Behandlung von Krampfadern ohne Operation (3)

WICHTIG! Um einen Artikel mit einem Lesezeichen zu versehen, drücken Sie: STRG + D.

Sie können einem DOKTOR eine Frage stellen und eine KOSTENLOSE ANTWORT erhalten, indem Sie auf UNSERER WEBSITE unter diesem Link >>> ein spezielles Formular ausfüllen

AKTION! Untersuchung, Anamnese, körperliche Untersuchung und umfassende Untersuchung mit Ultraschall-Duplex-Scannen von Venen 1000 RUBLES

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Kompressionsmikrosklerotherapie

Es ist bei weitem die effektivste Methode zur Behandlung von retikulären Krampfadern und Teleangiektasien und wurde von Klinikspezialisten erfolgreich eingesetzt.

Die Methode zur Behandlung von Krampfadern ohne Operation basiert auf der Fähigkeit eines speziellen Arzneimittels, diese in den veränderten Venen zusammenzukleben, mit deren Hilfe eine therapeutische und kosmetische Wirkung erzielt wird.

Ein zweifelsfreier Vorteil der Mikrosklerotherapie ist ein hervorragendes ästhetisches Ergebnis sowie das Verschwinden der Krankheitssymptome. Diese Methode gilt als die wirksamste für die Entwicklung einer Thrombophlebitis und eine signifikante Erweiterung des Venenlumens.

Es können jedoch nicht alle Teleangiektasien mit Hilfe der Mikrosklerotherapie entfernt werden, da die Wirksamkeit dieses Verfahrens durch den Durchmesser der Nadel zur Verabreichung des Arzneimittels begrenzt ist. Bei zu kleinen Gefäßnetzen sollte die Behandlung mit einer Laserkoagulation kombiniert werden, die auch von Klinikspezialisten erfolgreich eingesetzt wird.

Perkutane Laserkoagulation (SPS)

Mit dieser Methode werden die kleinsten Besenreiser behandelt – Teleangiektasien. Der Laser entfernt das Gefäß sicher mit minimalen Schmerzen. Nach dem Eingriff müssen Sie keine Kompressionsstrümpfe tragen. Mit dieser Technik können Sie auch kleinste Gefäßnetzwerke im Gesicht entfernen.

Laut wissenschaftlicher Forschung ist mehr als die Hälfte der Menschen auf der ganzen Welt mit einem Problem wie der Venenerweiterung konfrontiert. Gleichzeitig schreitet die Krankheit fort und wird von Jahr zu Jahr schwerwiegender und gefährlicher. Daher ist es für jeden Menschen wichtig zu wissen, um welche Art von Krankheit es sich handelt, warum sie gefährlich ist und wie eine moderne Behandlung von Krampfadern erfolgt.

Krampfadern – was ist das?

Um die Ätiologie der Krankheit zu verstehen, ist es nicht erforderlich, ein Phlebologiediplom zu haben oder allgemein Arzt zu sein. Es reicht aus, sich nur vorzustellen, wie das menschliche Gefäßsystem aufgebaut ist.

Das Blut zirkuliert im Körper im Körper: Vom Herzen wandert Blut durch die Venen und Arterien zu den Extremitäten, und von dort bewegt die Kraft der Beinmuskeln – die sogenannte „Muskelpumpe“, die die tiefen Venen drückt und das Blut nach oben verdrängt – es von dort nach oben. Es gibt winzige Klappen, die verhindern, dass sich das Blut zurückbewegt, wodurch die Gleichmäßigkeit des Blutflusses im Gefäßbett erhalten bleibt.

Wenn aus verschiedenen Gründen die Venenwand insolvent wird, geschwächt wird, dann beginnt sich die Vene auszudehnen, bilden sich Lücken in diesen Klappen, sie können keinen unidirektionalen Blutfluss mehr im Venenkanal bereitstellen, der sogenannte "venöse Ausfluss" tritt auf. Die unteren Teile der Venen sind mehr mit Blut gefüllt als die oberen, die elastische Wand der Venen ist gedehnt – so können wir das Phänomen visuell wahrnehmen, das im Volksmund als "Krampfadernetzwerk" bezeichnet wird.

Es ist wichtig, dass wie bei jedem somatischen Problem ein Teufelskreisphänomen auftritt, das zum Fortschreiten der Krankheit führt. Zum Beispiel verursacht ein Klappenversagen den Ausfluss von Blut aus den tiefen Venen eines Gliedes in das oberflächliche Bett. Jetzt überlastet eine übermäßige Volumenlast die darunter befindlichen Ventile und zwingt sie zum Öffnen.

