Injektionen für Krampfadern der unteren Extremitäten

Injektionen von Krampfadern an den Beinen in einem professionellen medizinischen Umfeld bedeuten eine der Methoden zur Behandlung von Krampfadern – die Sklerotherapie. Diese Methode ist eine Kreuzung zwischen chirurgischer und konservativer Behandlung.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Methodenprinzip

Das Prinzip der Sklerosierungstherapie bei Krampfadern ist die Verwendung der "destruktiven" Eigenschaften des in die Vene injizierten Arzneimittels. Bei direktem Kontakt mit der Venenwand verursacht das Sklerosierungsmittel eine Entzündung, die zum „Anhaften“ des Gefäßes führt. Aus morphologischer Sicht verwandelt sich das Gefäß einfach in eine dünne interstitielle Narbe, die von außen völlig unsichtbar ist und keine Funktionen der Extremität und des Gefäßbettes verletzt.

Bei Injektionen für Venen mit Krampfadern werden spezielle Tenside von Detergenzien verwendet – Natriumtetradecylsulfat und Polydaconol. Solche Arzneimittel werden entweder in flüssiger Form oder in Form einer geschäumten Substanz (Schaumsklerochirurgie) verabreicht.

Studien zufolge sind Schaumsklerosierungsmittel 10–40% wirksamer bei der Entfernung erweiterter Gefäße.

Sklerotherapie und Stadien von Krampfadern

Etwa 2/3 der Gesamtzahl der vaskulären Sklerotherapieverfahren werden für Besenreiser und retikuläre Krampfadern durchgeführt. Das heißt, im Grunde wird die Methode verwendet, um kosmetische Defekte an den Beinen zu beseitigen. Die Indikationen für die Verwendung von Injektionen beschränken sich jedoch nicht nur auf das Thema Ästhetik: Durch die Einführung von Sklerosierungsmitteln werden vergrößerte große Vena saphena (groß und klein), kommunikative große und perforierende Venen eliminiert.

Nanovein  Behandlung von Gelenken mit Salz für Nonmyvakin

Indikationen für die Anwendung der Methode werden individuell "vor Ort" festgelegt. Dies ist auf die Einzigartigkeit der Struktur des Gefäßbettes jedes Patienten und die Einzigartigkeit jedes Einzelfalls zurückzuführen – die Eigenschaften des Körpers des Patienten, Begleiterkrankungen, das vom Patienten erwartete Ergebnis, das Stadium der Krampfadern usw.

Die Rolle und Erfahrung des Arztes und die Verfügbarkeit der erforderlichen Ausrüstung spielen eine Rolle (es ist unmöglich, ohne Ultraschallkontrolle eine Therapie an Venen durchzuführen, die in einer Tiefe von mehr als 0,5 cm liegen).

Gegenanzeigen

Trotz der nachgewiesenen Sicherheit sind Injektionen aus Krampfadern an den Beinen kontraindiziert. Es ist absolut verboten, diese Methode anzuwenden:

  • mit Allergien gegen das verwendete Sklerosierungsmittel;
  • mit Thrombose und Thrombophlebitis der Venen;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • sowie für verschiedene Blutkrankheiten und Blutflussstörungen.

Wie werden Injektionen verabreicht?

Vor der Manipulation bietet der Arzt oder die Krankenschwester dem Patienten an, eine bequeme Position einzunehmen: hinlegen oder halb sitzen.

  1. Die Injektionsstellen werden mit einem Antiseptikum behandelt und trocken gewischt.
  2. Das Arzneimittel wird in einem speziellen Spritzensystem vorgeschäumt, indem der Inhalt wiederholt von einer Spritze auf eine andere übertragen wird.
  3. Als nächstes lokalisiert der Arzt das ausgewählte Gefäß oder den ausgewählten Bereich mit einer Hand (streckt die Haut an dieser Stelle) und führt mit der anderen Sklerosierungsmittel in die Vene ein.

In der Regel verursacht das Verfahren keine Beschwerden, mit Ausnahme der unangenehmen Empfindungen von Injektionen. Die Injektionsstelle wird nicht anästhesiert, insbesondere wenn retikuläre Krampfadern und Teleangiektasien entfernt werden, da das Anästhetikum einen Gefäßkrampf und eine Verringerung des Durchmessers hervorruft, was die Verabreichung des Arzneimittels schwierig macht.

Nach der erforderlichen Anzahl von Injektionen werden Mull- oder Verbandrollen mit einem Pflaster am Bein entlang der Vene befestigt, und dann wird das Glied fest mit elastischen Bandagen umwickelt. Am Ende des Eingriffs wird ein enges Kompressionstrikot auf das Bein gelegt, in dem eine Person mindestens eine Woche lang ohne Abheben geht.

Nanovein  Thrombose der Vena saphena oberschenkel

Nach einer Woche ist ein Duplex-Scan der Blutgefäße und des Ultraschalls erforderlich, um eine tiefe Venenthrombose auszuschließen.

Bewertungen

Bewertungen von Injektionen gegen Krampfadern zeigen die Schmerzlosigkeit und Wirksamkeit der Sklerotherapie:

Ich selbst habe Angst vor Injektionen, aber ich habe noch mehr Angst vor Krampfadern. Ich zwang mich, zur Prozedur zu gehen, weil ich mich schämte, einen Rock anzuziehen – alle Beine in diesen blauen "Spinnweben". Absolut ruhig durchlief das Verfahren.

Sie ging durch mehrere Injektionen in ihre Venen. Das Ergebnis erschien nach der ersten Injektion. Als ich diese Verbandwicklungen zum ersten Mal entfernte, war ich lange beeindruckt. Als ob die Venen verschwunden wären, verschwanden sie. Aber es gibt noch viel zu tun. Ich werde weitermachen.

Die Kosten des Verfahrens

Der Preis für Injektionen aus Krampfadern ist sehr unterschiedlich. Trotz der offensichtlichen Einfachheit der Manipulation erfordert die Arbeit an den Venen einen hochqualifizierten Arzt und ein Verständnis der Prinzipien der Sklerotherapie in verschiedenen klinischen Situationen. Das Sklerosierungsmittel selbst hat ziemlich hohe Kosten und wie viel es benötigt wird, wird die Größe des Schecks erheblich beeinflussen.

  • Die Eliminierung von 1-3 kleinen Gefäßen, die sogenannte Mikrosklerotherapie, kostet zwischen 2500 und 4000 r pro Sitzung.
  • Das Entfernen einzelner Gefäßäste kann zwischen 8000 und 10000 Rubel kosten.
  • Die Beseitigung von Krampfadern in einem Glied erfordert 1000 r. für die Vene.

Wenn Sie sich für eine Behandlung mit umfassenden Programmen zur Gefäßentfernung an der gesamten unteren Extremität entscheiden, können Sie etwa 1500 bis 2000 Rubel pro Gefäß einsparen. Die Endkontrolle wird im Durchschnitt um 10 bis 15% abnehmen (solche Programme treten regelmäßig in vielen Kliniken auf, die sich mit Krampfadern befassen). Trotz der Kosten sind Injektionen gegen Krampfadern eine der effektivsten Methoden, um kosmetische Defekte zu beseitigen und Ihren Füßen eine zweite Jugend zu geben.

Lagranmasade Deutschland