Behandlung von Rosskastanien-Krampfadern

Bläuliche Kapillaren beeinträchtigen das Aussehen der Beine erheblich. Wenn Sie unter diesem Problem leiden, achten Sie auf Rosskastanienextrakt. Eine solche Komponente ist seit langem für ihre positiven Eigenschaften bekannt. Die Frucht der Pflanze ist ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Krampfadern, die helfen, die Krankheit selbst loszuwerden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Heileigenschaften der Rosskastanie

Heilungspotential besitzen Blüten, Samen, Rinde und Blätter einer Pflanze. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, die Immunität zu erhöhen und eine Reihe unangenehmer Krankheiten loszuwerden. Alle Holzprodukte werden am besten in jungen Jahren gesammelt oder geschnitten. Trockene Rinde, Blütenstände, Blätter in einem dunklen, gut belüfteten Raum. Solche Bedingungen bieten den besten Grad an Konservierung nützlicher Komponenten. Die therapeutische Zusammensetzung der Kastanie umfasst folgende Elemente:

  • Glycoside;
  • Stärke;
  • Öl;
  • estsin (Wathose);
  • Tannine;
  • Tschechow;
  • Fraktion;
  • Vitamin C;
  • Thiamin;
  • Pektinsubstanzen;
  • Carotinoid;
  • Flavonoide.

Die reichhaltige medizinische Zusammensetzung ermöglicht es der Pflanze, ein wirksamer Bestandteil im Kampf gegen Ödeme und Entzündungen des menschlichen Körpers zu werden. Blumentinktur wird zur Behandlung von Arthritis und Gicht eingesetzt. Die Wirkung der Pflanze verlangsamt die Blutgerinnung, stärkt die Kapillaren, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und Vasospasmus. Darüber hinaus wird es bei Verstößen gegen den Säuregehalt des Magens, Störungen eingesetzt. Die Tinktur der Frucht wird bei Bronchitis und Malaria eingesetzt und stellt Herz und Leber wieder her.

Behandlung von Krampfadern mit Volksheilmitteln zu Hause

Die Früchte, Blütenstände und Kastanienrinde enthalten Substanzen, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindern, die Wände von Blutgefäßen und Kapillaren stärken. Pflanzliche Medikamente wirken entzündungshemmend. Darüber hinaus wird es mit ihrer Hilfe möglich sein, die Geschwindigkeit des venösen Ausflusses zu erhöhen und die Viskosität des Blutes zu verringern. Solche Eigenschaften machen Abkochungen und Tinkturen von Kastanien aus Krampfadern sehr effektiv.

Wenn Sie den Zustand der Venen verbessern, Entzündungen und Arteriosklerose der Gefäße verhindern möchten, verwenden Sie am besten den Saft frischer Blüten der Pflanze. Nur 20 Tropfen pro Tag helfen, den Allgemeinzustand zu normalisieren. Ein schneller Weg, um unangenehme Empfindungen in den Beinen zu entfernen, sind Lotionen mit Abkochungen von Blättern und Früchten. Kühle Kompressen sind bereits für mehrere Anwendungen von Vorteil. Es ist notwendig, Lotionen für 15-20 Minuten an einem wunden Ort zu halten.

Die Verwendung von Alkohol Tinkturen

Die moderne Medizin bietet viele Möglichkeiten zur Behandlung von Venenproblemen, aber die alkoholische Infusion ist ein kostengünstiges und bewährtes Mittel gegen Krampfadern an den Beinen. Sie können zu Hause Medikamente gegen Alkohol herstellen. Das Medikament hat eine wärmende Wirkung, stellt die normale Durchblutung wieder her und lindert Entzündungen. Krampfwodka-Tinkturen werden am besten aus der Schale der Frucht zubereitet, aber die Blüten haben auch heilende Eigenschaften.

Um innere Venenstörungen zu heilen, sollte die Therapie einen Monat lang durchgeführt werden. Dazu müssen Sie 30 Tropfen Kastanientinktur aus Krampfadern in Wasser auflösen und zweimal täglich vor den Mahlzeiten trinken. Wenn der Geschmack des Produkts für den Patienten unerträglich ist, darf es zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Für den besten Effekt wird der betroffene Bereich mit Tinktur eingerieben oder Kompressen aufgetragen. Dieser Vorgang sollte eine Woche lang einmal täglich durchgeführt werden.

