;

• körperliche Inaktivität (passiver Lebensstil);

• scharfe hormonelle Veränderungen im Körper (Wechseljahre, Schwangerschaft);

• Einnahme von Hormonen.

Was ist die Gefahr des Auftretens von Besenreisern?

Das Auftreten von Besenreisern ist in den meisten Fällen der Hauptgrund für einen Arztbesuch. Für Patienten ist dies zunächst hässlich und führt zu Sehstörungen. Genau damit beginnt die Pflege Ihrer Beine. Tatsächlich kann das Auftreten einer Besenreiser sowohl ein kosmetisches Phänomen (die Nähe von Blutgefäßen zur Haut) als auch die anfängliche Manifestation von Krampfadern der unteren Extremitäten sein. Um eine endgültige Diagnose zu stellen, ist jedoch eine Ultraschalluntersuchung der Venen erforderlich. Nach einem Ultraschall wird klar, ob auf kosmetische Eingriffe verzichtet werden kann oder ob Maßnahmen zur Venenbehandlung erforderlich sind.

Kann ich mit Krampfadern Sport treiben?

Leider sollte man bei Krampfadern der unteren Extremitäten auf körperliche Anstrengung verzichten. Da übermäßige Belastung Komplikationen im Zusammenhang mit der Grunderkrankung hervorrufen kann. Wenn Sie vermuten, dass Sie Krampfadern der unteren Extremitäten haben, wird ein Ultraschall der Venen und eine Konsultation mit einem Phlebologen empfohlen. Auf diese Weise können Sie das Volumen und den Grad der Schädigung des Venensystems beurteilen, wodurch anschließend die effektivsten Behandlungsmethoden angewendet werden können.

Beim Sport sollte man auch vorbeugende Maßnahmen nicht vergessen – das Tragen einer speziellen, individuell ausgewählten Kompressionsstrümpfe. In einigen Fällen kann starke körperliche Anstrengung die Entwicklung von Krampfadern hervorrufen (Kampfsport, Boxen, Wrestling, Gewichtheben, Gewichte, übermäßige Belastung der Wadenmuskulatur).

Krampfadern und Schwangerschaft, was tun?

Die Schwangerschaft ist ein erhöhter Risikofaktor für die Entwicklung von Krampfadern der unteren Extremitäten. Mit der Entwicklung und Zunahme des Fetus tritt eine allmähliche Verstopfung des venösen Abflusses auf, die zur Entwicklung einer chronischen Krampfadererkrankung führen kann. Die Anzeichen für die Entwicklung von Krampfadern während der Schwangerschaft ähneln den üblichen Manifestationen der Krankheit. Wenn während der Schwangerschaft geeignete Symptome auftreten, sollten Sie sich auch an einen Phlebologen wenden. Sie müssen keine Medikamente selbst einnehmen und sich mit allen Arten von Behandlungsmethoden befassen.

Methoden zur Vorbeugung und Behandlung von Krampfadern der Beine:

• Kompressionsstrümpfe, die einen optimalen Druck auf die Beine ausüben;

• Physiotherapieübungen – spezielle Übungen für die Beine;

• Spezialmassage, hilft Schwellungen der Beine zu reduzieren, beschleunigt den Fluss von venösem Blut, verbessert die allgemeine Blutversorgung der Beine;

• Medikamente, die die Wände der Blutgefäße stärken und die rheologischen Eigenschaften von venösem Blut verbessern;

• Laserbehandlung von Krampfadern;

Was ist abnormaler venöser Blutfluss oder Reflux?

Pathologischer Blutfluss in einer Vene bedeutet eine Verletzung der Durchblutung im Venensystem. Normalerweise führt das Venensystem den Blutabfluss aus den Organen durch. Um sicherzustellen, dass das Blut erhalten bleibt und nicht ständig nach unten fließt, befinden sich Ventile in den Venen, die dicht schließen und verhindern, dass das Blut herunterfällt. Wenn ein solcher Blutfluss gestört ist, wird die Vene ständig mit Blut überfüllt, wodurch der Durchmesser der Vene zunimmt und die Klappen öffnen und das Blut nicht unterstützen.

Ist es möglich, Krampfadern zu heilen?

Du kannst. Um jedoch eine für Sie geeignete Behandlungsmethode auszuwählen, müssen Sie einen Ultraschall der Venen durchführen und einen Phlebologen konsultieren, der Sie anhand der Ergebnisse des Ultraschallscans über die für Sie geeigneten Behandlungsmethoden informiert.

