Grad und Stadium der Krampfadern der unteren Extremitäten

Von der korrekten Bestimmung des Stadiums der Krampfadern hängt ab, wie genau der Arzt die Taktik der Behandlung dieser häufigen Krankheit wählt. Eine leichte Erweiterung der Venen kann ohne Medikamente mit Hilfe von Spezialübungen und Kompressionsstrümpfen beseitigt werden. Patienten, die mit der Krankheit beginnen, benötigen eine medikamentöse Therapie, und in schweren Fällen hilft nur eine chirurgische Behandlung.

Von der korrekten Bestimmung des Stadiums der Krampfadern hängt ab, wie genau der Arzt die Taktik der Behandlung dieser häufigen Krankheit wählt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Wie man den Grad der Krampfadern bestimmt

Es ist logisch, die Stadien der Krankheit nach ihrem Krankheitsbild zu klassifizieren. Es wird ein Schema für die Entwicklung von Krampfadern erstellt, das sich aus allmählich auftretenden Symptomen zusammensetzt:

  • einzelne venöse Sternchen;
  • ausgeprägtes Netzmuster;
  • erweiterte Venen;
  • Schwellung der Beine;
  • Hautpigmentierung;
  • Krampfadern;
  • venöse Insuffizienz;
  • heilende Geschwüre;
  • trophische Geschwüre.

Aber Symptome allein, auch charakteristische, reichen nicht aus, um das Stadium der Krampfadern zu bestimmen. Tatsache ist, dass die klinischen Anzeichen dieser Pathologie vielfältig und variabel sind. In fast allen Fällen hat die Krankheit ihre eigenen individuellen Manifestationen und Merkmale.

Ein klares Netzmuster hilft dabei, das Muster der Krampfadern schnell zu erkennen.

Ärzte stoßen häufig auf signifikante Unterschiede bei den wichtigsten diagnostischen Kriterien, die für die Bestimmung des Stadiums der Krampfadern wichtig sind. Das:

  • erste Anzeichen von pathologischen Prozessen;
  • die Progressionsrate von Krampfadern;
  • Volumen der betroffenen Gefäße;
  • Lokalisation erweiterter Venen;
  • Symptome von Komplikationen der Krampfadern.

Die Pathologie kann auch nach der Form der Venenfehlbildungen klassifiziert werden. Dann sehen die Stadien der Krankheit folgendermaßen aus:

  • begrenzte subkutane Krampfadern;
  • lokalisiert – mit Eindringen in die oberflächlichen Venen;
  • häufig – mit der Rückkehr von Blut in das oberflächliche Netzwerk von Blutgefäßen;
  • häufig – mit der Rückkehr von Blut in die tiefen Venen.

Die Pathologie kann auch nach der Form der Venenfehlbildungen klassifiziert werden. Der Patient kann begrenzte subkutane Krampfadern entwickeln.

Systematisierung der Krankheitsstadien anhand folgender Komplikationen:

  • signifikante Schwellung;
  • blutende Wunden;
  • Thrombophlebitis;
  • das Auftreten von trophischen Geschwüren.

Je schwerwiegender der Grad der Varikosität ist, desto charakteristischer sind die Symptome, Komplikationen und all diese Möglichkeiten zur Systematisierung der Krankheit. Russische Phlebologen orientierten sich lange Zeit an der Klassifizierung, nach der Krampfadern der Extremitäten drei Entwicklungsstadien durchlaufen.

Hauptbühnen

Diese Klassifizierung konzentriert sich auf den Grad der Vernachlässigung der Krankheit. Bei dieser Systematisierung gibt es jedoch einen Problempunkt: den Beginn der Pathologie. Seine Patienten bemerken es fast nie und Ärzte können es während des diagnostischen Verfahrens nicht rechtzeitig erkennen.

Nanovein  Operation Varikozele Essenz und Zweck

Meistens tarnt sich die Krankheit als banale Müdigkeit. Es dauert lange, bis die Anzeichen der Krankheit sichtbar werden.

