Die Behandlung verschiedener Stadien von Krampfadern an den Beinen ist die beste Behandlungsmethode

Krampfadern sind eine seit langem bekannte Krankheit, die im alten Ägypten entdeckt wurde. Es ist weit verbreitet und verliert in der modernen Medizin nicht an Bedeutung.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Anatomie

An den unteren Extremitäten gibt es zwei Kategorien von Gefäßen. Dazu gehören:

Die erste Gruppe befindet sich tief im Muskelgewebe in unmittelbarer Nähe der Arterie. Letztere befinden sich in den Oberflächenschichten der Epidermis. Perforierende Venen kombinieren diese beiden Gruppen. Ihre Wände bestehen aus Kollagen- und Elastinfasern. Sie bestehen aus drei Schichten:

  1. Im Freien. Beinhaltet Bindegewebe und glatte Muskeln, die von einem Netzwerk aus Kapillaren und Nervenfasern umgeben sind.
  2. Mitte. Hier ist glattes Muskelgewebe vorhanden.
  3. Inner. Es wird aus dem Endothel gebildet, das entlang der glatten Muskeln liegt. Bildet Falten, die in ihrer Form einem Schwalbennest ähneln. Sie unterstützen die Gefäßwand und ihre Funktionen.

Venenklappen sind so angeordnet, dass die Bewegung des Blutes von den Beinen zum Oberkörper sowie von den Gefäßen auf Höhe des subkutanen Gewebes in die Tiefe gewährleistet ist. All dies verhindert einen Druckanstieg und einen Blutrückfluss. Beim Schließen erhalten die Kapillaren während der Arbeit des Kreislaufsystems an den Beinen Schutz gegen erhöhten Druck. Deshalb wird bei seiner Niederlage die Entwicklung von Krampfadern festgestellt.

Tiefe Venen umfassen die vordere und hintere Tibia, Femur, Popliteal. Sie können in der letzten Runde betroffen sein, wenn es keine Behandlung gab oder sie falsch gewählt wurde.

Oberflächliche Venen bilden ein großes Saphen und ein kleines Saphen. Die erste liegt im inneren Bereich der unteren Extremität und ist mit einer bestimmten Anzahl von Ventilen ausgestattet. Hier fließt Blut aus einer großen Anzahl von Kanälen an der Vorderseite des Oberschenkels. Klein geht entlang der äußeren Zone der Extremität. Sie hat auch Ventile. Diese Gefäße werden durch Verbinden kombiniert.

Ursachen und prädisponierende Faktoren

Die genaue Ursache für die Bildung von Krampfadern und die Vasodilatation ist noch nicht bekannt. Es zeigte sich, dass bestimmte Situationen zur Schwächung ihrer Wände, zur Erhöhung des Drucks in ihnen und zum Verlust der Gewebeelastizität beitragen. Risikofaktoren sind:

  • Vererbung. Wenn jemand in der Familie an Krampfadern erkrankt ist, mutiert ein Gen, das den Zustand seiner Wand beeinflusst. Dementsprechend werden Nachkommen mit einem angeborenen Defekt in den Muskelfasern geboren. Auch mögliche Defekte in ihren Ventilen.
  • Hormonelle Veränderungen. Dies wird während der Wechseljahre während der Schwangerschaft beobachtet. Im letzteren Fall geht dies mit einer Abnahme des Östrogens und einer Zunahme des Progesterons einher, was die Blutgerinnung in Richtung der Zunahme beeinflusst. Gleichzeitig nimmt der Gewebeton ab, da die durch Elastin gebildeten Fasern zerstört werden. Es bilden sich Blutgerinnsel.
  • Übergewicht. Dies führt zu einer Verringerung der Mobilität. Gleichzeitig verlangsamt sich der Blutfluss. Eine große Anzahl von Fettschichten erhöht den Druck im Peritoneum, stört das Kreislaufsystem, was zu Stagnation führt.

