Ektasie was ist das

Die Ektasie oder Duktektasie der Brustdrüsen ist eine Krankheit, die durch eine pathologische Ausdehnung der Gänge gekennzeichnet ist, die auch als subareoläre Kanäle bezeichnet werden. Normalerweise tritt diese Krankheit aufgrund altersbedingter Veränderungen auf und wird bei Frauen im Alter von 40 bis 45 Jahren diagnostiziert. Meistens stellt diese Krankheit bei rechtzeitiger Behandlung kein Gesundheitsrisiko dar, obwohl sie in einigen Fällen schwerwiegende Folgen haben kann.

Das Energo Medical Center ist eine Klinik, in der sie bei der Lösung vieler gesundheitlicher Probleme, einschließlich mammologischer Probleme, behilflich sind. Der Behandlungsverlauf für jeden Patienten wird individuell unter Berücksichtigung der Eigenschaften seines Körpers und des spezifischen Krankheitsverlaufs entwickelt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Duktektasie: Ursachen

Zu den Ursachen, die diese Krankheit verursachen können, gehören normalerweise Experten:

  • Hormonelle Veränderungen im Körper, vor allem die altersbedingte übermäßige Produktion von Prolaktin (weibliches Sexualhormon): Ein Überschuss des Hormons kann zu einer Art Blockade der Kanäle durch Epithelzellen führen. In einigen Fällen kann ein hormonelles Versagen auch durch die Verwendung einzelner Medikamente, Geburtenkontrolle oder hormonelle Störungen verursacht werden.
  • entzündliche Prozesse: Akute oder chronische Entzündungen können auch die Ausdehnung der Milchgänge verursachen;
  • eine natürliche Veränderung der Struktur und Form des Kanals: beobachtet bei Frauen in den Wechseljahren und nach den Wechseljahren;
  • Brustverletzungen, einschließlich Operationen;
  • das Vorhandensein eines Polypen oder eines duktalen Papilloms in den Gängen der Brustdrüse: beide gehören zur Kategorie der gutartigen Tumoren, können jedoch eine Ausdehnung des Gangs verursachen;
  • bösartige Tumoren in der Brustdrüse.

Duktektasie: Folgen

Duktektasie wird normalerweise als eine Krankheit angesehen, die für die Gesundheit von Frauen nicht schädlich ist. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass das Vorhandensein erweiterter Milchgänge entweder auf eine Entzündung oder ein hormonelles Versagen oder auf das Vorhandensein von Tumoren hinweist. All dies erfordert besondere Aufmerksamkeit seitens einer Frau, da fortschreitende Entzündungen und hormonelles Versagen verschiedene Körpersysteme (kardiovaskulär, nervös, urogenital) und das allgemeine Wohlbefinden der Patientin negativ beeinflussen können.

Das größte Augenmerk sollte auf das mögliche Vorhandensein gutartiger und bösartiger Neoplasien gelegt werden, deren rechtzeitige Diagnose der Schlüssel zum Erfolg ihrer Behandlung ist.

Duktektasie: Symptome

Die Duktektase der Kanäle der Brustdrüsen bezieht sich auf Krankheiten mit ziemlich ausgeprägten Symptomen, zu denen normalerweise gehören:

  • Schmerzen in der Brust;
  • Robben im Bereich des Warzenhofs, durch Abtasten nachgewiesen;
  • Jucken und Brennen in der Brustwarze;
  • Schwellung und Rötung des Brustwarzengewebes;
  • Zurückziehen des Nippels oder dessen Verschiebung relativ zur normalen Position;
  • Ausfluss aus der Brustwarze: gilt als eines der Hauptsymptome. Im Normalzustand erreicht eine kleine Menge Milch, die von den Drüsen produziert wird, die Brustwarze nicht. Im Falle einer Ektasie kann der Ausfluss unterschiedlich sein, von weißlich bis gelblich und braun, blutig. Letztere erfordern besondere Aufmerksamkeit, da sie auf das mögliche Vorhandensein eines Tumors hinweisen können.
Nanovein  Hausgemacht und Gebrauchsanweisung Kalanchoe Saft

Bei einer Krankheit wie der Ektasie hängt der Erfolg der Beseitigung weitgehend von der Erkennungsgeschwindigkeit dieser Krankheit ab, da sie im Frühstadium viel einfacher zu behandeln ist. Wenn die ersten Anzeichen einer möglichen Krankheit oder anderer unangenehmer Symptome auftreten, sollten Sie sich daher von einem spezialisierten Mammologen beraten lassen.

Hauptempfang

Der erste Termin bei einem Spezialisten umfasst die Befragung und Untersuchung des Patienten: Behebung von Beschwerden, Hinterlassen einer Familienanamnese (falls erforderlich), Abtasten der Brustdrüsen und Ernennung zusätzlicher diagnostischer Verfahren.

Diagnostik

Die Diagnose einer Krankheit wie Duktektasie soll sie nicht nur von anderen Krankheiten mit ähnlichen Symptomen unterscheiden, sondern auch die Ursache für die Erweiterung der Kanäle herausfinden, da die Wahl des Weges zur Lösung des Problems davon abhängt.

