Endovasale Laserkoagulation von Krampfadern kostet

WICHTIG! Um einen Artikel mit einem Lesezeichen zu versehen, drücken Sie: STRG + D.

Sie können einem DOKTOR eine Frage stellen und eine KOSTENLOSE ANTWORT erhalten, indem Sie auf UNSERER WEBSITE unter diesem Link >>> ein spezielles Formular ausfüllen

Endovasale Laserkoagulation von Krampfadern – Auslöschung von Blutgefäßen mittels Laserstrahlung. Es wird mit einem Venendurchmesser von nicht mehr als 10 mm gezeigt. Das Wesentliche des Verfahrens ist, dass die Laserenergie von innen auf die Wand der Vene einwirkt und diese erwärmt, was zu einer thermischen Verbrennung mit anschließender Adhäsion der Wände des Gefäßes und seines Lumens führt. Die Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung unter Ultraschallkontrolle. Eine Laserfaser wird in die Vene eingeführt, in den betroffenen Bereich vorgeschoben und das Gefäß wird behandelt, wobei eine allmähliche Rückwärtsbewegung der Faser durchgeführt wird. Die Manipulation dauert 1-2 Stunden. Unmittelbar nach dem Eingriff kann der Patient gehen. Die übliche Lebensweise wird nicht verletzt.

In Moskau kostet die endovasale Laserkoagulation von Krampfadern 39441 Rubel. (im mittleren). Der Vorgang kann an 143 Adressen abgeschlossen werden.

Eine Verletzung des venösen Blutflusses der unteren Extremitäten betrifft 50% der Bevölkerung des Landes, von denen 65% Frauen im Alter von 25 bis 50 Jahren sind. Als Phlebologe schlage ich eine Lösung für dieses Problem vor – die Behandlung von Krampfadern mit einem EVLK-Laser. Der Preis für die endovasale Laserkoagulation ist für jedermann erschwinglich. Die Kosten für die Entfernung von Venen mit einem Laser können in Moskau telefonisch geklärt werden: +7 (495) 233-08-55.

Krampfadern – eine Krankheit mit vier Entwicklungsstadien und vielen Optionen für den klinischen Verlauf. Eine moderne Methode zur Behandlung dieser Krankheit ist die endovasale Obliteration von Venen mit einem Laser.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Vorteile der EVLK-Technik

  • Es gibt keine Einschnitte, Hämatome, Narben, Narben.
  • Der Eingriff ist schmerzlos.
  • EVLK von Venen wird nach dem Eingriff von Nebenwirkungen befreit.
  • Die Manipulation dauert 15-20 Minuten.
  • Mit der endovasalen Laserkoagulation können Sie schnell zu Ihrem gewohnten Lebensstil zurückkehren.
  • Die Rehabilitationsphase ist angenehm.

EVLK: vorher und nachher

Indikationen für EVLK

Die endovasale Laserkoagulation ist eine fortschrittliche Technik zur Behandlung von Krampfadern sowie der postthrombotischen Erkrankung CVI. Mit seiner Hilfe wird eine effektive, bequeme und empfindliche Entfernung von Venen mit einem Laser an den Beinen durchgeführt.

Vorbereitung für das Verfahren

Diese Phase umfasst ein Diagnoseprotokoll (vor allem Ultraschall des Gefäßsystems der unteren Extremitäten) und die Sammlung der erforderlichen Tests (KLA, Blut zur Gerinnung, Marker für Virushepatitis, HIV und RW). Vor dem Eingriff wird die genaue Position der Punktionsstelle der zentral betroffenen Vene unter Ultraschallführung durchgeführt.

Das Verfahren zur Behandlung von Krampfadern mit einem Laser wird unter örtlicher Betäubung ohne Einschnitte oder andere invasive Verfahren durchgeführt. Die Aktionen des Phlebologen werden von hochpräzisen Ultraschallgeräten gesteuert. Eine dünne Nadel durchbohrt die Haut im Unterschenkel oder Oberschenkel. Durch sie wird eine Laser-LED in die betroffene Vene injiziert. Durch die Wirkung auf die Wände des Gefäßes haften sie zusammen. Mit der Zeit verschwindet nach der Laserbehandlung die Vene, das Bindegewebe bleibt an seinem Platz.

