Der untere Rücken tut weh, welchen Arzt ich kontaktieren soll

Sie sind sich nicht sicher, zu welchem ​​Arzt Sie gehen sollen, wenn der untere Rücken schmerzt? Das Problem ist wirklich ernst. Es ist eine Sache, wenn der Schmerz einmal aufgrund körperlicher Überlastung auftrat. Es ist völlig anders, wenn sich die Situation wiederholt wiederholt.

Lassen Sie uns gemeinsam schauen, ob der untere Rücken schmerzt, welchen Arzt Sie kontaktieren sollen. Sie können Beschwerden erst loswerden, wenn die wahre Ursache ihres Auftretens geklärt ist. Die Diagnose sollte einem Spezialisten anvertraut werden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Welchen Arzt sollte ich wegen Rückenschmerzen kontaktieren?

Mit zunehmendem Alter treten immer häufiger gesundheitliche Probleme auf. Tut dein Rücken oder unterer Rücken weh? Es kann viele Gründe geben! Die richtige Diagnose ist der richtige Weg zu einer wirksamen Behandlung und weiteren Genesung.

Der Arzt an der Rezeption wird zuerst herausfinden, was weh tut. Dann wird er die Natur der Empfindungen, die Häufigkeit ihres Auftretens klären. Die Diagnose kann nicht nur eine visuelle Inspektion und Befragung des Patienten umfassen, sondern auch eine Reihe von Labortests. Mit einem integrierten Ansatz wird die genaue Ursache des Problems gefunden. Möglicherweise benötigen Sie die Hilfe eines anderen Facharztes.

Experten unterscheiden die folgenden Provokateure von Schmerzen im unteren Rücken:

  1. Wirbelsäulendefekte;
  2. Neurologische Erkrankungen;
  3. Probleme mit den Atemwegen;
  4. Endokrine Störungen;
  5. Tumorentwicklung;
  6. Nierenerkrankung;
  7. Verletzungen der inneren Organe oder Weichteile;
  8. Körperliche Aktivität.

Spezialisten

Also, wenn der untere Rücken schmerzt: Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen? In der professionellen Medizin ist es üblich, die Diagnose mit einem Besuch beim Therapeuten zu beginnen. Der Arzt ist an der Diagnose und Behandlung verschiedener Krankheiten beteiligt. Dieser Arzt wird Sie an einen spezialisierten Arzt verweisen, der den Kreis der angeblichen Ursache des Problems einschränkt. Welcher der anderen Experten könnte sich für Sie interessieren? Hier sind sie:

  • Traumatologe. Arbeitet mit Verletzungen der Wirbelsäule. Hilft bei Entzündungen im Muskelgewebe des Rückens;
  • Chirurg Es gilt als Allgemeinarzt. Kann eingeklemmten Nervus intervertebralis entfernen. Direkt zu einem engeren Spezialisten;
  • Wirbeltier. Er ist ausschließlich auf Wirbelsäulenprobleme spezialisiert. Es kann eine Osteochondrose der lumbosakralen Region bei einem Patienten rechtzeitig erkennen. Erklärt Ihnen, wie Sie den Zustand des Patienten lindern können.
  • Neurologe. Akzeptiert Patienten, die über Sensibilitätsverlust in bestimmten Körperteilen klagen. Er untersucht sorgfältig den Zustand des Nervensystems;
  • Kardiologe Beseitigt Herzprobleme, bei denen der untere Rücken schmerzt. Der Arzt wird sich auf EKG- und Ultraschalldaten verlassen.
  • Lungenarzt oder TB-Spezialist. Chronische Lungenerkrankungen können Schmerzen im unteren Rückenbereich verursachen. Atemprobleme führen zu Störungen im gesamten Körper;
  • Onkologe. Andere Krankheiten können nicht ohne Überprüfung ausgeschlossen werden – Tumorwachstum;
  • Urologe und Nephrologe. Die Pyelonephritis ist nur im Bereich dieser Spezialisten.
Nanovein  Die Vene tut unter dem Knie weh

Ursachen von Rückenschmerzen bei Männern

Das stärkere Geschlecht hat es oft nicht eilig, Ärzte zu konsultieren. Für nahe Menschen ist es besser, zuerst zu bestimmen, welcher Arzt benötigt wird, und dann einen Facharzttermin zu vereinbaren. Jede Behandlung der Krankheit wird mit einer frühzeitigen Diagnose wirksamer sein.

