Interne Krampfadern, wie man damit lebt und wie man behandelt

Text: Tatyana Maratova

Interne Krampfadern werden als übermäßig geschwollene Knotenvenen bezeichnet, die normalerweise in den unteren Extremitäten beobachtet werden können. Venen, die normalerweise in einer bestimmten Tiefe unter der Hautoberfläche verborgen sind, sind sofort auf der Oberfläche zu sehen. Wie können Sie Ihren Beinen und Füßen ein gesundes und schönes Aussehen verleihen?

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was sind innere Krampfadern?

Innere Krampfadern manifestieren sich normalerweise ziemlich unansehnlich, tatsächlich ist dies das Hauptproblem. Einige Menschen haben jedoch schwerwiegendere Komplikationen. Venen können weh tun, Geschwüre können sich auf der Haut bilden. Die gefährlichste Komplikation kann die Bildung eines Blutgerinnsels sein. Die Operation zur Entfernung innerer Krampfadern wird sowohl für kosmetische als auch für medizinische Zwecke durchgeführt.

Das Risiko, innere Krampfadern zu entwickeln, ist erhöht, wenn auch einer der Verwandten darunter leidet. Krampfadern treten normalerweise bei Menschen im Alter von 30 bis 70 Jahren und älter aufgrund von Klappenverschleiß in den Venen auf. Frauen entwickeln diesen Zustand eher aufgrund hormoneller Veränderungen während der Schwangerschaft, Menstruation oder Wechseljahre. Hormontherapie oder Antibabypillen können das Risiko für innere Krampfadern erhöhen. Darüber hinaus werden Krampfadern bei Frauen in der Regel früher behandelt als bei Männern – dies hat kosmetische Gründe. Unter anderem wirken sich Fettleibigkeit und Arbeit, bei der die Beine lange bleiben, nachteilig auf den Blutdruck aus und senken den Blutfluss, was letztendlich auch zu Krampfadern in den Beinen führt.

Nanovein  Grüne Tomaten Krampfadern Bewertungen

Behandlung von inneren Krampfadern

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für innere Krampfadern:

  • Kompressionstherapie Es spielt eine Schlüsselrolle bei der konservativen Behandlung von Venenerkrankungen, kann unabhängig oder zusätzlich zu chirurgischen Eingriffen eingesetzt werden. Es ist besonders wirksam in den frühen Stadien der Krankheit. Bei dieser Therapie müssen Sie eine spezielle Kompressionsstrümpfe tragen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es sich nicht lohnt, diese Produkte ohne die Empfehlung eines Arztes zu kaufen oder zu tragen. Darüber hinaus weist medizinische Strickwaren einige Kontraindikationen auf: eine Allergie gegen Bestandteile der Wäschezusammensetzung, Erkrankungen der peripheren Arterien, schwere neurologische Erkrankungen.
  • Die Sklerotherapie ist eine Methode zur nicht-chirurgischen Behandlung von Krampfadern, mit der Sie eine erkrankte Vene blockieren können, wonach das Blut normalerweise durch gesunde Bereiche fließt. Der Eingriff dauert ca. 20 Minuten: Unter örtlicher Betäubung wird die Sklerotherapie in die betroffene Vene injiziert und anschließend ein Druckverband am Bein angelegt. Für einige Zeit nach der Manipulation ist es notwendig, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Hier gibt es jedoch Unterwasserriffe: Diese Methode gilt nicht für Allergien gegen Sklerotherapie, schwere Allgemeininfektionen, einige Begleiterkrankungen, unzureichende Mobilität der Patientin und natürlich während der Schwangerschaft.
  • Die medikamentöse Therapie hat mehrere Ziele: die unangenehmen Symptome der Krankheit loszuwerden und Komplikationen vorzubeugen. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, aber nur ein Experte kann die optimale Behandlung unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten auswählen.
  • Chirurgische Behandlung von Krampfadern. Die radikale Methode besteht darin, beschädigte Venenabschnitte zu entfernen.

Vorgewarnt bedeutet bewaffnet

Für alle, die von Natur aus schwache Venen haben, empfehlen Experten dringend das Schwimmen. Meeresbäder sind gut, aber Bäder, Saunen, Bräune und alles, was mit Überhitzung des Körpers zusammenhängt, sind kontraindiziert.

Nanovein  Behandlung von Sinusitis mit Birkenknospen

Zur Vorbeugung und Behandlung von Krampfadern im Inneren sind Joggen, Gehen mit kleinen Anstiegen und Radfahren nützlich (natürlich müssen Sie zuerst Kompressionsstrickwaren tragen oder Ihre Füße mit einem elastischen Verband verbinden). Die Dosierung der Übung wird am besten mit Ihrem Arzt besprochen.

Ärzte verbieten Frauen mit problematischen Venen, mit gekreuzten Beinen zu sitzen. Die optimale Höhe der Fersen beträgt 4 cm. Wenn Sie längere Zeit bei der Arbeit stehen müssen, wird empfohlen, das Gewicht von Fuß zu Fuß zu bewegen. Wenn die Arbeit im Gegenteil sitzend ist, müssen Sie von Zeit zu Zeit aufstehen und im Idealfall jede halbe Stunde laufen. Eine weitere besondere Empfehlung ist die sorgfältige Überwachung der Hygiene und des Hautzustands Ihrer wertvollen Beine.

Haben Sie keine Angst vor inneren Krampfadern, Sie können immer einen bequemen Ausweg finden und diese Krankheit überwinden!

Lagranmasade Deutschland