Die Gefahr von Krampfadern an den Beinen

Heute ist jeder vierte Mensch auf der Erde anfällig für Krankheiten wie Krampfadern. Aber nicht jeder ist sich der Schwere dieser Krankheit bewusst.

Laut Statistik sind Frauen und nicht Männer am anfälligsten für Krampfadern. Frauen sind also dreimal häufiger mit ihnen krank als das stärkere Geschlecht. Ungefähr 20% der erwachsenen Bevölkerung der Erde haben Krampfadern der unteren Extremitäten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was sind Krampfadern?

Es ist bekannt, dass die Schwerkraft der Erde den Blutkreislauf beeinflusst. Unser Herz, das als Pumpe fungiert, ist so konzipiert, dass es kontinuierlich Blut durch die Venen treibt. Gleichzeitig wirkt sich die Schwerkraft positiv auf die Blutversorgung der über dem Herzen befindlichen Organe aus.

Aber für die Gefäße der Beine ist die Schwerkraft schädlich. Wenn also der Tonus der Venen verringert wird oder die Tendenz besteht, Blutgerinnsel zu bilden, liegt eine Verletzung der Durchblutung vor. Das Blut stagniert in den Venen, was zu einer Gefäßdeformität führt. Diese deformierten Venen sind Krampfadern und erweitert.

Krampfadern – eine Krankheit, bei der der Blutdruck steigt, die Wände der Venen unelastisch werden, schwächer werden und sich auszudehnen beginnen, ohne der Belastung standzuhalten. So werden Krampfadern gebildet.

Was beeinflusst die Bildung von Krampfadern?

  1. Störung des hormonellen Hintergrunds. Deshalb leiden Frauen während der Schwangerschaft, in der Zeit nach der Geburt und in den Wechseljahren häufig an Krampfadern der unteren Extremitäten.
  2. Vererbung. Die Wahrscheinlichkeit, Krampfadern zu entwickeln, wird verdoppelt, wenn einer der Elternteile an dieser Krankheit leidet.
  3. Ein langer Aufenthalt des Körpers in aufrechter Position. Gefährdet sind also Menschen, die gezwungen sind, lange Zeit auf ihren Füßen zu verbringen. Daher leiden Lehrer, Friseure, Chirurgen usw. häufig an Krampfadern.
  4. Täglich schwere körperliche Anstrengung. Dies ist hauptsächlich die Ursache für Krampfadern bei Männern.

Das erste Anzeichen von Krampfadern ist ein kosmetischer Defekt. Dies veranlasst Frauen, frühzeitig einen Arzt aufzusuchen. Die Venen, geschwollenen Plexusse und Krampfadern sind an den Beinen deutlich sichtbar. In diesem Fall sind die erweiterten Venen besser sichtbar, wenn sich der Patient in einer horizontalen Position befindet und nicht in einer vertikalen.

Komplikationen von Krampfadern

Kompressionsunterwäsche hilft den Beinen bei Krampfadern

Krampfadern sind jedoch nicht nur kosmetische Probleme, ihre Gefahr liegt in der Möglichkeit von Komplikationen. Eine vorzeitige oder unsachgemäße Behandlung kann zu Blutungen, Thrombosen (teilweiser oder vollständiger Verschluss eines Venenthrombus) und Thrombophlebitis (Entzündung der Venenwand mit Thrombose) sowie zur Bildung eines trophischen Geschwürs führen.

Aufgrund eines verstopften venösen Abflusses tritt ein schmerzhafter Zustand auf – chronische venöse Insuffizienz. In den frühen Stadien ist es durch das Auftreten kleiner Knoten von Krampfadern gekennzeichnet. Sie bereiten nicht viel Sorgen, obwohl sie von Zeit zu Zeit schmerzen können. Dann kommt es zu einer Zunahme der erweiterten Venen. Die Krankheit beginnt fortzuschreiten.

Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig abgeschlossen wird, tritt das 3. Stadium der venösen Insuffizienz auf. Es ist gekennzeichnet durch ständige Schwellung der Beine, keine Schwere in den Beinen, Verdunkelung der Haut in den Knöcheln. Oft entwickeln sich Hautentzündungen, Dermatitis, Ekzeme, Thrombophlebitis. Im letzten Stadium der Entwicklung der Krankheit treten trophische Geschwüre auf.

Thrombophlebitis tritt bei 25% der Patienten mit Krampfadern auf. Es tritt aufgrund des langsamen Blutflusses auf, hauptsächlich in großen Knoten. Unter solchen Bedingungen kann die Bildung eines Blutgerinnsels jeden Faktor verursachen, der die Blutgerinnung erhöht. Zum Beispiel Überhitzung, Unterkühlung, Verstauchung, Verletzungen, Kratzer, Schwangerschaft, akute Infektionen der Atemwege.

Nanovein  Prävention von Krampfadern (2)

Bei einer starken Verletzung des venösen Abflusses tritt ein krampfhaftes trophisches Ulkus auf – dies ist eine lange nicht heilende Wunde. Sie tritt in den letzten Stadien der Krampfadern auf und verursacht den Patienten große Schmerzen.

