Helfen schwangere Strümpfe bei Krampfadern

Das Warten auf ein Baby ist eine wunderbare Zeit im Leben einer Frau, aber leider wird sie manchmal von verschiedenen Komplikationen überschattet. Während der Schwangerschaft tritt häufig eine Krankheit wie Krampfadern auf. Das Gewicht des Fötus verursacht Gefäßblähungen, Schweregefühl in den Beinen, Schwellungen usw. Und mit jeder weiteren Schwangerschaft verschlechtert sich die Situation nur noch.

Einige Frauen bedienen sich der traditionellen Medizin, was gerechtfertigt ist. Schließlich sind viele Medikamente während der Wartezeit auf das Baby verboten. Aber Kompressionsstrümpfe kommen immer schwangeren Frauen zugute. Verschiedene Kompressionsjerseys schützen vor Krampfadern, aber Strümpfe sind die beliebtesten aller Arten. Es lohnt sich, ausführlicher darüber zu sprechen.

In dem Artikel werden wir erzählen:

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Funktionen und Vorteile

Eine Schwangerschaft ist immer ein schwieriger Test für den Körper einer Frau. Der Fötus drückt auf die Gefäße des Beckens und der Beine, und dieser Druck nimmt nur zu, wenn das Baby wächst. Der erbliche Faktor spielt ebenfalls eine bedeutende Rolle: Wenn die Mutter oder die nächsten Angehörigen der schwangeren Frau Krampfadern hatten, erwartet er dies höchstwahrscheinlich auch.

In diesem Fall ist das Thromboserisiko nicht ausgeschlossen. Daher ist das Tragen von Strümpfen aus Krampfadern während der Schwangerschaft eine gute Prävention und Behandlung dieser Krankheiten.

Was sind die Vorteile des Tragens eines Strumpfes gegen Krampfadern für schwangere Frauen:

  1. Die Wirkung einer abgestuften Belastung auf die Beine wird erzeugt, d.h. Es gibt einen Druck auf den Fuß, einen anderen auf das Schienbein. Dies verbessert die Durchblutung und verringert die Bildung von Blutstauungen in den Beinen.
  2. Die Wahrscheinlichkeit, Blut in die entgegengesetzte Richtung zu werfen, was häufig bei Krampfadern der Fall ist, wird durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen minimal.
  3. Die Gefäße der Beine werden gestärkt, die Wahrscheinlichkeit einer Venenexpansion wird verringert.
  4. Blut ist besser mit Nährstoffen und Sauerstoff gesättigt.
  5. Schwellungen und Schmerzen werden reduziert.
  6. Der Effekt der Leichtigkeit der Beine wird erzeugt, was beim Gehen während der Schwangerschaft wichtig ist (viele werdende Mütter klagen über Schwierigkeiten, sich gerade wegen der Schwere ihrer Beine zu bewegen).
  7. Das Risiko von Blutgerinnseln in den Gefäßen wird minimiert.
Nanovein  Die Verwendung von Aspirin bei der Behandlung von Krampfadern

Die Verwendung von Kompressionsstrümpfen bietet maximale Unterstützung für Ihre Beine während der erhöhten Belastung.

Unter den Merkmalen der Verwendung von Kompressionsstrümpfen kann Folgendes unterschieden werden:

  • In späteren Stadien ist es problematisch, Strümpfe zu tragen, da der Bauch wächst.
  • Es ist nicht einfach, die richtige Art von Strümpfen zu wählen.
  • Es ist schwierig, den Kompressionsgrad und die Größe unabhängig voneinander zu bestimmen.
  • Die Unannehmlichkeit der Verwendung im Vergleich zu anderen Arten von Kompressionsstrümpfen besteht darin, dass Strümpfe nicht gut halten und rutschen.

Daher sollten Sie sich vor dem Kauf von Kompressionsstrümpfen immer an einen Spezialisten wenden. Schließlich kann ein falsch gewähltes Kompressionsverhältnis und eine falsch gewählte Größe nicht nur nicht helfen, sondern auch schaden.

Indikationen und Kontraindikationen

Kompressionsstrickwaren sind bei schwangeren Frauen sehr beliebt.

Es wird in folgenden Fällen verschrieben:

  • das Auftreten von Besenreisern an den Beinen in der späten Schwangerschaft;
  • Schmerzen und Schwellungen der Beine (besonders abends);
  • venöse Insuffizienz;
  • Nachtkrämpfe in den Beinen;
  • Risiko von Blutgerinnseln in den Beinen;
  • Schwere in den Gliedern.

Wenn die Schwangerschaft nicht die erste bei einer Frau ist und in früheren Schwangerschaften bereits Krampfadern aufgetreten sind, wird empfohlen, zur Prophylaxe Kompressionsstrümpfe zu tragen.

Sie sollten Kompressionsstrickwaren jedoch nicht selbst verschreiben, da dies eine Reihe von Kontraindikationen aufweist:

  • Herz- oder Lungeninsuffizienz;
  • schwere Durchblutungsstörungen;
  • offene Wunden;
  • Verletzung der Unversehrtheit der Haut;
  • Probleme mit Blutgefäßen gegen Diabetes mellitus;
  • schlechte arterielle Funktion;
  • venöse Entzündung.

Daher ist es einfach erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, bevor Kompressionsstrümpfe verwendet werden.

Wie man Strümpfe wählt

Um die richtigen Kompressionsstrümpfe auswählen zu können, müssen Sie Ihre Größe, den erforderlichen Kompressionsgrad sowie die vorhandenen Marken kennen.

