Eine tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten führt zur Behandlung

DVT ist eine schwere Krankheit, bei der sich Blutgerinnsel (Blutgerinnsel) in den Venen bilden. Bisher wird zwischen Thrombosen tiefer und oberflächlicher Venen unterschieden.

Ein Blutgerinnsel schließt das Lumen einer Arterie oder Vene, was zu einer vollständigen Blockade führt. Blutgerinnsel treten normalerweise in Venen auf. Am häufigsten treten sie jedoch in den unteren Extremitäten auf. Eine tiefe Venenthrombose ist eine schwerwiegende Erkrankung, da sie schwerwiegende Komplikationen verursacht: Herzinsuffizienz oder Tod.

Inhalt

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Krankheitsentwicklungsfaktoren

Statistiken zeigen, dass jede fünfte Person auf diesem Planeten einem Blutgerinnsel ausgesetzt ist. Jedes Jahr erkranken 150 Menschen an 100 Menschen. Venenthrombose wird eher als weibliche Krankheit angesehen. Das faire Geschlecht leidet fünfmal häufiger an der Krankheit als Männer. Sehr riskante Menschen, die übergewichtig sind. Bei Fettleibigkeit steigt das Krankheitsrisiko um das Zehnfache.

Als prädisponierende Faktoren können identifiziert werden:

  • Alter. Nach 40 Jahren verfünffacht sich das Thromboserisiko. Je älter die Person ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Venenthrombose.
  • Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus. Wenn eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert wird, liegt sie lange Zeit im Liegen. Das ist schlecht für Ihre Gesundheit. Daher steigt das Thromboserisiko.
  • Frakturen und Verletzungen der unteren Extremitäten. Sie führen zu einer erhöhten Thrombose. Während des Heilungsprozesses bewegt sich eine Person sehr wenig. Dies beeinträchtigt die Funktion des Körpers.
  • Schwangerschaft Während dieser Zeit ist das Risiko einer Venenthrombose sehr erhöht. Daher müssen Sie beim Tragen eines Kindes auf Ihre Gesundheit achten.
  • Lange Reisen. Während langer Reisen befindet sich eine Person in einer sitzenden Position. Die Bewegung ist begrenzt. Daher besteht ein großes Risiko für eine Venenthrombose.
  • Orale Kontrazeptiva. Frauen, die seit langer Zeit orale Kontrazeptiva mit Östrogen einnehmen, sollten über ihre Gesundheit nachdenken. Müssen einen Arzt konsultieren.

Dies sind nicht alle Ursachen für Venenthrombosen. Weitere Faktoren sind: Krebs, Krampfadern, Fettleibigkeit, Herzinsuffizienz, Entzündung des Dickdarms, Gefäßprobleme, chirurgische Eingriffe und häufige nervöse Situationen.

Symptome der Krankheit

Die ersten Symptome einer Venenthrombose sind kaum zu erkennen. Wenn sich jedoch die Haut an der Stelle, an der sich das Blutgerinnsel befindet, verfärbt, sind dies Anzeichen einer Gefäßerkrankung. Nicht alle Menschen wissen, dass Venenthrombosen am häufigsten ohne Symptome auftreten. Bei einem gesunden Menschen bewegt sich venöses Blut nach oben. Wenn ein Blutgerinnsel das Lumen der Vene blockiert, bewegt sich das Blut nur schwer. Daher kann es zu Schwellungen am Oberschenkel oder Knöchel kommen.

Nur wenige Menschen wenden sich den ersten Anzeichen einer Venenthrombose zu. Diese Symptome umfassen:

  • Gefühl der Schwere.
  • Seltene Schmerzen.
  • Fülle in den Muskeln der Beine.
  • Steifheit.

Wenn die oben genannten Beschwerden auftreten, sollten Sie ins Krankenhaus gehen. Eine leichtfertige Einstellung zur Gesundheit kann zu schlimmen Folgen führen. Akute Venenthrombose kann auftreten. Heute kann sich eine Person ohne Probleme bewegen, und morgen kann sie nicht mehr aufstehen.

Nanovein  Die besten Rezepte für Kastanienkrampfadern

Wenn die Krankheit einen versteckten Verlauf hat, ist sie sehr gefährlich. Eine Person wird plötzlich eine Lungenthromboembolie haben. Dies tritt aufgrund der Trennung eines Blutgerinnsels auf. Infolgedessen tritt Herzversagen oder Tod auf.

