Duplex-Ultraschalluntersuchung von Venen und Beinarterien – der Goldstandard für die Untersuchung von Gefäßerkrankungen

Jede dritte Person ist mit zunehmendem Alter mit Gefäßerkrankungen der Beine konfrontiert. Diese Pathologien werden jedoch erst in den späten Stadien äußerlich sichtbar, wenn der Prozess schwer umzukehren und mit Medikamenten schwer zu behandeln ist. Eine der Methoden zur rechtzeitigen Diagnose von Blutgefäßen ist das Duplex-Scannen von Venen und Arterien der unteren Extremitäten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Das Wesen und die Vorteile der Forschungsmethode

Duplex ist eine Art Ultraschall. Im Gegensatz zu Routine-Ultraschall wird das Farbduplex-Scannen von Beinvenen mit Farbultraschall durchgeführt. Die Kombination der beiden Algorithmen vermittelt nicht nur eine Vorstellung von der anatomischen Struktur von Geweben und Blutgefäßen, sondern auch eine grafische Darstellung des Blutflusses, der Geometrie des Lumens von Arterien und Venen, der Tortuosität des Kanals und der Art der Okklusion (Verengung).

Diese Diagnosemethode hat mehrere wesentliche Vorteile. Es ist nicht invasiv und praktisch sicher, es gibt keine strengen Kontraindikationen für eine solche Studie, daher kann es jeder Patientengruppe verschrieben werden. Duplex-Ultraschall von Venen erfordert keine lange spezielle Vorbereitung. Zum Zeitpunkt der Erzielung der Ergebnisse ist eine solche Ultraschalluntersuchung die schnellste und informativste Methode.

Indikationen für DS-Venen und Arterien der Beine

Mit einem Farbduplex-Scan der Venen möchte der behandelnde Arzt eine Vorstellung von der Durchgängigkeit des Gefäßbettes, dem Grad der Stenose der Arterien, der Lebensfähigkeit des Klappenapparates der Venen und der Perforationsgefäße erhalten. Oft empfiehlt der Arzt einen Duplex-Scan der Venen der unteren Extremitäten mit solchen Beschwerden:

  • Dichte und anhaltende Schwellung in den Knöcheln. Solche Manifestationen, die schlecht auf die Therapie ansprechen, können durch eine Verletzung des Gefäßkreislaufs verursacht werden. Bei Atherosklerose wird der Lipidstoffwechsel gestört und ein anhaltend erhöhter Cholesterinspiegel im Blut gebildet. Dieser Zustand führt zu einer Ansammlung in den Arterienwänden, zur Bildung von atheromatösen Plaques und zur Stenose. Die oberflächlichen Venen der Beine laufen über, der Druck steigt in ihnen an und es tritt ein Flüssigkeitsausfluss in den Interzellularraum auf.
  • Vergrößerte oberflächliche Venen, visuell sichtbar. Ein solches Symptom kann der Beginn von Krampfadern sein und erfordert eine detaillierte Untersuchung. Durch eine rechtzeitige Diagnose können Sie eine angemessene Behandlung auswählen und Thrombosen vorbeugen.
  • Braune oder violette Flecken auf der Haut der unteren Extremitäten.
  • Gefäßsterne, Wunden, Eiterungen. Solche Symptome können ein Indikator für Durchblutungsstörungen sein. Aufgrund der Ischämie eines bestimmten Bereichs der Extremität nimmt die Regenerationsfunktion ab – Wunden, Schnitte und andere Verletzungen heilen viel länger, häufig unter Hinzufügung von Bakterienflora und Eiterung.
  • Gelegentlicher Gefühlsverlust, periodische Taubheit der Beine, unwillkürliches Muskelzucken. Solche Beschwerden treten auf, wenn die Nervenbündel der Beine betroffen sind. Das Duplex-Scannen hilft dabei, den Mechanismus zu bestimmen, durch den solche neurologischen Symptome auftreten. Oft verlaufen Nervenfasern in der Nähe der Arterien und haben sogar ähnliche Namen. Daher kann bei Neoplasmen nicht nur die Arterie mechanisch komprimiert werden, sondern auch der Nerv, der in der Nähe davon verläuft. Darüber hinaus ist Nervengewebe besonders perfusionsbedürftig (Sauerstoffsättigung aus dem Blut). Wenn der arterielle Blutfluss gestört ist, fühlen ihn die Zellen des peripheren Nervensystems als erste.
  • Blasse Haut, eiskalte Füße, Schwäche der Beinmuskulatur. Mit dem Duplex-Scan können Sie den Blutfluss visualisieren und feststellen, in welchem ​​Abschnitt des Arterienbettes sich eine Okklusion, ein Thrombus oder eine andere mechanische Obstruktion befindet.
Nanovein  Fußödem Ursachen und Behandlung bei älteren Menschen

