Duplex-Scannen von Gefäßen der unteren Extremitäten

6 Minuten Gepostet von Irina Bredikhina 108

Dank des Gefäßsystems wird Sauerstoff und nährstoffreiches Blut an alle Körperteile abgegeben. Wenn die wichtigen Arterien, die die Aorta mit den unteren Extremitäten verbinden, sowie die peripheren Blutgefäße blockiert oder mutiert sind, treten bei der Person schwerwiegende Folgen einer gestörten Blutversorgung der Beine auf.

Bei der Diagnose von Gefäßerkrankungen verliert Ultraschall nicht an Relevanz. Insbesondere das Duplex-Scannen von Venen der unteren Extremitäten ist sehr beliebt. Nachdem der Patient zum ersten Mal bei einem Termin bei einem Phlebologen oder Angiochirurgen aufgetreten ist, kann er viele unbekannte Begriffe hören. So weiß er beispielsweise möglicherweise nicht, was ein Ultraschall-Scan von Venen oder ein Duplex-Scan der Gefäße der unteren Extremitäten ist.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Bein-Doppler-Optionen

Die Doppler-Sonographie von Blutgefäßen ist eine Möglichkeit, den Blutfluss in den großen und mittleren Venen und Arterien des menschlichen Körpers zu untersuchen. Die Essenz der Technik hängt mit dem Doppler-Effekt zusammen, der impliziert, dass Ultraschallwellen, die von sich bewegenden Objekten reflektiert werden, die Frequenz proportional zur Bewegungsgeschwindigkeit dieser Objekte ändern.

Die Dopplerographie der Gefäße der unteren Extremitäten ist in drei Haupttypen unterteilt:

  1. UZDG von Gefäßen der unteren Extremitäten – veraltete Ultraschalldiagnostik, die immer seltener eingesetzt wird. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Geräte erschienen sind, die es ermöglichen, Forschung auf einem höheren Niveau durchzuführen. Zuvor wurde diese Methode häufig verwendet, um die Durchgängigkeit der Venen und die Lebensfähigkeit der Klappen in verschiedenen Gruppen von Gefäßen zu bewerten.
  2. Das Duplex-Scannen der Gefäße der Beine (SPL) ist eine Methode, die auf der Verwendung der Farbdoppler-Ultraschallbildgebung basiert. Im Gegensatz zum Ultraschall der unteren Extremitäten zeigt diese Methode nicht nur die wichtigsten hämodynamischen Parameter, sondern auch strukturelle Veränderungen in den Wänden der Blutgefäße.
  3. Die Doppler-Sonographie mit Farbabbildung (Triplex-Scanning) ist eine moderne Methode mit gepulstem Doppler, mit der Sie den Blutfluss in jedem Teil des Gefäßbettes in Echtzeit bewerten und die Geschwindigkeit in Farbe (Blau- und Rottöne) bestimmen können. Je reicher der Farbton, desto höher die Geschwindigkeit. Der Vorteil von Triplex ist die Fähigkeit, den Zustand des Gefäßes gleichzeitig in drei Ultraschallmodi zu bewerten, und beim Duplex-Scannen werden nur zwei Modi verwendet.
Nanovein  Gel gegen Krampfadern

Indikationen und Kontraindikationen

Die Ultraschalluntersuchung der Gefäße der unteren Extremitäten hat folgende Hauptziele:

  • Bestimmung der Durchgängigkeit venöser Gefäße mit verschiedenen Werten und Lokalisierungsgraden;
  • Diagnostik der Insolvenz von Gefäßklappen;
  • Beurteilung der Insolvenz von Perforationsvenen.

Ultraschall Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten wird für solche Symptome empfohlen:

  • anhaltendes und dichtes Ödem der perioluminalen Region;
  • auffällige erweiterte Vena saphena;
  • braune oder lila-rosa Flecken auf der Haut der Beine;
  • weinende Wunden und Eiterungen am Bein;
  • vorübergehender Gefühlsverlust in den Beinen, häufige paroxysmale unwillkürliche Muskelkontraktionen;
  • starker Juckreiz ohne dermatologische Pathologien.

Ultraschall Ultraschall der Arterien der unteren Extremitäten wird für die folgenden Symptome, den Lebensstil und die damit verbundenen Krankheiten empfohlen:

  • endokrine Erkrankungen;
  • hoher Cholesterinspiegel im Blut
  • langfristige Rauchergeschichte;
  • Schmerzen in den Gliedmaßen mit verstärktem Gehen;
  • Blässe der Haut an den Beinen;
  • schnell einfrierende Gliedmaßen;
  • Muskelschwäche in den Beinen;
  • vorübergehender Gefühlsverlust und Kribbeln in den Beinen.

Mit Ultraschall der Gliedmaßen können Sie folgende Erkrankungen diagnostizieren: Gefäßatherosklerose, Blutgerinnsel im Unterschenkel, Hüfte oder Becken, Endarteritis (chronisch entzündliche Erkrankung) obliterans, Krampfadern.

Durch Ultraschall-Duplex-Scannen der Gliedmaßen können Sie die folgenden Eigenschaften des Gefäßsystems bewerten:

  • In welchem ​​Zustand befinden sich die Gefäßwände?
  • wie passabel tiefe und oberflächliche Venen sind;
  • Ventilausfall;
  • das Vorhandensein von Blutgerinnseln und damit verbundenen Pathologien;
  • der Grund für die Wiederaufnahme der Krampfadern nach adäquater Therapie.