So können gesunde Beinvenen schnell zu Krampfadern werden.

UNION CLINIC garantiert die vollständige Vertraulichkeit Ihrer Berufung.

Warum sind Krampfadern gefährlich?

Viele Menschen glauben, dass Krampfadern nur ein kosmetisches Problem sind, das das Tragen von Kleidung verhindert, die die unteren Gliedmaßen öffnet. Aber natürlich ist die Frage der Ästhetik nur die Spitze des Eisbergs, denn Krampfadern führen zu Phänomenen wie:

  • Venenentzündung – ein entzündlicher Prozess, der im Gewebe von Blutgefäßen und Venen lokalisiert ist;
  • Thrombose – Verstopfen des Lumens im Gefäß;
  • Thrombophlebitis – eine Kombination aus Thrombose und Embolie;
  • Thromboembolie – Verstopfen des Lumens eines Gefäßes mit einem abgelösten Thrombus.

Alle diese Krankheiten sind für den Menschen sehr gefährlich, und Thromboembolien können sogar tödlich sein, wenn ein Blutgerinnsel ein Gefäß in einem lebenswichtigen Organ verstopft und dessen Blutversorgung blockiert. Daher ist es beim ersten Anzeichen wichtig, einen Termin bei einem Phlebologen zu vereinbaren, zumal der Preis für die Behandlung von Krampfadern in den Beinen heute erschwinglich ist.

Entwicklungsstufen

Krampfadern entwickeln sich allmählich in mindestens 6 Stadien:

  • latentes Stadium – es gibt Symptome der Krankheit, es gibt keine Indikatoren für Pathologie während der Diagnose;
  • Ich inszeniere – "Gefäßsternchen und Netze" erscheinen;
  • II Stadium – an den Beinen kann man Tuberkel aus Venen bemerken, es kommt zu einer aktiven Bildung von Blutgerinnseln;
  • Stadium III – Schwellung wird zu den Symptomen des zweiten Stadiums hinzugefügt;
  • IV Stadium – aufgrund unzureichender Blutversorgung der Beine beginnen trophische Prozesse im Gewebe;
  • Stadium V – ein geheiltes trophisches Geschwür wird zu den Symptomen hinzugefügt;
  • Stufe VI – die bestehende Stufe in nicht geheilter Form.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern

Die Medizin bietet viele Methoden zur Behandlung von Krampfadern:

  • Volksheilmittel, therapeutische Salben, körperliche Übungen, Hirudotherapie, medizinische Kompressionsstrickwaren.
  • Chirurgie Es wird nur bei den schwersten Formen von Krampfadern angewendet, wenn eine alternative Behandlung machtlos ist. Es wird unter Vollnarkose durchgeführt. Nach der Operation ist ein mehrtägiger Krankenhausaufenthalt erforderlich, und die Rehabilitation dauert ziemlich lange.
  • Sklerotherapie. Während des Eingriffs injiziert der Arzt ein spezielles Sklerosierungsmittel in die erkrankten Venen, das einen Korken bildet, der den Blutfluss blockiert. Hierdurch kleben die Wände der Gefäße zusammen und die beschädigte Vene wird aus dem Kreislaufsystem ausgeschlossen.
  • Laserbelichtung. Der Laser entfernt sanft den beschädigten Teil der Vene und das Blut kann durch gesunde Venen und Arterien zirkulieren.

Fotos vor und nach der Behandlung

Sie können sich in der Union Clinic-Klinik in St. Petersburg ausführlich beraten lassen, wo ein erfahrener Arzt alle erforderlichen diagnostischen Verfahren durchführt, den Preis für die Behandlung von Krampfadern bekannt gibt und eine Preisliste für zusätzliche Dienstleistungen des Zentrums erstellt.

Das Phlebology Center bietet die Behandlung von Krampfadern in St. Petersburg (St. Petersburg) in der Klinik mit den fortschrittlichsten und effektivsten Methoden an. Derzeit gibt es fünf Hauptbehandlungsmethoden für Krampfadern:

  1. chirurgische Behandlung;
  2. Sklerose;
  3. endovenöse, dh intraluminale Hochfrequenz-Obliteration;
  4. medikamentöse Therapie;
  5. Kompressionsbehandlung.