Nach der Operation wird dem Patienten empfohlen, Kompressionsunterwäsche zu tragen und viel zu laufen.

Die Kosten für die endovasale Laserkoagulation von Venen in Moskau werden vom Veranstaltungsort bestimmt.

Laser-Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen der Behandlung von Krampfadern

  • schwerer Allgemeinzustand des Körpers (akute infektiöse oder bakterielle Infektionen);
  • schwere Erkrankungen des Herzens und der Lunge;
  • Schwangerschaft und Stillzeit (letzteres wird mit dem Arzt besprochen);
  • entzündliche Prozesse im Bereich der angeblichen Intervention;
  • stenosierende Erkrankungen der Arterien der Beine;
  • Einschränkung der motorischen Aktivität und Unfähigkeit, in der Zeit nach dem Eingriff eine angemessene Kompression bereitzustellen.

Mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen der Laserbehandlung:

  • Thrombophlebitis eines geronnenen Bereichs;
  • Venenentzündung der Nebenflüsse;
  • Thrombusprolaps in tiefe Venen;
  • Hämatome;
  • paravasale Verbrennungen;
  • andere (Abszesse, starke Schmerzen, Serome, Parästhesien – mit geringer Wahrscheinlichkeit).

Die häufigste Nebenwirkung des Verfahrens ist Ekchymose (Blutergüsse). Kann in ca. 70% der Fälle auftreten. Sie vergehen schnell genug, ohne besondere Probleme zu verursachen.

Meine Patienten unterziehen sich einer wirksamen minimalinvasiven Behandlung von Krampfadern in den Beinen mit einem Laser unter komfortablen Bedingungen. Während des Verfahrens werden fortschrittliche Techniken und moderne Technologien eingesetzt, um diese Pathologie zu beseitigen.

Sie können einen Termin vereinbaren und die Preise telefonisch unter +7 (495) 233-08-55 überprüfen.

Der Laser verdrängt stetig die klassische Methode des chirurgischen Eingriffs, was ganz natürlich ist: Eine Laseroperation beseitigt das Trauma und die Schmerzen, die mit der Verwendung eines herkömmlichen Analogons verbunden sind.

Durch die Laserkoagulation von Krampfadern wurden Spezialisten anerkannt, sodass Sie die Manifestationen der Krankheit ohne Nähte und Schmerzen schnell beseitigen können.

Technologieprinzip

Der erweiterte Name des Verfahrens klingt nach "endovaskulärer Laserkoagulation der Venen der unteren Extremität".

Die Laserbehandlung von Krampfadern ist eine vollwertige Alternative zur chirurgischen Methode und führt zu einem fast sofortigen Ergebnis.

Die Lasersklerotherapie von Blutgefäßen hat in mehreren europäischen Ländern seit langem den Status einer schnellen Lösung des Venenproblems erlangt.

  • Die Laserchirurgie bei Krampfadern beginnt mit der Anwendung einer Lokalanästhesie, die normalerweise im Gesamtpreis enthalten ist.
  • Dann wird durch ein durchstochenes Loch in der Haut des Unterschenkels eine kleine Faser, die mit Lasergeräten verbunden ist, in die Vene eingeführt.
  • Der Fortschritt der Bewegung des Elements wird durch Ultraschall überwacht, wodurch die Schmuckgenauigkeit der Handlungen des Arztes sichergestellt wird, was bedeutet, dass die Operation zum Erfolg verurteilt ist.
Nanovein  Krampfadern der inneren Organe Preis

Bei der Laserbehandlung von Krampfadern wird eine LED verwendet, die Strahlung mit einer Wellenlänge von 1400 Nanometern erzeugt. Ein ähnliches Spektrum wirkt selektiv auf Hämoglobin, das bei Absorption Energie abgibt und Wärme erzeugt.

Eine solche "Erwärmung" des Blutes im behandelten Bereich reicht aus, um ein Blutgerinnsel zu bilden, und das Lumen der Vene ist vollständig verstopft. Die Folge davon ist die Unterbrechung der Zirkulation auf dem gewünschten Segment des Gefäßnetzwerks.

