Beingeschwüre mit Krampfadern Behandlung Foto

Trophische Geschwüre mit Krampfadern sind eine schwere Form der Komplikation dieser Pathologie. Am häufigsten ist das Auftreten solcher Wunden auf der Haut mit dem Vorhandensein von zusätzlichen Pathologien verbunden, nämlich Diabetes. Es ist notwendig, Ihren Arzt zu konsultieren, wie venöse Geschwüre behandelt werden können. Andernfalls besteht ein hohes Risiko, noch unangenehmere Symptome und Komplikationen zu entwickeln.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Merkmale der Krankheit

Ein trophisches Geschwür am Bein ist eine Veränderung der Haut, die häufig vor dem Hintergrund geringfügiger Schäden auftritt und dann lange Zeit nicht heilt. Ähnliche Probleme treten häufig vor dem Hintergrund einer Krankheit auf (Krampfadern, Diabetes).

Wenn eine Person an einer dieser Krankheiten leidet (insbesondere in einer aktiven Phase), ist es wichtig zu wissen, wie ein trophisches Ulkus aussieht, damit Sie mit der Behandlung beginnen können, wenn die ersten Manifestationen auftreten.

Fast immer treten Wunden aufgrund von Problemen mit den Gefäßen auf. Aber kein Gefäßdefekt kann das Auftreten einer Wunde hervorrufen – häufig sollte die Ausdehnung oder Verengung des Gefäßlumens auch mit einer Verschlechterung des menschlichen Immunsystems einhergehen.

Wir können die einzelnen Stadien der Entwicklung des Problems unterscheiden. Trophische Geschwüre an den Beinen, die länger als einen Monat nicht heilen. Wenn letztere nicht behandelt werden, kann sich leicht eine Eiterung an der Wundstelle entwickeln.

In der Praxis kann beobachtet werden, dass am häufigsten eine ähnliche Krankheit bei älteren Menschen an der Ferse oder im Unterschenkel auftritt. Sie müssen auch verstehen, dass das Problem nicht nur bei Erwachsenen auftreten kann – bei Kindern ist das Problem möglich, sondern in einem etwas anderen Format. Meistens können Babys die Haut um den Anus schädigen. Eltern können dann denken, dass der Anus durch Windelausschlag beschädigt ist. Tatsächlich kann ein roter Anus bei einem Kind mit pathologischen Veränderungen in der Funktion des Blutversorgungssystems verbunden sein, und eine häufige Veränderung der Windel wird das Problem nicht vollständig bewältigen – ein integrierter Behandlungsansatz ist erforderlich.

Ursachen

Beingeschwüre mit Krampfadern treten normalerweise nicht von alleine auf. Oft werden sie durch verschiedene Verletzungen der unteren Extremitäten provoziert:

  • Schnitte;
  • Hühneraugen oder Scheuern;
  • Hämatom;
  • Insektenstich;
  • Kratzer.

Wenn die Beine gesund sind, hat keines dieser Probleme negative Folgen – meistens heilt in ein paar Tagen alles perfekt, ohne auch nur eine leichte Spur zu hinterlassen. Aber wenn es irgendeine Art von Verletzung in der Arbeit des Körpers gibt, wird es viel länger dauern, bis es geheilt ist. Sie müssen auch eine spezielle Behandlung für trophische Geschwüre mit Krampfadern verschreiben.

Vor dem Hintergrund gewöhnlicher Krampfadern tritt häufig kein venöses Geschwür auf. Nicht nur im Anfangsstadium, sondern auch zu einem späteren Zeitpunkt – Krampfadern treten nicht einfach so auf. Nur ein schwerer Grad an CVI führt zu trophischen Veränderungen der Haut mit Krampfadern.

Trophäen treten in der Regel vor dem Hintergrund zusätzlicher Krankheiten auf, die ähnliche Veränderungen im Blutversorgungssystem hervorrufen können. Die Beine sehen bei diabetischen Manifestationen am häufigsten ähnlich aus. An den Füßen von Diabetes zeigt das Foto deutlich, wie die Geschwüre genau aussehen.