Wie verwendet man Rosskastanie bei der Behandlung von Krampfadern?

Rosskastanie gegen Krampfadern wird aus gutem Grund verwendet, da die Krankheit nicht vollständig geheilt ist, aber alle auf Rosskastanie basierenden Mittel ihre unangenehmen Manifestationen schwächen können. Mit regelmäßigen Medikamenten, einschließlich Kastanien, können Sie die Mikrozirkulation im Blut im Unterkörper erheblich verbessern.

Die therapeutischen Eigenschaften von Rosskastanie bei Krampfadern

Die medizinischen Eigenschaften von Kastanien werden seit sehr langer Zeit genutzt. Viele Städte sind in der Blüte von Kastanienbäumen begraben, und bereits im Herbst fallen uns die heilenden Früchte direkt zu Füßen. Daher gelten Rosskastanienprodukte als die billigsten.

Die Zusammensetzung der Rosskastanie umfasst zwei Wirkstoffe: Esculin und Escin, die folgende therapeutische Wirkungen haben:

  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen;
  • reduzierte Manifestationen von Ödemen;
  • Prävention von Blutgerinnseln;
  • verbesserte Durchblutung;
  • Verbesserung der Elastizität der Gefäße der Beine.

Sammlung und Ernte einer Heilpflanze

Zur Behandlung werden Pflanzenblumen, Früchte, Blätter und sogar Rosskastanienrinde verwendet. Die Farbe wird je nach Klimazone des Baumwachstums von Anfang Mai bis Mitte Juni geerntet, da sie dann heilende Substanzen enthält.

Es wird empfohlen, an sonnigen Tagen Farbe zu sammeln, damit die gepflückten Blüten nicht feucht und mit Regenwasser gesättigt sind. Aus der Farbe wird frischer Saft hergestellt, der sofort in Dosen oder getrocknet und in Papiertüten oder Schachteln aufbewahrt wird. Früchte werden geerntet, sobald sie reif sind.

Es gibt Rezepte, in denen Extrakte aus noch halbreifen Früchten gewonnen werden. Nachdem sie Kastanien gesammelt haben, werden sie von der Außenschale abgezogen, dann auf einer horizontalen Oberfläche ausgelegt und etwa zwei Wochen lang getrocknet.

Sie können zum Trocknen auch elektrische Geräte verwenden, wodurch der Prozess erheblich verkürzt wird (bis zu zwei bis drei Tage). Die Temperatur sollte jedoch unter XNUMX Grad liegen. Trockenfrüchte können zwei Jahre gelagert werden. Rinde für Medikamente sollte im Frühjahr gesammelt werden.

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, zu welcher Tageszeit und an welchen Wochentagen Sie Heilpflanzen sammeln müssen. Aus wissenschaftlicher Sicht spielt dies keine Rolle, da diese Faktoren die Zusammensetzung der Rohstoffe nicht beeinflussen. Die Blätter können den ganzen Sommer über geerntet werden, bis sie gelb werden. Die gesammelten Blätter werden auf beiden Seiten getrocknet und behalten die gleiche Farbe. Es wird empfohlen, Blätter und Farbe länger als ein Jahr aufzubewahren.

Effektivität

Bei kontinuierlicher und längerer Anwendung von Präparaten mit Rosskastanie können die Venenwände gestärkt werden, was wiederum die Schwellung der unteren Extremitäten erheblich verringert. Die topische Anwendung von Salben und Cremes verleiht Ihren Füßen Leichtigkeit. Sie können sich den ganzen Arbeitstag über ruhig bewegen und fühlen sich nicht so müde und schwer.

Natürlich werden Sie Krampfadern nicht mit Hilfe von Kastanien beseitigen, aber wenn die Krankheit in einem frühen Stadium erkannt wird, können kleinere kosmetische Defekte in einigen Monaten regelmäßiger Behandlung beseitigt werden. Arzneimittel aus Kastanien reduzieren die Blutviskosität und wenn Sie sie regelmäßig anwenden, sind Sie garantiert gegen Thrombosen versichert.