Welche der Behandlungsmethoden für Krampfadern für Sie geeignet ist, hilft Ihnen der Phlebologe bei der Entscheidung, basierend auf dem Schweregrad der Krampfadern und Ihrem Gesundheitszustand. Jede der oben genannten Behandlungsmethoden geht jedoch immer mit einer Rehabilitation des Patienten einher, die ab dem Zeitpunkt der Diagnose von Krampfadern beginnt und sich bei der Auswahl einer Behandlungsmethode fortsetzt und den Patienten auch in seinem täglichen Leben begleitet, um die Möglichkeit eines Rückfalls der Krankheit oder einer Schädigung der zweiten Extremität zu minimieren.

Darüber hinaus wird der Phlebologe dem Patienten immer empfehlen, seinen Lebensstil und seine Essgewohnheiten sowie seinen Verhaltensstil zu ändern, um die Verwendung komplexerer Behandlungsmethoden zu vermeiden und die Gesundheit seiner Venen über viele Jahre hinweg zu erhalten.

Das Phlebologiezentrum unserer Klinik wird von einem führenden Doktor der Phlebologie, einem Doktor der medizinischen Wissenschaften und einem außerordentlichen Professor Igor Nikolayevich Sonkin geleitet.

Termin für eine Konsultation mit einem Phlebologen bei tel.

(812) 456-58-85

Die Gesundheit Ihrer Füße liegt in Ihren Händen.

Krampfadern in den Beinen

Krampfadern – vor und nach der Behandlung

Komplikationen, klinischer Fall.

Ein Beispiel für die wirksame Behandlung von Krampfadern in unserer Klinik durch den Phlebologen Shlychkov Alexey Vladimirovich. Die Hauptdiagnose: Krampfadern im Vena saphena der rechten unteren Extremität. Komplikationen: Sekundäres Lymphödem gemischten Ursprungs, trophisches Ulkus des rechten Unterschenkels.

Angewandt: RFO der großen Vena saphena rechts, Physiotherapie, Kompressionstherapie.

Das Ergebnis der Behandlung: Die Lymphostase wurde gestoppt, das trophische Ulkus wurde vollständig epithelisiert.
Fotos des Patienten zum Zeitpunkt des Klinikbesuchs und am 10. Tag nach der Behandlung.

Nanovein  Therapeutische Gymnastik gegen Krampfadern

Behandlung von Krampfadern vor und nach – Foto:

Ursachen von Krampfadern

Das Wort "Krampfadern" kommt von lat. "Varix" bläht auf. Krampfadern (Krampfadern) waren "die Bezahlung der Menschheit für eine aufrechte Haltung", sie ist nur für Menschen charakteristisch. Es gibt viele Theorien zum Auftreten von Krampfadernerkrankungen (Sie müssen berücksichtigen, dass sich diese Theorien überschneiden und sich nicht ausschließen):
Vererbung, Rasse. Bei mehr als 75% der Patienten mit Krampfadern wurden die gleichen Störungen bei Verwandten beobachtet, insbesondere häufig bei Müttern oder Großmüttern. Menschen mit gelber und schwarzer Hautfarbe werden selten krank.
Venenklappeninsuffizienz. Nach dieser Theorie entwickeln sich Krampfadern mit einer Schädigung oder Unzulänglichkeit der Venenklappen.
Schwäche der Venenwand. Einer der Gründe für diese Schwäche ist der hormonelle Hintergrund, insbesondere während der Schwangerschaft. Krampfadern bei schwangeren Frauen treten aufgrund einer großen Belastung der Beinvenen und auch aufgrund des erhöhten Gehalts an weiblichen Hormonen – hauptsächlich Progesteron – auf.
Veränderungen im hormonellen Hintergrund:

  • Krampfadern treten bei Frauen viermal häufiger auf als bei Männern;
  • Bei vielen Frauen treten Krampfadern während der Schwangerschaft auf, und nach der Geburt normalisieren sich die Venen wieder.
  • Bei einer großen Anzahl von Patienten treten vor Beginn der Menstruation Schmerzen in der Projektion der Beinvenen auf.