Neu auftretende Geschwüre sind in erster Linie mit der Tatsache verbunden, dass eine Person eine Verschlechterung der Blutversorgung der betroffenen Gewebe aufweist. Vor diesem Hintergrund ist die Regeneration erheblich beeinträchtigt. Auch die Haut der unteren Extremitäten wird aufgrund von Krampfadern anfälliger. Wenn neben Geschwüren auch Entzündungen im Bereich einer schwer heilenden Oberfläche auftreten, kann dies zur Entwicklung eines späteren Stadiums des trophischen Geschwürs führen – der Öffnung des Fußes.

In schweren Fällen kann ein Magengeschwür ohne Schädigung auftreten – es tritt zuerst eine Rötung auf. Dann kann der gerötete Bereich leicht in einen Wundzustand übergehen, selbst wenn eine Person nur die Haut kratzt.

Auch provozierende Faktoren für das Auftreten solcher Probleme sind:

  • Übergewicht;
  • Dekubitus, sitzender Lebensstil;
  • verminderte Immunität;
  • alle dermatologischen Erkrankungen;
  • Allergie;
  • enge, unbequeme und minderwertige Schuhe (die Haut des Fußes leidet darunter).

Die Symptome sind normalerweise mehr als offensichtlich:

  • Juckreiz an der Schadensstelle;
  • Rötung und scharfer Schmerz;
  • Brennen.

Im Allgemeinen gibt es keine signifikanten Unterschiede bei einer stark heilenden Wunde – es sieht aus wie jede andere mechanische Schädigung der Haut.

Behandlungstechnik

Die genaue Behandlung von trophischen Geschwüren kann nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden. Ursachen und Behandlung sollten klar vereinbart werden. Es versteht sich, dass die Behandlung von trophischen Geschwüren im Bein mit Krampfadern nur teilweise mit der Therapie der häufigsten Wunde zusammenfällt – eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen muss ergriffen werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Herkömmliche Heilmittel können hier nicht.

Wenn davon ausgegangen wird, dass dieses spezielle Problem vorliegt, müssen Sie zuerst Fotos von trophischen Geschwüren an den Beinen anzeigen – sie haben ein etwas spezifisches Erscheinungsbild. Danach ist es bereits notwendig, den Arzt direkt zu kontaktieren. Neben einem Dermatologen müssen Sie auch einen Phlebologen aufsuchen, wenn die Ursache vermutlich auf Probleme mit den Gefäßen zurückzuführen ist. Erst nach einem umfassenden Ultraschall kann er den tatsächlichen Zustand der Gefäßwand und die mögliche Lokalisierung von Schäden beurteilen.

Zunächst ist es wichtig, die Grundursache für die Entwicklung dieses Problems zu ermitteln. Ohne diese Phase ist es ohnehin nicht möglich, das Problem zu lösen, da es erneut wiederholt wird. Das Wesentliche des Problems ist, dass immer einer der Hauptpunkte der Therapie die Beseitigung der Grundursache ist.

Wenn die Geschwüre Diabetes und Krampfadern hervorrufen, müssen Sie eine intensivere Behandlung dieser Krankheiten beginnen. Bei Krampfadern kann es manchmal erforderlich sein, eine Operation durchzuführen, um die normale Blutversorgung des beschädigten Bereichs wiederherzustellen.

Nanovein  Blaue Beine

Es ist auch wichtig, auf eine zunehmende Immunität zu achten. Hierzu werden spezielle Pillen und eine Diät verschrieben, die zur Verbesserung des gesamten Körperzustands beiträgt.

Die weitere Behandlung zu Hause umfasst mehrere wichtige Punkte, mit denen Sie das gewünschte Ergebnis erzielen können. Die Hauptkomponenten der Behandlung umfassen:

  • Auswirkungen auf das Problem selbst. Salben, Gele, die zur Behandlung von Geschwüren verwendet werden, sollten eine heilende und entzündungshemmende Wirkung haben. Außerdem ist ein Antiseptikum erforderlich, um die Wunde zu behandeln.
  • Kompressionsunterwäsche. Es ist wichtig, es bei CVI oder anderen Erkrankungen der Gefäßwand zu tragen.
  • Medikamente (Tabletten, Vitamine) zur Bekämpfung der Grundursache und zur Verbesserung der Immunität. In schwierigen Situationen müssen Sie möglicherweise Antibiotika einnehmen, wenn bereits ein entzündlicher Prozess im Körper stattfindet.

