Behandlung von Krampfadern mit Soda (2)

Die Sodabehandlung von pathologischen Veränderungen in den Venen ist der häufigste Weg aus dem Arsenal der traditionellen Medizin. Soda hat eine ausgeprägte venotonische Wirkung, stimuliert die Durchblutung und kann daher als zusätzliches Therapeutikum angezeigt werden. Es gibt viele Möglichkeiten, die Substanz zu verwenden, angefangen mit einem Bad mit Soda aus Krampfadern bis hin zu Tinkturen und Kompressen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Sodabehandlung nach Neumyvakin

Die Behandlung mit Soda nach Neumyvakin ist eine Behandlung dergleichen. Die Theorie von Professor Neumyvakin legt nahe, dass Blut nichts anderes als eine Sodalösung mit Wirkstoffen und Organoiden ist. Und um die Blutzusammensetzung zu aktualisieren, die Durchblutung zu verbessern, die Wände der Blutgefäße zu stärken und die Durchlässigkeit der Kapillaren zu verringern, müssen Sie den Sodawert im Körper wieder auffüllen.

Laut Neumyvakin kann Soda nicht nur die Symptome von Krampfadern überwinden, sondern auch die negativen Faktoren, die sein Auftreten hervorrufen:

  • Salzablagerung;
  • Nierensteine;
  • Cholesterinplaques;

Die Methodik von Professor Neumyvakin beinhaltet sowohl die interne als auch die lokale Verwendung einer Sodalösung. Im Inneren kann Soda einmal täglich in Form einer Lösung (1 Esslöffel / Glas Wasser) eingenommen werden. Nach der Heilertheorie lindert ein solches „Medikament“ die unteren Extremitäten von Ödemen und trophischen Geschwüren.

Für die Behandlung von Krampfadern empfiehlt Dr. Neumyvakin diese Methode (topische Anwendung): Befeuchten Sie ein Waffeltuch in Sodalösung und tragen Sie es über Nacht auf die Problembereiche auf. Entfernen Sie morgens die Kompresse und machen Sie körperliche Übungen: 3 Sätze mit zehn Kniebeugen.

Nanovein  Heilende Eigenschaften von Pilzpilzen, Anwendung, wie es aussieht, wie es einzunehmen ist

Ogarev-Behandlung

Die Methode von Dr. Ogarev ist fast identisch mit der Methode von Neumyvakin. In diesem Fall liegt der Schwerpunkt auch auf der Aufnahme von Sodalösung im Inneren. Ogarev ist in seinem Konzept kategorischer als Neumyvakin: Er glaubt, dass keine therapeutische Substanz außer Soda eine positive Wirkung auf das Kreislaufsystem haben kann.

Anhänger der Methode glauben, dass Soda mit Krampfadern der unteren Extremitäten nützlich ist, da es antiseptische Eigenschaften hat. Laut Ogarev kann Soda bei Einnahme die Zusammensetzung des Blutes aktualisieren. Die optimale Dosierung für „Ogarevskaya“ beträgt eineinhalb Teelöffel pro Glas Flüssigkeit. Sie müssen täglich ein Glas trinken, vorzugsweise morgens.

Soda Eigenschaften und Indikationen zur Verwendung

Anhänger der Alternativmedizin bemerken die vorteilhaften Wirkungen von Soda bei der Behandlung verschiedener Gruppen von Krankheiten. Soda hilft nicht nur bei Krampfadern, sondern auch bei Hautkrankheiten, Onkologie, Diabetes, HNO-Erkrankungen, Herz- und Gefäßerkrankungen.

Die chemischen Eigenschaften von Backpulver lassen auf schwerwiegende Kontraindikationen schließen (relevant für diejenigen, die Krampfadern der unteren Extremitäten nach Neumyvakin oder Ogarev behandeln möchten):

  • Ödeme der inneren Organe (insbesondere der Nieren);
  • Herzinsuffizienz;
  • erworbene Pathologie des Nervensystems.