  • Diabetes Wenn ein chronischer Anstieg des Zuckerspiegels festgestellt wird, werden die Wände der Venen allmählich beschädigt. Dies schafft eine optimale Umgebung für die Bildung von Blutgerinnseln.
  • Alkoholismus Überschüssiges Ethanol führt zu Dehydration. Das Blut wird dick, was zur Ursache von Blutgerinnseln wird. Sie verstopfen den freien Raum und tragen zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung bei.

  • Angeborene Gerinnungsprobleme. Wenn eine große Anzahl von Gerinnungsfaktoren im Körper vorhanden ist, bilden sich Blutgerinnsel in großer Anzahl, wodurch verhindert wird, dass sich das Blut normal bewegt.
  • Gewichtheben. Gleichzeitig nimmt der Muskeltonus ab, im Gegensatz dazu steigt der intraabdominale Druck. Ähnliche Phänomene werden bei Menschen mit stehender Arbeit beobachtet.
  • Eine unausgewogene Ernährung. Der Mangel an Vitamin E, C, P trägt zu Problemen mit der Durchblutung und dem Auftreten von Zerbrechlichkeit der Wände von Blutgefäßen bei. Das gleiche passiert mit einem Mangel an Pflanzenfasern in der Ernährung.

  • Verwenden Sie zu enge Unterwäsche. Das regelmäßige Tragen solcher Kleidung trägt zur Verengung der Venen bei, was den Blutabfluss erschwert.
  • Chronische Verstopfung. Begleitet von einem Anstieg des intraabdominalen Drucks und einem schwierigen Blutabfluss.
  • Sie können viele andere Gründe auflisten, die zum Auftreten von Krampfadern führen. Eine ungünstige Zeit ist der Sommer, in dem der Körper leicht dehydriert und das Blut dick wird. Frauen, die Stilettos lieben, sind ebenfalls gefährdet. Kaviar während eines solchen Spaziergangs wird nicht genug reduziert, so dass sich eine Stagnation entwickelt. Es ist notwendig, die Pathologie des Herzens und der Nieren zu benennen. Zu den wichtigen prädisponierenden Faktoren gehört die Operation, bei der eine Person gezwungen war, die falsche Position auf dem Tisch des Chirurgen einzunehmen. Relativ seltene Ursachen sind Situationen, in denen eine Person unkontrolliert Medikamente einnimmt, um die Gerinnung zu erhöhen.

    Komplikationen

    Krampfadern müssen unbedingt behandelt werden, schon allein deshalb, weil dies zu Komplikationen führen kann. Unter ihnen sind:

    • Thrombophlebitis. Im Lumen des Gefäßes bildet sich ein Thrombus, durch den sich seine Wand entzündet.
    • Die Bildung von Blutgerinnseln.
    • Trennung eines Blutgerinnsels. Sobald es in ein kleines Gefäß mit entsprechendem Durchmesser eintritt, verstopft dieses.
    • Lungenthromboembolie. Ein Blutgerinnsel löst sich und gelangt in die Lungenarterie. Letzteres ist ein wichtiger Teil des Lungenkreislaufs. Wenn das Gerinnsel einen kleinen Durchmesser hat, kann es weiter in die Arterie eindringen und einen Herzinfarkt verursachen.
    • Ekzeme und Geschwüre. Sie werden durch eine Verletzung der Stoffwechselprozesse im Gewebe und eine unzureichende Sauerstoffversorgung verursacht.
    • Ödematöse Phänomene. Solche Bereiche sind leicht zu unterscheiden: Sie sind elastisch und weich, färben sich bläulich.
    • Dermatitis Bei einem Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen im betroffenen Bereich entzündet sich die Epidermis.
    • Veränderung des Hauttonus im Bereich der Entwicklung der Pathologie.
    • Dichtediagramme auf der Ebene des subkutanen Fettes aufgrund seines Ödems.