Bei jedem fünften Patienten mit Krampfadern, der nicht behandelt wurde, bildet sich ein trophisches Ulkus. Darüber hinaus dauert die Heilung solcher Geschwüre lange und oft kehren sie auch nach erfolgreicher Behandlung zurück.

Laut Statistik leiden 1% der Patienten mit Krampfadern an Komplikationen, die häufig zu Behinderungen führen.

Braune Flecken (Dermatitis)

Gegenanzeigen für Krampfadern. 10 Regeln zu wissen.

  • Sitzen Sie nicht in einer Fuß-zu-Fuß-Position. Sie müssen übermäßig enge Kleidung aufgeben. Zu enge Gummibänder komprimieren die Blutgefäße und müssen daher verworfen werden.
  • Wenn Sie lange sitzen oder stehen müssen, müssen Sie in jedem geeigneten Moment Ihre Füße von der Ferse bis zu den Zehen rollen. Dies verbessert die Durchblutung und stimuliert die Arbeit der Beinmuskulatur.
  • Du musst mehr laufen. Und wenn Sie lange sitzen und stehen müssen, müssen Sie Ihre Haltung häufiger ändern.
  • Es ist notwendig, thermische Effekte wie ein Bad, eine Sauna oder heiße Bäder auszuschließen – sie können den Zustand verschlechtern. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, wie gefährlich dies ist.
  • Die maximale Höhe der Ferse sollte 6 cm nicht überschreiten.
  • Wenn 5-10 freie Falten auftreten, müssen Sie sich mit erhobenen Beinen (15-20 cm über der Höhe des Herzens) hinlegen. Es ist ratsam, die Beine im Schlaf leicht anzuheben.
  • Es ist besser, die Menge an raffinierten, fetthaltigen Lebensmitteln in der Ernährung zu reduzieren und durch Obst, Gemüse und Vollkornbrot zu ersetzen. Sie müssen jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser trinken, besonders im Sommer.
  • Nehmen Sie regelmäßig Phlebotropika ein. Unterbrechen Sie den Behandlungsverlauf nicht von sich aus und ändern Sie nicht die vom Arzt gewählte Dosis.
  • Bei chronischer Veneninsuffizienz werden Sportarten empfohlen, bei denen der Unterschenkel stark belastet ist – Schwimmen, Gehen, Joggen.
  • Es ist wichtig zu bedenken, dass hormonelle Kontrazeptiva die Ursache für die Entwicklung venöser Pathologien sein können. Frauen, die sie einnehmen, sollten alle sechs Monate einen Arzt aufsuchen.

Wie wirken sich Krampfadern auf Schwangerschaft und Geburt aus?

Wenn Sie nur Ihre Beine anheben, wird der Blutfluss aus Ihren unteren Gliedmaßen verbessert.

Krampfadern sind nicht in der Liste der Krankheiten enthalten, bei denen eine Schwangerschaft kontraindiziert ist. Darüber hinaus tritt die Krankheit häufig aufgrund einer Schwangerschaft auf. Daher ist die Hauptsache für eine Frau die rechtzeitige Vorbeugung von venösen Entzündungen und Thrombosen.

Die Wahl der Geburtsmethode bleibt bei der Frau, die einen Gynäkologen und Phlebologen (einen Arzt, der sich mit Venenerkrankungen befasst) konsultieren sollte. Es ist besser, eine natürliche Geburt zu wählen, aber gleichzeitig ziehen sie entweder spezielle Strümpfe an oder verbinden sie mit elastischen Bandagen, die den Blutfluss bei Versuchen in die entgegengesetzte Richtung verhindern und die Venen in gutem Zustand halten sollen.

Eine gute Prävention von Krampfadern nach der Geburt ist Bewegungstherapie, Gehen, Tragen von elastischer Unterwäsche. Experten empfehlen außerdem, so früh wie möglich aus dem Bett zu steigen und viel zu laufen.

Aber vergessen Sie nicht die Komplikationen. Also schwangere Frauen
Sie sind 5-6 mal häufiger anfällig für Thrombosen und nach der Geburt steigt das Risiko nur noch. Dies ist auf Inaktivität, längeres Liegen, beeinträchtigte Blutgerinnung und Verlangsamung des Blutflusses in den Venen zurückzuführen.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern ohne Operation

Wenn Sie mit einem Fuß auf dem anderen sitzen, drücken Sie die Venen unter dem Knie zusammen

Gefäßerkrankungen entwickeln sich allmählich. Einerseits ist dies gut – Sie können frühzeitig mit der Behandlung beginnen; auf der anderen Seite – ständig für später verschoben. Nur wenige Menschen gehen zum Arzt und bemerken die ersten Symptome der Krankheit (Schwellung, Schweregefühl in den Beinen, lange verbleibende Zahnfleischspuren). Am häufigsten tritt Angst auf, wenn Netze von Blutgefäßen an den Beinen oder sogar hervorstehende Venen auftreten.

Nanovein  Diagnose von Krampfadern

Es muss daran erinnert werden, dass in den frühen Stadien der modernen Medizin gelernt wurde, Krampfadern zu heilen. Starten Sie daher die Krankheit nicht. Also, mit welchen Mitteln können Sie Krampfadern loswerden?