Arteriovenöse Bypass-Operation, d. H. Das Öffnen sehr kleiner Anastomosen von arteriellen und venösen Kapillaren. Es wird angenommen, dass Trauma, Ungleichgewicht des Nervensystems, Pubertät und Wechseljahre dazu führen, dass die arteriovenösen Shunts in den Blutkreislauf einbezogen werden.
Fettleibigkeit Ein Anstieg des Body-Mass-Index über 27 kg / m2 erhöht das Risiko für die Entwicklung einer Krampfadernerkrankung um 33%. Interessanterweise zeigt sich dieses Muster bei Männern nicht.
Lebensweise. Nebenwirkungen werden durch stehende, schwere körperliche Anstrengung ausgeübt. Zu den Risikokategorien gehören traditionell Köche, Kellner, Chirurgen und Büroangestellte. Darüber hinaus sind große Menschen eher krank.
Eigenschaften Ernährung. Bei Menschen, die ballaststoffreiche Lebensmittel essen, wird der Darm innerhalb von 33 Stunden nach dem Essen freigesetzt. Ballaststoffarme Lebensmittel bleiben mehr als 70 Stunden im Körper, was zu einer Kompression der retroperitonealen Venen durch den überwucherten Darm, chronischer Verstopfung und infolgedessen zur Bildung von Krampfadern führt.

Symptome von Krampfadern

Am häufigsten manifestiert sich eine Krampfadernerkrankung durch das Vorhandensein erweiterter Venen. Der Schweregrad von Krampfadern kann von Besenreisern (Teleangiektasien) und leicht spürbar erweiterten (retikulären) Venen bis zu bündelförmigen Venen variieren, die das gesamte Bein bedecken. Oft (besonders in der prämenstruellen Phase) haben Patienten einen heißen, pochenden Schmerz über den Besenreisern. Nachtkrämpfe in den Beinen und Schmerzen entlang der Venen treten aufgrund einer Überdehnung der Venenwand mit Blutfluss auf. In der Regel verschwinden die Schmerzen nach dem Ausruhen in horizontaler Position.

Eine Beinschwellung tritt bei etwa der Hälfte der Patienten nach mehreren Jahren Krankheit auf. Es nimmt nach körperlicher Anstrengung zu, normalerweise am Ende des Tages, und verschwindet nach einer Nachtruhe vollständig, insbesondere nachdem dem Fuß eine erhöhte Position gegeben wurde. Trophische Hautveränderungen mit Krampfadern treten normalerweise nach 5-10 Jahren oder länger nach Ausbruch der Krankheit auf und treten manchmal überhaupt nicht auf.

Das erste Anzeichen für trophische Störungen ist eine Verdunkelung der Haut von hell nach blau-braun. Bald ist subkutanes Gewebe in den Prozess involviert und es entwickelt sich eine Gewebeverdichtung. Ekzeme treten bei juckender Haut und bei geringster Verletzung bei einem trophischen Geschwür auf. Erysipel schließen sich oft an. Es ist notwendig, die Möglichkeit einer krebsartigen Degeneration eines trophischen Geschwürs zu berücksichtigen, was durch die rasche Zunahme seiner Oberfläche und das pilzartige Wachstum von Granulationen belegt wird.

Diagnose von Krampfadern

Am informativsten, zugänglichsten, schmerzlosesten und absolut sichersten ist ein Ultraschall. Es wird bei den meisten Patienten durchgeführt, da Sie so endlich eine Diagnose erstellen und die optimale therapeutische Taktik auswählen können.

Behandlung von Krampfadern

Bis vor kurzem (und in einigen Krankenhäusern bisher) wurden ziemlich große Schnitte und traumatische Methoden zur Entfernung von Venen durchgeführt. Wir verwenden solche Interventionen NICHT.

Unser Phlebologiezentrum verwendet nur sanfte, nicht traumatische Methoden zur Entfernung von Venen, die eine hervorragende ästhetische Wirkung erzielen und häufig ambulant durchgeführt werden. Derzeit legen wir keine Nähte für chirurgische Schnitte fest. Sie werden einfach nicht benötigt! Schnell, hohe Qualität, schön! In fortgeschrittenen Fällen verwenden wir nur modernes Verbandmaterial, das alles tut, damit trophische Geschwüre schnell und effizient heilen und dem Patienten ein Minimum an Unannehmlichkeiten bieten.

Nach einer Ultraschalluntersuchung vereinbaren Sie und der Gefäßchirurg das Datum, die Operationsmethode und die präoperative Vorbereitung.

Die folgenden Tests sind erforderlich: klinische Blut- und Urintests, ein biochemischer Bluttest, eine Blutgruppe und ein Rhesusfaktor, Hepatitis-Marker und ein Bluttest auf HIV, EKG und eine Allgemeinarztuntersuchung. Als nächstes wird zusammen mit dem Anästhesisten eine Methode zur Schmerzlinderung festgelegt, die nur für Sie geeignet ist. Meistens ist dies eine Lokalanästhesie. Die Aufenthaltsbedingungen im Zentrum und die Daten der nachfolgenden Prüfungen werden angegeben.