In Zukunft wird der Platz des fehlerhaften Venensegments von Bindegewebe eingenommen, das sich ebenfalls im Laufe der Zeit auflöst.

Merkmale des Verfahrens

Es ist erwähnenswert, dass die Laserkoagulation der Venen der unteren Extremitäten durch einen gezielten Effekt gekennzeichnet ist, dh benachbarte Gewebe bleiben intakt.

Der Behandlung muss eine Ultraschalldiagnose vorausgehen, die die Lokalisierung des Problems verdeutlicht und hilft zu verstehen, wie es in diesem speziellen Fall besser ist, Krampfadern mit einem Laser zu entfernen.

  • Die Veranstaltung beinhaltet keine vorbereitenden Maßnahmen des Patienten.
  • Danach ist jedoch Kompressionsunterwäsche erforderlich, die bis zu 2 Monate getragen werden muss.
  • Nach 2 Tagen, wenn die Laserkoagulation der Venen an den Beinen abgeschlossen war, kann die Strickware nachts entfernt werden, und bis dahin wird dies nicht empfohlen.
  • Danach müssen Sie dem Arzt einen Besuch abstatten.

Die Laserentfernung von Krampfadern wird nur in speziell dafür vorgesehenen medizinischen Organisationen durchgeführt und kann nicht auf eine Echtzeit-Ultraschallüberwachung verzichten.

Vorteile der Lasertherapie

Die Lasersklerotherapie von Venen ist aufgrund ihrer Vorteile gegenüber alternativen Methoden die bevorzugte Methode zur Bekämpfung von Krampfadern:

  • Es besteht keine Notwendigkeit, ins Krankenhaus zu gehen.
  • Sie behandeln Krampfadern mit einem Laser, ohne dass dies für den Patienten unangenehm ist, da die Lokalanästhesie ein ausreichendes Maß für die Schmerzlinderung darstellt.
  • Verletzungen werden minimiert, keine unangenehmen Empfindungen werden Sie an den Eingriff erinnern.
  • Die Laserentfernung von Krampfadern dauert für jedes Bein nur eine halbe Stunde.
  • Nach einer Stunde kann der Patient nach Hause gehen.
  • Vorbehaltlich aller Indikationen ist eine Laserkoagulation von Besenreisern möglich.
  • Eine Rehabilitation ist nicht erforderlich, dh am nächsten Tag nach der Entfernung kann der Klient das übliche Lebenstempo führen.
  • Komplikationen nach Laserkoagulation von Venen sind praktisch ausgeschlossen.

Die endovasale Laserkoagulation von Krampfadern wird bei keinem Patienten durchgeführt.

Um Komplikationen zu vermeiden, sind eine Reihe von Bedingungen erforderlich:

  • Eine große Vena saphena sollte am Mund nicht mehr als einen Zentimeter aufgeblasen sein. Bei einer größeren Änderung des Durchmessers wird sich das Gefäß wahrscheinlich anstelle des „Schweißens“ zerstreuen, und Krampfadern nach dem Laser übernehmen, unabhängig von der Qualität des Verfahrens, die frühere Macht über den Körper des Patienten.
  • Die Laserentfernung von Krampfadern ist zulässig, wenn die Gleichmäßigkeit der Röhrchen in jeder der Vena saphena erhalten bleibt, da sonst Schwierigkeiten bei der Bewegung der Faser auftreten.
  • Geschwollene venöse Nebenflüsse sind nur in geringen Mengen vorhanden.

Wann ist es besser, einen Laser abzulehnen?

Es gibt Kontraindikationen, mit denen nicht nur eine wirksame, sondern auch eine sichere Laserkoagulation von Blutgefäßen nicht vereinbar ist:

  • Veranlagung zu Blutgerinnseln.
  • Das Vorhandensein von verschlimmerten Krankheiten, deren Behandlung nicht warten kann.
  • Chronische Verletzung des Blutflusses der unteren Extremitäten (die Verwendung von Kompressionsprodukten in der postoperativen Phase kann die Sauerstoffversorgung zusätzlich reduzieren und auf ein inakzeptables Maß reduzieren).
  • Unzulässigkeit der Verwendung von Kompressionsunterwäsche aus anderen Gründen.
  • Die Unmöglichkeit des aktiven Gehens.
  • Deutliche Erweiterung der V. saphena magna.
  • In dem für die Operation ausgewählten Bereich ist die Entzündung lokalisiert.