Thromboseprophylaxe

Menschen, die für die Entwicklung einer Venenthrombose prädisponiert sind, spielen eine wichtige Rolle bei der Prävention. Wenn Sie sich richtig ernähren und sich körperlich betätigen, können Sie das Risiko dieser gefährlichen Krankheit verringern. Der erste Schritt auf dem Weg zur Gesundheit ist die Stärkung Ihrer Blutgefäße. Experten geben Empfehlungen, die befolgt werden müssen. Es ist besser, die Krankheit im Voraus zu verhindern, als sie später zu behandeln.

Sie müssen vorbeugende Maßnahmen einhalten, um Ihre Gesundheit vor einer gefährlichen Krankheit zu schützen:

  • Aktiver Sport. Dies wird dazu beitragen, den Körper zu stabilisieren. Es ist am besten, nicht vor einem Fernseher oder Computer rumzuhängen. Sie müssen öfter im Freien gehen. Machen Sie mindestens 10 Schritte pro Tag.
  • Knöchelgelenkstraining. Während sitzender Arbeit oder vieler Flugstunden müssen Sie die Knöchelgelenke trainieren. Sie sollten Ihre Haltung alle 10-20 Minuten ändern und mehr Flüssigkeit trinken. Die Kleidung sollte locker und bequem sein, um die Bewegung nicht zu behindern.
  • Den Körper verbessern. Infektionskrankheiten führen zur Entwicklung einer Venenthrombose. Daher müssen Sie das Immunsystem aufrechterhalten, schlechte Gewohnheiten aufgeben, Vitamine trinken und so weiter.
  • Kompressionsunterwäsche. Es können Golf, Strümpfe, Strumpfhosen sein. Solche Kleidungsstücke helfen, eine venöse Ausdehnung der Venen zu verhindern.

Diät für Venenthrombose

Venenthrombose gilt heute als gefährliche Krankheit. Diese Krankheit kann nicht nur das Leben erschweren, sondern auch zum Tod führen. Eine Diät mit Thrombose der unteren Extremitäten ist ein wesentlicher Bestandteil des Behandlungsprozesses. Alles, was eine Person in einer bestimmten Form isst, gelangt in den Blutkreislauf. Es gibt Lebensmittel, die eine gefährliche Krankheit verhindern können.

Wenn Sie den Verbrauch von tierischen Fetten begrenzen, können Sie den Cholesterinspiegel senken. Dies ist wiederum die Prävention von Atherosklerose. Cholesterinansammlungen stören die Durchblutung. Dies führt zu einer Venenthrombose. Lebensmittel, die Vitamin P enthalten, unterstützen die Wände der Venen. Begrenzen Sie Koffein. Dies reduziert starke Blutdruckänderungen.

Die Diät zur Thrombose der unteren Extremitäten umfasst die folgenden Produkte:

  • Himbeeren, Erdbeeren, Äpfel, Orangen. Diese Lebensmittel sind reich an Antioxidantien, die die Blutgefäße stärken können.
  • Ingwertee, frische Zwiebeln, Knoblauch. Damit der Behandlungsprozess effizienter verläuft, benötigen Sie einen gesunden Darm. Verstopfung beeinflusst die Durchblutung.
  • Faser Pflaumen, Linsen, Birnen, Rosinen, Vollkornbrot und Avocados wirken sich günstig auf die Normalisierung der Blutviskosität aus.
  • Meeresfrüchte – Garnelen, Tintenfisch, Muscheln. Diese Produkte verhindern Blutgerinnsel.

Verbotenes Essen

Wir haben bereits herausgefunden, welche Produkte dazu beitragen, den Zustand der Venen der unteren Extremitäten zu verbessern. Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Lebensmittel ausgeschlossen werden müssen. Sie beeinträchtigen die Durchblutung und fördern das Thrombozytenwachstum.

Für einige Zeit wird empfohlen, Lebensmittel zu reduzieren, die Vitamin K enthalten. Es erhöht die Blutgerinnung. Infolgedessen tritt eine Thrombose der unteren Extremitäten auf.

Für den Behandlungszeitraum sollten folgende Produkte verworfen werden:

  • Granatapfelsaft und weiße Trauben.
  • Nüsse (ohne Cashewnüsse).
  • Fetthaltige Milchprodukte.
  • Grüns, Spinat, Kohl.
  • Starker schwarzer und grüner Tee.
  • Rind- und Schweineleber.
  • Halbzeuge und Fast Food.
  • Die Beeren sind lila.
  • Alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke.

Würste und starke Brühen wirken sich negativ auf den Zustand der Venen aus. Daher müssen sie von der Diät ausgeschlossen werden. Süßwaren sollten ebenfalls begrenzt werden. Diese Lebensmittel sind reich an Kohlenhydraten. Sie tragen zur Erhöhung des Cholesterins bei.

