Endovenöse Laserkoagulation (EVLK)

Krampfadern sind eine Krankheit, bei der sich die Venen in den Beinen aufgrund einer schlechten Durchblutung ausdehnen. In den frühen Stadien manifestiert sich die Krankheit nur äußerlich. Wenn Sie die Behandlung jedoch nicht rechtzeitig beginnen, können schwerwiegende Komplikationen auftreten.

Endovenöse Laserkoagulation ist die Entfernung von Krampfadern ohne Einschnitte. Dieses Verfahren wird von Ärzten mit einer leichten Ausdehnung der venösen Zuflüsse empfohlen. Der Laserlichtleiter wird in eine kleine Punktion geleitet, und der Einfluss von Energie fördert das "Kochen" von Blut. Dieser Effekt führt zu einem Brand der Wände und ihrer Verbindung. Dank dessen schließt sich das Lumen und der Blutfluss in der betroffenen Vene stoppt. Nach einiger Zeit zieht sich die Vene zusammen und wird zu einer Narbe, die für den Körper unsichtbar ist. In der Zukunft, und es löst sich vollständig auf. Infolgedessen verschwindet der Patient mit einer venösen Stauung und die Symptome von Krampfadern (Schwellung der Beine, Schweregrad) verschwinden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Vorteile von EVLK

  1. Für den Eingriff wird der Patient nicht ins Krankenhaus eingeliefert. Die Operation wird ambulant durchgeführt.
  2. Das Verfahren wird ohne Hautschnitte durchgeführt. Eine Punktion wird gemacht.
  3. Nach der Behandlung von Krampfadern mit einem Laser müssen Sie keine Bettruhe mehr beobachten und eine lange Erholungsphase durchlaufen. Der Patient kehrt sofort zu einem normalen Lebensrhythmus zurück.
  4. Das Verfahren wird durch Ultraschall gesteuert, was die Sicherheit garantiert.
  5. Die Laserbehandlung ist schmerzfrei, da sie unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird.
  6. Eine solche Behandlung von Krampfadern garantiert mit einer Wahrscheinlichkeit von 98% das Auslöschen (Schließen) von Venen und das Entfernen von Krampfadern.
  7. Nach dieser Operation verbleiben keine Narben, subkutanen Hämatome oder andere Spuren am Körper.
  8. Im Vergleich zu anderen Behandlungen für Krampfadern besteht nur eine geringe Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid

Kontraindikationen für die Laserbehandlung von Krampfadern:

  • Entzündung der Haut über der erweiterten Vene;
  • Der Venendurchmesser beträgt mehr als 10 mm.
  • schwere Tortuosität des erkrankten Venensegments;
  • Infektionskrankheiten;
  • Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten;
  • Fettleibigkeit (es erschwert die postoperative Zeit).

Eine endovenöse Laserkoagulation von Venen ist auch für Menschen mit einer hohen Thrombozytenzahl im Blut nicht möglich. Frauen sind bei diesem Verfahren während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Wie kann festgestellt werden, ob diese Methode zur Behandlung von Krampfadern für den Patienten geeignet ist?

Zu diesem Zweck schreibt der Phlebologe Ultraschall-Duplex-Scannen vor. Der Spezialist untersucht die Länge und den Durchmesser des vergrößerten Venenabschnitts und seine Beziehung zu anderen Geweben.

Nach der Untersuchung erstellt der Arzt eine individuelle Karte der Krampfadern. Basierend auf der Phlebocard wird eine Entscheidung getroffen, wie die Krankheit behandelt werden soll.

EVLK dirigieren

Vor dem Eingriff müssen Sie Tests durchführen (Standardsatz), sich einem EKG und einer Fluorographie unterziehen und zum Arzt gehen.

Die erste Stufe des Verfahrens ist die Markierung von Venenabschnitten, die von einem Laser beeinflusst werden müssen. Die Projektion der Vene und ihrer Nebenflüsse ist mit einem Marker auf der Haut markiert. Der nächste Schritt im Verfahren ist die Tumeszenzanästhesie. Hierzu wird eine Anästhesielösung verwendet. Sie imprägnieren die Haut um den Bereich der Vene, der dem Laser ausgesetzt ist. Dies geschieht mit wenigen Injektionen. Eine solche Anästhesie erfüllt mehrere Funktionen. Erstens betäubt sie. Zweitens wird der Durchmesser der Vene verringert, wodurch Sie den betroffenen Bereich mit einem Laser effektiver beeinflussen können. Drittens schützt das Anästhetikum das umgebende Gewebe vor Schäden.

Nanovein  Die Operation zur Beseitigung von Krampfadern in den Beinen

Als nächstes werden Lasermanipulationen durchgeführt. Energie tritt in die Faser ein, die mit einer bestimmten Geschwindigkeit aus der Vene entfernt wird, wodurch eine Koagulation der Venenwand auftritt. Die Wellenlänge trägt dazu bei, nur den betroffenen Bereich zu erwärmen, ohne andere Gewebe zu beeinflussen. Es gibt also weniger blaue Flecken am Körper und die Erholungsphase ist einfacher. Am Ende des Verfahrens werden die verlängerten Nebenflüsse durch Mikropunkte entfernt.

Die Zeit von EVLK in Minsk dauert 40-60 Minuten. Nach der Manipulation wird ein Verband auf den behandelten Bereich angelegt und Kompressionsstrümpfe werden darüber gelegt. Sie müssen im Voraus gekauft werden.

Postoperative Periode

Nach dem Eingriff wird der Patient nicht durch starke Schmerzen gestört. Er wird nur etwas Unbehagen empfinden. Um es loszuwerden, können Sie entzündungshemmende Schmerzmittel nehmen. Aber nach zwei oder drei Tagen können die Tabletten aufgegeben werden. Nach dem Eingriff kann die Temperatur des Patienten leicht ansteigen. Einige Patienten beginnen ihre Arbeit am Tag nach dem Krankenhaus, da eine solche Intervention ihre Arbeitsfähigkeit nicht beeinträchtigt.

Schwerwiegendere Komplikationen – Thrombophlebitis oder Venenthrombose – treten nach EVLK selten auf. Die Symptome können am vierten Tag nach dem Eingriff auftreten und mit akuten Beinschmerzen beginnen. Die Temperatur steigt auf 38 Grad und mehr. In Richtung der Venen können Rötungen und Verdichtungen auftreten. Eine Beinschwellung wird ebenfalls auftreten. In solchen Fällen sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Nach der Laserbehandlung von Krampfadern müssen Sie einige Empfehlungen von Ärzten befolgen:

  • es ist notwendig, Kompressionsstrümpfe zu tragen;
  • jeden Tag etwa zwei Stunden zu Fuß;
  • Vermeiden Sie körperliche Aktivität und physiotherapeutische Eingriffe (Sauna, Solarium).
  • trinke keine alkoholischen Getränke;
  • Frauen sollten Schuhe mit niedrigen Absätzen tragen.

Diese Regeln müssen zwei Wochen lang befolgt werden. Dann ist die Wirkung des Verfahrens am besten.

Die Laserbehandlung von Krampfadern ist ein kostenpflichtiges Verfahren. Die Kosten für die endovenöse Laserkoagulation von Venen sind höher als der Preis für eine andere Art von Operation.

Lagranmasade Deutschland