Cellulitis und Krampfadern

Cellulitis und Krampfadern sind Krankheiten, die sich gegenseitig verursachen. Krampfadern sind ein entzündlicher Prozess in Blutgefäßen, der zu einer Beeinträchtigung des Blutflusses und einer Verstopfung mit der Bildung von thrombotischen Knoten und Fettplaques an den Wänden von Blutgefäßen führt. Und das Auftreten von Cellulite ist nur auf eine unzureichende Blutversorgung im Gewebe zurückzuführen, die mit einer fehlerhaften Mikrozirkulation des Blutes verbunden ist. Krampfadern tragen zur Ansammlung von subkutanem Fett bei, und Cellulite ist eine Quelle für überschüssiges Fett, das die Blutgefäße verstopft. Daher sollte der Kampf gegen Cellulite mit Krampfadern umfassend sein, um zwei Defekte gleichzeitig zu beseitigen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Wie man mit Cellulitis mit Krampfadern umgeht

Bei der Behandlung von Cellulitis mit Krampfadern sollten Kontraindikationen für einige therapeutische Methoden bei dieser Krankheit berücksichtigt werden. Die Vernachlässigung dieser Nuance kann zur Trennung des Thrombus von der Gefäßwand und zur Verstopfung der zentralen Gefäße führen, was unweigerlich zum Tod führt.

Wie kann man also Cellulite loswerden und gleichzeitig keine Verschlimmerung der Krankheit hervorrufen? Betrachten Sie in diesem Fall die wichtigsten Möglichkeiten, um die "Orangenschale" loszuwerden.

Wraps

Es wird angenommen, dass Wraps mit wärmenden Salben, Cremes und Gelen a la "Bad – Sauna" perfekt zum Verschwinden von Cellulite in Problembereichen beitragen. Unter ihrem Einfluss kommt es zu lokalen Hautreizungen, das Blut rauscht stärker, der Lymphfluss und der allgemeine Verlust an Lipidmasse werden beschleunigt. Bei Krampfadern sind solche Verfahren jedoch strengstens verboten – infolge einer solchen Durchblutung kann der Blutdruck ansteigen, was sich negativ auf die insbesondere venösen Gefäße auswirkt.

Nanovein  Tätowierung auf dem Gesäß

Im Gegensatz dazu kommt es beim Umwickeln mit kalten / kühlen Produkten zu einer Abnahme der Schwellung im Gewebe und zur Wiederaufnahme des Gefäßtonus.

Zur Bekämpfung von Cellulite mit Krampfadern wird empfohlen, nur kalte Packungen durchzuführen. Eine thermische Exposition ist aufgrund des schlechten Zustands der Blutgefäße kontraindiziert.

Für das Verfahren werden pflanzliche Produkte verwendet: Seetang, Seeschlamm, kosmetischer Ton.

Kühlmittel wird auf die mit einem Peeling oder einer Seife vorgereinigte Haut aufgetragen und oben mit Ethylen oder Frischhaltefolie beschichtet, um die Dichtheit aufrechtzuerhalten.

Das Prinzip des Verfahrens: Der Körper, der in einem bestimmten Bereich die Kälte spürt, beginnt den Prozess der Lipolyse (Fettabbau), um den Körper mit der notwendigen Energie zum Erhitzen zu versorgen.

Eine Anti-Cellulite-Packung mit Krampfadern muss jeden zweiten Tag durchgeführt werden, um ein Einfrieren der Haut und damit deren Nekrose zu verhindern. In der Regel reichen 14 Tage für eine vollständige Kälteexposition aus.

Massage

Eine Anti-Cellulite-Massage mit Krampfadern in der klassischen Version ist verboten, da starkes Kribbeln, Streicheln und Kneten zu einer Zerbrechlichkeit der Blutgefäße im Bereich des massierten Bereichs führen kann, was zur Bildung ausgedehnter Hämatome oder zu einer Beeinträchtigung der allgemeinen Durchblutung mit einer Tendenz zu inneren Blutungen führt.