    Diagnostik

    Zur Behandlung oberflächlich gelegener Venen werden Standardmethoden verwendet. Dazu gehören Untersuchung, Palpation. Es ist auch notwendig durchzuführen:

    • Funktionsprüfungen. Ein Beispiel ist der Troyanov-Trendelenburg-Test, bei dem eine Person aufgefordert wird, eine horizontale Position einzunehmen und ihr Bein in einem spitzen Winkel anzuheben. Der Arzt streichelt das Bein in Richtung vom Fuß bis zum Oberkörper und legt dem Oberschenkel ein Tourniquet auf. Danach wird der Patient aufgefordert, aufzustehen. Wenn es keine Probleme mit den Venen gibt, werden die Gefäße des Unterschenkels 15 Sekunden oder länger gefüllt.
    • Duplex-Ultraschalluntersuchung der Venen. Es wird auch Angioscanning genannt. Die informativste Methode. Ermöglicht es Ihnen, den Blutfluss sorgfältig zu betrachten und den Zustand des Gewebes zu beurteilen.

  • Phlebographie. Manipulation, bei der ein Kontrastmittel injiziert wird.
  • Dopplerographie. Es beinhaltet die Untersuchung des Blutflusses in einem einzigen Bereich.
  • Phleboscintigraphie. Ein Radioprodukt wird intravenös verabreicht, wonach die Beobachtung durch ein spezielles Medikament durchgeführt wird.
  • Nanovein  Projektleben ohne Krampfadern malyshev

    Die letzten beiden Methoden werden bei Schäden an Venen angewendet, die in einer bestimmten Tiefe liegen.

    Behandlung

    Zwei Behandlungsmöglichkeiten für Krampfadern sind wahrscheinlich: chirurgische und konservative. Die Verwendung von Medikamenten führt normalerweise nicht zu einer vollständigen Heilung, sondern normalisiert nur vorübergehend die Durchblutung und den Stoffwechsel im Gewebe. Durch den Einsatz von Medikamenten werden Blutgerinnsel vermieden. Zu diesem Zweck ist es üblich, Venotonika zu verwenden, zu denen Troxevasin, Detralex, Lyoton gehören. Sie können in jeder Form von Pathologie Anwendung finden.

    Diclofenac und Indomethacin in Form von Salben werden verschrieben, wenn eine Thrombophlebitis vorliegt. Sie gehören zur Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika. Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit ist es ratsam, Antikoagulanzien zu verwenden. Sie vermeiden die Gerinnselbildung und sorgen für die Resorption der bereits vorhandenen. Diese Gruppe umfasst Fraxiparin und Heparin.

    Eine chirurgische Behandlung wird verschrieben, wenn konservative Methoden versagen. Venen können entfernt werden, wenn eine pathologische Ausdehnung der Blutgefäße unter der Haut, ausgedehnte Krampfadern, ein gestörtes trophisches Gewebe, eine starke Schwellung, eine Ermüdung des Patienten und eine Thrombophlebitis im aktiven Stadium vorliegen. Gleichzeitig untersuchen sie das Vorhandensein möglicher Kontraindikationen, zu denen koronare Herzkrankheiten, Erysipel und andere infektiöse Prozesse an den Beinen, Alter, Schwangerschaft im zweiten und dritten Trimester gehören.

    Experten bevorzugen es, Krampfadern mit konservativen Methoden zu behandeln, aber das Problem in fortgeschrittenen Fällen vollständig zu beseitigen, ist erst nach der Operation möglich. Eine solche Behandlung hat einige Nachteile. Insbesondere entstehen kosmetische Defekte, die nur unter Aufsicht eines Spezialisten möglich sind. Es wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Darüber hinaus müssen Sie auf Anästhesie zurückgreifen.

