Entfernung von Krampfadern an den Beinen Vorbereitung, Durchführung und Rehabilitation

Nicht immer laufende Krampfadern eignen sich für konservative Behandlungsmethoden. In diesem Fall ist die Entfernung pathologischer Venen der einzige Weg, um das Problem zu lösen und weitere Komplikationen zu vermeiden.

Das Entfernen von Krampfadern an den Beinen ist ein komplexer chirurgischer Eingriff. Viele Patienten mit einer solchen Behandlung sind sich dessen bewusst, weshalb sie die Situation in einen kritischen Zustand bringen. Welche Methoden zur Entfernung der Venen verwendet werden, wie die Vorbereitung und Rehabilitation verlaufen, werden wir im Folgenden betrachten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Chirurgische Entfernung: Indikationen und Kontraindikationen

Natürlich hat jede Person, bei der Krampfadern diagnostiziert wurden, das Recht, unabhängig zu bestimmen, ob eine Operation durchgeführt werden soll oder nicht. Aber das letzte Wort bleibt auf jeden Fall beim Arzt.

Die Hauptursachen für Unentschlossenheit können folgende sein:

  • lange Rehabilitationszeit;
  • die Notwendigkeit, Ihre gewohnte Lebensweise zu ändern.

Die Operation wird nicht im letzten Stadium der Venenerweiterung durchgeführt (siehe Krampfadern: Ist eine Operation obligatorisch?). Sich einem solchen Effekt auszusetzen, sollte nicht sein, wenn der Wunsch nur auf ein unattraktives Aussehen zurückzuführen ist. In der ersten Phase kann die Therapie mit minimalinvasiven Methoden durchgeführt werden.

Wenn der Schmerz dauerhaft ist, gibt es keine andere Möglichkeit, das Problem zu lösen – eine Operation ist erforderlich.

Hinweise für sein Verhalten können wie folgt sein:

  • progressiver Grad der Kanäle;
  • pathologische Venen sind stark vergrößert;
  • die Durchblutung ist stark verändert;
  • ein krankes Glied gibt ein starkes Gefühl der Schwere, es tut weh;
  • es gibt trophische Hautläsionen;
  • Thrombophlebitis im akuten Stadium.

Trotz der Tatsache, dass manchmal chirurgische Eingriffe erforderlich sind, können diese nicht immer durchgeführt werden.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Krampfadern an den Beinen auf diese Weise entfernen können, müssen Sie das Vorhandensein der folgenden Kontraindikationen berücksichtigen:

  • der Patient leidet an Bluthochdruck;
  • ischämische Krankheit;
  • das Alter des Patienten beträgt mehr als sechzig Jahre;
  • Geschwüre, Ekzeme und andere Hautkrankheiten
  • Frau gebiert ein Baby.

Derzeit ist die chirurgische Behandlung von Venen ein wirksamer und sicherer Weg, um Ihre frühere Gesundheit wiederherzustellen.

Подготовка к операции

Wenn als Behandlungsmethode eine Phlebektomie gewählt wurde, bedeutet dies, dass eine Operation durchgeführt wird.

Sie müssen sich wie folgt darauf vorbereiten:

  • Vor der Operation wird der Patient einer vollständigen Untersuchung des gesamten Organismus unterzogen.
  • duschen;
  • am operierten Glied werden die Haare entfernt, sonst können unangenehme Folgen auftreten;
  • der Magen wird gereinigt, aber hier hängt alles von der gewählten Anästhesie ab;
  • Es ist wichtig herauszufinden, ob bestimmte Medikamente unverträglich sind.

Kein erfahrener Phlebologe kann eine genaue Antwort geben, ohne zu untersuchen, welche Behandlung besser anzuwenden ist. In den meisten Fällen hängt alles davon ab, wie stark die Venen erweitert sind, ob Begleiterkrankungen vorliegen, individuelle Merkmale usw. berücksichtigt werden.

Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, Operationen für Krampfadern durchzuführen, von denen jede sowohl Vor- als auch Nachteile hat.

Andere Entfernungsmethoden

Wie Krampfadern an den Beinen loswerden? Alle Operationen zur Entfernung der betroffenen Venen können in einem Wort zusammengefasst werden – Phlebektomie.

  1. Strippen – die Technik gilt als eine der sparsamsten, nur die pathologische Vene wird entfernt. Für die Intervention wird ein kleiner Einschnitt entlang der Vene gemacht.
  2. Die Laserphlebektomie ist eine moderne Behandlungsmethode, deren Eingang mit einem Laser erfolgt. In den betroffenen Gefäßen wird eine Laserkoagulation durchgeführt. Der Patient wird lokal betäubt, spezielle chirurgische Instrumente sind nicht erforderlich. Zusammen mit einem kleinen Katheter wird ein Laser in die betroffene Vene eingeführt, der Puls fördert die Bildung von Dampfblasen, die wiederum den Zustand der Gefäßwände beeinflussen. Die pathologische Vene wird Teil des Gewebes, der Patient leidet nicht mehr daran.
  3. Endoskopische Exzision – Ein Endoskop wird in die Vene eingeführt, der Arzt kann den Grad der Schädigung deutlich erkennen. In Zukunft kann der betroffene Bereich herausgeschnitten werden.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern Volksheilmittel Abkochungen und Salben

Am häufigsten werden nahtlose Technologien verwendet, wenn die pathologische Vene durch einen kleinen Einschnitt entfernt wird. Der Patient kann nach etwa fünf Stunden alleine gehen. Lesen Sie den Artikel bis zum Ende, um alles über das Entfernen von Krampfadern an den Beinen zu erfahren.

Miniflebektomie – ein Vorteil

Eine schmerzlose und nicht traumatische Methode zur Entfernung einer pathologischen Vene ist die Miniflebektomie. Der Eingriff erfolgt in drei Schritten: Der Patient wird diagnostiziert, an der Stelle, an der der Blutfluss gestört ist, wird ein Schnitt mit einem Skalpell vorgenommen, der betroffene Abschnitt der Vene wird herausgeschnitten.

Für die Operation wird eine Lokalanästhesie durchgeführt, die Rehabilitationszeit dauert minimal. An der Stelle, an der die Einstiche vorgenommen wurden, treten keine Narben und Narben auf, nur gelegentlich stört ein leichter Schmerz.

Um das Auftreten von Blutergüssen und Blutergüssen zu verhindern, kann eine Tumeszenzanästhesie durchgeführt werden, die nicht nur ein Anästhetikum, sondern auch eine Substanz mit vasokonstriktorischer Wirkung umfasst. Nach einigen Stunden wird der Patient nach Hause entlassen.

Kreuzektomie

Das Verfahren umfasst die Ligation und den Schnittpunkt der kleinen und großen Vena saphena. Als eigenständige Operation wird das Verfahren nur sehr selten durchgeführt, nur wenn dies wirklich erforderlich ist: eine akute Form der Thrombose.

Heutzutage gibt es viele alternative Methoden – Hochfrequenzablation, endovasale Laser-Obliteration und mehr. Die Hauptvorteile sind, dass keine Anästhesie erforderlich ist und kosmetische Defekte nicht verbleiben.

Mögliche Komplikationen

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Krampfadern an den Beinen entfernen können, müssen Sie jede Interventionsmethode genauer untersuchen.