Bis zu 80 Prozent der Frauen und 30 Prozent der Männer leiden an Krampfadern. Krampfadern sind nicht tödlich, aber in vernachlässigter Form kann diese Krankheit die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen und sogar zu Behinderungen führen, ganz zu schweigen von der ästhetischen Seite des Problems.

Nanovein  Die Kosten für die Operation (mikrochirurgische und andere) zur Entfernung der Varikozele

Wer ist am häufigsten an Krampfadern erkrankt?

Am häufigsten werden Krampfadern in den Beinen bei Frauen im Alter von 25 bis 45 Jahren festgestellt. Bei Männern liegt die höchste Inzidenz bei 45 Jahren.

Was verursacht Krampfadern?

Zunächst sind erbliche Faktoren wichtig. Tatsache ist, dass die Hauptursache für Krampfadern – angeborene Schwäche des Bindegewebes – "durch Vererbung" übertragen wird. Der zweite Faktor ist eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds. Dies ist besonders wichtig für Frauen. Hier spielen hormonelle Verhütungsmittel und natürlich die Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Übrigens wirkt körperliche Aktivität während der Geburt als zusätzlicher erschwerender Faktor. Am häufigsten treten Krampfadern bei Menschen auf, die viel stehen müssen: Köche, Friseure, Chirurgen usw. Büroangestellte, die viel sitzen, sind ebenfalls gefährdet. Das Tragen eines hohen Absatzes verschlimmert die Situation. Ständige Verspannungen der Beinmuskulatur stören die Durchblutung und führen zu Krampfadern. Und das Sitzen „Bein zu Fuß“ verengt die Venen und trägt auch zu ihrer Expansion bei.

Welche Symptome begleiten Krampfadern?

Noch vor dem Auftreten von Krampfadern kann das sogenannte "Heavy-Legs-Syndrom" festgestellt werden: Am Abend schwellen die Beine an, tun weh, sie sind zyanotisch und werden schnell müde. Vielleicht das Auftreten der sogenannten "Gefäßsternchen" – Netze kleiner erweiterter Gefäße. Das Hauptsymptom von Krampfadern sind geschwollene, knotige, erweiterte Venen, die durch die Haut sichtbar sind.

Was ist mit denen zu tun, die die aufgeführten Symptome entdeckt haben?

Noch vor dem Auftreten sichtbarer erweiterter Venen sollte im Stadium des „Heavy-Leg-Syndroms“ eine Ultraschalluntersuchung der Venen durchgeführt und ein Phlebologe konsultiert werden. Nach der Untersuchung und Durchführung schmerzloser und schneller Studien wird der Phlebologe die Art der Behandlung diagnostizieren und bestimmen.

Welche Techniken können dem Patienten angeboten werden?

Bei rechtzeitiger Behandlung des Patienten, dh im Anfangsstadium der Krankheit, werden spezielle Salben aufgetragen, Tabletten verschrieben und eine sogenannte Kompressionstherapie verschrieben: spezielle Strümpfe, Strumpfhosen, Kniestrümpfe. In guten Kliniken verschreiben sie nicht nur, sondern wählen auch die Strickwaren aus, die für einen bestimmten Patienten am besten geeignet sind. Auch verwendet Lymphdrainage-Massage, therapeutische Übungen. Empfehlungen zum Lebensstil werden ebenfalls gegeben.

Wie schützen Sie Ihre Beine während eines Fluges?

Während eines langen Fluges schwellen die Beine an, tun weh, es besteht ein unangenehmes Gefühl, da während des Fluges eine niedrige Sauerstoffkonzentration, Luftfeuchtigkeit und Partialdruck auf die Venen der Beine wirken, was die Blutviskosität erhöht und das Risiko einer Venenthrombose erhöht. Ursprünglich wurde das Problem der venösen Stase und der damit verbundenen Thrombose während des Flugverkehrs als „Economy-Class-Syndrom“ bezeichnet, da der enge Sitz der Passagiere der Hauptgrund für seine Entwicklung ist, aber wie sich herausstellte, ist dies nicht der Fall. Das Problem ist das gleiche für Passagiere der Business Class. Darüber hinaus sind Piloten und Wartungspersonal einem Thromboserisiko ausgesetzt! Dies zeigt, dass der Hauptgrund für die venöse Stase nicht die beengten Verhältnisse sind, sondern der Bewegungsmangel und die Bedingungen, die während des Fluges entstehen. Es wurde auch nachgewiesen, dass ein langer Aufenthalt in einem sitzenden Zustand während des Flugverkehrs das Thromboserisiko um das Zweifache erhöht. Und alle 2 Flugstunden erhöht sich das Risiko von Blutgerinnseln um 2%.