Die Diagnose einer Ektasie umfasst:

  • Mammographie: Ermöglicht die Beurteilung des Zustands der Gänge und des Vorhandenseins von Neoplasmen (Polypen, Papillomen oder Tumoren).
  • Ultraschall der Brustdrüsen: liefert dynamische, genauere Informationen über das bestehende Problem;
  • Abstrich der Entladung aus der Brustwarze: Ermöglicht die Bestimmung des Vorhandenseins einer Entzündung, was auf das Vorhandensein eines Neoplasmas hindeutet;
  • Blutuntersuchung auf Hormone: Kann verschrieben werden, wenn der Verdacht auf ein hormonelles Ungleichgewicht besteht;
  • Biopsie: Kann auch durchgeführt werden, wenn Neoplasien unbekannter Ätiologie festgestellt werden.
  • Duktographie: Dies ist eine Röntgenuntersuchung der Brustgänge der Brust unter Einführung eines Kontrastmittels. Diese Methode ist eine Art Mammographie.

Behandlungsplan

Wenn die Diagnose die ursprünglich vermutete Diagnose einer Duktektasie einer oder beider Brustdrüsen (bilaterale Ektasie) bestätigt, zielt die von einem Spezialisten verordnete Behandlung darauf ab, die Manifestationen der Krankheit und die Ursachen ihres Auftretens zu beseitigen.

In den meisten Fällen ist bei Erweiterung der Kanäle eine konservative Behandlung angezeigt, die sich auf die Faktoren konzentriert, die die Krankheit verursacht haben. Wenn also während der Diagnose eine chronische oder akute Entzündung festgestellt wurde, werden dem Patienten entzündungshemmende Medikamente sowie Komplexe zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems verschrieben.

Mit dem hormonellen Faktor des Ausbruchs der Krankheit wird das Ziel der Behandlung darin bestehen, den hormonellen Hintergrund zu normalisieren, der durch die Einnahme einer Reihe von hormonellen Arzneimitteln erreicht wird. Das Set und die Dosierung solcher Medikamente werden von einem Spezialisten basierend auf dem Alter der Patientin, ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen bestimmt. Die Einnahme von Hormonen ist nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt möglich.

Nanovein  Methoden des Autors zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Wenn eine konservative Behandlung nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, wird das Problem der vergrößerten Milchgänge chirurgisch gelöst – insbesondere, wenn Papillome oder Polypen im Kanal vorhanden sind.

Die in diesem Fall ausgeführte Operation kann von zwei Haupttypen sein:

  • Entfernung veränderter Abschnitte der Milchgänge und Epithelzellen. Das resultierende Material wird notwendigerweise zur histologischen Analyse gesendet, um Krebs auszuschließen.
  • vollständige Entfernung der Kanäle der Brustdrüsen: normalerweise bei bösartigen Neubildungen.

In beiden Fällen wird die Operation normalerweise unter Vollnarkose durchgeführt und hinterlässt relativ minimale kosmetische Defekte. Eine Kontraindikation für eine Operation kann eine Reihe von Begleiterkrankungen (z. B. Herzerkrankungen) oder der Wunsch der Patientin sein, ein Baby zu bekommen und es anschließend zu stillen. In jedem Fall sollte die Möglichkeit einer Operation oder Ablehnung einer Operation mit einem Spezialisten ausführlich besprochen werden – insbesondere, wenn der Verdacht auf das Vorhandensein bösartiger Neoplasien besteht.

Ergebnis

Die Ergebnisse der Behandlung hängen direkt von der rechtzeitigen Diagnose der Krankheit und den Ursachen ihres Auftretens ab. In den meisten Fällen kann das Problem behoben werden, insbesondere wenn sich der Patient rechtzeitig an einen Spezialisten wandte und während der Untersuchung keine schwerwiegenden Komplikationen festgestellt wurden (hauptsächlich bösartige Tumoren).

Vorbeugung

Um Probleme im Zusammenhang mit der Erweiterung der Drüsenkanäle zu vermeiden, sollten die folgenden vorbeugenden Maßnahmen befolgt werden, da der Versuch, eine Krankheit wie Ektasie zu verhindern, viel einfacher ist als die spätere Behandlung von Duktektasien.

Maßnahmen zur Ektasieprävention umfassen:

  • Kontrolle des hormonellen Hintergrunds, insbesondere des Prolaktinspiegels: Bei einer Erweiterung der Kanäle gilt dies hauptsächlich für Frauen über 40 Jahre. Frauen in einem jüngeren Alter sollten jedoch das Gleichgewicht der Hormone überwachen und mit Vorsicht Medikamente einnehmen, die dieses Gleichgewicht stören können.
  • Verringerung des Risikos von Brustverletzungen sowie des Risikos einer Operation;
  • rechtzeitige und vollständige Behandlung entzündlicher Prozesse, bevor sie in das chronische Stadium übergehen; Stärkung der Immunität bei mäßiger körperlicher Aktivität und Einnahme von Vitaminen (nach Rücksprache mit einem Spezialisten);
  • richtige Hygiene der Brust und der Brustwarzen sowie das Tragen bequemer Unterwäsche, die die Brust nicht verletzt oder deformiert;
  • richtige Ernährung, Gewichtskontrolle, Ablehnung von schlechten Gewohnheiten (Alkohol und Rauchen an erster Stelle);
  • vorbeugende Untersuchung durch einen spezialisierten Mammologen mindestens 1 Mal pro Jahr mit Durchgang einer Mammographie oder bereits mindestens 1 Mal pro Jahr; Es ist notwendig, eine unabhängige Untersuchung der Brust durchführen zu können, um Robben oder Neoplasien rechtzeitig erkennen zu können.
  • Wenn Symptome einer möglichen Ausdehnung der Milchgänge (oder der Verdacht auf das Vorliegen einer Krankheit) festgestellt werden, müssen Sie einen Termin bei einem Spezialisten vereinbaren und sich einer vollständigen Untersuchung unterziehen.
Lagranmasade Deutschland