Die besten Gele für Krampfadern der unteren Extremitäten

Die Krampfadernerkrankung ist eine gefährliche Gefäßerkrankung, die durch Aufblähen der peripheren Venen und Funktionsstörungen des Klappenapparates gekennzeichnet ist. Diese Krankheit tritt in allen Alterskategorien auf und hängt nicht vom Geschlecht der Person ab. Die Prävalenz der Pathologie ist so hoch, dass Daten aus medizinischen Studien auf das Vorhandensein von Anzeichen von Krampfadern bei mindestens jeder dritten Person aus der Gesamtbevölkerung der Erde hinweisen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Inhalt des Artikels

Am häufigsten sind Krampfadern an den unteren Extremitäten lokalisiert. Dies liegt daran, dass die Beine täglich maximal belastet werden. Die Krankheit äußert sich in einem Gefühl der Müdigkeit in den Beinen, Nachtkrämpfen, Schwellungen, Schmerzen und Juckreiz entlang des venösen Bettes.

Im Kampf gegen Krampfadern werden vielfältige therapeutische Methoden eingesetzt. Um die Entwicklung der Krankheit und ihr Fortschreiten zu verhindern, verschreiben Experten häufig topische Mittel – Creme, Salbe, Gel für Venen. In unserem Artikel erfahren Sie, welche Wirkstoffe sie enthalten, wie sie bei der Bewältigung der Krankheit helfen und ob es eine bessere Creme oder ein besseres Gel für Krampfadern an den Beinen gibt.

Die besten Salben und Gele für Krampfadern der unteren Extremitäten: Was sind sie?

Schmerzen unterdrücken, den Entzündungsprozess stoppen, die Durchblutung normalisieren, die Elastizität der Venenwände wiederherstellen, Schwellungen und Hautjuckreiz beseitigen – das ist das Ziel einer konservativen Behandlung von Krampfadern. Gele und Tabletten, Physiotherapie und therapeutische Übungen, elastische und orthopädische Produkte – und das ist nicht alles, was der behandelnde Arzt dem Patienten verschreiben kann, um dieses Ziel zu erreichen. Aber wie die medizinische Praxis bezeugt, sind Mittel für den externen Gebrauch eines der beliebtesten und vorgeschriebenen Mittel.

Welche pharmakologische Form soll verwendet werden? Creme, Salbe oder Gel gegen Krampfadern in den Beinen? Zunächst ist anzumerken, dass alle diese Tools eine unterschiedliche Konsistenz aufweisen. Salben werden auf der Basis von Fetten pflanzlichen und tierischen Ursprungs hergestellt. Dies ist auf ihre lange Absorption zurückzuführen. Darüber hinaus bleiben bei der Verwendung ölige Flecken auf Kleidung und Unterwäsche zurück, was ein erheblicher Nachteil sein kann. Produkte wie eine Creme oder ein Gel für Krampfadern für Beinvenen haben jedoch bereits eine leichtere Struktur, wodurch sie schneller und gleichmäßig über die Haut verteilt werden können.

Es gibt eine Expertenmeinung, dass das Gel mit Krampfadern der Beine aufgrund der Möglichkeit eines tiefen Eindringens in die Haut eine maximale Effizienz aufweist. Die Pharmaindustrie unterteilt die Fußgele aus Krampfadern und Müdigkeit in Gruppen, abhängig von den Besonderheiten des Wirkstoffs und der gesamten Breite des Wirkungsspektrums auf die Venen an den Beinen:

  • Antikoagulanzien mit direkter Wirkung.