Nanovein  Das Risiko von Krampfadern während der Schwangerschaft

Venenthrombosebehandlung

Normalerweise ist die Behandlung dieser Krankheit konservativ und manchmal chirurgisch. Wenn keine angemessene Behandlung erfolgt, tritt nach einigen Monaten eine Lungenthromboembolie auf. Bei Verdacht auf Thrombose wird eine gründliche Diagnose gestellt. Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird eine Behandlung verordnet.

Meistens wird der Patient in ein Krankenhaus eingeliefert. Wenn die Durchblutung unterhalb der Vena poplitea gestört ist, wird eine ambulante Behandlung verordnet. Bettruhe sollte 4-5 Tage dauern. Wenn das Risiko von Komplikationen besteht, dann ca. 10 Tage. Die Gliedmaßen erheben sich, damit das Blut besser zirkuliert.

Bei der akuten Form der Krankheit wird eine konservative Behandlung angewendet. Für die lokale Therapie werden folgende Mittel verschrieben:

  1. Vishnevsky Salbe.
  2. Komprimiert mit elastischem Verband.
  3. Vorbereitungen zur Verbesserung der Durchblutung (Trental, Flexital und andere).
  4. Inhibitoren (Aspirin, Indomethacin und andere).
  5. Medikamente zur Korrektur von Durchblutungsstörungen in den Venen (z. B. Detralex, Eskusan usw.).
  6. Anästhetika (Butadion, Reopirin, Analgin).

Die chirurgische Behandlung

Schwimmende Thrombosen werden chirurgisch behandelt. Wenn dies nicht getan wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich das Blutgerinnsel löst. Für die chirurgische Behandlung werden folgende verwendet:

  • Plikation der Vena cava inferior. Die Wand des betroffenen Gefäßes ist mit Metallklammern vernäht.
  • Cava Filter. Die Installation erfolgt in der unteren Vene. Dies ist notwendig, um zerrissene Blutgerinnsel aufzufangen.
  • Thrombektomie Die Operation wird in den frühen Stadien der Entwicklung dieser Krankheit angewendet.
  • Fogarty Katheter. Dieser Vorgang wird verwendet, um lose fixierte Blutgerinnsel innerhalb von 5 Tagen nach Bildung eines Gerinnsels zu entfernen.

Die Entfernung eines Thrombus erfolgt nur in Fällen, in denen der Thrombus groß ist und die Gefäße verstopft. Die Operation wird in sehr seltenen Fällen durchgeführt. Eine Operation erhöht das Risiko neuer Blutgerinnsel.

Behandlung mit Volksmedizin

Sie können Volksheilmittel verwenden, um den Zustand zu normalisieren und Thrombosen zu Hause zu heilen. Medikamente haben gegenüber Apothekenmedikamenten viele Vorteile:

  1. Niedriger Preis Die meisten Menschen behandeln keine Venenthrombose, weil sie zu teuer ist. Volksheilmittel werden aus erschwinglichen und billigen Komponenten hergestellt, von denen viele im Garten zu finden sind.
  2. Selbstbehandlung. Sie können die Behandlung jederzeit zu Hause selbst durchführen. Um die Durchblutung wiederherzustellen, müssen Sie die Arbeit nicht beenden.
  3. Große Auswahl an Rezepten. Aus einer solchen Auswahl können Sie eine auswählen, die Ihnen besser gefällt. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie herausfinden, ob bei einigen Pflanzen allergische Reaktionen auftreten.

Alkoholtinkturen werden in der Volksmedizin häufig verwendet. Sie können das Arzneimittel im Inneren verwenden oder Kompressen herstellen. Wenn die Behandlung regelmäßig durchgeführt wird, können Krampfadern reduziert werden. Sehr wirksame Tinktur aus weißer Akazie. Ein Esslöffel der Pflanze wird mit einem Glas Wodka gegossen. Bestehen Sie etwa eine Woche lang in einem verschlossenen Behälter. Trinken Sie 1-2 mal täglich Tinktur für einen Teelöffel. Sie können auch Kompressen erstellen.

Jeder kennt die vorteilhaften Eigenschaften von Honig. Es hilft nicht nur bei der Behandlung von Mandelentzündung und Grippe, sondern bekämpft auch gut Venenthrombosen. Honig wird verwendet, um Abkochungen und Tinkturen zu machen. Ein Glas Blumenhonig muss mit einem Glas Zwiebelsaft gemischt werden. Die resultierende Mischung muss drei Tage lang an einem warmen Ort aufbewahrt werden. Dann 7 Tage im Kühlschrank lagern. Die Komposition wird einmal täglich mit einem Löffel eingenommen.

Lagranmasade Deutschland