Wenn ein trophisches Geschwür vorliegt, wird das Anfangsstadium am Fuß des Fotos detailliert angezeigt. Insgesamt werden 4 Stufen unterschieden. Für 3 und 4 ist die Behandlung bereits komplexer. Das Wichtigste ist, die Ausbreitung von Entzündungen auf das Knochengewebe zu verhindern. Andernfalls kann eine Amputation oder die Ausbreitung einer Infektion auf den gesamten Organismus nicht vermieden werden. Deshalb besteht die Hauptaufgabe darin, die Behandlung so bald wie möglich zu beginnen, um die Entwicklung einer Pathologie auf ein ernsteres Niveau zu verhindern.

Mögliche Komplikationen

Bei Krampfadern kann ein Geschwür am Bein schwerwiegende Störungen im Körper verursachen, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird. Die Krankheit tritt nicht nur auf der Haut auf – dies kann in Zukunft zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Nicht heilende Wunden können Geschwüre bilden.

Vor diesem Hintergrund entwickelt sich eine Infektion der unteren Extremitäten, die venöse Gangrän kann eine schwere Form davon werden. Es ist auch eine Blutvergiftung (Sepsis) möglich, die viel schwieriger zu bewältigen ist.

Daher können venöse trophische Geschwüre, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, zur Amputation der unteren Extremitäten oder sogar zum Tod führen. Um dies zu vermeiden, sollte die Behandlung von trophischen Geschwüren so bald wie möglich begonnen werden.

Typischerweise heilt ein Krampfgeschwür sehr lange und schwierig. Wenn die Therapie nicht richtig ausgewählt ist und sich die Wunde ohne Heilung weiter entzündet, kann dies durchaus dazu führen, dass sich an dieser Stelle ein Abszess entwickelt. Im Bereich des Abszesses kann die Haut in Zukunft sterben. Es ist äußerst wichtig, ein solches Stadium der Krankheitsentwicklung nicht zu erreichen, da es sonst durchaus realistisch ist, sich einer Nekrose zu stellen. In diesem Fall ist die erforderliche Entfernung des betroffenen Teils des Beins oder sogar des Beins erforderlich.

Beingeschwüre mit Krampfadern: Behandlung in Kliniken

Krampfgeschwüre an den Beinen sind eine Krankheit, die durch die Bildung langer, nicht heilender Wunden gekennzeichnet ist. Krampfadern an den Beinen beschädigen sehr oft die Blutgefäße.

Diagnose und Ursachen von trophischen Geschwüren

Wie bereits oben erwähnt, ist diese Krankheit eine schwerwiegende Komplikation:

  • Krampfadern;
  • Venenentzündung;
  • Krampfadern an den Beinen. Fotos können online gesehen werden;
  • Thrombophlebitis.

Bei diesen Krankheiten wird die Integrität der Wände der Blutgefäße verletzt, was zu Unterbrechungen bei der Versorgung der Organe und Gewebe der Epithelstruktur mit Sauerstoff und Nährstoffen führt.

Das Vorhandensein von Komplikationen bei Krampfadern zu erkennen, ist recht einfach. Dies kann auch zu Hause erfolgen, indem Beschreibungen der Hauptsymptome von Krampfgeschwüren verwendet werden. Fotos sind weiter unten auf dieser Seite zu sehen.

  • Die Hautoberfläche nimmt eine dunkelbraune Farbe an.
  • Die Epidermis entzündet sich, wenn trophische Geschwüre mit Krampfadern auftreten. Das Foto unten kann dies demonstrieren.
  • Im Laufe der Zeit treten offene, eiternde Wunden auf.
  • Der Patient fühlt sich ständig unwohl.
  • Krampfadern an den Beinen verursachen ständigen Juckreiz.

Vorboten trophischer Geschwüre sind:

  • Altersflecken;
  • unvernünftige blaue Flecken;
  • Blutergüsse, die auftreten, bevor Geschwüre mit Krampfadern fortschreiten (siehe Foto);
  • dichte Konsolidierungen fühlbare Palpationen.