Im März 2001 berief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein internationales Treffen zu Flugreisen und Venenthrombosen ein. Bei diesem Treffen wurden die Risiken einer Thrombose während des Flugverkehrs und ihre Präventionsmaßnahmen erörtert. Natürlich wird niemand das Flugzeug wieder aufbauen, aber die Ärzte haben Empfehlungen entwickelt, die dazu beitragen können, das Risiko einer venösen Stase zu verringern:

– Flexion-Extension des Sprunggelenks, Gehen um die Kabine, körperliche Aktivität beim Absenken des Flugzeugs und Landung;

– die Verwendung einer ausreichenden Menge Flüssigkeit (reines Wasser), um einen Mangel im Körper zu vermeiden, wodurch das Blut dicker wird;

– Verweigerung von Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmitteln, da diese die Blutviskosität erhöhen;

– die Verwendung von bequemen, nicht einschränkenden Bewegungen von Kleidung und Schuhen, um den freien Blutfluss durch die Beinvenen nicht zu erschweren;

– Es ist möglich, spezielle Kompressionsunterwäsche zu tragen, um die Beinvenen in gutem Zustand zu halten.

Der Artikel wurde von einem Arzt der höchsten Qualifikationskategorie, einem Ultraschallarzt am Similia Medical Center, Stolyarova Natalya Evgenievna, erstellt.

Phlebologie

Was stört dich?

Sklerotherapie

Sklerotherapie ist eine beliebte, wirksame und sichere Methode zur Behandlung von Krampfadern und vaskulären "Sternen". Es basiert auf der Einführung eines speziellen Arzneimittels in eine erkrankte Vene.

Lasertherapie

Derzeit ist der „Goldstandard“ für die Gefäßentfernung die Verwendung von Neodymstrahlung. Zum Beispiel der Drei-Wellen-Laserkomplex MAGIC 3, der eine beispiellose Arbeitsgenauigkeit bietet und Ergebnisse erzielt.

Endovasale Laserkoagulation von Venen (EVLK)

Die endovasale Laservenenkoagulation (EVLK) ist eine moderne Methode zur Behandlung von Krampfadern der unteren Extremitäten (Krampfadern) und trophischen Venengeschwüren.

Ultraschall der Extremitäten

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten ist ein Verfahren zur Untersuchung der Anatomie dieser Gefäße, des Zustands ihrer Klappen und der Eigenschaften ihres Blutflusses auf der Grundlage des Doppler-Effekts.

Was behandelt ein Phlebologe?

Phlebologie ist die Wissenschaft der Venen. Ein Arzt, der sich mit diesen Problemen befasst, löst Probleme, die nicht nur mit Krampfadern verbunden sind, sondern auch mit Krankheiten wie Venenentzündung, Thrombophlebitis, Thrombose, venöser Insuffizienz und vielem mehr. Ein Phlebologe in Cheboksary ist ein hochqualifizierter Spezialist, der hilft, Schweregefühle in den Beinen, erweiterte Venen, Besenreiser, trophische Geschwüre und Störungen loszuwerden.

Schöne Beine, leicht zu Fuß

Für Menschen jeden Alters, die auf eines dieser Probleme gestoßen sind, ist ein Phlebologe in Cheboksary erforderlich. Wenn Sie jedoch wirklich professionelle Beratung und effektive Behandlung erhalten möchten, sollten Sie das Estetika Medical Center anrufen. Wir werden vom besten Phlebologen in Cheboksary empfangen, einem Spezialisten mit nicht nur umfangreichen theoretischen Kenntnissen, sondern auch praktischen Erfahrungen.

Früher oder später muss jedes Mädchen, das High Heels gegenüber flachen Schuhen bevorzugt, einen Arzt aufsuchen. Das ständige Tragen von Fersen wirkt sich nicht immer positiv auf den Zustand der Venen aus, was zu chronischen Krankheiten und venöser Insuffizienz führt. Daher die Schwellung der Beine, Schmerzen und Krämpfe. Ein Phlebologe wird Ihnen auf jeden Fall helfen. Sie müssen uns nur anrufen und sich für eine vorläufige Beratung anmelden. Die Vielzahl der Behandlungsmöglichkeiten, die Verwendung der neuesten Technologie, die Sklerotherapie der Venen und mehr als einmal bewährte Techniken bringen die Gesundheit Ihrer Venen wieder in Schwung und Sie haben einen einfachen und schönen Gang!

Verschieben Sie keinen Arztbesuch, ein Phlebologe in Cheboksary akzeptiert nach Vereinbarung.

Lagranmasade Deutschland