    Lasertherapie

    Wenn Krampfadern mit Pathologien des Herzens kombiniert werden, greifen sie auf eine Lasertherapie zurück. Diese Maßnahme ist gerechtfertigt, wenn eine Person an einer Erkrankung der Verdauung, des Nervensystems und des Urogenitalsystems leidet. Sie können eine solche Behandlung nicht für Menschen mit Leber- und Nierenerkrankungen durchführen, Herz im Stadium der Dekompensation.

    Die Lasertherapie hat Vorteile in Form einer effektiven Entsorgung des Gefäßmusters und einer schnellen Implementierung. Eine Sitzung dauert nicht länger als 20 Minuten und erfordert keinen Krankenhausaufenthalt. Das Verfahren ist schmerzfrei, schädigt das umliegende Gewebe nicht. Es ist jedoch ziemlich teuer und nicht in allen Kliniken erhältlich. Das Verfahren erfordert Vorsicht bei der Arbeit mit großen Gefäßen, da eine thermische Schädigung des umgebenden Gewebes durch Narbenbildung und Verlust der Hautpigmentierung in Bereichen mit direkter Exposition möglich ist.

    Effizienz der Laserbehandlung

    Die endovasale Laserkoagulation kann in den meisten Fällen Krampfadern zuverlässig beseitigen. Die Wirkung auf erweiterte Gefäße kann unterschiedlich sein. Manchmal handelt es sich um eine gewöhnliche Monotherapie. In einigen Fällen sind kombinierte Methoden gerechtfertigt, wenn zusätzlich zum Laser eine Sklerotherapie durchgeführt wird. Das Hauptziel ist es, ausgedehnte Bereiche zu kleben, veränderte Bereiche zu entfernen und den Blutfluss in den Beinen zu normalisieren. Dieses Verfahren ist ästhetisch ansprechend.

    Nach dem Wirkungsmechanismus ist die Lasertherapie wie die Sklerotherapie, im ersten Fall ist jedoch der Einsatz spezieller Medikamente nicht erforderlich. Zunächst wird eine Nadel mit einem Lichtleiter in den Bereich des betroffenen Gefäßes eingeführt. Es strahlt einen Strahl einer bestimmten Kraft und Stärke aus. In diesem Fall wird das Bild von innen auf dem Monitorbildschirm angezeigt. Sobald es möglich ist, den gewünschten Bereich zu erreichen, wird der Laser angeschlossen und ein mehrere Sekunden dauernder Effekt erzeugt. Die Wände der Venen werden verbrannt und dann zusammengeklebt.

    Lokalanästhesie wird verwendet, um Beschwerden zu reduzieren. Der gesamte Eingriff dauert nicht länger als 30 Minuten, verursacht keine Schmerzen und erfordert keinen Krankenhausaufenthalt. Eine vorübergehende Einschränkung der körperlichen Aktivität ist möglich, dauert jedoch nicht länger als 1 Woche. Während dieser Zeit wird empfohlen, den behandelten Bereich mit Heparingel zu schmieren. Nach der Laserbehandlung sollten auch Kompressionskleidung getragen werden.

    Ein Laser wird verschrieben, wenn:

    • Krampfadern,
    • Verletzung von Stoffwechselprozessen in Geweben,
    • Verformung einer großen Vena saphena mit einer Ausdehnung in der Nähe des Mundes von nicht mehr als 10 mm.

    Minimale Kontraindikationen, die wichtigste ist das Vorhandensein von übermäßig ausgedehnten Venen. Es wurde der maximal mögliche Durchmesser gewählt, bei dem der Laser so effizient wie möglich ist und das Wiederauftreten der Krankheit verhindert.

    Hochfrequenzkoagulation

    Es entsteht mit pathologischen Veränderungen in den kleinen und großen Vena saphena, Problemen mit trophischem Gewebe, die ein Geschwür hervorrufen. Gegenanzeigen für eine solche Manipulation sind das Fehlen von Möglichkeiten für aktives Gehen, Thrombophlebitis im aktiven Stadium und psychische Störungen.