Sehr nützliche Medikamente im Stadium der ersten Manifestationen der Krankheit, wenn es möglich ist, ihre Entwicklung zu verhindern, und auch während der Prävention der Krankheit, wenn es keine Manifestationen gibt.

Behandlung von Rosskastanien-Krampfadern: beste Rezepte

Die Medizin bietet viele Möglichkeiten für die Verwendung von Kastanien zur Behandlung von Krampfadern. Es ist notwendig, aus den vorhandenen Medikamenten dasjenige auszuwählen, das für Sie am besten geeignet ist.

Nanovein  Behandlung von Krampfadern an den Beinen von Cheboksary (2)

Aus Kastanien können Sie Tinkturen für den Innen- und Außenbereich herstellen. Besonders beliebt sind Heilbrühen. Bei Bedarf führt die lokale Behandlung von Krampfadern zu einer Vielzahl von Salben und Cremes. Oft werden auch Fußbäder verwendet. Wenn Sie jedoch zeitlich begrenzt sind und gleichzeitig mit traditioneller Medizin behandelt werden möchten, können Sie alle diese Werkzeuge problemlos in jeder Apotheke kaufen. Lassen Sie uns über jedes Werkzeug einzeln sprechen.

Reife Kastanienfruchttinktur

Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Sie Früchte oder Rosskastanienblüten geerntet haben. Um reife Früchte zu verwenden, muss die braune Schale vorsichtig entfernt werden, damit mindestens 100 Gramm entstehen.

Zum Mahlen einen Liter Wodka zu der entstandenen Masse geben und an einen kalten Ort stellen. Die Belichtungszeit beträgt 15 Tage. Jeden Tag muss die Tinktur gerührt werden, damit die Kastanie nicht ausfällt.

Abschließend müssen Sie die resultierende Tinktur sorgfältig abseihen. Es wird empfohlen, das Medikament mindestens dreimal täglich mit 25 Tropfen zu verwenden und mit einer ausreichenden Menge Wasser abzuspülen. Die gleiche Tinktur kann zur äußerlichen Anwendung verwendet werden. Reiben Sie es dazu in entzündete Venen oder legen Sie Kompressen an.

Kastanienblumentinktur

Ein Blumenheilmittel kann hergestellt werden, indem 30 Gramm getrocknete Kastanienblüten genommen und mit 200 Millilitern Alkohol gegossen werden. Nach zwei Wochen ist die Tinktur gebrauchsfertig. Nehmen Sie mindestens dreimal täglich zwei Teelöffel des Arzneimittels vor den Mahlzeiten ein.

Unreife Kastanientinktur

Wenn die Kastanien noch nicht reif sind, können Sie grüne Früchte für die Herstellung des Arzneimittels verwenden. Mahlen Sie dazu 300 Gramm Kastanien mit der Schale und fügen Sie 300 Milliliter Alkohol hinzu. Lassen Sie es eine Woche lang an einem dunklen, kalten Ort brauen. Es ist notwendig, Tinktur vor den Mahlzeiten zu verwenden, 14-16 Tropfen zweimal täglich.

Abkochungen werden in einem Wasserbad aus Blättern und Kastanien zubereitet. "Walnuss" muss zuerst zerkleinert werden. Dann zu 1 Teelöffel gehackter Kastanie 300 ml Wasser hinzufügen und bei schwacher Hitze nicht länger als 10 Minuten kochen.

Um trockene Blätter zuzubereiten, müssen Sie 200 ml Wasser und einen Löffel Kastanienblätter nehmen. Einige Minuten in einem Wasserbad halten. Es wird empfohlen, die resultierende Zubereitung vor den Mahlzeiten in zwei Esslöffeln einzunehmen. Die Brühe sollte mindestens drei Monate lang eingenommen werden, damit Sie die maximale Wirkung der Behandlung erzielen können. Dann können Sie eine Pause von 1 Monat einlegen und dann den Behandlungsverlauf wiederholen.

Ein Sud kann auch aus einer Mischung von Blättern und Blüten hergestellt werden. Nehmen Sie dazu die trockenen Zutaten zu gleichen Teilen: zwei Esslöffel und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser ein. Danach halten Sie die resultierende Mischung für 15-20 Minuten in einem Wasserbad. Abseihen und an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur lagern. Sie müssen dreimal täglich einen Sud in einem Esslöffel trinken, bevor Sie einnehmen. Schreiben Sie. Eine Behandlung ist wirksam, wenn sie mindestens 3 Monate dauert.