Medikation

Jetzt gibt es viele venotone Medikamente, die in den frühen Stadien der Behandlung sehr wirksam sind. Um ihre Wirkung zu verbessern, ist es jedoch erforderlich, eine spezielle Kompressionsstrümpfe zu tragen. Dies sind Strumpfhosen, Kniestrümpfe und Strümpfe, die das Bein sanft zusammendrücken und die Gefäße nicht überlasten, was die Entwicklung der Krankheit hemmt

Es muss jedoch klar daran erinnert werden, dass es mit Hilfe von Medikamenten allein unmöglich ist, Krampfadern zu heilen. Sie dienen nur zur Vorbeugung von Thrombophlebitis und zur Verringerung der venösen Insuffizienz.

Sie können auch eine spezielle Massage absolvieren – Lymphdrainage. Nach dem Eingriff verbessert sich der Blutabfluss, die Schwellung nimmt ab. Die Wirkung der Lymphdrainage ist jedoch nur vorübergehend, sodass sie keine venotonen Medikamente ersetzt und keine spezielle Unterwäsche trägt.

Traditionelle Medizin

Als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung können Sie sich der traditionellen Medizin zuwenden. Die Dusche hilft also gut. Wenn Sie die Füße jeden Tag mit Wasserstrahlen massieren, müssen Sie die Temperatur allmählich senken, bis sie vollständig kalt wird.

Wenn es schwierig ist, kaltes Wasser zu gießen, können Sie eine Kontrastdusche nehmen. Schließen Sie den Vorgang unbedingt mit kaltem Wasser ab. Nach dem Eingriff müssen Sie Ihre Füße mit einem Handtuch reiben und mit einer pflegenden Creme salben.

Es wird auch empfohlen, Fußbäder zu nehmen, um Müdigkeit zu beseitigen. Das Wichtigste ist, dass es bei Krampfadern verboten ist, ein heißes Bad zu nehmen. Solche Volksrezepte können die Entwicklung der Krankheit verlangsamen, helfen aber nicht, sie loszuwerden.

Behandlung zu Hause (Video)

Sklerotherapie

Sklerotherapie von Venen – eine schmerzlose Behandlung

Eine der nicht-chirurgischen und wirksamen Behandlungen für Krampfadern ist die Sklerotherapie. Diese Methode besteht in der Tatsache, dass ein bestimmtes Medikament in die Krampfader injiziert wird, was zur Bindung der Vene und ihrer allmählichen Resorption beiträgt. Danach setzt sich die Durchblutung nur noch durch gesunde Venen fort. Die Behandlung besteht aus 3-6 Behandlungssitzungen.

Das Ergebnis der Behandlung wird nur für 2-8 Wochen sichtbar, und bis zu diesem Moment kann der Patient Schmerzen und Kribbeln erfahren. Nach erfolgreicher Sklerotherapie treten Krampfadern fast nie wieder auf.

Sklerotherapie mit ärztlichen Kommentaren (Video)

Behandlungskosten

Die Kosten für die Behandlung von Krampfadern hängen vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit ab. Eine nicht-chirurgische Behandlung, die im Frühstadium wirksam ist, ist viel billiger. Die Kosten für venotone Medikamente beginnen also bei 250 Rubel, spezieller Unterwäsche – ab 1000 Rubel und einer Sklerotherapie-Sitzung – 600 Rubel. Während Operationen in den späteren Stadien der Krankheit mehrere tausend Dollar kosten werden.

Die Hauptsache ist, auf Ihre Gesundheit zu achten und bei den geringsten Anzeichen einer Krankheit einen Arzt zu konsultieren, um schwierige körperliche, moralische und materielle Folgen zu vermeiden.

Siehe auch:

Was ist die Gefahr von Krampfadern an den Beinen? : 3 Kommentare

Und nicht nur im Frühstadium sind die Medikamente wirksam. Ich fing an, Phlebodia zu trinken, als meine Beine wie die eines Elefanten wurden und ein Geschwür an meinem Unterschenkel herauskrabbelte. Natürlich musste ich die Dosierung erhöhen, aber der Effekt ist und nicht schlecht. Ich kombiniere Behandlung mit Massage und Schwimmen, trage Kompressionsunterwäsche. Sie können sich jederzeit erholen, wenn Sie sich ein Ziel gesetzt haben.

Medikamente helfen im Allgemeinen besser als chirurgische Eingriffe, da sie mit dem gesamten Problem und nicht nur mit den sichtbaren Folgen zu kämpfen haben. Und für die Schaffung von Phlebody haben Apotheker einen eigenen Respekt, ein ausgezeichnetes Medikament.

Ich konnte ehrlich gesagt nicht glauben, dass eine Tablette pro Tag mich vor dieser schrecklichen Schwellung retten kann. Ich habe den Arzt die ganze Zeit gefragt, ob vielleicht noch etwas getan werden muss. Er bestand kategorisch darauf, dass Phlebodien zurechtkommen. Und tatsächlich hat sie es getan :)

Lagranmasade Deutschland