Vor der Operation:

  • Informieren Sie unbedingt Ihren Arzt, wenn Sie hormonelle Medikamente (Verhütungsmittel, Östrogene usw.) oder Eisenpräparate einnehmen.
  • Beenden Sie die Einnahme von Aspirin, Trental, Indomethacin und anderen entzündungshemmenden Arzneimitteln 2 Tage vor der Behandlung. Diese Medikamente können Gewebeblutungen verstärken und das Risiko von Blutergüssen erhöhen.
  • Trinken Sie 2 Tage vor und nach Sklerose keinen Alkohol.
  • Am Abend vor der Operation – ein leichtes Abendessen – rasieren Sie das Bein und die Leistengegend an der Seite der Operation sorgfältig, um infektiöse Komplikationen zu vermeiden.

Duschen Sie am Tag der Operation morgens und waschen Sie Ihre Füße mit antibakterieller Seife. Iss oder trink nichts! Es ist ratsam, einen Bademantel, Hausschuhe und persönliche Hygieneartikel mitzunehmen.

Die häufigste Frage ist, wie lange die Operation dauert. Es hängt alles von der Behandlungsmethode ab: von 40 Minuten (Stammsklerose) bis 1,5 Stunden (Sklerochirurgie in fortgeschrittenen Fällen).

Am Abend nach der Operation ist eine große körperliche Anstrengung unerwünscht. Verbände nicht nass machen. Eine leichte Schwellung des Fußes, leichte Schmerzen im Operationsbereich und ein Anstieg der Körpertemperatur auf 37,5 ° C sind Manifestationen der normalen postoperativen Phase. Wenn Sie über schwere Ödeme (der Fuß passt nicht in die Hausschuhe) oder Beinschmerzen, hohe Körpertemperatur, besorgt sind, informieren Sie unbedingt Ihren Arzt. Mit Erlaubnis des Chirurgen können Sie nach dem Anbringen spezieller wasserdichter Aufkleber duschen. Narbenlinien einmal mit leuchtendem Grün behandelt.

Endovasale Behandlungen für Krampfadern

Endovasale Methoden sind die fortschrittlichsten, effektivsten, nicht traumatischsten und vielversprechendsten Methoden zur Behandlung von Krampfadern. Die häufigste Laserbehandlung und effektiver Radiofrequenz-Obliteration der Venen. Das Wesentliche jeder endovasalen Methode ist, dass ein dünner Schlauch (Elektrode oder Faser) in das Lumen der Vene (endovasal) eingeführt wird, mit dessen Hilfe die Vene von innen speziell behandelt wird. Das venöse Gefäß zieht sich zusammen, klebt zusammen und wird nach einiger Zeit vom Körper aufgenommen. Diese Methoden haben eine Reihe von Vorteilen: Es gibt keine Schnitte, der Patient geht fast unmittelbar nach dem Eingriff auf eigenen Beinen, es treten keine Komplikationen auf usw.

Das Verfahren ist für den Patienten sicher und einfach:

– Tests werden vorgeschrieben (siehe oben) und der Tag und die Uhrzeit des Eingriffs werden bestimmt (wir nennen dies absichtlich keine Operation, da sie nur aus der Ferne einer Operation ähnelt).

– Unmittelbar vor dem Eingriff wird ein Ultraschall (Duplex) der Venen durchgeführt und „problematische“ Venen festgestellt

– Die Radiofrequenzlöschung selbst wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt

– Am Bein wird ein Kompressionsstrumpf getragen

– Nach 10 Minuten geht der Patient alleine und nach 1,5 – 2 Stunden Beobachtung kann er nach Hause gehen und einen normalen Lebensstil führen. Die Bedingungen für das Tragen eines Strumpfes sind individuell und hängen hauptsächlich von der anschließenden Sklerotherapie der Venen ab.

Venensklerose

Sklerose ist eine beliebte, wirksame und sichere Behandlung für Krampfadern und Gefäßsternchen. Es basiert auf der Einführung eines speziellen Arzneimittels, eines Sklerosierungsmittels, in die erkrankte Vene, das die erkrankte Vene „zusammenklebt“ und anschließend vollständig verschwindet. Sklerose garantiert in den meisten Fällen lebenslang ein gutes therapeutisches und kosmetisches Ergebnis. Während einer Sklerotherapie kann der Arzt 3 bis 10 Injektionen durchführen. Die Anzahl der Injektionen hängt von den Eigenschaften der Venenläsion und der Art des sklerosierenden Arzneimittels ab. Es kann je nach Einzelfall 1 bis 5 (durchschnittlich 2-3) Kurse dauern.

