Behandlung von Krampfadern in den Beinen (6)

Die Venen an der Innen- oder Außenseite der Beine können geschwollen, verdreht sein und bei der geringsten Berührung Schmerzen verursachen. Die Ursachen für Krampfadern sind vielfältig, und das günstige Ergebnis der Behandlung hängt weitgehend vom rechtzeitigen Besuch bei einem Phlebologen ab.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Eigenschaften

Oft wölben sich die Venen hässlich, was die Haut uneben macht und das Aussehen beeinträchtigt. Die Netze unter der Haut erscheinen blau (manchmal sogar lila), da Sauerstoff ständig die Blutzellen verlässt. Blut fließt durch das gesamte Herz-Kreislauf-System und versorgt ständig innere Organe, Gewebe und Zellen mit Sauerstoff. Um zu verhindern, dass Blut während langen Sitzens oder Stehens in den Beinen stagniert, schließen die Ventile in den Venen zwischen den Pulskontraktionen und halten den Blutfluss an Ort und Stelle. Wenn die Klappen nicht richtig schließen, spricht man von chronischer Veneninsuffizienz (CVI).
Krampfadern sind Äste, die sich von einer schlecht funktionierenden Vene erstrecken und auf der Hautoberfläche hervorstehen. Sie sind von der Seite gut zu sehen. Krampfadern können mit minimal invasiven und praktisch schmerzfreien Behandlungstechnologien in kurzer Zeit geheilt werden. Die traditionellen, schmerzhaften Abstreifmethoden werden nun erfolgreich durch Ablationsverfahren ersetzt.

Nanovein  Krampfadern Bluthochdruck was ist das

Faktoren, die die Entwicklung von Krampfadern beeinflussen

  • Laut Statistik sind Krampfadern in der weiblichen Hälfte der Bevölkerung aufgrund von Hormonen, die während der Schwangerschaft oder des fetalen Drucks auf die Gebärmutter, die inneren Organe und die Wirbelsäule wüten, häufiger.
  • Anzeichen von Krampfadern sind bei Menschen über 40 häufiger;
  • Von großer Bedeutung ist der genetische Faktor;
  • Die Entwicklung von Krampfadern führt zu übermäßigem Sitzen oder langem Stehen an einer Stelle. Die Beine verschlechtern sich aufgrund der Art der Arbeit: Lehrer, Kellner und Menschen, die den größten Teil ihrer Tage auf ihren Füßen verbringen, sind einem erhöhten Risiko für Krampfadern ausgesetzt.
  • Übergewicht, Fettleibigkeit, übermäßige Belastung der Beine, mangelnde körperliche Aktivität wirken sich ebenfalls negativ auf die Venen aus.
  • Das daraus resultierende Trauma oder eine schwer übertragene Operation kann die Entwicklung von Krampfadern hervorrufen.

Diagnostik

Um die Krankheit festzustellen, führt der Arzt zunächst eine visuelle Untersuchung durch. Der Patient sollte sitzen oder auf den Füßen stehen. Stellen mit geschwollenen Venen werden sorgfältig untersucht und auf Schmerzen überprüft. Ein Ultraschall kann verschrieben werden, um den Blutfluss weiter zu überprüfen. Dies ist ein nicht-invasives Verfahren, das auf hochfrequenten Schallwellen basiert, um den Körper abzutasten.
Zur Bestätigung von Krampfadern können sie zusätzlich ein spezielles Verfahren durchführen: Eine Injektion eines medizinischen Farbstoffs wird in den betroffenen Bereich (normalerweise die Beine) injiziert und eine Röntgenaufnahme wird gemacht. Die Farbe erscheint auf dem Röntgenbild und zeigt dem Arzt genau, wie das Blut fließt.

Tests helfen dabei, versteckte Probleme zu erkennen, beispielsweise um interne Blockaden oder Blutgerinnsel zu finden, die eine Vene blockieren.

Behandlung

Die Venenablation ist eine Technik, mit der Venen blockiert werden. Die Ablation kann mit thermischen Geräten, Injektionen spezieller Arzneimittel oder zusätzlichen medizinischen Verfahren durchgeführt werden.

Es gibt Extrakte zur Behandlung von Krampfadern

Nanovein  Creme gegen Krampfadern für schwangere Frauen, die besser ist

Kastanienextrakt ist ein billiges, natürliches Heilmittel, das fehlerhaften Klappen in den Venen entgegenwirken kann. Extrakte aus Traubenkern und Kiefernrinde enthalten Flavonoide, die starke Antioxidantien sind, Entzündungen reduzieren und die Struktur des Blutgefäßgewebes stärken.

Kompressionsstrümpfe

Das Tragen von Kompressionsstrümpfen führt nicht zum Verschwinden von Krampfadern, sondern hilft, Symptome wie Schmerzen, Brennen, Krämpfe, Schweregefühl und Schwellungen in den Beinen zu lindern. Viele Menschen fühlen sich über lange Zeiträume der Immobilisierung unwohl (z. B. wenn sie lange Strecken oder Flugreisen unternehmen). Das Tragen von Kompressionsstrümpfen ist in diesen Fällen eine gute Möglichkeit, Komplikationen bei Krampfadern zu minimieren.

Übungen zur Behandlung von Krampfadern

Jede der Übungen muss ohne Ruck langsam ausgeführt werden (um die Muskeln nicht zu reißen).

Велосипед

Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine an und beugen Sie sich an den Knien. Beginnen Sie mit rhythmischen Bewegungen und simulieren Sie eine Fahrt mit dem Fahrrad (drehen Sie imaginäre Pedale), zuerst mit einem Fuß, dann mit dem anderen. Die Dauer einer Übung beträgt 2 bis 15 Minuten. Die Dauer hängt von körperlicher Fitness und Ausdauer ab – quälen Sie sich nicht, ruhen Sie sich sofort aus, sobald Sie unangenehme Verspannungen in Ihren Beinen verspüren.

Kalb

Stehen Sie gerade mit leicht auseinander stehenden Beinen. Stellen Sie sich langsam auf die Zehenspitzen und senken Sie sich dann ab. Wiederholen Sie die Übung 15-20 mal.

Beinheben

Legen Sie sich auf den Boden und strecken Sie Ihre Beine zu einer Schnur. Heben Sie abwechselnd Ihre Beine an und schweben Sie 3-4 Sekunden lang in der Luft.

Gehen

Eine großartige Möglichkeit, Sport zu treiben. Gehen verbessert die Durchblutung, streckt und stärkt die Beinmuskulatur. Für eine gute Form reicht es aus, 20 bis 30 Minuten am Tag spazieren zu gehen.

Mit diesem Artikel lesen sie:

Lagranmasade Deutschland