Diese Zeichen erscheinen kurz vor der Entwicklung einer offenen eiternden Wunde. Diese Regel sollte von allen Personen mit Krampfadern beachtet werden. Wenden Sie sich bei ersten Manifestationen von Altersflecken an den Beinen sofort an einen Gefäßchirurgen, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Wenn die ersten Anzeichen einer trophischen Ulkusbildung auftreten, muss die Klinik kontaktiert werden, da die Qualität der Behandlung direkt von der Aktualität des Beginns abhängt.

Gefährliche Wirkungen von Krampfadern

Das Foto zeigt deutlich, dass der gefährlichste Faktor bei der Entwicklung dieser Krankheit darin besteht, dass sie alle Schichten des menschlichen Körpers betrifft, nämlich:

  1. Drei Hautschichten.
  2. Lipidstruktur.
  3. Muskelgewebe.
  4. Sehnen.
  5. In besonders fortgeschrittenen Fällen der Krankheit ist auch das Knochengewebe betroffen, was zu einer Eiterung des Knochens führt, die als "Osteomyelitis" bezeichnet wird.

Behandlung von Krampfadern der unteren Extremitäten

In den meisten Fällen, wenn sich diese Pathologie entwickelt, muss der Patient sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden, da es unmöglich ist, diese Entzündungen mit herkömmlichen Mitteln zu stoppen. Statistiken zeigen, dass trophische Geschwüre als Komplikation von Krampfadern bei jeder 6. Person auftreten, die an dieser Krankheit leidet. Daraus folgt, dass bei Vorliegen einer Krampfadernerkrankung der Zustand der Haut der unteren Extremitäten regelmäßig überwacht werden muss und sofort Maßnahmen ergriffen werden müssen, wenn die ersten Symptome auftreten.

Medikation

Wie behandelt man Beingeschwüre mit Krampfadern? Die Medizin steht heute nicht still, sie entwickelt sich täglich, es erscheinen neue Medikamente, Methoden zur Diagnose der Krankheit, aber es ist dennoch ziemlich schwierig, mit trophischen Formationen umzugehen. Die Behandlung von Krampfadern des Unterschenkels mit Medikamenten ist ein ziemlich langwieriger Prozess, der eine ständige Einbeziehung erfordert. Sie müssen also geduldig sein und alle Anweisungen des behandelnden Arztes befolgen.

Während der Behandlung von trophischen Geschwüren mit Krampfadern benötigt der Patient die folgenden Verfahren:

  1. Regelmäßige Wundantiseptika mindestens einmal täglich. Dieses Verfahren ist notwendig, um alle pathogenen Mikroben auf der Hautoberfläche und auf der Wundoberfläche zu zerstören und das Auftreten nachfolgender trophischer Formationen zu verhindern. Für das Verfahren ist jedes verschriebene Antiseptikum ausreichend. Es kann sich um eine Tinktur aus Furatsilin, Miramistin oder einer anderen alkoholhaltigen Lösung handeln.
  2. Regelmäßige Anwendung von Wundheilungscremes oder -salben auf der Wundoberfläche. Während dieses Vorgangs müssen Sie sich an die Hauptregel erinnern: Bevor Sie eine Salbenschicht auftragen, müssen Sie die vorherige entfernen. Wie behandelt man trophische Geschwüre mit Krampfadern? Von den beliebtesten Wundheilmitteln kann Folgendes festgestellt werden:
    1. Sudokrem;
    2. Heppi derm;
    3. Levomekol.
  3. Es ist auch wahrscheinlich, dass der Arzt beruhigende Salben verschreibt und solche, die Hautreizungen lindern, nicht um die Wundoberfläche, sondern um diese herum angewendet werden.
  4. Von den Medikamenten wird der behandelnde Arzt Medikamente mit entzündungshemmenden und bakteriziden Eigenschaften verschreiben. Vergessen Sie auch bei Krampfadern nicht die Venotonik, um den Prozess nicht zu verschlimmern und das Auftreten neuer Blutgerinnsel zu verhindern.
  5. Allgemeine Tonika wie Multivitaminkomplexe, Mineralien, Aminosäuren und andere allgemeine stärkende Substanzen können gut helfen. Denn der Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen im Körper wird den Krankheitsprozess im Körper erheblich verschlimmern.
  6. Bei mehr als einem trophischen Ulkus sind antibakterielle Mittel obligatorisch, die mindestens 7 Tage lang eingenommen werden müssen.
  7. Physiotherapeutische Behandlungsmethoden werden häufig als komplexe Wirkung bei allen oben genannten Punkten eingesetzt.
Nanovein  Krampfadern am Ei

Es ist wichtig zu wissen, dass bei Vorliegen dieser Krankheit Kompressionskleidung und Schleppmechanismen nicht getragen werden können, da sie den Blutfluss in bereits betroffenen Gefäßen blockieren. Medizinische Bandagen können erst wieder getragen werden, nachdem die Wundoberfläche verheilt ist.