Vor der Sklerotherapie:

– Informieren Sie unbedingt Ihren Arzt, wenn Sie hormonelle Medikamente (Verhütungsmittel, Östrogene usw.) oder Eisenpräparate einnehmen.

– Beenden Sie die Einnahme von Aspirin, Trental, Ibuprofen und anderen entzündungshemmenden Arzneimitteln 2 Tage vor der Behandlung. Diese Medikamente können Gewebeblutungen verstärken und das Risiko von Blutergüssen erhöhen.

– Trinken Sie 2 Tage vor und nach Sklerose keinen Alkohol.

Am Vorabend der Sklerotherapie:

– Nicht epilieren, Lotionen, Cremes verwenden;

– Nehmen Sie eine hygienische Dusche, waschen Sie Ihre Füße mit normaler oder antibakterieller Seife.

Am Ende der Sklerotherapie wird ein spezieller elastischer Verband am Bein angelegt und / oder ein Kompressionsstrumpf angelegt, der rund um die Uhr getragen werden sollte und nicht ohne Erlaubnis des Arztes entfernt werden kann.

Nanovein  Krampfadern in 30 Jahren, was zu tun ist

Nach Sklerose:

– Sie müssen 10-30 Minuten laufen;

– Denken Sie daran, dass das Medikament Alkohol enthält. Daher sollten Sie nach Sklerose nicht fahren.

– körperliche Aktivität nicht einschränken. Täglich mindestens 1 Stunde laufen;

– Vermeiden Sie es, lange zu stehen oder zu sitzen.

– Nehmen Sie 2 Wochen lang kein heißes Bad und besuchen Sie die Sauna und das Bad 1,5 bis 2 Monate lang nicht.

– Machen Sie keine Aerobic, Gymnastik und Heimtrainer ohne Erlaubnis des Arztes.

Was sind die Nebenwirkungen der Sklerotherapie?

– Der Juckreiz der Haut hängt von der Art des Sklerosierungsmittels ab und verschwindet normalerweise 1-2 Stunden nach dem Eingriff. In einigen Fällen kann es gelegentlich für einen Tag oder länger beobachtet werden.

– Bei 5-8% der Patienten wird eine vorübergehende Verdunkelung der Haut entlang der sklerosierten Vene beobachtet. Hellbraune Hautstreifen können in einigen Fällen bis zu 1 Jahr dauern.

– Bei den meisten Patienten wird ein Peeling der Haut durch Verwendung eines elastischen Verbandes beobachtet, das von selbst übergeht. Pflegende Cremes und Fußlotionen können verwendet werden, um diesen Prozess zu beschleunigen. Manchmal kann im Bereich der Reibung des Verbandes auf der Haut eine kleine oberflächliche Wunde auftreten, die in 1-2 Wochen spurlos heilt.

– Allergische Reaktionen sind äußerst selten. Ihr Risiko ist bei Patienten am höchsten, die gegen andere Arten von Arzneimitteln allergisch sind.

– In wenigen Fällen werden Schmerzen an den Injektionsstellen oder entlang der sklerosierten Vene festgestellt. Ziehschmerzen an der Injektionsstelle treten normalerweise während körperlicher Anstrengung auf und können 3-9 Tage andauern.

– In seltenen Fällen kann 2–4 Wochen nach der Behandlung ein dünnes rötliches Gefäßnetz entlang der sklerosierten Vene auftreten, das normalerweise innerhalb von 4–6 Monaten von selbst verschwindet.

– Kurzzeitödeme im Sprunggelenkbereich können auch durch elastische Bandagen beobachtet werden und verschwinden nach Entfernen der Bandage schnell.

– Venenentzündung – Thrombophlebitis – eine seltene Komplikation der Sklerotherapie, die in 1 Fall pro 1000 Patienten auftritt. Eine Thrombophlebitis tritt auf, wenn ein ärztliches Rezept verletzt wird und der elastische Verband unabhängig entfernt wird.

Denken Sie daran, dass das beste Mittel zur Verhinderung möglicher Komplikationen die strikte Einhaltung der Anweisungen und Behandlungen des Arztes durch Spezialisten ist, die eine spezielle Ausbildung absolviert haben und über ein Zertifikat verfügen.