Eine übermäßige Natriumkonzentration im Blut führt zu einer Schädigung der Organellen der Zelle und einer Verschlechterung ihres Funktionszustands.

Sie können eine Sodalösung verwenden, um Krampfadern nur dann loszuwerden, wenn der Patient diese symptomatische Serie eindeutig manifestiert:

  • permanentes Gefühl der Schwere der Beine;
  • starke Schwellung der Gliedmaßen;
  • Krampfaktivität der Beine in der Nacht;
  • Verdunkelung der Haut in den Venen, Blutgefäße erscheinen offenbar durch die Haut.

Wenn die Behandlung mit Soda keine positive Dynamik der Erholung ergibt, müssen Sie die Behandlung mit Soda abbrechen und zu den traditionellen pharmakologischen und physiotherapeutischen Wirkstoffen zurückkehren.

Regeln für die Verwendung von Soda und Wirksamkeit bei der Behandlung von Krampfadern

Die Wirksamkeit der Behandlung mit Soda ist schwer durch den Nachweis professioneller Ärzte zu belegen, da diese Methode auf dem methodischen Gebiet der traditionellen Medizin liegt. Glauben Sie nicht den unbegründeten Thesen aus den Konzepten von Ogarev und Neumyvakin, dass Blut eine modifizierte und „verdünnte“ Version von Natriumbicarbonat ist.

Nanovein  Das wirksamste Heilmittel gegen Psoriasis

Es kann jedoch eine gewisse positive Wirkung des Stoffes festgestellt werden. Soda ist ein guter Venotoniker; Es verbessert wirklich die Durchblutung und verhindert die Bildung von Stauungen.

Auch Natriumbicarbonat kann je nach Präzedenzfall zu einer positiven oder negativen Stoffwechseländerung führen. Wenn der Patient sich entschied, Krampfadern mit Soda zu behandeln, sollte er verstehen, dass diese Methode nur eine Ergänzung der therapeutischen Hauptlinie darstellt.

Die Sodatherapie muss nach Rücksprache mit einem Arzt begonnen werden. Hier sind einige Empfehlungen, die helfen, unangenehme Folgen bei der Verwendung von Backpulver zu minimieren:

  1. Halten Sie sich nur an eine Behandlungsmethode – kombinieren Sie keine Kompressen und Bäder mit Natriumbicarbonatlösung im Inneren;
  2. Ändern Sie die Sodadosis nicht, wenn Sie die Lösung herstellen.
  3. Verweigern Sie die traditionelle Medizin mit einer allgemeinen Verschlechterung oder einem anhaltenden Mangel an Fortschritt – Soda vergiftet bei übermäßigem Verzehr leicht den Körper und verursacht irreparable Schäden im Verdauungstrakt.

Ein Verstoß gegen diese Empfehlungen kann die Wirkung klinischer Mittel zur Beseitigung der Krankheit ausgleichen.

Methoden zur Behandlung der Krankheit mit Backpulver

Soda mit Krampfadern kann im Wesentlichen auf eine Weise verwendet werden – durch Herstellung einer Natriumbicarbonatlösung zur oralen Verabreichung oder topischen Anwendung. Übliche Methoden sind: einfache Lösungen, Kräuterlösungen, Fußkompressen, Badewannen und Fußbäder.

Badewannen und Bäder

Das Krampfadern ist der schonendste Weg zur topischen Anwendung. Ein Standardbad sollte mit warmem Wasser gefüllt sein und 7-9 Esslöffel Natriumbicarbonat hinzufügen. Das Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein (bis zu 40 ° C). Große Sodabäder haben eine allgemeine tonisierende Wirkung und beschleunigen die Entgiftungsprozesse des Körpers. Die therapeutische Sitzung sollte nicht länger als 20-22 Minuten dauern. Die empfohlene Zeit zum Baden beträgt anderthalb Stunden vor dem Schlafengehen. Vor der Sitzung wird empfohlen, eine Fußpromenade nicht länger als eine halbe Stunde zu machen, um die Muskeln aufzuwärmen und den Gefäßtonus zu erhöhen.

Lagranmasade Deutschland