Preis der Behandlung

Die Kosten für die Laserbehandlung von Krampfadern setzen sich aus den Gesamtkosten zusammen – Ultraschall, Konsultationen mit Spezialisten, Kosten für die Operation selbst und Beobachtung in der postoperativen Phase.

Die Durchschnittspreise sehen folgendermaßen aus:

  • Endovenöse Laserkoagulation (EVLK) der Vena saphena der 1. Kategorie – ab 38 Tausend Rubel.
  • EVLK subkutan. Venen 2 Kat. – Ab 50 Rubel.
  • EVLK subkutan. Venen 3 Kat. – Ab 59 Rubel.
  • Laserkoagulation mit Krampfadern von Perforationsvenen – ab 8 Tausend Rubel.

Vertrauen Sie Ihrer Gesundheit nur Ärzten an, die in Einrichtungen arbeiten, die gemäß den Standards unter der Aufsicht vollwertiger medizinischer Einrichtungen ausgestattet sind.

In der Medizin wird zunehmend eine minimalinvasive Methode zur Bekämpfung der Krankheit zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt. Diese Methode wird als endovasale Laserkoagulation von Krampfadern (EVLK) bezeichnet. Dank der Manipulation werden Menschen mit Krampfadern von der Krankheit geheilt und erzielen maximale Ergebnisse. Die Laserbehandlung von Krampfadern ist eine leichte Methode, um die Krankheit mit minimalen Gesundheitsrisiken zu behandeln. Nach der Behandlung treten Komplikationen und Rückfälle äußerst selten auf.

Immer häufiger bieten Ärzte Patienten an, Krampfadern mit einem Laser zu entfernen. Die Methode wird jährlich verbessert. Dutzende von medizinischen Einrichtungen bieten Lasersklerotierung und Auslöschung betroffener Venen an. Der Grund für die Beliebtheit der Methode ist leicht zu erklären – nach der Operation wird der Patient von Krampfadern befreit und verlässt die Klinik gesund.

Die lasermedizinische Koagulation von Krampfadern kam zu Beginn des XNUMX. Jahrhunderts in die Medizin, was es den Ärzten ermöglichte, die Behandlung von Krampfadern voranzutreiben. Zu Beginn der Einführung der Methode in der Medizin waren die Kosten des Verfahrens hoch, nicht jeder konnte es anwenden. Während des Betriebs wurde eine Einweg-LED verwendet, was erhebliche Kosten verursachte. Allmählich wurde die Produktion kostengünstiger, was zu einer Reduzierung der Verfahrenskosten führte. Jetzt jeder mit dem Recht, Krampfadern mit einem Laser zu behandeln.

Wie funktioniert die Operation?

Während der Operation setzen Ärzte den Laser direkt der Wand der betroffenen Vene oder des betroffenen Gefäßes aus. Der Laser gibt Wärme ab, unter deren Einfluss der Sklerotationsprozess abläuft. Das Krampfaderngefäß ist kauterisiert und schließt sich.

Wenn Sie den Brennvorgang im Detail betrachten, macht der Arzt zuerst eine Punktion in der Haut. Eine Laserfaser wird in eine Vene eingeführt. Das Element verläuft entlang der Länge des erkrankten Venenabschnitts. Dank des Lichtleiters wird Strahlung eines Lichtstrahls mit einer Wellenlänge von 1500 nm erzeugt. Hämoglobin im Blut absorbiert das angegebene Wellenspektrum in Abhängigkeit vom Grad der Sauerstoffsättigung des Blutes. Wenn Licht vom Hämoglobin absorbiert wird, wird Wärme in den Venen an das Blut abgegeben. Es gibt ein "Brauen" des erkrankten Gefäßes mit der zugewiesenen Wärme von innen, das Loch schließt sich. Laserstrahlung wirkt nur an der Stelle von Krampfadern, schädigt das umliegende Gewebe nicht.