Ein bewährter Weg, um Krampfadern in 14 Tagen zu Hause zu behandeln!

Wie behandelt man trophische Geschwüre in den Beinen mit Krampfadern?

Ein trophisches Krampfgeschwür ist ein Defekt, der nicht nur die oberen Hautschichten, sondern auch Fettgewebe, Muskelfasern und Knochen betreffen kann. Solche Beinwunden sind äußerst schwer zu behandeln und gehen mit häufigen Rückfällen einher. Ein ungünstiger Verlauf endet häufig mit einer Operation zur Amputation eines Teils eines Gliedes.

Ein trophisches Krampfgeschwür ist ein Defekt, der nicht nur die oberen Hautschichten, sondern auch Fettgewebe, Muskelfasern und Knochen betreffen kann.

Ursachen

Vor dem Hintergrund schwerer Erkrankungen der Blutgefäße der unteren Extremitäten entwickeln sich trophische Geschwüre mit Krampfadern. Solche Formationen können sowohl wahr als auch sekundär sein. Jede Option hat ihre eigenen Entwicklungsfunktionen.

Echte trophische Geschwüre bilden sich an der Wand der erweiterten Vene oder an der Stelle der Blutung aus einer explodierenden Krampfader. Sekundärformationen können direkt auf der Haut über dem erweiterten Blutgefäß auftreten. Der Anstoß für die Entwicklung solcher trophischer Formationen ist eine Schädigung der Haut.

Es gibt eine Reihe äußerer Faktoren, bei denen sich Wunden mit Krampfadern der Beine schneller entwickeln. Oft ist der Anstoß für das Auftreten des Problems das Tragen von Schuhen von schlechter Qualität, die nicht der Größe des Fußes entsprechen.

Die Wirkung hoher oder niedriger Temperaturen kann auch solche nicht heilenden Wunden hervorrufen. Kann dem Auftreten eines Ulzerationsdefekts vorausgehen:

  • Risse in den Fersen;
  • Hühneraugen;
  • Schürfwunden;
  • starkes Austrocknen der Haut;
  • blaue Flecken;
  • Kämmen;
  • Schnitte bei der Verarbeitung von Nägeln.

Falsche Fußpflege und mangelnde Hygiene erhöhen das Risiko solcher Defekte.

Wie beginnen trophische Störungen?

Die Bildung solcher Defekte ist ein langer Prozess, der in mehreren Stufen abläuft. Die erste Stufe ist nicht durch sichtbare Abweichungen gekennzeichnet. Während dieser Zeit wird eine Abnahme der Empfindlichkeit beobachtet. Eine Person kann Schmerzen, Temperaturänderungen und Druck nicht vollständig spüren. In regelmäßigen Abständen treten unangenehme Empfindungen in den Beinen und Füßen auf.

Eine Person, die an Krampfadern leidet, beginnt sich Sorgen über zunehmende Schmerzen in den Beinen und Krämpfe in den Muskeln der Beine zu machen. Juckreiz und Brennen sind vorhanden. Schwellung tritt auf. Aufgrund einer Verletzung der lokalen Durchblutung erhält die Haut zuerst einen blassen und dann einen zyanotischen Farbton. Einige Bereiche können rot werden. Die Haut über den Krampfadern wird allmählich dünner.

In der zweiten Phase der Bildung eines trophischen Geschwürs vor dem Hintergrund von Rissen, Kratzern und Mikrotraumas wird das Auftreten von Erosionsbereichen beobachtet. Defekte nehmen tendenziell zu.

In der dritten Phase der Entwicklung des pathologischen Prozesses werden trophische Geschwüre des Unterschenkels und anderer Teile der unteren Extremität tief.