Hersteller

Gegenwärtig werden ziemlich viele verschiedene Arten von Kompressionsstrümpfen hergestellt. Um bei der Auswahl keinen Fehler zu machen, müssen Sie die beliebtesten Marken von Herstellern kennen, die Produkte von höchster Qualität herstellen.

Unter diesen kann Folgendes unterschieden werden:

  1. Die inländische Marke "Intex" produziert möglicherweise die billigsten und qualitativ hochwertigsten Produkte. Diesen Herstellern kann man definitiv vertrauen. Bewertungen über sie hinterlassen nur gute.
  2. Die italienische Firma "Relaxsan" produziert gute Produkte, ihre Preise sind niedrig, aber die Bewertungen lassen zu wünschen übrig. Das Produkt ist zwar von hoher Qualität, aber von kurzer Dauer.
  3. Lettische Hersteller produzieren hochwertige Kompressionsstrickwaren der Marke "Tonus elast". Die Produkte sind kostengünstig und von relativ guter Qualität. Bewertungen sind auch gut.
  4. Die deutsche Marke Medi produziert die zuverlässigsten und qualitativ hochwertigsten Strümpfe für Krampfadern, die Produktionskosten sind jedoch entsprechend höher als bei anderen Marken.
  5. „Venotex“ – eine berühmte amerikanische Marke – produziert hochwertige Strümpfe, die einen günstigen und einen recht hohen Preis haben. Jeder Käufer findet passende Produkte für sich.

Es ist auch wichtig, das richtige Kompressionsverhältnis und die richtige Größe zu wählen.

Abmessungen und Kompressionsgrad

Es gibt vier Arten der Komprimierung:

  1. Erster Grad. Am minimalsten wird es hauptsächlich zur Vorbeugung eingesetzt, wenn die Krankheitssymptome noch nicht ausgeprägt sind.
  2. Zweiter Grad. Es wird für die ersten Manifestationen von Krampfadern, Besenreisern verschrieben.
  3. Der dritte Grad wird bei ausgeprägter Veneninsuffizienz und schweren Gefäßdeformitäten angewendet.
  4. Der vierte Grad wird für schwere Ödeme verschrieben, die letzten Stadien der Krampfadern.
Nanovein  Beinvenenoperation

Wenn der Komprimierungsgrad ausgewählt ist, müssen Sie Ihre Größe kennen.

Um Fehler zu vermeiden, müssen die Messungen den Beratern des Kompressionswäschesalons anvertraut werden.

Nehmen Sie dazu vier Messungen am Bein vor:

  1. Der Umfang der Beine unten ist etwas höher als der Knöchel.
  2. Wadenumfang knapp unterhalb des Knies.
  3. Beinumfang 25 cm über dem Knie.
  4. Fußlänge vom niedrigsten zum höchsten Punkt (Messung ı3).

Nach diesen Standards wird die geeignete Größe ausgewählt.

Verwenden

Es gibt einige Regeln für die Verwendung von Kompressionsstrümpfen für schwangere Frauen:

  1. Vor der Auswahl eines Produkts ist eine ärztliche Beratung erforderlich.
  2. Sie müssen die richtige Strumpfgröße wählen.
  3. Die Garantiezeit für Kompressionsstrümpfe beträgt zehn Monate.
  4. Wenn das Produkt mit "RAL" gekennzeichnet ist, bedeutet dies, dass die Produkte von höchster Qualität sind.

Außerdem müssen Sie wissen, wie man Strümpfe trägt und sich um Produkte kümmert.

Wie zu tragen

Bevor Sie Kompressionsstrümpfe anziehen, müssen Sie sich einige Minuten hinlegen. Dies geschieht so, dass sich die Durchblutung in den Beinen normalisiert. Sie können Ihre Füße mit der vom Arzt verschriebenen Heilcreme vorab schmieren.

Dann müssen Sie den Strumpf in einem Akkordeon sammeln und mit dem Anziehen beginnen, wobei Sie den Strumpf am Bein allmählich begradigen. Dehnen Sie die Strümpfe vorsichtig und strecken Sie dann alle Falten am Bein bis zur Hüfte. Tragen Sie Strümpfe nur auf trockener Haut der Beine.

Wenn Wasserverfahren anstehen, ist es besser, keine Kompressionsstrümpfe zu tragen, sondern diese später zu verwenden. Sie können sie den ganzen Tag tragen, ohne Angst um Ihre Beine zu haben. Sie können Strümpfe vor dem Schlafengehen oder vor dem Duschen ausziehen.

Eigenschaften von Socken und Pflege

Jeder versteht, dass Sie das Produkt richtig pflegen müssen, damit es lange haltbar ist.

Hier sind einige Tipps für die richtige Pflege der Strümpfe:

  1. Kompressionsstrümpfe sollten nicht in der Maschine gewaschen werden, sondern nur mit den Händen.
  2. Waschen Sie sie nur mit Seife, Pulver kann nicht verwendet werden.
  3. Das Trocknen von Strümpfen ist nur auf einer horizontalen Oberfläche in gerader Form erforderlich.
  4. Bügeln Sie sie nicht.

Wenn Sie einen Strumpf tragen, müssen Sie darauf achten, dass er nicht verrutscht, da sonst der Kompressionseffekt gestört werden kann. Sie haben jedoch eine so unangenehme Eigenschaft – allmählich nach unten rutschen.

Möglicherweise benötigen Sie einen speziellen Gürtel, um die Kompressionsstrümpfe zu befestigen. Mit der Zeit verlieren sie auch ihre Fähigkeit, auf den Beinen zu bleiben. Dies muss berücksichtigt und der rechtzeitige Kauf neuer Kompressionsstrümpfe berücksichtigt werden.

Lagranmasade Deutschland