    Das Verfahren dauert viel weniger als eine chirurgische Operation und beinhaltet eine schnellere Genesung. Für die Umsetzung ist kein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Darüber hinaus garantiert die Sklerotherapie das beste kosmetische Ergebnis. Gleichzeitig ist eine Abnahme der Effizienz aufgrund der Vermischung von Sklerosierungsmittel und Blut möglich. Darüber hinaus ist es in fortgeschrittenen Fällen nicht möglich, sich daran zu wenden, da dies nicht den erwarteten Effekt bietet.

    Volksheilmittel

    Um das Anfangsstadium von Krampfadern zu behandeln und die Gesundheit schnell wiederherzustellen, können Sie Volksheilmittel zu Hause ausgeben. Geeignet sind Salben aus einer Apotheke sowie hausgemachte Kompressen und Kräuteraufgüsse. Die Fußbäder sind auch sehr effektiv. Wenn die Symptome sehr ausgeprägt sind, werden diese Verfahren als Hilfsmittel verwendet

    Aus reifen Kastanien

    Nimm die Kastanien und schäle sie. Es werden 200 g Rohstoffe benötigt. Mahlen Sie sie mit einem Mixer oder überspringen Sie. Gießen Sie 500 ml Alkohol und lassen Sie ihn 2 Wochen an einem kühlen Ort. Mentholöl wird in wenigen Tropfen verwendet, um dem Produkt einen angenehmen Geruch zu verleihen. Es ist besser, eine solche Tinktur abends zu verwenden. Es beseitigt Juckreiz und ein Gefühl von Enge und Schwere, stärkt die Blutgefäße und macht sie stärker. Sie können Komprimierungen basierend auf einem solchen Werkzeug vorbereiten. Eine Alternative zu Kastanien kann Muskatnuss sein. Es ist zulässig, eine solche Tinktur nicht nur im Freien zu verwenden, sondern auch 3 r pro Tag für 20 Kapseln zu trinken.

    Nanovein  Symptome und Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft

    Mit Ringelblume

    Zunächst bereiten sie eine Infusion auf der Basis von Ringelblumen vor. Nehmen Sie einen Esslöffel Ringelblumen in 200 heißem Wasser. Eine Stunde lang in eine Thermoskanne gießen. Filtern, mit einem Glas Dachsfett mischen. Das Aroma wird mit ätherischen Lavendel- und Rosenölen gegeben. Es wird empfohlen, das fertige Produkt 2 r pro Tag in kreisenden Bewegungen zu reiben.

    Kamille basiert

    Sammeln Sie Kamillenblüten und füllen Sie eine halbe Liter Flasche nach oben. Fertige Rohstoffe werden in 500 ml Olivenöl gegossen, 1 Monat lang stehen gelassen und mit einem Deckel abgedeckt. Regelmäßig schütteln. Vor Gebrauch filtern, einige Tropfen Zitronenöl hinzufügen. Tragen Sie die fertige Mischung mit sanften Bewegungen auf die betroffene Stelle auf. Diese Zusammensetzung kann für Kompressen verwendet werden, die über Nacht angewendet werden.

    Mit Wermut

    3 Esslöffel trockenes Wermut und 200 ml Kefir werden gemischt. Auf einem sauberen Tuch verteilen, in Form einer Kompresse auf die betroffene Haut auftragen und mit Wachspapier abdecken. Cellophan ist dafür nicht geeignet. Mit 3 Lagen Verband fixieren und ca. 30 Minuten halten. Der Eingriff wird morgens und abends durchgeführt, gleichzeitig ist es wichtig, die Gliedmaßen in erhöhter Position zu halten. Ähnliche Kompressen können mit einer Schnur, Hopfen, Birkenblättern gemacht werden. Diese Pflanzen eignen sich für Bäder, deren Dauer 25 Minuten beträgt Wasser wird warm genommen. Ein solches Bad ermöglicht es Ihnen, Schmerzen und Schwellungen loszuwerden.