Jede Art der Behandlung von Krampfadern garantiert nicht immer eine lebenslange Genesung, und eine anschließende Behandlung kann eine erneute Behandlung erforderlich machen. Der beste Weg, um einen Rückfall zu verhindern, ist die ständige Verwendung spezieller vorbeugender oder therapeutischer Strumpfhosen.

Elastische Kompression

Die elastische Kompression der unteren Extremitäten ist eine der Hauptmethoden zur Behandlung von Krampfadern. Es hilft, das Gefühl von Schwere, Krämpfen in den Wadenmuskeln zu reduzieren oder zu beseitigen, lindert das ödematöse Syndrom, schafft günstige Bedingungen für die Heilung von trophischen Geschwüren und verhindert die Entwicklung einer tiefen und oberflächlichen Venenthrombose. Neben elastischen Bandagen werden medizinische Kompressionsstrümpfe verwendet, die in Russland in den letzten Jahren weit verbreitet sind. Dazu gehören Kniestrümpfe, Strümpfe und Strumpfhosen, die mit Maschinenstrick in nahtloser Technologie hergestellt wurden. Die Verwendung von natürlichen (Baumwolle, Gummi) oder synthetischen (Elastoden) Fasern eines speziellen porösen Strickmaterials ermöglicht die Verwendung von Strickwaren auch in der heißen Jahreszeit.

Elastische Kompression wird in folgenden Fällen verwendet:

– chirurgische und / oder Injektionsbehandlung von Krampfadern;

– Prävention der Krankheit während der Schwangerschaft;

– Prävention der akuten Venenthrombose nach verschiedenen Operationen;

– Behandlung der chronischen lymphovenösen Insuffizienz mit der Unmöglichkeit einer radikalen chirurgischen Korrektur.

Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für eine elastische Kompression. Relative Kontraindikationen:

1. Auslöschen von Erkrankungen der Gefäße der unteren Extremitäten (Atherosklerose, Endarteriitis usw.);

2. Unverträglichkeit gegenüber elastischer Kompression aufgrund erhöhter Empfindlichkeit der Haut.

Ein elastischer Verband wird morgens vor dem Aufstehen angelegt und abends vor dem Schlafengehen entfernt. Der Verband sollte mit der Rückenbeugung des Fußes von der Basis der Finger und mit dem Griff der Ferse in Form einer „Hängematte“ erfolgen.

Pharmakotherapie bei Krampfadern

Trotz des Wunsches der Chirurgen, Krampfadern radikal zu heilen, sollte daran erinnert werden, dass dieses Leiden chronisch ist und daher eine lange und strenge Behandlung erfordert. Die Ziele der medikamentösen Therapie sind:

– Stoppen der Krankheitssymptome und Verhindern von Komplikationen

– präoperative Vorbereitung und postoperative Rehabilitation von Patienten mit schwerer Krankheit

– Verbesserung der Lebensqualität des Patienten

Derzeit werden sehr viele Medikamente zur Behandlung der Krankheit eingesetzt. Die Kombination von Diosmin und Hesperidin – VENARUS hat sich jedoch als wirksam erwiesen. Dieses Medikament betrifft alle Zusammenhänge der Krankheit, hat auch bei längerem Gebrauch keine unerwünschten Wirkungen, ist erschwinglich, einfach und leicht anzuwenden. VENARUS ist unverzichtbar für die Schwere und Schwellung der Beine, Beinkrämpfe, reduziert die Schwere der Hautpigmentierung bei venöser Insuffizienz. VENARUS wird oral mit 2 Tabletten pro Tag (mittags und abends zu den Mahlzeiten) eingenommen. Der Kurs dauert 1,5-3 Monate. Der Kurs wird 2 mal im Jahr wiederholt.

ABER! Bei chronischen venösen Ödemen, trophischen Hauterkrankungen und Geschwüren erhöht sich die Dauer des Arzneimittels auf 6 Monate oder mehr.

Es ist ratsam, VENARUS in der heißen Jahreszeit mit längerer erzwungener aufrechter Position und erhöhter körperlicher Anstrengung einzunehmen. Und bei gleichzeitiger Fettleibigkeit, der Unmöglichkeit einer Kompressionstherapie, wird das Medikament kontinuierlich eingenommen

Nur ein in dieser Veröffentlichung beschriebener integrierter Ansatz kann sehr schwerwiegende und gefährliche Komplikationen von Krampfadern verhindern: akute Thrombophlebitis oberflächlicher und tiefer Venen, Lungenembolie (Trennung eines Thrombus und Eintritt in eine der großen Arterien in der Nähe des Herzens), Blutung aus Krampfadern, Erysipel des Unterschenkels.