Am häufigsten treten Schmerzen in der Lendengegend bei Männern aus folgenden Gründen auf:

  1. Längeres Sitzen. Dies kann sowohl auf Arbeit als auch auf regelmäßige Fahrten am Steuer eines Autos über große Entfernungen zurückzuführen sein.
  2. Hohe Arbeitsbelastung. Wenn der untere Rücken schmerzt, wird der Arzt den Beruf des Patienten definitiv klären. Lader und Bauherren "verdienen" sich buchstäblich Rückenschmerzen;
  3. Leistungsbelastungen beim Besuch des Fitnessraums. Anfänger machen einen schwerwiegenden Fehler – sie versuchen gleich zu Beginn, die maximale Belastung zu tragen. Es ist besser, allmählich in den Rhythmus der körperlichen Aktivität einzutreten;
  4. Übergewicht. Übergewichtige Patienten wenden sich häufig nicht an Ernährungswissenschaftler, sondern an verwandte Spezialisten. Übergewicht ist eine häufige Ursache für Rückenschmerzen.
  5. Bleib im Entwurf. Eine Person, die mindestens einmal lange in einem Entwurf gestanden hat, kann eine Reihe von gesundheitlichen Problemen bekommen.

Ursachen von Rückenschmerzen bei Frauen

Der schöne Sex hat seine eigenen "Schwächen". Frauen haben aus verschiedenen Gründen Rückenschmerzen. Die physiologische Struktur des Körpers führt zu neuen Ursachen für Beschwerden im Rücken.

Aufgrund solcher Krankheiten können Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten:

  1. Pathologie der Gebärmutter;
  2. Bruch des Eierstockgewebes;
  3. Krampfadern;
  4. Tumorbildungen;
  5. Gutartige Formationen;
  6. Endometriose;
  7. Menstruation (Menstruation);
  8. Vergrößerte Brustgröße;
  9. Tragen von hochhackigen Schuhen;
  10. Wechseljahre;
  11. Unterkühlung.

Es ist zu beachten, dass der normale Schwangerschaftsverlauf auch bei Frauen Rückenschmerzen verursacht. Wenn die Gründe nicht anderswo gesucht werden müssen, wird sofort klar, an welchen Arzt Sie sich wenden müssen. Ein führender Spezialist wird Ihnen raten, einen Verband zu tragen, um die Belastung zu verringern, oder Sie zu einer speziellen Physiotherapieübung zu führen.

Nanovein  Ekzeme an den Beinen Symptome, Ursachen, Behandlung

Krankheiten, die Rückenschmerzen verursachen

Krankheiten, bei denen Rückenschmerzen auftreten:

  • Radikulitis;
  • Osteochondrose der Wirbelsäule;
  • Spondylose;
  • Wirbelsäulenkrümmung (Skoliose, Kyphose);
  • Pyelonephritis;
  • Magengeschwür des Magens;
  • Bösartiger oder gutartiger Tumor;
  • Myokardinfarkt;
  • Osteoporose;
  • Akute Blinddarmentzündung;
  • Pankreatitis oder Cholezystitis bei gleichzeitiger Darmobstruktion;
  • Lungenkrankheiten und andere.

Behandlung

Nicht selbst behandeln. Ein Mittel kann einer bestimmten Person helfen, und ein anderes kann viel Schaden anrichten. Wenn Ihr unterer Rücken schmerzt und Sie herausgefunden haben, zu welchem ​​Arzt Sie gehen sollen, ist es Zeit, hart an Ihrer Gesundheit zu arbeiten. Ein Therapeut, Physiotherapeut, Wirbeltier oder ein anderer Arzt wird wirksame Behandlungen vorschlagen. Sie sollten sich an die erhaltenen Empfehlungen halten.

Wenn Sie an Erkrankungen der Wirbelsäule oder der Gelenke leiden, müssen Sie Ihre alten Gewohnheiten überarbeiten und neue entwickeln. Oft treten unangenehme Symptome aus einem Lebensstil auf. In der Praxis ist es viel einfacher, Bandscheibenvorfälle zu vermeiden, als ein bestehendes Problem zu beseitigen.

Was tun, um Rückenschmerzen vorzubeugen?

Die Vorbeugung von Rückenschmerzen besteht aus einer Reihe von Maßnahmen:

  1. Schlafen Sie auf einem bequemen Bett mit einer elastischen Matratze.
  2. Den ganzen Tag über die richtige Haltung beibehalten;
  3. Regelmäßige Änderung der Haltung (bewegen, aufwärmen, kleine Pausen einlegen);
  4. Organisieren Sie den Arbeitsplatz mit einem sitzenden Lebensstil ordnungsgemäß.
  5. Sich weigern, langfristig hochhackige Schuhe zu tragen;
  6. Ersetzen Sie den scharfen Oberkörper durch Kniebeugen.
  7. Achte auf dein Gewicht;
  8. Nehmen Sie an Physiotherapie, Fitness, Yoga und Schwimmen teil.
  9. Vermeiden Sie Gewichtheben.

Wenn der Rücken, der untere Rücken schmerzt, hilft der Arzt nur mit einem persönlichen Appell an ihn. Geben Sie Online-Tipps über das Internet auf. Sie müssen sich an einen Arzt wenden, der Rückenprobleme wirklich lösen kann. Die Klinik in Ihrer Nähe bietet die Möglichkeit, einen Arzt einer Fachrichtung zu konsultieren.

Lagranmasade Deutschland