Das Anfangsstadium der Krampfadernerkrankung wird als latent bezeichnet. Meistens wird die Krankheit als banale Müdigkeit getarnt.

erste

Symptome des 1. Stadiums der Krampfadern:

  • ein Gefühl von "Summen", Anspannung, Schweregefühl in den Beinen;
  • Schmerzen in einigen Teilen der Gliedmaßen;
  • vorübergehender Empfindlichkeitsverlust, Taubheitsgefühl der Beine, insbesondere bei längerer Steh- oder Sitzhaltung;
  • ein leichter Vorsprung von Blutgefäßen über die Haut, der beim Abtasten ein Gefühl von Unbehagen hervorruft.

Die zweite

Charakteristische Manifestationen des 2. Stadiums der Krampfadern:

  • leicht bläuliche Maschenmuster von Blutgefäßen, die immer mehr werden;
  • Blutergüsse, die spontan auftreten und nicht auf Verletzungen zurückzuführen sind;
  • Gefühl der Fülle der Haut, Schwere der Beine;
  • starke Schmerzen in den Gliedmaßen, die sich abends verstärken;
  • das Auftreten von "Gänsehaut" unter den Knien oder Beinen.

Dritte

Dies ist das am weitesten fortgeschrittene Stadium der Krankheit, das durch schwere trophische Veränderungen in den Venen und Geweben der Beine gekennzeichnet ist. Es ist gefährlich wegen des hohen Risikos für Thrombose, Brandwunden und Amputation von Gliedmaßen. Alle typischen Symptome sind extrem verschlimmert:

  • die Haut der Beine verdunkelt sich, viele Altersflecken erscheinen darauf;
  • Das Blau der betroffenen Gefäße bedeckt die meisten Gliedmaßen.
  • Ihre Schwellung hängt nicht mehr von der Tageszeit ab und wird konstant.
  • Beinschmerzen sind so qualvoll, dass der Patient die Fähigkeit verliert, sich frei zu bewegen.

Entschädigungsgrade

Es gibt eine weitere Option, mit der Sie die Entwicklungsstadien von Krampfadern systematisieren können. Die Version wurde von Dr. V.S. Savelyev.

Es gibt eine weitere Option, mit der Sie die Entwicklungsstadien von Krampfadern systematisieren können. Der berühmte russische Arzt V.S. bot seine eigene Version an. Savelyev.

Der russische Chirurg-Phlebologe baute seine Klassifizierung nach folgenden Kriterien auf:

  • die Ausbreitung des Entzündungsprozesses in den Venen der Gliedmaßen;
  • Wahrscheinlichkeit von Komplikationen;
  • Körperressourcen zur Selbstheilung.

Laut Savelyev sollten Krampfadern in drei Stufen unterschieden werden:

  • entschädigt;
  • subkompensiert;
  • dekompensiert.

Kompensiert

Dies sind Krampfadern im Anfangsstadium, wenn eine Person keine Schmerzen in den Beinen spürt. Manchmal kann er eine leichte Schwere in den Gliedern bemerken, und zwar erst nach ungewöhnlichen Belastungen. Nach der Ruhe vergeht dieses Gefühl schnell. Bei einer ärztlichen Untersuchung werden jedoch bereits einzelne vaskuläre "Sterne", eine leichte Schwellung der Knöchel und Füße festgestellt. Der Körper ist in der Lage, solche Verstöße gegen den venösen Kreislauf über viele Monate und Jahre hinweg zu bewältigen.

Bei kompensierten Krampfadern bemerkt eine Person keine Veränderungen. Manchmal bemerkt er eine leichte Schwere in den Gliedern, aber sie geht nach einer kurzen Pause vorbei.

Unterkompensiert

Krampfadern der unteren Extremitäten in diesem Entwicklungsstadium äußern sich in deutlichen Anzeichen von Krankheit. Es ist bereits unmöglich, die schnelle Ermüdbarkeit der unteren Extremitäten, Altersflecken, "Gänsehaut" am Tag und Krämpfe in der Nacht nicht zu bemerken oder der Müdigkeit zuzuschreiben. Abends schwellen die Beine stark an, aber am Morgen schaffen sie es immer noch, sie wieder in die Schuhe zu drücken.