Prävention von Krampfadern

Die größte Aufmerksamkeit sollte der Qualität Ihres Lebens gewidmet werden:

• Übergewicht und längeres Stehen und Sitzen beseitigen;

• häufiger das Treppensteigen zu Fuß bei längerer Arbeit im Stehen und Laufen an Ort und Stelle ist sehr nützlich, um Gewichtheben auszuschließen;

• Heben Sie in Ruhe und Schlaf die Beine 15 cm über die Höhe des Herzens an.

• richtig sitzen, die Schultern nicht belasten, die Beine nicht kreuzen;

• Es wird empfohlen, sowohl motorische als auch rhythmische Sportarten auszuüben: Gehen, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Skifahren, Formen; spezielle Übungen durchführen, die von einem Phlebologen oder Bewegungstherapeuten angeboten werden; Sportarten mit plötzlichen Bewegungen werden nicht empfohlen: Kraft- und Kampfkunst, Tennis, Snowboarden, Fußball;

• Vermeiden Sie Kleidung, die die Bewegung an Schultern und Hüften einschränkt. Tragen Sie bequeme Schuhe, schließen Sie hohe, mehr als 4 cm hohe Absätze (zumindest nicht täglich) und glatte Sohlen aus. Barfußwanderungen sind sehr hilfreich;

• Überhitzen Sie den Körper nicht: Beseitigen Sie heiße Bäder, begrenzen Sie das Sonnenbaden und die Bräunungszeit; Kontrast-Nasswischen ist sehr nützlich.

• Lebensmittel sollten eine ausreichende Menge an Ballaststoffen (Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und pflanzliche Produkte) und Vitaminen enthalten. Es ist notwendig, eine ausreichende Menge Wasser zu trinken (ein Erwachsener sollte täglich bis zu 2 Liter Flüssigkeit trinken, insbesondere in der heißen Jahreszeit).

Записаться на приём

Krampfadern sind nicht nur hässliche Beine mit aufgeblähten Venen, sondern auch eine Krankheit, die viele schwerwiegende Folgen haben kann. Krampfadern sind heutzutage auf der ganzen Welt weit verbreitet, da viele Menschen ihre Arbeitszeit im Sitzen oder Stehen verbringen. Die Venen an den Beinen sind modifiziert, die Gefäße sind gestreckt und Krampfadern.

Die Ursachen von Krampfadern

Zusätzlich zu einem sitzenden Lebensstil kann es aus folgenden Gründen zu einer Venenerweiterung kommen:

  1. Ein Kind gebären. Die Hälfte der Frauen während der Schwangerschaft leidet unter einer venösen Dilatation, da die Durchblutung ihres Körpers um etwa ein Viertel zunimmt.
  2. Unbequeme Schuhe tragen. Der Fuß ist sehr gestresst, wenn eine Frau hochhackige Schuhe trägt.
  3. Übergewicht. Es erhöht die Belastung der Beine erheblich.

Wenn eine Person Müdigkeit und Brennen in ihren Beinen verspürt, die bis zum Ende des Tages zunehmen, charakteristische Flecken auftreten und die Beine im Winter anschwellen, sind dies die ersten Symptome einer Venenerweiterung. Daher ist es notwendig, so bald wie möglich mit der Behandlung von Krampfadern in St. Petersburg zu beginnen.

Tatsache ist, dass diese Krankheit ziemlich schwer zu behandeln ist, so dass es viel einfacher ist, sie im Frühstadium zu verhindern. Wenn die Krankheit begonnen hat, können Ärzte sie so kontrollieren, dass sie nicht fortschreitet.

Therapien

Bei schweren Formen der Krankheit umfasst die Behandlung von Krampfadern in St. Petersburg die Entfernung beschädigter Venen. Neben chirurgischen Eingriffen gibt es folgende Behandlungsmethoden:

  1. Sklerotherapie. Dank eines speziellen Arzneimittels, das in eine Vene injiziert wird, muss es nicht entfernt werden, da es sich von selbst auflöst.
  2. Laser Durch Laserstrahlung haften die Venenwände zusammen, was sich schnell auflöst.

Die Behandlung von Krampfadern in St. Petersburg sollte von echten Fachleuten mit modernen Geräten wie in der ADM-Klinik durchgeführt werden.

Unter anderem bieten wir auch die Behandlung von Arthrose in St. Petersburg an.

Lagranmasade Deutschland