Ein solches Mittel zur venösen Expansion der Venen hemmt die Aktivität von Thrombin und anderen Gerinnungsfaktoren und hat eine mäßige entzündungshemmende Wirkung. Unterscheidet sich in der Geschwindigkeit. Es wird zur frühen Rehabilitation und zur Vorbeugung bei ersten Manifestationen von Krampfadern, einschließlich schwangerer Frauen, verschrieben. Es wird auf der Basis von Hirudin und Heparin hergestellt;

Die physikalischen Eigenschaften, die ein solches Gel für Beinvenen besitzt, liegen im Kampf gegen Krampfadern, indem es den venösen Blutabfluss in den unteren Extremitäten erhöht und die Mikrozirkulation von Blut und den Lymphabfluss verbessert. Ein ähnliches Werkzeug hat eine entzündungshemmende und analgetische Wirkung. Enthält pflanzliche und synthetische Bestandteile und kann auch eine gemischte Zusammensetzung haben. In der Regel sind die beliebtesten Phlebotonika, unabhängig von der pharmakologischen Form, mit Rosskastanie erhältlich. Sie wirken im Anfangsstadium und zur Vorbeugung gegen Krampfadern. Dazu gehört auch die NORMAVEN® Fußcreme;

Corticosteroid-Gel gegen Krampfadern in den Beinen enthält im Kern Hormone, daher muss seine Verwendung unbedingt mit einem Spezialisten vereinbart werden. Es verbessert die rheologischen Eigenschaften des Blutes, verringert die Viskosität, wirkt vasokonstriktiv und hat starke entzündungshemmende und antihistaminische Eigenschaften. Wirksam bei Krampfadern und Geschwüren;

Unspezifisches Mittel gegen Krampfadern in den Beinen. Es hilft, das Schmerzsyndrom loszuwerden und verhindert die Entwicklung des Entzündungsprozesses. Die Zusammensetzung enthält hauptsächlich solche Wirkstoffe wie Diclofenac und Indomethacin;

Ein solches Gel wird für Krampfadern verschrieben, wenn die Integrität der Haut an den unteren Extremitäten verletzt wird. Grundsätzlich haben sie natürliche Bestandteile: Imkereiprodukte und Kräutermischungen aus Wermut, Kamille usw.;

Im Falle einer Infektion der Haut und mit eitrigen Prozessen auf der Oberfläche verschreiben Spezialisten antibakterielle Mittel zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen. Sie sind nicht für eine längere Anwendung geeignet, da die natürliche Schutzfunktion – die bakterielle Immunität – geschwächt werden kann. Die Zusammensetzung kann Chloramphenicol, Tetracyclinhydrochlorid und andere Substanzen enthalten;

Antiseptische Verbindungen, die aus Krampfadern an den Beinen in das Gel gelangen, trocknen die Hautläsionen und beruhigen sie. Pharmazeutische Kamille, Blutegelextrakt usw. haben solche Eigenschaften. Menthol kann verwendet werden. Auf seiner Basis wird ein Kühlgel für Krampfadern erzeugt;

Nanovein  Krampfadern zur Vermeidung von Komplikationen

Tragen Sie Krampfalbe und Gel mit angioprotektiven Eigenschaften auf. Der Mechanismus ihrer Wirkung besteht darin, die Durchblutung zu verbessern, Krämpfe zu lindern und die Durchlässigkeit der Gefäßwand zu verringern;

Diese Mittel haben eine absorbierende, dermatoprotektive und antimikrobielle Wirkung. Sie tragen zur Reinigung und Regeneration von Geweben bei trophischen Erkrankungen bei. Sie enthalten Alginsäure-Natrium-Calcium-Salz mit Mafenidgehalt und andere Substanzen.

Wie kann man die beste Creme oder das beste Gel für Krampfadern in den Beinen bestimmen? Nur der Arzt kann unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale jedes Patienten aus ihnen die effektivste in jeder individuellen Situation auswählen. Er wird auch während der Schwangerschaft ein adäquates Therapieschema für Krampfadern auswählen.

Wie wählt man ein Qualitätsgel für Krampfadern an den Beinen? Welche Gele und Salben für die unteren Extremitäten können verwendet werden?

Krampfadern sind eine der häufigsten Krankheiten unserer Zeit.