Um Rosskastaniensalbe herzustellen, benötigen Sie nicht nur Kastanien, sondern auch eine Art Salbengrundlage. Es kann Schweinefett oder Vaseline sein. Verwenden Sie einen Mixer oder Fleischwolf, um gleiche Teile der Blüten und Früchte der "Nuss" zu hacken. Fügen Sie der resultierenden Masse Schweinefett hinzu und legen Sie es in ein Wasserbad. Halten Sie die Mischung mindestens eine Stunde lang und geben Sie sie dann gründlich ab. Bald wird es sich verdicken. Die Salbe ist fertig.

Es kann zweimal täglich mit leichten Massagebewegungen von unten nach oben in die unteren Gliedmaßen gerieben werden. Es ist wichtig, die Massage richtig durchzuführen, da nur mit solchen Bewegungen stagnierendes Blut aufsteigen kann. Sie können jedes Öl als Basis nehmen, dann kann das Produkt als Kompresse verwendet werden, die zweimal täglich 1 Stunde lang angewendet wird.

Am bequemsten ist es, aus Rosskastanienblättern zu baden. Hierfür können Sie trockene und frische Blätter mit einer Menge von 500 Gramm pro 3 Liter Wasser verwenden. Dazu werden die Blätter 10-15 Minuten in einem Wasserbad gekocht. Dann eine halbe Stunde ziehen lassen.

Vor dem Gebrauch sollte die resultierende Flüssigkeit gefiltert und in ein tiefes Becken gegossen werden. Die Kapazität für das Bad sollte tief genug sein, damit die betroffenen Gliedmaßen vollständig sinken können. Die Dauer des Eingriffs beträgt einmal täglich 15 bis 20 Minuten.

Bäder können auch aus Kastanienrinde hergestellt werden. Dazu 3 g getrocknete Rinde in 20 Liter Wasser geben und nicht länger als 20 Minuten kochen. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, wird sie sorgfältig filtriert. Das Bad wird durchgeführt, wenn die Temperatur der Lösung 36 Minuten lang etwa 15 Grad beträgt. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens zwei Wochen.

Zum Mahlen können Sie jede Tinktur aus Rosskastanie verwenden, die nach den oben genannten Rezepten hergestellt wurde. Tragen Sie dazu eine kleine Menge der Substanz auf die betroffene Oberfläche der Beine auf und reiben Sie sie mit leichten Bewegungen in die Haut.

Der Eingriff wird zweimal täglich durchgeführt: morgens und abends. Der Kurs dauert mindestens zwei Monate. Sie können den Kurs bis zu mehrmals im Jahr wiederholen.

Rosskastanienapotheke

Sie können ein kastanienhaltiges Medikament in einer Apotheke kaufen, wenn Sie es nicht selbst kochen möchten. Es kostet Sie mehr, als ein Medikament mit Ihren eigenen Händen zuzubereiten.

Der moderne pharmakologische Markt bietet uns eine riesige Auswahl an Medikamenten. Es gibt inländische Medikamente, aber es gibt importierte, die zu einem etwas höheren Preis gekauft werden können. Um das richtige Medikament für die Behandlung auszuwählen, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Die beliebtesten Rosskastanienpräparate:

Kontraindikationen zu verwenden

Trotz einer Reihe von medizinischen Eigenschaften gibt es Fälle, in denen Rosskastanienpräparate verboten sind, nämlich:

  • Blutungen oder Veranlagung zu ihnen;
  • Hämophilie;
  • Schwangerschaft, insbesondere im ersten Trimester;
  • allergische Reaktionen auf Wirkstoffe der Rosskastanie;
  • aktive Magengeschwüre;
  • Diabetes mellitus,
  • Hypotonie;
  • während der Stillzeit;
  • akutes Nierenversagen.

Es gibt andere Kontraindikationen, abhängig von den individuellen Eigenschaften des Körpers.