Alle diese Symptome können Anzeichen von Arteriosklerose, aktiver Thrombose, Endarteritis und Krampfadern sein. Die Ultraschalluntersuchung der Beine mittels Dopplerographie ermöglicht es, die Elastizität der Gefäße, ihren Durchmesser und ihre Durchgängigkeit sowie den Zustand des umgebenden Gewebes zu beurteilen. Bei der Durchführung einer Duplexdiagnose mit Belastungstests bewertet der Arzt die Funktion des Venenklappenapparates. Bei Venenentzündung bilden sich lange, fadenförmige Thromben im Mund der Venen, die, wenn sie getrennt werden, mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet sind. Durch Ultraschall der Gliedmaßen können sie rechtzeitig identifiziert und die erforderlichen Medikamente verschrieben werden.

Entschlüsselung der Ergebnisse von Ultraschallprüfungen

Durch Scannen der Venen der unteren Extremitäten kann der Arzt die Symmetrie der Läsion beurteilen. Die Studie wird an zwei Beinen durchgeführt, wodurch die Schwere des Prozesses links und rechts gesehen und verglichen werden kann. Ein Arzt für Funktionsdiagnostik misst die Wandstärke, ihre Steifheit, Elastizität und Struktur sowie die die Gefäße umgebenden perivenösen Gewebe und führt Funktionstests durch.

Im Rahmen der Duplexdiagnostik werden Atemtests und ein Drucktest verwendet. Beim ersten Eingriff wird dem Patienten angeboten, zu husten und die Position der Beine oder des Körpers zu ändern. Während der Manipulation überwacht der Arzt die Funktion der Venenventile der unteren Extremitäten mit einem Sensor. Wenn sie sich beim Husten verbiegen oder eine bestimmte Menge Blut passieren, deutet dies auf einen Ausfall des Ventilapparats hin. Die Reaktion des Sensors auf Druck zeigt eine Abweichung von den Normen für Elastizität und Steifheit der Blutgefäße.

Duplex-Ultraschall dauert vierzig Minuten. Nach dem Eingriff füllt der Spezialist für Funktionsdiagnostik das Ergebnisformular aus. Zeigt die Parameter Echogenität, Struktur, Art des Blutflusses, Vorhandensein von Turbulenzen oder Verstopfungen im Gefäßbett an. Wenn ja – ihre Merkmale, der Grad der Stenose und ihr Durchmesser. Basierend auf diesen Indikatoren schreibt der Phlebologe dann eine Schlussfolgerung mit Empfehlungen für die Behandlung oder weitere Untersuchung.

Nanovein  Koagulation der Venen der unteren Extremitäten mit Lasertherapie

Triplex-Venenscan der unteren Extremitäten

Die Triplex-Forschung ist eine der fortschrittlichsten Optionen für die Ultraschalldiagnostik. Es ist eine Kombination aus Routine-Ultraschall, Duplex und gepulstem Doppler. Der letztere Algorithmus ermöglicht es nicht nur, den Blutfluss zu visualisieren, sondern ihn auch in der Dynamik zu sehen. In Echtzeit wird es in den Farben Blau und Rot lackiert und abhängig von der Sättigung des Farbtons wird die Durchblutungsgeschwindigkeit geschätzt. Da drei Ultraschallmodi gleichzeitig verwendet werden, erhielt die Methode ihren Namen – "Triplex" der Venen der unteren Extremitäten.

Duplex-Scanning und Dopplerographie: Was ist der Unterschied?

Das Ultraschall-Duplex-Scannen (UZDS) der Gefäße der unteren Extremitäten gibt dem Arzt Auskunft über die Richtung des Blutflusses im Bett, seine Tortuosität, das Vorhandensein von Cholesterinplaques, Blutgerinnseln und Anomalien verschiedener Herkunft (erblich oder postoperativ). Während die Doppler-Sonographie (UDG) nur eine Vorstellung von der Geschwindigkeit des Blutflusses und dem spezifischen Ort seiner Verletzung gibt, ohne eine detaillierte Beschreibung der Ursache und Physiologie des pathologischen Prozesses.

Duplex ist ein sicheres, kostengünstiges und informatives Gefäßdiagnosewerkzeug. Ermöglicht, dass viele Diagnosen im präklinischen Stadium gestellt werden können, wenn der pathologische Prozess noch reversibel ist und keinen bösartigen Verlauf erreicht hat. Eine rechtzeitige Untersuchung ermöglicht es Ihnen, schnell mit der Behandlung zu beginnen und schwerwiegende Komplikationen in Form von Thromboembolien, Schlaganfällen, Herzinfarkten und Brandwunden zu vermeiden.

Lagranmasade Deutschland