Zu den Ursachen des Auftretens zählen erbliche Faktoren, ein sitzender Lebensstil, übermäßige körperliche Anstrengung, Verletzungen der Gefäße der unteren Extremitäten, eine unausgewogene Ernährung, Tabak- und Alkoholmissbrauch und das Tragen zu hoher Absätze.

Um den Zustand zu lindern, das unangenehme Gefühl der Schwere in den Beinen zu beseitigen und auch die Venen und Blutgefäße wieder normal zu machen, wird empfohlen, spezielle Behandlungsgele für Krampfadern zu verwenden, die derzeit von vielen Pharmaunternehmen angeboten werden.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, welche Salben und Gele für die Füße aus Krampfadern verwendet werden können und wie man sie auswählt.

Gel gegen Krampfadern an den Beinen

Für die komplexe Behandlung von Krampfadern an den Beinen gibt es viele verschiedene Cremes, Salben und Gele.

REFERENZ: Die Gele für Beinvenen sind am effektivsten und bequemsten zu verwenden, da sie im Vergleich zu anderen Arten von Produkten eine hydrophile Base aufweisen, in der der Hauptwirkstoff vollständig gelöst ist.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von Gelen ist die absolute Übereinstimmung des Säuregehalts mit dem pH-Wert der menschlichen Haut. Deshalb haben sie eine ausgeprägtere physiologische Wirkung als Salben.

Einfache Anwendung und sofortige Aufnahme in die Haut sind wichtige Merkmale, aufgrund derer die Gele mit Krampfadern der Beine unter allen externen Mitteln, die die Symptome dieser Krankheit lindern, echte Favoriten sind.

Hochwertige und wirksame Gele können mehrere wichtige Maßnahmen zur Verbesserung des Zustands durchführen:

  • Schwellungen und Schmerzen reduzieren;
  • für eine ordnungsgemäße Durchblutung sorgen;
  • zur Normalisierung der Funktionsweise der Ventile beitragen;
  • Kapillaren und Gefäße in Ton bringen;
  • das Fortschreiten der Krankheit stoppen;
  • verhindern die Entwicklung gefährlicher Komplikationen in Form von Thrombose, Thrombophlebitis usw.
  • Um die Wirksamkeit eines externen Mittels zu erhöhen, sollten regelmäßig therapeutische Übungen durchgeführt werden.

    Die Haupttypen für die Behandlung zu Hause

    Alle derzeit vorhandenen Gele gegen Krampfadern in den Beinen haben eine unterschiedliche therapeutische Wirkung.

    Unter diesem Gesichtspunkt sind sie in drei große Kategorien unterteilt:

      Antikoagulanzien auf der Basis von Hirudin oder Heparin – Arzneimittel, die die Resorption gebildeter Blutgerinnsel fördern und die Entstehung neuer verhindern;

  • Venotonik – bedeutet, dass entzündliche Prozesse zuverlässig beseitigt, die Wände von Blutgefäßen und Venen gestärkt und plastischer gemacht werden;
  • Kombinierte Präparate, die sowohl Heparin als auch Kräuterkomponenten enthalten, haben eine doppelte Wirkung: Sie stärken die Venen und bekämpfen zuverlässig Blutgerinnsel.
  • Unter den wirksamsten Antikoagulanzien, die für die Heimtherapie bestimmt sind, sollten Heparingel, Lyoton und Hepatrombin hervorgehoben werden.

    Die besten venotonen Medikamente sind Troxevasin, Troxerutin und Venitan. Und solche Medikamente wie Ginkor, Horsepower und Sophia gelten als die besten kombinierten Kräuterpräparate.

    Bewertung der wirksamsten Gele gegen Krampfadern

    Salben und Gele für Krampfadern der unteren Extremitäten weisen unterschiedliche Wirkungsgrade auf und werden in verschiedenen Stadien der Krankheit verwendet.

    Nachdem Sie die Zusammensetzung und Eigenschaften jedes der betrachteten Gele gründlich untersucht haben, können Sie leicht die für Sie am besten geeignete Option auswählen.