Welche Behandlungsmethode Sie auch wählen, denken Sie daran, dass sie nur bei längerer und regelmäßiger Anwendung gemäß den Anweisungen wirksam ist. Und es ist immer einfacher, eine Krankheit zu verhindern, als sie zu heilen. Krampfadern sind eine Erbkrankheit. Wenn einer Ihrer nahen Verwandten darunter gelitten hat, beginnen Sie noch heute mit der Prävention. Und alles, was dazu benötigt wird, hat die Natur bereits geschaffen.

Behandlung von Rosskastanien-Krampfadern

Ein sitzender Lebensstil, Arbeit an den Beinen, starke körperliche Anstrengung, Vererbung sind die Gründe dafür Ein großer Teil der Bevölkerung unseres Planeten entwickelt Krampfadern. Es wird zu einem Problem für Menschen in einem relativ jungen Arbeitsalter und verringert die Lebensqualität.

Krampfadern mit modernen medizinischen Methoden loszuwerden, ist ein ziemlich teures „Vergnügen“. Die traditionelle Medizin kommt zur Rettung, die Hauptsache ist, pünktlich mit der Behandlung zu beginnen. Eines dieser Volksheilmittel ist Rosskastanie, die bei Krampfadern sehr hilft.

Ein paar Worte zu Krampfadern

Am häufigsten sind Menschen von dieser Krankheit betroffen, die gezwungen sind, an ihren Füßen oder in einer statischen Sitzposition zu arbeiten. Warum? Venöses Blut, das entgegen dem Gesetz der Schwerkraft nach oben fließt, benötigt eine „Pumpe“. Während der Bewegung sind dies Muskeln, die sich zusammenziehen und das Blut nach oben drücken. Wenn diese Bewegung nicht vorhanden ist, wird der Betrieb der Venenklappen unterbrochen und es bildet sich eine Blutstase in den Gefäßen, wodurch diese gedehnt werden.

Die Krankheit hat mehrere Stadien:

  1. Wenn in den Beinen Schweregefühle auftreten, treten zunächst Schwellungen und Nachtkrämpfe auf.
  2. Das erste ist, wenn Gefäßsternchen und Venennetz zu den Anfangszeichen hinzugefügt werden;
  3. Die zweite ist durch die Bildung von Verdickungen und Knötchen in den Venen gekennzeichnet;
  4. Die dritte ist durch eine starke Schwellung der Beine am Abend gekennzeichnet, was zu den bereits vorhandenen Symptomen beiträgt.
Nanovein  Ist die Varikose geheilt (2)

Die weiteren zwei Stadien sind die Bildung von trophischen Geschwüren unterschiedlicher Schwere. Wir werden nicht über die Prävention der Krankheit sprechen, die Notwendigkeit von Bewegung, um die Krankheit zu verhindern – das ist offensichtlich. Es ist wichtig, die Symptome der Krankheit rechtzeitig zu erkennen und die Behandlung so bald wie möglich zu beginnen. Vielleicht kann sie ganz am Anfang aufhören.

Hier bieten sich alte, gute Volksrezepte für Heilmittel gegen Rosskastanienkrampf an. Sie können nicht nur Krampfadern im Anfangsstadium verhindern und heilen, sondern auch die späten Manifestationen der Krankheit lindern – trophische Geschwüre.

Wie hilft Rosskastanie?

Der Nutzen einer Pflanze wird durch ihre Zusammensetzung bestimmt. Die therapeutischen Eigenschaften der Rosskastanie bei Krampfadern beruhen auf der Tatsache, dass sie Substanzen enthält, die die Durchblutung verbessern, die Gefäßwände stärken und die Bildung von Cholesterinplaques verhindern, die das Lumen der Blutgefäße verengen.

In den Kernen der Pflanze enthält Triterpensaponin – Escin. Er ist es, der hilft, die venösen Wände zu stärken, die Bildung von atherosklerotischen Plaques auf ihnen zu verhindern und das Blut flüssiger zu machen. Darüber hinaus wirken Saponine antibakteriell und verhindern entzündliche Prozesse.

Eine andere Substanz – aus einer Reihe von Cumarinen – Esculin. Es verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und Ödemen, stärkt kleine Gefäße und verhindert das Auftreten von Rosacea.
Die in Rosskastanien enthaltenen Tannine binden und fixieren Protein an den Wänden der Blutgefäße, wodurch sie gestärkt und gestrafft werden und weniger anfällig für Reizungen sind.