    Kräutergebühren

    Zu diesem Zweck werden Arzneimittelgebühren verwendet. Geeignete Pflanzen sind: Preiselbeere, Himbeere, Klee, Weißdorn, Zitronengras. Das Gras muss gehackt werden. Sie können auch mehrere Pflanzen kombinieren. Gießen Sie 3 Esslöffel medizinische Rohstoffe mit einem Liter kochendem Wasser und bestehen Sie über Nacht auf einer Thermoskanne. Nehmen Sie 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten. Honig funktioniert gut in Kombination mit Bienenpollen. Letzteres wird oral eingenommen, während Honig auch für Kompressen geeignet ist.

    In der Schwangerschaft

    Krampfadern sind bei schwangeren Frauen häufig. Während der Geburt eines Kindes ist eine Ausdehnung der Blutgefäße an den Beinen und im kleinen Becken wahrscheinlich. Eine nicht-chirurgische Behandlung wird praktiziert, wenn spezielle Cremes, Salben und Gele verwendet werden. Die Medikamente, die die Schwere beseitigen, kommen mit dem aufkommenden venösen Netzwerk gut zurecht: Lyoton, Venorutin, Asklesan. Wenden Sie sie bei 3 r pro Tag an. Mach es mit Aufwärtsbewegungen. Sie können Fußbäder mit Kamille und Eichenrinde vorbereiten. Durch das Auftragen von rohen geriebenen Kartoffeln oder Kohlblättern ist es möglich, Ödeme loszuwerden. Ein Stück Wachspapier oder Pergamentpapier sollte darauf gelegt werden. Cellophan ist für diese Zwecke nicht geeignet, da die Haut darunter nicht atmet. Eine ähnliche Kompresse kann über Nacht stehen gelassen werden.

    Nach ärztlicher Verschreibung können Venotonika eingesetzt werden. Dazu gehören Salben Troxevasin, Detralex, Eskuzan. Diese Mittel erhöhen den Tonus der Blutgefäße, machen sie elastisch, normalisieren den Lymphabfluss und lindern Schwellungen. Mit der Ernennung einer angemessenen Behandlung ist es möglich, Krampfadern zu besiegen. Die Schwangerschaft ist einfach und ohne Komplikationen.

    Kinder

    Relativ selten, muss aber noch darüber nachdenken, ob es möglich ist, Krampfadern im Kindesalter zu heilen. In solchen Fällen wird empfohlen, neue Techniken zu verwenden. Sie behandeln junge Patienten durch Hochfrequenz-Obliteration und Laserbelichtung. Wie die Pathologie bei Kindern und Erwachsenen aussieht, können Sie anhand des Fotos von Krampfadern beurteilen.

    Starke Manifestationen in diesem Alter sind selten. Es ist möglich, das Fortschreiten der Krankheit schnell zu stoppen. Es gibt nur sehr wenige Fälle, in denen es notwendig war, vergeblich mit der Pathologie zu kämpfen. Um die Kränze zu entfernen, reichen nur wenige Arztbesuche aus, deren Dauer jeweils eine halbe Stunde nicht überschreitet. Trotz des guten Erholungspotentials des Körpers des Kindes beinhaltet der Kampf gegen Krampfadern eine klare Verschreibung der Empfehlung eines Arztes.