Nach vielen Operationen können unangenehme Komplikationen auftreten, darunter die folgenden:

  1. Infolge einer Schädigung der Nervenenden kann das operierte Glied anschließend an Empfindlichkeit verlieren.
  2. Knöchel periodisch oder dauerhaft taub.
  3. Bei schlechter Wundversorgung kann deren Eiterung beobachtet werden, was wiederum mit der Entwicklung anderer, schwerwiegenderer Komplikationen behaftet ist.
  4. Die Entwicklung von Blutungen.
  5. Am Ort des Eingriffs können sich konvexe Venen neu bilden, Narben und Narben bleiben zurück.
  6. Wenn die Nervenenden am Eingang des chirurgischen Eingriffs betroffen sind, können Schmerzen den Patienten anschließend stören. In den meisten Fällen kehrt die Empfindlichkeit von selbst zurück, die Einnahme von Medikamenten ist nicht erforderlich.
  7. Prellungen und Prellungen verbleiben an der Operationsstelle. Medikamente aus der Gruppe der Antikoagulanzien können verschrieben werden, sie werden topisch angewendet. Auf empfindlicher und empfindlicher Haut können Blutergüsse mehrere Monate lang nicht verschwinden.
  8. Das Auftreten eines Ödems ist ein Beweis dafür, dass der Patient keine Bettruhe beobachtet und sich ständig Stress aussetzt.

Wichtig! Damit die Folgen der Operation so schnell wie möglich eintreten, müssen Sie alle Empfehlungen Ihres Arztes strikt einhalten.

Deshalb ist es notwendig, alle Arten von Komplikationen und Risikofaktoren zu berücksichtigen, bevor man darüber nachdenkt, wie Krampfadern an den Beinen beseitigt werden können. Eine Operation ist nur erforderlich, wenn die Pathologie lange Zeit gestört hat und sich die Lebensqualität des Patienten verschlechtert.

Das Video in diesem Artikel beschreibt andere Konsequenzen und wie man sie löst.

Rehabilitationszeitraum

Nach der Operation sollten die Patienten alle Anweisungen ihres Arztes befolgen. Dies verkürzt die Rehabilitationszeit und hilft dem Patienten, so schnell wie möglich zu seinem gewohnten Lebensstil zurückzukehren.

Die ersten beiden Tage können absolut nicht folgendes tun:

  • Alkohol trinken;
  • ein Auto oder ein anderes Fahrzeug fahren;
  • heiße Bäder nehmen;
  • Übe übermäßig.

Zuerst können die Beine weh tun und die Körpertemperatur kann ansteigen. In diesem Fall wird empfohlen, Medikamente einzunehmen und sich einer Physiotherapie zu unterziehen.

Nanovein  Cremes und Fußgels gegen Krampfadern

Es ist strengstens untersagt, sich ständig in horizontaler Position zu befinden. Es sollte gelaufen werden, aber für ein wenig.

In Zukunft sollten einfache Empfehlungen befolgt werden, um postoperative Komplikationen zu vermeiden:

  1. Massage, therapeutische Übungen und andere von Ihrem Arzt verschriebene Verfahren. Auf diese Weise können Sie die Bildung von Blutgerinnseln verhindern und die Durchblutung normalisieren.
  2. In den ersten Monaten nach der Operation werden beide Gliedmaßen mit einem elastischen Verband zurückgespult und Kompressionsstrickwaren angezogen.
  3. Die Verwendung von Medikamenten aus der Gruppe der Angioprotektoren und Phlebotonika. Gebrauchsanweisungen sind im Paket enthalten. Mit der Entwicklung des Entzündungsprozesses werden antibakterielle Mittel verschrieben, Schmerzmittel werden zur Schmerzlinderung eingesetzt.
  4. Die Nähte werden eine Woche nach der Operation entfernt.
  5. Übergewichtige Patienten sollten alles wieder normalisieren, da sonst die Venen stark belastet werden.
  6. Bevorzugen Sie für einige Zeit lose Kleidung aus natürlichem Material, Schuhe mit festen Sohlen.
  7. Legen Sie sich zu Hause horizontal hin und heben Sie die Beine leicht an.

Die Rehabilitationsphase kann mehrere Wochen dauern. Zu diesem Zeitpunkt wird den Patienten ein Krankenstand gewährt.