Eine andere Substanz in Rosskastanie ist Rutin. Es verringert die Durchlässigkeit kleiner Gefäße und löst Cholesterinablagerungen in großen Gefäßen auf. Ihre Clearance nimmt zu und die Durchblutung verbessert sich.

Flavonoide, insbesondere Kempferol, helfen aufgrund der regenerierenden Wirkung, Geschwüre zu heilen, wirken gegen Krebs, etablieren lokale Stoffwechselprozesse und lindern Entzündungen.

Die erwartete Wirkung der Verwendung von Rosskastanienmitteln gegen Krampfadern kann innerhalb weniger Wochen nach Beginn ihrer Anwendung auftreten. Die Schwellung der Beine ist spürbar reduziert, die Schwere hört auf zu stören, geschwollene Venen werden unsichtbar, Juckreiz geht vorbei. Rosskastanie ist in den Anfangsstadien der Krankheit am vorteilhaftesten.

Beschaffung von Rohstoffen

Die korrekte und zeitnahe Beschaffung von medizinischen Rohstoffen ist der Schlüssel zum Erfolg ihrer Verwendung. Für die Herstellung von Tränken gegen Krampfadern passen alle Teile der Wunderpflanze. Blumen und Blätter werden im Frühjahr geerntet. Sie müssen gewaschen und getrocknet werden.

Die Früchte werden zu Beginn ihrer Reifung geerntet, wenn sie rund werden. Je später Sie sie sammeln, desto weniger Nutzen bringen sie. Bevor die Früchte getrocknet werden, müssen sie abgezogen werden. Wegwerfen ist nicht notwendig, es ist nützlich für die Herstellung von Tinkturen. Alle Früchte müssen nicht gereinigt werden, da die Tinktur auch aus ganzer Kastanie hergestellt wird. Trocknen Sie Rohstoffe nur an einem gut belüfteten Ort. Dauer – 30 Tage.

Gegenanzeigen

Die Behandlung von Rosskastanien-Krampfadern ist nicht jedermanns Sache, sie hat Kontraindikationen – absolut und vorübergehend. Temporär enthalten:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;

  • Hypotonie;
  • Schwerer Nierenschaden;
  • Verstopfung in Verbindung mit beeinträchtigter Peristaltik;
  • Verdauungskrankheiten im akuten Stadium;
  • Innere Blutungen;
  • Niedrige Thrombozytenzahl im Blut.

Wenn Sie an chronischen Krankheiten leiden, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Rosskastanie zur Behandlung von Krampfadern verwenden. Angesichts der Eigenschaft einer Pflanze, das Blut zu verdünnen, muss vor der Behandlung eine Blutuntersuchung durchgeführt werden.

Wie benutzt man Rosskastanie?

Zur Behandlung von Krampfadern werden Tinktur, Blumensaft, Abkochungen, Salben und Bäder aus Rosskastanie verwendet. Um den größten Effekt zu erzielen, können Sie verschiedene Methoden kombinieren.

Saft wird aus den Blüten einer Kastanie gepresst, getrunken und mit kranken Adern eingerieben. Eine Salbe wird auf die Füße aufgetragen, Kompressen werden damit gemacht und in Wasser verdünnt, um Fußbäder zu nehmen. Aus der Schale der Frucht einen Sud zur oralen Verabreichung machen. Meistens stellen sie Tinktur aus Rosskastanie her.

Mit einer Heilpflanze wie Rosskastanie im Arsenal ist es ratsam, alle möglichen Rezepte zu verwenden, die uns das Volksheilmittel bietet.

Kastanientinkturen gegen Krampfadern

Sie können aus verschiedenen Teilen der Anlage hergestellt werden.

  1. Unraffinierte fein gehackte Früchte (50 g) werden mit 250 ml Alkohol oder Wodka gegossen. Die Abdeckung sollte fest geschliffen sein. Das Glas muss zwei Wochen lang in einen Küchenschrank oder einen anderen dunklen Ort gestellt werden. Fertige Tinktur sollte gefiltert und an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Behandlung – drei Wochen, 15 Tropfen dreimal täglich. Ein zweiter Kurs kann erst nach einer Woche Pause durchgeführt werden, während die Dosis auf 3 Tropfen reduziert wird.
  2. 2-3 Esslöffel Blumen gießen zwei Gläser Alkohol ein und bestehen einen Monat an einem dunklen Ort. Nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel.
  3. Die zerkleinerte braune Schale (50 g) wird 2 Wochen lang in 500 ml Wodka infundiert. Schältinktur wird hauptsächlich zum Mahlen verwendet.

