Behandlung von Krampfadern ohne Operation – Art der Behandlung und Kosten

Zur Behandlung von Menschen mit Krampfadern (Krampfadern) können verschiedene Behandlungsmethoden angewendet werden – chirurgische oder konservative. Krampfadern werden in den Anfangsstadien der Krankheit ohne Operation behandelt, wenn nur intradermale Venen kleinen Kalibers in den Prozess involviert sind.

Die Hauptkomplikationen bei fehlender Behandlung von Krampfadern:

  • Thrombophlebitis und tiefe Venenthrombose;
  • Dermatitis (trophisches Ekzem) und trophisches Ulkus;
  • erysipelatöse Entzündung;
  • Thromboembolie der Lungenarterie;
  • Postthrombophlebitis-Krankheit;
  • Blutungen aus Krampfadern.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die konservative Behandlung

Es zielt darauf ab, die weitere Entwicklung der Krankheit so weit wie möglich zu hemmen oder zu verhindern sowie in Fällen, in denen Kontraindikationen für die Durchführung solcher Operationen vorliegen, z. B. bei Diabetes mellitus, verminderter Immunität, Blutgerinnungsstörungen und niedrigem Hämoglobinspiegel im Blut. Die Kosten für die Behandlung von Krampfadern ohne Operation werden sowohl vom Grad der Erkrankung (Prävalenz der betroffenen Venen, Stadium) als auch von der verwendeten Methode beeinflusst.

Solche Menschen haben ein hohes Risiko für postoperative Komplikationen in Form von Eiterung, septischen Zuständen, schlechter Heilung, Blutungen selbst an Stellen mit kleinen Schnitten oder Hautverletzungen.

Nanovein  Ersetzen eines Passes im Alter von 20 und 45 Jahren, dessen Dokumente für den Austausch erforderlich sind

Krampfadern werden auch bei schwangeren Frauen ohne Operation behandelt: Ihr Auftreten kann mit der Schwangerschaft selbst verbunden sein. Dies ist auf einen Anstieg des intraabdominalen Drucks und eine Verschlechterung des Blutabflusses aus den Venen der unteren Extremitäten zurückzuführen. Der normale Zustand der Venen kann sich nach der Geburt von selbst erholen, wenn er mit konservativen Methoden behandelt wird.

Die Hauptarten der nicht-chirurgischen Behandlung:

  1. Kompressionstherapie – besteht aus fast konstanten Kompressionsverbänden, Strumpfhosen oder Strümpfen. Sie existieren in 4 Klassen. Je nach Krankheitsstadium werden Strümpfe oder Strumpfhosen der entsprechenden Klasse verwendet. Eine solche Behandlung trägt jedoch nicht zu einer vollständigen Heilung bei, sondern nur zur Verbesserung und Verhinderung der weiteren Entwicklung der Krankheit und des Auftretens von Komplikationen.
  2. Sklerotherapie oder Kompressionsphlebosklerose. Das Verfahren besteht darin, ein sklerosierendes Arzneimittel durch Injektion in das Lumen einer Krampfader einzuführen. Dies führt zu einer Auslöschung (Überwucherung) des Gefäßlumens. Anschließend erfolgt seine Resorption. Das Verfahren ist schmerzlos. Die Dauer beträgt nicht mehr als 10 Minuten. Nach der Einführung eines sklerosierenden Arzneimittels müssen Kompressionsstrümpfe, Strumpfhosen für eine bestimmte Zeit oder Bandagen mit elastischen Bandagen getragen werden. Durch die Verwendung dieser Methode wird die Durchblutung des Gewebes und der Abfluss aus den Venen normalisiert, die Möglichkeit von Blutgerinnseln und trophischen Hautveränderungen wird verringert.
  3. Echosklerotherapie. Das Verfahren besteht auch in der Einführung eines sklerosierenden Arzneimittels, jedoch unter der Kontrolle des Sensors eines Ultraschallgeräts. Auf diese Weise können Sie das Medikament mit hoher Genauigkeit in Form eines Strahls und eines Schaums eingeben. Mit dieser Methode können Sie hochwirksame, zuverlässige Ergebnisse mit minimalem Risiko für Komplikationen erzielen. Die letzten beiden Methoden werden nicht mit signifikanter Clearance des Krampfaderns, der Entwicklung von Thrombophlebitis und Krankheiten, die von Pustelausschlägen begleitet werden, angewendet.
  4. Nicht-invasive Laserbehandlung. Die Technik ist eine äußere Wirkung auf die Venen, ohne die Integrität der Haut zu verletzen. Seine Verwendung ist nur für die Exposition gegenüber Gefäßen mit kleinem Durchmesser möglich – Teleangiektasien, "Maschen" -Erweiterungen, Hämangiomen und einzelnen intradermalen Gefäßen.
  5. Zwischenverfahren umfassen eine Laserbehandlung durch Einbringen einer Faser durch eine Punktion in die Haut.
  6. Die Laserkoagulation in Kombination mit Sklerotherapie ist ebenfalls eine gemischte Behandlung.
Nanovein  Intravaskuläre Obliteration mit Bioglue bei Krampfadern - welche Art von Operation, wie wird sie durchgeführt, das Ergebnis

Die Kosten für die Behandlung von Krampfadern ohne Operation

Die Behandlungskosten sind sehr unterschiedlich. Dies hängt von der Länge der Vene, dem Kaliber, der Methode, der Stadt und der Klinik selbst ab. Wir können nur über ungefähre, geschätzte Kosten sprechen.

Zum Beispiel betragen die Kosten für die Mikrosklerotherapie von 1 cm langen Venen etwa 350 Rubel, die Echosklerotherapie von Perforationsvenen 5000 Rubel für 1 Vene und die Zuflüsse nach der gleichen Methode 3000 Rubel für 1 Zufluss, große oder kleine Vena saphena von 10 bis 30 cm Länge 10 000 und mehr als 30 cm – 15000 Schaumsklerotherapie – 6500 Rubel.

Somit besteht die Möglichkeit einer nicht-chirurgischen Behandlung von Krampfadern. Die Methoden werden vom Arzt in Abhängigkeit vom Entwicklungsstadium der Krankheit und anderen damit verbundenen Faktoren festgelegt.

Lagranmasade Deutschland