Chirurgische (traditionelle) Behandlung von Krampfadern

Die kombinierte Phlebektomie ist eine radikale chirurgische Methode zur Behandlung von Krampfadern. Es beinhaltet die mechanische Entfernung von Varikose-erweiterten Vena saphena.

Klassische Phlebektomie – Venenentfernung durch Einschnitte

Die Technik der kombinierten Phlebektomie wurde im Laufe der Jahre entwickelt und hat derzeit in Fällen, in denen es keine technische Möglichkeit gibt, auf moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern zurückzugreifen, ihre Relevanz nicht vollständig verloren.

Dies sind die bedauerlichen Ergebnisse nach der klassischen Phlebektomie in einem regulären Krankenhaus.

Im Zusammenhang mit dem Aufkommen innovativer, niedrig traumatischer und schmerzloser Methoden zur Behandlung von Krampfadern: Laser- und Hochfrequenzablation haben wir in unserem Zentrum für Phlebologie "TTsIF" die traditionelle Phlebektomie praktisch aufgegeben.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die moderne kombinierte Phlebektomie besteht aus folgenden Schritten:

Kreuzektomie

Kreuzektomie – beinhaltet die Ligation einer varikadendilatierten großen Vena saphena im Bereich ihres Eintritts in das tiefe Venensystem mit der obligatorischen Ligation aller proximalen Nebenflüsse, die in das BPV fließen. Die Operation wird durch einen Hautschnitt durchgeführt, der an der Leistenfalte oder direkt darüber durchgeführt wird.

Nanovein  Effektive Behandlung von Beinödemen mit Krampfadern

Kreuzektomie – Leistenschnitt mit großer Ligatur der Vena saphena

Striping

Das Strippen ist eine Manipulation, bei der eine mit Krampfadern erweiterte Hauptvene (normalerweise ein großer Saphen oder sein zusätzlicher Zweig) mit einem speziellen Metallinstrument, einer Sonde, aus dem Körper entfernt wird. Die klassische Technik kann angewendet werden, wenn eine Vene mittels einer Sonde, die mit einer kreisförmigen Messerspitze ausgestattet ist und zuvor durch einen Einschnitt in die Haut in das Lumen der Vene eingeführt wurde, aus dem umgebenden Gewebe herausgeschnitten wird.

Stadien der klassischen Phlebektomie

Eine modernere Modifikation des Strippens ist eine Invaginationstechnik, wenn eine sanftere Sonde verwendet wird, die sogenannte Abisolierzange (Aschensonde) ohne Schneidkopf. Gleichzeitig dreht sich Wien um, gerade als ein Strumpf verdreht wird. In jedem Fall muss beim Abisolieren eine Metallsonde durch eine Krampfader gezogen werden, was traumatisch ist und Komplikationen verursachen kann.

Ligation von insolventen Perforationsvenen.

Verband (Ligation) von insolventen Perforationsvenen – wird mit nachgewiesener Perforationsinsuffizienz durchgeführt, die klinische Bedeutung hat. Es kann über – und subfaszial sein. Im ersten Fall wird die Perforationsvene durch einen kleinen Hautschnitt verbunden, und die Ligatur befindet sich über der Faszie. Im zweiten Fall (Lintons Operation) wird das Perforationsmittel durch einen ausreichend großen Hautschnitt ligiert, der dem Chirurgen den Zugang zum subfaszialen Raum ermöglicht. Derzeit haben sich führende Phlebologen aus Lintons Operation aufgrund ihres großen Traumas praktisch geweigert.

Miniflebektomie

Miniflebektomie – Entfernung von Krampfadern der Hauptvenen durch kleine Schnitte oder Punktionen der Haut.

Miniflebektomie nach Varada

Es sollte beachtet werden, dass in der überwiegenden Mehrheit der "staatlichen" Krankenhäuser als Methode der Wahl zur Behandlung von Krampfadern weiterhin die kombinierte Phlebektomie als die billigste Technologie verwendet wird, für die keine wesentlichen Investitionen erforderlich sind.

Die traditionelle Phlebektomie ist eine eher traumatische Operation

Die kombinierte Phlebektomie wird unter Wirbelsäulenanästhesie oder Vollnarkose in einem Krankenhaus durchgeführt. Dauer des Krankenhausaufenthaltes – mindestens einen Tag (in einem privaten Netzwerk) und mindestens 3 Tage – im Staat. Nach der Operation ist eine ausreichend lange Rehabilitation (mindestens 7 Tage) mit Trennung von der beruflichen Tätigkeit erforderlich. Nach der Operation werden die Verbände ohne Fehler durchgeführt. Die Nähte werden 7-9 Tage nach der Operation entfernt. Während der gesamten postoperativen Zeit ist die Beobachtung des operierten Chirurgen oder des Chirurgen der Klinik erforderlich.

Nanovein  Effektive Behandlung von Krampfadern zu Hause Bewertungen

Was hat die klassische Phlebektomie ersetzt?

Derzeit sollte die kombinierte Phlebektomie als irrelevante traumatische Technik angesehen werden. Weltweit wurde es fast vollständig durch intravaskuläre Wärmebehandlungen für Krampfadern wie Laser-Obliteration (EVLO) und Hochfrequenzablation (RFA) ersetzt.

Alle Operationen werden ohne Vollnarkose, Schnitte, Nähte und Narben unter Ultraschallkontrolle durchgeführt

Moderne Methoden zur Thermobliteration von Krampfadern übertreffen alle bestehenden Möglichkeiten zur chirurgischen Behandlung von Krampfadern, da sie dem Patienten Folgendes bieten:

  • Verringerung einer Betriebsverletzung (es gibt keine Schnitte, keine Nähte, lange Bandagen sind nicht erforderlich).
  • Eine schnelle Genesung.
  • Keine Trennung von der Produktion erforderlich
  • Mangel an Anästhesie und Wirbelsäulenanästhesie
  • Keine Notwendigkeit für einen Krankenhausaufenthalt.

Paradoxerweise haben chirurgische Methoden zur Behandlung von Krampfadern auch derzeit ihre treuen Anhänger, von denen einige nicht einmal mit modernen Methoden zur Behandlung von Krampfadern vertraut sind. Am häufigsten wird die chirurgische Behandlung von Krampfadern nach der Methode der kombinierten Phlebektomie von staatlichen Krankenhäusern angeboten, in denen es keine modernen Geräte oder Spezialisten gibt, die über innovative Methoden verfügen.

Laserbetriebe in unserem Zentrum werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Gegenwärtig haben Patienten mit Krampfadern in Tver die Wahl: Sie müssen gemäß der obligatorischen Krankenversicherung auf altmodische Weise arbeiten – es ist traumatisch und mit der Möglichkeit von Komplikationen oder nach modernen Methoden, ohne Unterbrechung der Arbeit und nicht traumatisch, aber auf eigene Kosten. Wir respektieren diese Wahl, arbeiten jedoch lieber mit modernen, innovativen Techniken, die den Patienten die besten Ergebnisse liefern.

Lagranmasade Deutschland