Brühe

  • Die grüne Schale des Fötus geht in die Brühe. Zwei Esslöffel Rohstoffe müssen mit einem Liter Wasser gegossen und 10 Minuten lang gekocht werden. Schalten Sie die Heizung aus und lassen Sie die Brühe 7 – 8 Stunden ziehen. Dann muss es gefiltert und über Nacht für 1 Esslöffel für 4-5 Wochen eingenommen werden.
  • 5 g gehackte Früchte und Blätter einer Kastanie werden mit kochendem Wasser (200 ml) gegossen und eine halbe Stunde in einem Wasserbad gekocht. Die gekochte Brühe wird filtriert und auf ihr ursprüngliches Volumen aufgefüllt. Zuerst müssen Sie einmal täglich 1 Esslöffel davon trinken. In Abwesenheit einer negativen Reaktion wird die Anzahl der Empfänge auf das Dreifache erhöht.

Saft wird aus frischen Blumen gepresst. Es kann 2,5 ml nach den Mahlzeiten eingenommen oder mit erkrankten Venen eingerieben werden.

Infusionen

Verwenden Sie zur Infusion gemahlene Kastanienrinde. Es wird mit kaltem kochendem Wasser gegossen und 8 Stunden lang bestanden. Anteile – 1 Teelöffel Rohstoffe pro 400 ml Wasser. 3 mal täglich 4 Teelöffel einnehmen.

Als Basis wird Vaseline, Butter oder Kakaobutter verwendet.

  • In einem Mixer werden 5 geschälte Früchte und 5 Esslöffel Blumen zerkleinert. Die resultierende Masse wird mit einer Ölbasis (500 ml) gemischt und 2 Stunden in einem Wasserbad erhitzt. Die abgekühlte Mischung wird filtriert, in Gläser gegossen und im Kühlschrank gereinigt.
  • Geschredderte Blumen und Öl in gleichen Anteilen werden gemischt und 5 Stunden lang infundiert, dann zwei Stunden lang bei schwacher Hitze in einem Wasserbad gekocht. Die fertige Mischung wird filtriert und abgekühlt.

Eine solche Salbe eignet sich zum Reiben und Komprimieren. Wunde Stellen mehrmals täglich mit Salbe schmieren. Komprimieren wird normalerweise nachts durchgeführt. Betroffene Bereiche werden reichlich mit Salbe geschmiert, in Folie eingewickelt und isoliert.

Salbe kann verwendet werden, um Fußbäder vorzubereiten. Hierzu wird die richtige Flüssigkeitsmenge mit 20 g Salbe pro 1 Liter Wasser verdünnt. Solche Bäder lindern Schwellungen und Schwere in den Beinen gut. Sie müssen sie 10 – 15 Minuten einnehmen, dann ist es ratsam, sich eine Stunde hinzulegen.

Rosskastanie gegen Krampfadern: Bewertungen

Zahlreiche Bewertungen bestätigen die heilenden Eigenschaften von Rosskastanie bei Krampfadern. Darüber hinaus wird die Möglichkeit und Wirksamkeit der äußerlichen Anwendung einer Heilpflanze festgestellt, wenn die Einnahme aufgrund des Vorhandenseins von Alkohol in Tinkturen kontraindiziert oder unmöglich ist. Eine deutliche Verbesserung wird auch nach 2 bis 3 Wochen Behandlung bestätigt.

Beginnen Sie keine schwere Krankheit wie Krampfadern. Zusätzlich zu Schmerzen, Schwellungen und Gefäßnetzen führt dies dazu, dass Ihre Beine nicht sehr ästhetisch aussehen und dies auch zu psychischen Beschwerden führt. Wenden Sie sich bei den ersten Anzeichen der Krankheit an einen Phlebologen und beginnen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung. Gesundheit!

Video: Rosskastanienrezept für Krampfadern.

Lagranmasade Deutschland