In solchen Fällen ist eine Duplexabtastung der Arterien der unteren Extremitäten erforderlich:

  • Füße frieren auch bei warmem Wetter;
  • häufige Schmerzen in den unteren Extremitäten beim Gehen;
  • Beinschmerzen in der Nacht, die beim Absenken der Gliedmaßen von einem Liegeplatz gelindert werden;
  • Langzeitrauchen;
  • erhöhter Cholesterinspiegel im Blut, Diabetes.

In solchen Fällen wird ein Duplex-Scan der Venen der unteren Extremitäten empfohlen:

  • Risiko der Entwicklung erblicher Krampfadern;
  • die Notwendigkeit, Blutgerinnsel vor einer Bauchoperation auszuschließen;
  • Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben der unteren Extremitäten;
  • Schmerzen in den Beinen platzen in der Natur;
  • Verdunkelung und Blau der Haut an den Beinen vom Knie bis zu den Füßen;
  • weinende und nicht heilende Wunden an den Beinen.

Verfahren

Die Studie beginnt mit der Vena cava inferior. In diesem Stadium ist es wichtig, das Vorhandensein eines Thrombus auszuschließen und die Durchgängigkeit der äußeren und inneren (falls sichtbar) Iliakalvenen nachzuweisen. Als nächstes werden die gemeinsame Oberschenkelvene, die oberflächliche und tiefe Oberschenkelvene, die Vena poplitea, die vordere und hintere Fibular- und Tibia-Vene sowie die oberflächlichen Gefäße untersucht.

Der Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten wird wie folgt durchgeführt:

  1. Zuerst wird der Patient in horizontaler Position und dann in vertikaler Position untersucht.
  2. Ein Valsalva-Test wird mit Standard-Exspirationsdruck und einem proximalen Kompressionstest durchgeführt. Wenn der Patient beim Einatmen den Atem anhält, steigt der Druck im Peritoneum und es entsteht eine gute Testsituation, um die Funktion der Klappen tiefer und oberflächlicher Venen zu überprüfen.
  3. Ein Atem- und Husten-Test wird durchgeführt. In diesem Fall sollte der Patient so tief wie möglich tief durchatmen oder mehrmals einen Husten imitieren. Solche Bewegungen sollten bei Auftreten einer Pathologie des Klappenapparates zum Auftreten des entgegengesetzten Blutflusses führen.
Nanovein  Laserbehandlung von Krampfadern ohne Skalpell

Die Dopplerographie der tiefen Venen der unteren Extremitäten wird im Farb- und Graumodus durchgeführt. Darüber hinaus ist es beim Ultraschall-arteriellen Ultraschall erforderlich, den Blutdruck in verschiedenen Teilen der Extremität zu messen. Hierzu werden spezielle Manschetten verwendet. Die Studie wird in horizontaler und vertikaler Position mit einer Auswahl von Ultraschallfrequenzen in Abhängigkeit vom Standort des Gefäßes durchgeführt.

Die Dauer des Verfahrens beträgt – 40 Minuten. Wenn es von einem Phlebologen durchgeführt wird, kann er unmittelbar nach der Untersuchung die geeignete Behandlungstaktik auswählen. In dieser Angelegenheit ist alles sehr individuell, und manchmal können die diagnostischen Ergebnisse stark variieren, je nachdem, welcher Spezialist es durchgeführt hat.

Erklärung der Ergebnisse

Beim Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten umfasst die Interpretation der Ergebnisse die folgenden Parameter:

  • bilaterale Venenbewertung;
  • Reaktion auf Atemtests;
  • Reaktion auf Kompression durch den Sensor;
  • Eigenschaften der Gefäßwand (Elastizität, Steifheit, Verdickung);
  • das Vorhandensein von Blutgerinnseln im Lumen von Blutgefäßen;
  • Ventilkonsistenz;
  • pathologischer venöser Reflux;
  • Ort der insolventen Kommunikationsvenen.

Wenn eine Untersuchung der Arterien der Beine durchgeführt wird, werden die folgenden Indikatoren im Transkript beschrieben:

  • Gefäßstruktur und ihre Wandstärke;
  • die Eigenschaft und Art des Blutflusses in jeder Arterie;
  • Blutflussgeschwindigkeit, einschließlich systolischer Spitzenwerte in jeder Arterie;
  • Gänschenindex;
  • Widerstandsindex;
  • die Größe des KIM (Intima-Media-Komplex);
  • Prozentsatz der Stenose (Verengung) der Arterie.

Wo eine Doppler-Diagnose von Venen und Arterien gestellt werden kann, kann der Patient besser von seinem Phlebologen oder Angiosurgen lernen. Sie können einen bewährten Ort beraten. In der Regel kann eine solche Untersuchung in der Reihenfolge ihrer Priorität kostenlos in der Abteilung für Gefäßchirurgie eines staatlichen Krankenhauses durchgeführt werden.

Wenn Sie jedoch nicht warten möchten und die finanzielle Situation dies zulässt, kann die Studie gegen eine Gebühr in der nächstgelegenen phlebologischen Klinik oder im nächstgelegenen Diagnosezentrum durchgeführt werden. In diesem Fall ist es wichtig, den guten Ruf der medizinischen Einrichtung und die hohe Qualifikation des Personals sicherzustellen.

Ultraschall der Gefäße der Beine ist eine bequeme und sichere Diagnose für den Patienten, die in jeder Alterskategorie verschrieben werden kann. Es erfordert keine spezielle Vorbereitung und nach 60 Minuten können Sie sich einen detaillierten Überblick über die Funktionsweise Ihres Gefäßsystems verschaffen.

Lagranmasade Deutschland