    Die Verwendung von Salben

    Salben und Gele werden zu Hilfszwecken verwendet. Sie sind in den frühen Stadien der Krankheit am wirksamsten. Die wichtigsten sind:

    • Venezanische Stärke. Verhindert übermäßige Blutviskosität und wirkt heilend, lindert Entzündungen. Es wird von 1 bis 3 r pro Tag angewendet. Bei trophischen Geschwüren werden die Ränder des betroffenen Bereichs bearbeitet. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate.
    • Hepatrombin. Es normalisiert die Funktion des hämatopoetischen Systems, beseitigt Staus, entfernt Stoffwechselprodukte und verbessert den Stoffwechsel im Gewebe. Die Salbe wird mit einem dünnen Streifen von 1 bis 3 r pro Tag auf die Schadensstelle aufgetragen. Bei Entzündungen ist es ratsam, ein Mittel in Form eines Salbenverbandes aufzutragen.
    • Troxevasin. Verhindert die Ansammlung von Blutgerinnseln und lindert Entzündungen. Das Gel muss morgens und abends mit leichten Bewegungen auf beschädigte Stellen aufgetragen werden.

  • Essaven Gel. Reduziert die Blutgerinnung, dient zur Prophylaxe entzündlicher Prozesse und versorgt das Gewebe mit Nahrung. Schmieren Sie sie mit Problembereichen auf der Haut 3 Stunden pro Tag.
  • Lyoton 100. Das Gel wird verwendet, um den Blutfluss zu normalisieren. Es verhindert wirksam die Ansammlung von Blutgerinnseln und betäubt einen pathologischen Bereich der Haut. Es ist notwendig, 3 bis 10 cm Gel aufzutragen.
  • Fastum Gel. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und analgetische Wirkung. Es muss ein- bis zweimal täglich auf Problembereiche angewendet werden. 1-2 cm Gel werden zur Verarbeitung herausgedrückt. Die Kursdauer beträgt 3 Wochen.
  • Kompressionsunterwäsche

    Trotz der Tatsache, dass Kompressionsunterwäsche Krampfadern nicht heilen kann, verbessert sie definitiv die Lebensqualität des Patienten und verbessert seinen Zustand. Es gelingt ihm, den Blutabfluss zu normalisieren. Laut den Bewertungen der Patienten spüren sie eine Abnahme der Schmerzen und Beschwerden, wodurch Anfälle und Ödeme beseitigt werden.

    Kompressionsstrickwaren sollten ständig getragen werden. Heute stellen spezialisierte Unternehmen Socken, Kniestrümpfe, Strumpfhosen und Strümpfe her. Sie sollten in horizontaler Position getragen werden.

    Je nach Stadium der Erkrankung wird ein Kompressionsgrad gewählt. Zuweisen:

    Erstkomprimierung. Solche Unterwäsche wird zu prophylaktischen Zwecken im Anfangsstadium der Krankheit mit Auftreten von Manifestationen verwendet. Es wird auch für schwangere Frauen verschrieben.

    Mittlere Kompression. Es wird zur Sklerotherapie eingesetzt. Wird auch bei Patienten verwendet, die sich einer Gefäßentfernungsoperation unterziehen. Unterwäsche mit mittlerer Kompression vermeidet Thrombophlebitis.

    Hohe Kompression. Es wird Patienten mit Ulzerationsprozessen, gewebetrophischen Störungen, Problemen mit Lymphe und Blutabfluss verschrieben.

    Ultrahohe Kompression. Es wird bei angeborenen Pathologien des Blutflusses und der Elefantiasis angewendet.

    Um Kompressionskleidung optimal nutzen zu können, müssen Sie auf die Druckanzeige achten, die auf dem Etikett des Herstellers angegeben ist. Dieser Parameter wird in Millimetern Quecksilber angegeben. Wenn auf der Verpackung die Bezeichnung in DEN angegeben ist, weist dies auf eine Fälschung hin. Vertrauen Sie nicht allen Arten von Werbephrasen wie "Anti-Krampf-Unterwäsche"

    Video „Behandlung in verschiedenen Stadien“

    Dieses Video zeigt, wie diese Krankheit unabhängig vom Stadium behandelt wird. Achten Sie darauf, dass auch sehr gesunde Menschen davon betroffen sind. Fragen werden von Professor Gritsenko beantwortet.

    Lagranmasade Deutschland