Ist er Krampfadern geerbt

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Der Leiter der Abteilung für Gefäß- und Phlebologische Chirurgie des 4. Klinischen Krankenhauses der Stadt, Ph.D. Ivan Klimchuk, spricht über die Ursachen der Krankheit, ihre Merkmale und modernen Behandlungsmethoden.

In Belarus leiden etwa 30% der erwachsenen Bevölkerung an Krampfadern des einen oder anderen Grades. Laut Ärzten gibt es praktisch keine derart vernachlässigten Formen der Krankheit, die vor 20 bis 30 Jahren aufgetreten sind. Dennoch stehen der Mehrheit der Bevölkerung moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden zur Verfügung. Aber es gibt eine alarmierende Glocke: Krampfadern werden jünger. Venen an den Beinen treten bereits im Alter von 16 bis 20 Jahren auf!

– Viele Menschen denken, dass Krampfadern eine ausschließlich weibliche Krankheit sind. Aber das ist nicht so! – sagt Iwan Petrowitsch. – Auch Männer leiden unter dieser Krankheit, häufiger vertuschen sie ihre Probleme. Nun, unsere Männer sind es nicht gewohnt, sich beim Arzt über die Schwere und die Schmerzen in seinen Beinen, Schwellungen und Venen an seinen Beinen zu beschweren. Aber vergebens.

WIE KOMMT DIE KRANKHEIT?

Normalerweise fließt Blut von unten nach oben von den oberflächlichen Venen in die Tiefe. Dabei helfen ihr die Ventile, die sich an den Innenwänden der Venen befinden. Wenn aus verschiedenen Gründen die Venenwand dünner wird, die Klappen gestört werden, wird der Blutabfluss gestört. Das Blut stagniert, die Vene dehnt sich aus und an Ihren schönen Beinen erscheinen bläuliche Venen. Krampfadern haben mehrere Stadien. Zunächst erscheinen Besenreiser. Dann dehnen sich die Venen aus, werden sakkulär, gewunden. Die Haut am Unterschenkel ist dunkelbraun gestrichen. Infektionen verbinden sich. Die schlechteste Option, wenn Sie die Bildung von trophischen Geschwüren zugelassen haben. Aber die Krankheit kann heimlich fortschreiten, wenn Sie nur durch Ultraschall davon erfahren können. Jetzt ist dieser Service in fast allen öffentlichen und privaten Kliniken verfügbar.

Wovon beginnt die Varikose?

1. Vererbung

Die Schwäche der Venenwand wird vererbt. Wenn beide Elternteile an Krampfadern leiden, erkranken Sie mit einer Wahrscheinlichkeit von 90%. Wenn nur ein Elternteil anwesend ist, verringert sich das Risiko auf 60%. Aber selbst in einer gesunden Familie haben ungefähr 20% der Kinder Krampfadern. Sie können die Vererbung nicht ändern.

Nanovein  Krampfadern am Körper, Rücken, Rachen, Gesäß

2. Schwangerschaft, Geburt

Bei schwangeren Frauen steigt der Östrogengehalt – ein Hormon, das die Wand einer Vene schmilzt. Sie können die Krankheit verhindern, wenn Sie in den ersten Tagen der Schwangerschaft und bis zu 6 bis 7 Monate nach der Geburt Kompressionsunterwäsche tragen.

3. Empfang von hormonellen Verhütungsmitteln

In diesem Fall steigt das Krankheitsrisiko um ein Vielfaches. Hormone beeinflussen den Klappenapparat, der im Laufe der Zeit kein Blut pumpen kann.

4. Whirlpool, Bad, Sauna

Wenn Sie in Gefahr sind, ein heißes Bad nehmen, Bäder und Saunen besuchen, müssen Sie sich mit Vorsicht sonnen. Hohe Temperaturen beschleunigen das Auftreten von Krampfadern.

5. Schädliche Berufe

Bei schädlicher Arbeit müssen Sie den ganzen Tag sitzen oder stehen. Wenn die Sitzbeine im rechten Winkel stehen, wird die Vena poplitea zusammengedrückt, das Blut stagniert. Der Blutabfluss wird gestört, wenn Sie ständig stehen oder Gewichte heben. Spezielle Übungen und das Tragen von Kompressionsunterwäsche können helfen.

6. Mit dem Alter

Laut Statistik beginnt die Pathologie nach 30 Jahren bei Frauen und nach 40 Jahren bei Männern Fortschritte zu machen. Der Höhepunkt der Krankheit ist das Alter von 45 – 55 Jahren.

7. High Heels und enge Gürtel

Es ist erwiesen, dass Absätze über drei Zentimeter den Blutabfluss stören. Eine andere Geißel sind eng anliegende Gürtel oder sehr enge Hosen in den Hüften.