    Troxevasin ist ein hochwirksames Gel gegen Krampfadern in Form eines Gels zur äußerlichen Anwendung.

    Sein Hauptwirkstoff ist Troxerutin, und Hilfsstoffe sind Carbomer, Trolamin, Dinatriumedetatdihydrat, Benzalkoniumchlorid und gereinigtes Wasser.

    Aufgrund dieser Zusammensetzung wird dieses Werkzeug bei Krampfadern, Thrombophlebitis, Krampfaderndermatitis, Krampfzuständen sowie bei Schwellungen und schmerzhaften Empfindungen durch Verstauchungen und Blutergüsse empfohlen.

    Troxevasin sollte morgens und abends angewendet werden und auf Bereiche angewendet werden, die durch Krampfadern beschädigt sind. Dieses Medikament ist zur Verwendung als Kompressen geeignet.

    Durch die Verwendung werden Schwellungen und Schmerzen erheblich reduziert und Kapillaren werden haltbarer. Ein Analogon zu diesem Werkzeug ist Troxerutin-Gel.

    Schauen Sie sich das Medikament gegen Krampfadern Troxevasin im Video an:

    Lyoton enthält Heparin-, Lavendel- und Neroliöle, Triethonalamin, Carbomer und gereinigtes Wasser.

    Dieses Medikament ist in der Lage, alle Symptome von Krampfadern ziemlich schnell zu beseitigen.

    Durch 2-3-mal tägliches Auftragen des Arzneimittels auf die geschädigten Stellen während des vom Arzt verordneten Therapiekurses können hervorragende Ergebnisse erzielt werden – Verringerung des Thromboserisikos, Verringerung von Schwellungen und Entzündungsprozessen sowie Verringerung der Blutgerinnung.

    Aescusan ist ein gelartiges Präparat, das auf der Basis von Rosskastanienextrakt hergestellt wurde und zur Behandlung der Krankheit im Anfangsstadium entwickelt wurde.

    Es wird bis zu dreimal täglich in kreisenden Massagebewegungen auf die Haut aufgetragen.

    Um den Effekt zu verstärken, wird empfohlen, spezielle Kompressionsstrickwaren oder elastische Bandagen zu verwenden. Die allgemeine Behandlung dauert mindestens sechs Monate.

    Pferdestärke ist eines der kostengünstigsten und effektivsten Mittel zur Bekämpfung der Symptome von Krampfadern.

    Es enthält pflanzliche Bestandteile, die den Zustand der Blutgefäße am günstigsten beeinflussen – Rosskastanienextrakt, ätherische Öle aus Kampfer, Nelke und Eukalyptus, Speichel-Speichel-Extrakt, Propolis sowie Beinwell-, Pfeffer-, Ledum- und Birkenextrakte.

    Sie können dieses Tool auf zwei Arten verwenden: Reiben Sie Massagebewegungen in Problembereiche und wickeln Sie sie ein.

    Tragen Sie dazu eine Schicht Gel auf die Beine auf und wickeln Sie sie mindestens eine Stunde lang mit einer transparenten Frischhaltefolie ein. Es wird zu diesem Zeitpunkt empfohlen, sich ruhig hinzulegen und die Beine gegen die Wand zu heben, was die Rolle einer Stütze spielt.

    Nanovein  Günstige Detralex-Analoga

    Erfahren Sie mehr über Horsepower Gel für Beine aus dem Videomaterial:

    Ginkor – Gel für Krampfadern an den Beinen, basierend auf Rutin und Ginkgo Biloba Blattextrakt.

    Da es absolut gesundheitssicher ist, ist es ideal für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit. Es wird zur Behandlung und Vorbeugung von Krampfadern und oberflächlichen Formen der Venenentzündung sowie zur Beseitigung von Anfällen verschrieben.

    Durch regelmäßige Anwendung (2-3 mal täglich) nimmt die Schwellung ab, die Venen werden straffer und die Wände der Blutgefäße und Kapillaren werden weniger durchlässig.