Vielversprechende Methoden zur Beseitigung von Cellulite bei Krampfadern sind in diesem Fall Lymphdrainage-Massage, Hydrotherapie, leichte, aber nicht wärmende Massage.

Die Lymphdrainage mithilfe von Hardware hilft bei der Wiederherstellung der Mikrozirkulation und des Lymphabflusses in mit Cellulite bedeckten Problembereichen. Während der Sitzung kommt es zu einem aktiven Abbau von Körperfett, die Schwellung verschwindet.

Die Lymphdrainage mit Krampfadern kann nach zwei Methoden durchgeführt werden: Pressotherapie und Stromverbrauch in geringen Mengen.

Die Pressotherapie ist ein Hardware-Verfahren, dessen Kern darin besteht, Druckluft, die in einem speziellen Anzug unter Druck zugeführt wird, Bereichen mit Cellulite auszusetzen.

Die Pressotherapie hilft, überschüssige Flüssigkeit und Toxine aus dem Körper zu entfernen und das Auftreten von Cellulite zu beseitigen.

Nanovein  Rötung der Beinvene

Mikrostromeffekt – Die Haut interagiert mit schwachen elektrischen Stromimpulsen. Dies stimuliert den Zellstoffwechsel, die Kollagenproduktion, den Lymphabfluss und die Wiederherstellung der normalen Blutversorgung im stimulierten Bereich.

Hydrotherapie

Ein weiteres Mittel gegen Cellulite ist die Exposition gegenüber einem Hochleistungswasserstrahl. Es werden thermische und mechanische Reizungen eingesetzt. Bei Krampfadern sind Bäder mit Vibrationsfunktion, zirkulierenden, kontrastierenden, wirbelnden Duschen besonders wirksam. Wasser wirkt sich positiv auf die Haut aus und trägt zur Muskelkontraktion und -entspannung bei. Darauf reagiert das Herz-Kreislauf-System, indem es die Blutgefäße sanft verengt und entspannt, sie elastischer macht und die Bildung von Ablagerungen an ihren Wänden verhindert.

Die Hydrotherapie ist eine der wirksamen Methoden zur Bekämpfung von Cellulite mit Krampfadern.

Die Balneotherapie ist eine Art Hydrotherapie, bei der Verfahren mit Mineralwasser angewendet werden. Sie haben eine leichte mechanische Reizung der Nervenrezeptoren der Haut und stimulieren die Blutversorgung; thermische Exposition – zur Stärkung der Elastizität der Haut und der Blutgefäße und chemische Exposition – Sättigung der Haut mit nützlichen Spurenelementen.

Diese Methoden sind die Grundlage dafür, wie Cellulite mit Krampfadern beseitigt werden kann. Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen und verbotenen Methoden zur Durchführung von Krampfadern. Lassen Sie uns genauer betrachten.

Welche Behandlungsmethoden sind kontraindiziert?

Es ist verboten, die folgenden Behandlungsmethoden für eine kombinierte Erkrankung mit Krampfadern und Cellulitis anzuwenden:

  1. Vakuum, Rollenmassage;
  2. Erwärmungsverfahren;
  3. die Verwendung von kosmetischen und volkstümlichen Mitteln, die eine vasodilatierende und wärmende Wirkung haben;
  4. intensive Anti-Cellulite-Massage.

Gegenanzeigen, die in direktem Zusammenhang mit dem Gesundheitszustand einer Person stehen, die an Krampfadern und Cellulitis leidet, umfassen:

  • Blutungen oder Neigung zu ihnen;
  • Thrombose oder Voraussetzungen für ihre Entstehung;
  • jede vaskuläre Pathologie, die mit Durchblutungsstörungen verbunden ist;
  • Herzkrankheit;
  • onkologische Pathologie;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Bevor Sie mit der Behandlung von Cellulite in Kombination mit Krampfadern fortfahren, müssen Sie einen Arzt konsultieren und die Risiken für Leben und Gesundheit unter Berücksichtigung aller Kontraindikationen beseitigen. Studieren Sie sorgfältig den Aspekt von Risiko und Nutzen und wenden Sie anschließend die empfohlenen Methoden an.

Lagranmasade Deutschland