Nanovein  Behandlung von Beinknochen mit Jod und Aspirin

Ein Ultraschallmonitor ist installiert, um den Prozess zu überwachen. Schützen Sie während der Operation Gefäße, die sich aufgrund der Krankheit nicht verändert haben. Dazu wird eine bestimmte Anzahl von Injektionen eingeführt, die den Raum um die Venen füllen.

Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wird die Laserfaser entfernt. Die vom Laser emittierte Strahlung kombiniert kleine Partikel der betroffenen Vene, die gebraut wird. Allmählich lösen sich die Sklerotationsstellen auf.

Das Ergebnis der Operation – das Blut bewegt sich nicht mehr entlang von Abschnitten des Gefäßnetzwerks. Tiefe Venen werden verwendet, um den gewünschten Bereich mit Blut auszustatten.

Für den Eingriff wird der Patient nicht ins Krankenhaus eingeliefert, der Vorgang wird ambulant durchgeführt. Zunächst wird Ultraschall durchgeführt, um den Ort der Entwicklung von Krampfadern genau zu bestimmen. Um eine Methode zur Durchführung der Operation auszuwählen, wird der Patient zu einer vollständigen Ultraschalluntersuchung geschickt.

Wie bereiten Sie sich vor?

Das EVLK-Verfahren ist einfach, der Patient muss nicht speziell geschult werden. Muss nur vorab überprüft werden, muss auf Einschränkungen untersucht werden. Es ist besser, in der Einrichtung zu forschen, in der die Operation durchgeführt werden soll. Während der Untersuchung informiert der Arzt den Patienten über die Medikamente, die bei EVLK angewendet werden.

Wenn der Patient gegen bestimmte Medikamente allergisch ist, meldet der Patient die Situation dem behandelnden Arzt, bevor er mit dem Eingriff beginnt. Der Patient informiert den Arzt auch über die eingenommenen Medikamente, möglicherweise die ausgewählten Medikamente, um das maximale Ergebnis zu erzielen und Komplikationen zu vermeiden. Der Arzt wird Sie bitten, die Einnahme vorübergehend abzubrechen.

Vor der Operation muss der Patient den Schmuck ausziehen und entfernen. Metalle nehmen Anpassungen am Betrieb von Geräten vor.

Vorteile des Verfahrens

Die Laserbehandlung von Krampfadern hat viele Vorteile. Die Hauptvorteile sind:

  • Das Verfahren erfordert keine Anästhesie;
  • Sie müssen nicht ins Krankenhaus, die Operation wird ambulant durchgeführt.
  • Keine Notwendigkeit, große Schnitte zu machen, nur eine kleine Punktion;
  • Schnelle Genesung nach der Operation – 3-5 Tage;
  • Eine kleine Anzahl von Rückfällen der Krankheit.

Der Hauptvorteil von EVLK besteht darin, dass der Eingriff ohne chirurgischen Eingriff erfolgt. Der Patient erholt sich schnell. Nach einigen Tagen kehrt er zu seiner gewohnten Lebensweise zurück.

Nach der Operation dauert die Genesung lange. Nach EVLK sind Komplikationen und Rückfälle äußerst selten. Die Erholungsphase bringt keine Schmerzen. Nach dem Eingriff verschwinden die Symptome der Krampfadern des Patienten: Ödeme stören nicht, Schweregefühl in den Beinen verschwindet. Die Durchblutung der unteren Extremitäten wird wiederhergestellt. Dank des EVLK-Verfahrens hat der Patient keinen vernachlässigten Krankheitsgrad, was zur Entwicklung von Geschwüren auf der Haut führt. Eine Thrombophlebitis ist unwahrscheinlich.

Wenn Sie den Vorgang nicht durchführen können

Nicht jeder Patient mit Krampfadern in den unteren Extremitäten darf die Krankheit mit einem Laser behandeln. Das EVLK-Verfahren wird nicht durchgeführt, wenn die Pathologie in ein fortgeschrittenes Stadium übergegangen ist. Manchmal wird die beschriebene Behandlungsmethode mit einer Operation kombiniert.