In der dritten Phase der Entwicklung des pathologischen Prozesses werden trophische Geschwüre des Unterschenkels und anderer Teile der unteren Extremität tief. Es bildet sich eine charakteristische Wunde mit unebenen Rändern, um die die Haut einen bläulich-roten Farbton annimmt und anschwillt. Abdeckungen lösen sich ab. Am Ort des Defekts werden die Zerstörung aller Schichten und die Bildung eines Schorfs (Kruste) beobachtet.

Exsudat und Blut werden von der Wundoberfläche getrennt. Die Infektion tritt auf und der Eiter beginnt aus dem trophischen Geschwür zu sickern. Es können mehrere zusätzliche Mängel auftreten. Sie sehen geschwärzt aus.

Die Situation verschärft sich, wenn der pathologische Prozess in Stufe 4 übergeht. Bestehende trophische Geschwüre können wachsen und miteinander verschmelzen und eine große eitrige infizierte Wunde bilden. Nekrotische Veränderungen werden verstärkt. Vergiftungssymptome treten auf, ausgedrückt durch Fieber, zunehmende Schwäche, Schüttelfrost, Kopfschmerzen usw. Eine Person hat starke Schmerzen. Die Nekrose vertieft sich und breitet sich auf Muskeln, Nervenfasern und Knochen aus. In diesem Fall ist das Risiko einer nassen Brandwunde an einem separaten Teil der Extremität hoch.

Diagnostik

Zur Klärung der Diagnose wird eine Urinanalyse durchgeführt.

Um die Bildung eines trophischen Geschwürs mit Krampfadern zu identifizieren, muss der Spezialist die betroffenen Gliedmaßen untersuchen, da eine trockene Durchblutung und Verfärbung der Haut auf eine sogar schlechte Durchblutung hinweisen können. Eine Anamnese wird gesammelt. Zur Klärung der Diagnose werden folgende Studien durchgeführt:

  • Blut- und Urintests;
  • Angiographie;
  • Phlebographie.

Bei Krampfadern, die durch trophische Veränderungen der Haut kompliziert sind, kann eine Magnetresonanztomographie erforderlich sein. Diese Studie wird für Knochenschäden durchgeführt.

Trophische Ulkusbehandlung

In der Anfangsphase, wenn die trophische Wunde noch nicht zu groß und tief ist, werden medizinische Therapiemethoden angewendet.

In der Anfangsphase, wenn die trophische Wunde noch nicht zu groß und tief ist, werden medizinische Therapiemethoden angewendet. In schweren Fällen ist eine chirurgische Behandlung erforderlich. Die konservative Therapie von trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten mit Krampfadern zielt in erster Linie auf die Wiederherstellung der Durchblutung der Haut ab. Der zweite Aspekt ist die Beseitigung von Geschwüren mit Krampfadern.

Wenn die Wundoberfläche groß ist und es in der Anamnese des Patienten mehrere Rückfälle gibt, kann eine chirurgische Therapie erforderlich sein. Die Behandlung von trophischen Geschwüren des Unterschenkels mit Krampfadern erfolgt nach folgenden chirurgischen Methoden:

Wenn die Wundoberfläche groß ist und es in der Anamnese des Patienten mehrere Rückfälle gibt, kann eine chirurgische Therapie erforderlich sein.

Die Entfernung von abgestorbenem Gewebe und die Entfernung des entzündeten Bereichs kann durchgeführt werden. Auf diese Weise können Sie die Ausbreitung des pathologischen Prozesses verhindern. Künstliche Haut oder Integumente, die dem Patienten selbst entnommen wurden, können auf die verbleibende Wunde aufgetragen werden. Mit einem Vakuum werden eitrige Inhalte aus einem trophischen Geschwür entfernt, die Schwellung nimmt ab und die Durchblutung nimmt zu. Eine Katheterisierung kann angezeigt sein. Bei dieser Operation werden zusätzliche Blutgefäße in den betroffenen Bereich gelegt.

Medikation

Um die vorhandene pathogene Mikroflora zu beseitigen und die Ausbreitung des Prozesses zu verhindern, wird die Wundoberfläche mit antiseptischen Lösungen gewaschen, einschließlich:

Lagranmasade Deutschland