Nanovein  Für Beine von Krampfadern und Müdigkeit

Dekompensiert

In diesem Stadium ist der Körper nicht mehr in der Lage, mit chronischer Veneninsuffizienz umzugehen. Und Krampfadern der unteren Extremitäten äußern sich nicht nur in starker Schwellung, Pigmentierung, Blutung, Juckreiz in den Beinen, sondern auch in Dermatitis, Ekzem und verstärktem Haarausfall. Die Haut verliert ihre Fähigkeit, sich zu regenerieren. Aufgrund des geringsten Kratzens verwandelt sich das Mikrotrauma in nicht heilende Geschwüre.

Internationale Bühnenklassifikation

Seit 2005 werden Phlebologen bei der Diagnose von Krampfadern verschrieben, die sich an der internationalen einheitlichen Klassifikation der venösen Insuffizienz (CEAP) orientieren.

Seit 2005 werden Phlebologen bei der Diagnose von Krampfadern verschrieben, die sich an der international einheitlichen Klassifikation der Veneninsuffizienz orientieren.

Diese Systematisierung umfasst 6 Stadien der Entwicklung von Krampfadern:

  1. Typische Symptome für den Ausbruch der Krankheit: Schweregefühl in den Beinen, schlimmer am Ende des Tages, die ersten, kaum sichtbaren Gefäßsterne aufgrund der Ausdehnung der Kapillaren, seltene Krämpfe in den Wadenmuskeln. Die venöse Blutstase beginnt, was den Abfluss erschwert.
  2. In der zweiten Phase der Entwicklung der Krankheit fühlt sich eine Person in den Gliedmaßen unwohl. Wenn sich die Venen allmählich ausdehnen, erscheinen die Gefäßmuster auf der Haut deutlicher, es gibt mehr davon. Die Ventile, die den Blutfluss in den Extremitäten regulieren, funktionieren nicht richtig. Die Beine schmerzen und schwellen häufiger an, insbesondere bei körperlicher Anstrengung.
  3. Das dritte Stadium ist gekennzeichnet durch systematische Krämpfe, starke Schwellungen, Schmerzen in den Beinen, die auch nach mehreren Stunden Ruhe nicht verschwinden. Diese Symptome verschlimmern sich besonders, wenn Sie längere Zeit an einem Ort gehen oder stehen müssen. Die Venen werden konvex, die Füße schwellen so stark an, dass sie nicht in die üblichen Schuhe passen.
  4. Im vierten Stadium der Krankheit äußert sich eine chronische Veneninsuffizienz in degenerativen Veränderungen der Haut. Dies wird durch das Auftreten brauner Altersflecken belegt. Zunächst sind sie in den unteren Gliedmaßen lokalisiert, breiten sich aber allmählich höher aus. Haut ohne Ernährung verschlechtert sich und an den am stärksten gefährdeten Stellen bilden sich trophische Geschwüre.
  5. Wenn eine konservative Behandlung wirksam ist und die Geschwüre heilen, wird das fünfte Stadium der Krankheit festgestellt, das durch die Bildung von Narbengewebe gekennzeichnet ist. Am häufigsten treten Ulzerationsrückfälle auf. Gleichzeitig besteht ein großes Risiko für gefährliche Komplikationen.
  6. Wenn an derselben Stelle, an der sich das Narbengewebe befand, ein trophisches Ulkus wieder auftrat, wird das sechste Stadium der Entwicklung von Krampfadern diagnostiziert, in dem eine chirurgische Notfalloperation angezeigt ist. In diesem Fall ist eine gleichzeitige Behandlung von Krampfadern und ulzerativen Läsionen erforderlich.

Heute ist CEAP eine Systematisierung, die von Phlebologen auf der ganzen Welt anerkannt wird. Diese Klassifizierung chronischer Venenerkrankungen ermöglicht es dem Arzt, die Krankheitssymptome, die Lokalisation der betroffenen Gefäße, den Grad des Fortschreitens der Krampfadern und die auftretenden Komplikationen zu berücksichtigen.

Lagranmasade Deutschland