    Gegenanzeigen zur Verwendung von Gelmitteln

    Um die komplexe Behandlung von Krampfadern mit der Verwendung von Gelen für Beinvenen zu beginnen, ist es wichtig, mögliche Kontraindikationen zu kennen.

    Verwenden Sie in den folgenden Fällen kein Fußgel für Krampfadern:

    • bei offenen trophischen Geschwüren und schweren Hautschäden;
    • im Falle allergischer Reaktionen auf die Bestandteile der Arzneimittel;
    • Einige Gele für Krampfadern sind in der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

    Um nicht zu schaden, ist es wichtig, die Anweisungen, die mit jedem der Medikamente geliefert wurden, sorgfältig zu lesen.

    Die richtige Wahl und regelmäßige Anwendung von Gel-Arzneimitteln hilft dabei, Krampfadern zuverlässig zu behandeln und schwerwiegende Komplikationen dieser Krankheit zu vermeiden. Sei aufmerksam auf dich selbst – und deine Venen werden immer in guter Verfassung sein!

    Salbe gegen Krampfadern an den Beinen

    Eine Krankheit wie Krampfadern erfordert eine komplexe Behandlung, deren wichtiges Stadium die Verwendung lokaler Arzneimittel ist: Cremes, Salben, Gele. Derzeit wird eine sehr breite Palette solcher Medikamente vorgestellt. Es lohnt sich, über diejenigen zu sprechen, die bei einer solchen Krankheit am effektivsten sind.

    Welche Salben sind für Krampfadern

    Die Krankheit betrifft häufig Frauen. Bei der Krankheit werden zuerst oberflächliche und dann innere Venen der unteren Extremitäten geschädigt. Infolgedessen werden die Venenklappen schwach, der Prozess der Durchblutung geht schief und es stagniert, es bilden sich Blutgerinnsel. Die Ursachen der Krankheit sind vielfältig. Es wird umfassend mit Tabletten, Injektionen und externen Mitteln behandelt. Krampfadern manifestieren sich in folgenden Symptomen:

    • ein Mensch hat schmerzende Beine, er fühlt sich schwer;
    • Krämpfe der Gliedmaßen, besonders nachts;
    • die Venen schwellen an;
    • Die Hautfarbe im Schienbeinbereich ändert sich, sie kann von bläulich zu dunkelviolett wechseln.

    Alle Medikamente gegen Krampfadern an den Beinen werden nach dem Wirkprinzip in mehrere Gruppen eingeteilt. Sie sind gewohnt:

    • die Symptome der Krankheit loswerden;
    • die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen beseitigen;
    • den natürlichen Prozess der Durchblutung herstellen;
    • Schwellungen und ein Gefühl der Schwere entfernen;
    • Ventile begannen besser zu arbeiten;
    • die Wände der Gefäße wurden stärker;
    • Entzündungen vorbeugen.

    Phlebotonik

    Sogenannte Fußsalbe gegen Krampfadern und Müdigkeit auf der Basis von Rosskastanie, die entzündliche Prozesse unterdrückt und die Blutstase beseitigt. Entfernt Schwellungen, Krämpfe und Schweregefühle in den Gliedmaßen. Dank ihr steigt der Ton der Venen, aber erwarten Sie nicht, dass die Schwellung verschwindet. Das bekannteste Mittel:

    • Antistax
    • Venoruton;
    • Detralex
    • Paroven;
    • Troxevasin;
    • Venoplant;
    • Escin (Venitan);
    • Reparil-Gel.