8. Falscher Lebensstil

Rauchen, insbesondere in Kombination mit hormoneller Empfängnisverhütung, erhöht das Thromboserisiko, wodurch auch die Bewegung des Blutes durch die Venen gestört wird. Auch Krampfadern treten häufig bei übergewichtigen Menschen und Menschen auf, die einen sitzenden Lebensstil führen. Selbst ballaststoffarme Lebensmittel können zu Krampfadern führen, da der Stoffwechsel langsamer wird und der Druck auf den Beckenbereich zunimmt.

WIE BEHANDELN?

– Die Wirkung von Salben aus Krampfadern ist zweifelhaft, sagt Ivan Klimchuk. – Sie werden nur für bestimmte Indikationen verwendet. Beispielsweise ist nach einer Operation mit Thrombophlebitis die Schwellung verschwunden, um Hämatome schneller zu beheben.

Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung von Krampfadern: Kompressionstherapie, Physiotherapie, Sklerotherapie, chirurgische Eingriffe (traditionell oder leicht traumatisch). Nur eine vom Arzt ausgewählte Kombination dieser Methoden kann das gewünschte Ergebnis erzielen.

Was ist Physiotherapie? So etwas wie ein Stiefel oder ein Strumpf wird auf das Bein gelegt (Pneumokompressionsapparat). Der Kofferraum ist mit einer Pumpe verbunden, die Luft hineinpumpt. Auf das Bein wird ein gewisser Druck ausgeübt, durch den das Blut richtig zu zirkulieren beginnt. Schwellung, Schweregefühl in den Beinen, Leichtigkeit tritt auf. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt 10-12 Tage. Bei Bedarf können die Vorgänge jedoch so lange wie nötig wiederholt werden. Vor ungefähr 1,5 Jahren wurde ein solches Gerät in Belarus zum Verkauf angeboten, das zu Hause verwendet werden kann, jedoch nur nach Rücksprache und unter Aufsicht eines Arztes.

Nanovein  Diabetischer Fuß

Eine andere Methode ist die Sklerotherapie. Eine spezielle Sklerosierungslösung wird in eine erkrankte Vene injiziert. Die Vene "klebt zusammen", der Blutfluss durch sie stoppt. Nach der Injektion wird entweder ein elastischer Verband angelegt oder Kompressionsunterwäsche (Kniestrümpfe, Strumpfhosen) angelegt. Mit der Zeit verschwindet die Vene visuell. Es gibt auch Schaumsklerotherapie. Eine gewöhnliche Lösung verwandelt sich in Vesikel, die Blut aus der erweiterten Vene verdrängen. Selbst wenn die Vene nach einiger Zeit Ihre Beine wieder entstellt, können Sie eine zweite Injektion durchführen.

Die chirurgische Methode wird nur in den letzten Stadien der Krampfadern angewendet. Durch kleine Schnitte wird die Vene entfernt. Es ist möglich, Einschnitte durch Einstiche zu ersetzen, wenn die Operation mit einem Laser durchgeführt wird. In diesem Fall wird die Vene durch Laserstrahlung gelötet (koaguliert), und nach der Operation gibt es praktisch keine Spuren.

UND ZU DIESER ZEIT

Patienten sind für ihre Krankheiten verantwortlich?

Leider sind Ärzte nicht immer in der Lage, mit Krankheiten umzugehen. Auch mit modernen Behandlungsmethoden.

– Wir können operieren, physiotherapeutische Behandlungen verschreiben. Der Patient kann jedoch nicht ständig überwachen “, sagt Ivan Klimchuk. – Wenn er die Anforderungen des Arztes nicht genau erfüllt (z. B. Kompressionsunterwäsche tragen, mit dem Rauchen aufhören, Gewicht reduzieren usw.), tritt der positive Effekt möglicherweise nicht auf.

Ärzte raten, ihre Beine mit Liebe zu behandeln. Nehmen Sie einen Gefäßchirurgen (oder Phlebologen) in Ihre jährliche körperliche Untersuchung auf. Denn je früher Sie eine Krankheit finden, desto schneller und einfacher ist sie zu heilen.

SEIEN SIE AUF DEM KURS!

Wenn Sie im Sitzen arbeiten

Machen Sie alle 1,5 – 2 Stunden ein leichtes Training mit Ihren Füßen. Zum Beispiel können Sie in den Korridor gehen und 100-200 Meter laufen. Halten Sie beim Sitzen am Computer die Beine gestreckt, damit zwischen Unterschenkel und Oberschenkel kein rechter Winkel besteht. Strecken Sie alle 15 – 20 Minuten Ihre Füße mit Bewegungen „zu sich selbst – von sich selbst“.

Wenn du stehst

Verschieben Sie alle 15 bis 20 Minuten den Schwerpunkt von einem Bein zum anderen. Klettern Sie im gleichen Intervall auf die Zehen.

In beiden Fällen sollten Kompressionskleidung getragen werden.

Weitere Materialien zum Thema: „Belarus:„ Kennen Sie die Krankheit persönlich! ““

Lagranmasade Deutschland