Die Laserchirurgie wird zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt, wenn die Ausdehnung des Mundes der Hauptvene 1 cm nicht überschreitet. Die Lasermethode zur Behandlung von Venen mit großer Ausdehnung ist unwirksam – Krampfadern kehren zurück. Das EVLK-Verfahren wird nicht durchgeführt:

  • mit der Tendenz, Blutgerinnsel zu bilden;
  • bei Vorhandensein von Krankheiten, die während der Untersuchung festgestellt wurden;
  • bei chronischer Verletzung der Durchblutung;
  • wenn es unmöglich ist, Kompressionsstrümpfe nach dem Eingriff zu verwenden;
  • in Ermangelung der Fähigkeit, sich während der Erholungsphase aktiv zu bewegen;
  • mit hoher Ausdehnung der Vena saphena;
  • bei Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses im Bereich der Punktion;
  • während der Schwangerschaft und nach der Geburt für mehrere Monate.

Ergebnisse und Wiederherstellung

Das EVLK-Verfahren ist schmerzlos und sanft, wonach der Patient die Empfehlungen für die Erholungsphase einhalten soll. Nach der Operation ist es besser, dass der Patient mehrere Stunden nicht läuft. Es ist besser, mit dem Auto aus der Klinik zu fahren, aber nicht hinter dem Lenkrad.

Bei der Ankunft zu Hause ist es besser, ins Bett zu gehen und sich hinzulegen. Nach einigen Stunden raten sie dem Patienten, sich an einen aktiven Lebensstil zu halten. Nicht lügen, nicht sitzen, nicht lange stehen – ein solches Verhalten führt zu Komplikationen. Tragen Sie nach dem Eingriff Kompressionsstrümpfe, die Entzündungen lindern und Blutergüsse beschleunigen. Nach zwei Wochen raten Ihnen die Ärzte, sich einer Untersuchung zu unterziehen und einen Ultraschall zu machen. Nach den Ergebnissen der Untersuchung werden Ihnen die Ärzte sagen, wie viel mehr Kompressionsstrümpfe zu tragen sind.

Ein paar Wochen ist besser, um keine langen Strecken zu fahren, während das Fahren des menschlichen Kreislaufsystems eine hohe Belastung erhält.

Eine positive Dynamik wird bei fast jedem Patienten beobachtet, der sich dem Verfahren zur Zerstörung der Krampfadern der unteren Extremitäten unterzogen hat. Symptome und Anzeichen der Krankheit treten auch nach einem Jahr nicht auf. In regelmäßigen Abständen gibt es Fälle der Wiederaufnahme von Krampfadern an den Beinen. Patienten, die sich weigern, ihren Lebensstil zu ändern, kommen häufiger zu einem ähnlichen Ergebnis.

Ein positives Behandlungsergebnis wird im ersten Jahr nach dem Eingriff zur Entfernung der Beinvenen erzielt. Gefäße und Venen der unteren Extremitäten, die Laserstrahlung ausgesetzt sind, machen sich allmählich leicht bemerkbar und kehren nicht in den präoperativen Zustand zurück. Das Gefühl der Schwere in den Beinen, „Sterne aus den Gefäßen“ und andere Symptome verschwinden. Der Gang einer Person wird leicht und fliegend.

Jeder Patient sollte wissen, dass eine Überprüfung des Lebensstils erforderlich ist, um das Ergebnis zu verlängern und einen gesunden Zustand der Venen in den Beinen aufrechtzuerhalten. Nach der Behandlung sollte der Patient auf das häufige Tragen von hochhackigen Schuhen verzichten. Es ist besser, unbequeme und enge Kleidung aus dem Kleiderschrank zu entfernen, nicht lange aufzustehen und längere körperliche Aktivitäten auszuschließen.

Es wird empfohlen, Gewicht und Ernährung zu überwachen. Versuchen Sie, täglich morgens Übungen zu machen, und gehen Sie abends 30 Minuten lang abends an die frische Luft. Verwenden Sie während des Badens eine steife Bürste, um die Beine zu massieren.

Jede Person, die sich einer Laserbehandlung unterzogen hat, sollte wissen, dass mit einer komplexen Behandlung das positivste Ergebnis erzielt werden kann.

Lagranmasade Deutschland