    Blutverdünner

    Wenn die Gefäße zu erweitert sind, können Sie auf diese Medikamente nicht verzichten. Sie sollten eine Creme gegen Krampfadern an den Beinen finden, deren regelmäßige Anwendung das Blut nicht verdicken lässt. Dies hilft, eine Verstopfung der Blutgefäße, das Auftreten von Schwere und Schwellung zu verhindern. Es ist wichtig zu verstehen, dass solche Medikamente die Krankheit nicht heilen, aber Komplikationen vorbeugen. In der Regel wird die Salbe für Venen an den Beinen, die das Blut verdünnt, gleichzeitig mit phlebotonisch oder alternativ angewendet. Die wirksamsten Medikamente:

    • Heparinsalbe gegen Krampfadern hilft;
    • Lyoton-Gel;
    • Thrombophobie (ein Medikament mit einem hohen Gehalt an Natriumheparin);
    • Venolife (Gel mit Dexpanthenol und Troxerutin);
    • Gepatrombin;
    • Trombless;
    • Fertigstellung.

    Lokale entzündungshemmende Medikamente

    Bei Krampfadern sind diese Medikamente ebenfalls notwendig. Ihr Hauptwirkstoff ist Indomethacin, Diclofenac. Entzündungshemmende Medikamente helfen bei der Heilung von Thrombophlebitis und lindern Schmerzen. Vorbereitungen dieser Gruppe:

    • Indomethacin Salbe;
    • Dicloren;
    • Voltaren;
    • Diclofenac;
    • Fastum Gel.

    Kräutersalben

    Diese Medikamente bekämpfen effektiv Krampfadern, sind aber milder als Heparin. Sie dürfen keine Kurse nutzen, sondern ständig. Sehr oft wird während der Schwangerschaft eine Gemüsesalbe gegen Krampfadern in den Beinen verschrieben, wenn stärkere Medikamente kontraindiziert sind. Es macht die Gefäße elastischer, die beschädigten Bereiche heilen. Die bekanntesten Kräuterpräparate:

    Wie Krampfadern an den Beinen zu behandeln

    Es ist erwähnenswert, dass der Markt viele verschiedene Medikamente anbietet, aber nicht alle gleich wirksam sind. Schauen Sie sich die Liste der besten Salben für Krampfadern an den Beinen an:

    1. Heparin. Dies ist das Medikament gegen Krampfadern an den Beinen mit dem niedrigsten Preis und ausgezeichneter Heilwirkung. Eine dünne Schicht davon wird mit beschädigten Gliedmaßen überzogen und mit Massagebewegungen gerieben. Es kann nicht bei Wunden, Rissen und anderen Verletzungen im behandelten Bereich angewendet werden.
    2. Troxevasin. Erschwingliche Salbe für Krampfadern an den Beinen. Erlaubte seine Verwendung in der Behandlung und Prävention. Die Zusammensetzung sollte zweimal täglich in die Haut eingerieben werden, bis sie vollständig eingezogen ist.
    3. Venitan. Fußcreme gegen Krampfadern und Müdigkeit, die Kapillaren weniger spröde macht, Entzündungen behandelt, die Durchblutung verbessert und sogar das Erscheinungsbild der Haut verbessert. Es ist in den Anfangsstadien der Krankheit wirksam, mit dem Auftreten von Blutergüssen, einem Gefühl der Schwere.
    4. Varicobuster. Salbe aus Ödemen der Beine einer komplexen Aktion. Enthält ätherische Öle, Kräuterextrakte, Koffein, Honig, Rosskastanie und Troxerutin. Lindert Entzündungen, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, stärkt die Kapillaren und stärkt die Venen. Angewandter Kurs.
    5. Hepatrombin. Salbe mit Heparin. Normalisiert den Prozess der Blutgerinnung, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Es wird dreimal täglich unter einem Verband auf die Beine aufgetragen. Das Tool kann nicht für Hauttumoren, Pilze verwendet werden.
    6. Sophia. Creme zur Behandlung der unteren Extremitäten mit Durchblutungsstörungen. Enthält Extrakte von Blutegeln und Pflanzen. Besonders wirksam in den frühen Stadien von Krampfadern. Es wird empfohlen, jeden Tag dreimal anzuwenden. Die Anwendung unter einem Verband ist zulässig.
    Lagranmasade Deutschland