Auf dem Foto unten das Ergebnis der Behandlung:

Arztprognose

Die Operation schließt die erneute Entwicklung der Krankheit nicht aus. Nach radikalen Methoden kann ein Rückfall aufgrund der Eigenschaften des Körpers auftreten: der Struktur von Venen, Blutgefäßen usw. oder in dem Fall, in dem die Technik des Verfahrens gebrochen wurde.

In ungefähr 20% der Fälle tritt die Krankheit erneut auf. Wenn der Patient seine Symptome bemerkt, sollten Sie so bald wie möglich Ihren Arzt konsultieren.

Die Untersuchung wird erneut durchgeführt und die Behandlungstaktik ausgewählt. Andernfalls können die Folgen katastrophal sein.

Prävention von Krampfadern

Jeder sollte wissen, wie man Krampfadern an den Füßen vermeidet. Stagnation tritt aus vielen Gründen auf, von denen viele einfach nicht beeinflusst werden können.

Es ist jedoch möglich, das Fortschreiten der Krankheit und ihren Übergang zu einer schwereren Form der Entwicklung zu verhindern. Alles, was getan werden muss, ist eine rechtzeitige Prävention (siehe Individuelle und medikamentöse Prävention von Krampfadern: Was jeder wissen sollte).

Wenn es keine Symptome eines ausgeprägten Problems gibt, aber bereits Sternchen vorhanden sind, empfehlen Phlebologen folgende einfache Tipps:

  1. Beschränken Sie Besuche an heißen Orten, nämlich Saunen, Bädern, heißen Bädern.
  2. Verbringen Sie nicht viel Zeit im Sitzen. Es wird empfohlen, mindestens einmal pro Stunde aufzustehen und einige Minuten im Stehen zu verbringen.
  3. Kontrollieren Sie Ihr Gewicht. Bei Übergewicht ist das Risiko, Krampfadern zu entwickeln, hoch.
  4. Wenn möglich, vermeiden Sie Verstopfung. Falls erforderlich, können Sie Medikamente einnehmen und ballaststoffreiche Lebensmittel in die Ernährung aufnehmen.
  5. Es wird empfohlen, täglich kaltes Wasser über Ihre Füße zu gießen.
  6. Die Schuhe sollten bequem und geräumig sein, der Absatz ist nicht hoch. Bei Bedarf können Sie Schuhe tragen, jedoch nicht länger als sechs Stunden.
  7. Gib schlechte Gewohnheiten auf. Bei der Entwicklung von Krampfadern ist es wichtig, mit dem Rauchen aufzuhören.
  8. Beobachten Sie den hormonellen Hintergrund.

In der Qualität der Prävention können Sie Medikamente einnehmen. Mit Hilfe von Tabletten ist es möglich, die rheologischen Eigenschaften von Blut zu verbessern, um den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Die folgenden sind einige wirksame Medikamente:

NameBeschreibung
Das Medikament lindert Schmerzen, Krämpfe und Schwellungen. Ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung von trophischen Veränderungen, Erosion und Geschwüren zu verhindern. Die Dosierung und der Behandlungsverlauf werden vom Arzt festgelegt. Die Behandlung sollte regelmäßig wiederholt werden.

Venus verhindert das Auftreten von Stauungen, stärkt die Wände der Blutgefäße und verringert deren Durchlässigkeit.

Als vorbeugende Maßnahme können Sie Kompressionsunterwäsche tragen. Es wirkt auf Weichteile, Venen verengen sich, der Blutfluss steigt – dies hilft, Stagnation zu beseitigen. Socken, Strümpfe, Strumpfhosen sollten nur ein Arzt abholen.

Denken Sie daran, dass nur ein Spezialist auf diesem Gebiet entscheiden kann, wie Krampfadern an seinen Beinen entfernt werden sollen. Wenn Sie Ihren Körper sorgfältig behandeln, den richtigen Lebensstil führen, das richtige Essen zu sich nehmen und mäßig trainieren, können Sie viele Jahre lang gesunde Beine erhalten.

Lagranmasade Deutschland