Kastanie für Krampfadern Bewertungen von Ärzten

Kastanientinktur aus Krampfadern ist eine traditionelle Medizin, die dazu beiträgt, den Zustand von Blutgefäßen und Venen der unteren Extremitäten zu verbessern. Die Kursanwendung der „Medizin“ beseitigt die negativen Symptome – Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen. Die Schwere des Kapillarnetzwerks auf der Haut nimmt ab, die Durchblutung der Gliedmaßen normalisiert sich.

Therapeutische Wirkungen werden aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung erzielt. Rosskastanie enthält mehr als 25 nützliche Komponenten, die speziell auf die Verbesserung des Zustands von Venen und Blutgefäßen abzielen. Eine Salbe (Schleifen) wird ebenfalls auf der Basis der Komponente hergestellt, Fußbäder, Kompressen und Lotionen werden hergestellt.

Es ist besser, Tinktur mit Kastanie im Anfangsstadium der Krampfadern zu verwenden. Es kann als Prophylaxe verwendet werden. Tinktur kann nicht mit Medikamenten kombiniert werden, sie hat bestimmte Kontraindikationen.

Wie Rosskastanie bei Krampfadern der unteren Extremitäten hilft, die heilenden Eigenschaften von Krampfadern, Bewertungen von Ärzten und Patienten – wir werden in der Überprüfung ausführlich darauf eingehen.

Was ist mit diesem Artikel:

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Medizinische Eigenschaften von Kastanientinktur und Kontraindikationen

Rosskastanie (die Körner und Blüten der Pflanze) zeichnet sich durch eine reichhaltige chemische Zusammensetzung aus, die viele therapeutische Eigenschaften bietet. Durch die Verwendung von Tinkturen werden die Wände von Blutgefäßen und Venen gestärkt, ihre Funktionalität verbessert und die qualitativen Eigenschaften von Blut normalisiert.

Die Zusammensetzung enthält viele Tannine, Flavonoide, Vitamin P und Saponine. Es sind diese Komponenten, die dazu beitragen, die Durchblutung der Beine zu normalisieren, zur Zerstörung atherosklerotischer Plaques beizutragen, den Tonus von Venen, kleinen Kapillaren und Blutgefäßen zu erhöhen. Diese Eigenschaften der Pflanze ermöglichen die Verwendung von Kastanien, unabhängig vom Stadium des pathologischen Prozesses.

Die Zusammensetzung enthält andere Bestandteile, die sich positiv auf die Arbeit des gesamten Körpers auswirken. Dazu gehören Cumarin, Rutin, Styrol, Astragalin und Lutein. Kastanie enthält Escin und Esculin. Esculin bietet die folgenden therapeutischen Wirkungen:

  • Beschleunigt die Durchblutung der Beine;
  • Verbessert die Antithrombinproduktion;
  • Verhindert die Bildung von Blutgerinnseln;
  • Bietet entzündungshemmende Wirkung.

Escin erhöht wiederum den Gefäßtonus, kämpft mit starker Blutviskosität – fördert die Flüssigkeitsverdünnung und verhindert die Bildung von Cholesterinplaques auf der inneren Oberfläche von Blutgefäßen.

Zusammen ermöglichen diese Eigenschaften die Überwindung der Krankheit – Krampfadern. Bewertungen von Patienten stellen fest, dass Verbesserungen nach 2-3 Wochen regelmäßiger Anwendung von Tinkturen auf Kastanienbasis auftreten.

Die Behandlung von Krampfadern mit Kastanie kann folgende Ergebnisse erzielen:

  1. Leichtigkeit erscheint in den unteren Extremitäten.
  2. Der Schmerz verschwindet während der Bewegung.
  3. Die Schwellung der Beine verschwindet.
  4. Juckreiz ist ausgeglichen.
  5. Venen stärken sich, werden weniger auffällig.
  6. Die allgemeine Gesundheit verbessert sich.

Medizinische Brühe oder Infusion auf der Basis von Rosskastanie wirkt sanft und zielgerichtet – sie betrifft nur Venen und Blutgefäße. Aber er hat Kontraindikationen.

Es wird nicht empfohlen, eine heilende Infusion mit schlechter Blutgerinnung, Diabetes mellitus, Leber- / Nierenerkrankungen, Schwangerschaft (in jedem Trimester) und arterieller Hypotonie einzunehmen.

Sie können Kindern unter 14 Jahren keine "Medizin" geben.

Rezepte für Rosskastanientinkturen bei Krampfadern

Verwenden Sie die Blume oder den Kern selbst, um ein „Heilmittel“ zu erhalten. Erfahrene Heiler schlagen vor, Kastanien bei Krampfadern der unteren Extremitäten auf unterschiedliche Weise zu verwenden – es gibt viele Rezepte für die Behandlung.

Bei venöser Insuffizienz hilft ein solches Rezept. Mahlen Sie mit einer Kaffeemühle drei Kastanienkerne, geben Sie die Mischung in ein Glas Glas, gießen Sie 250 ml Alkohol oder guten (Qualitäts-) Wodka ein. Das Bestehen erfolgt an einem kühlen Ort, die Sonne sollte nicht auf das Glas fallen. 14 Tage Tinktur aushalten. Einmal am Tag wird die Bank herausgenommen, einige Minuten lang geschüttelt und an Ort und Stelle gebracht.

Nach der eingestellten Zeit muss das „Arzneimittel“ gefiltert werden. Der Kuchen wird mit Gaze gepresst und dann weggeworfen. Die Tinktur wird in einer geschlossenen Glasschale aufbewahrt. Die Haltbarkeit beträgt bis zu einem Jahr. Nehmen Sie wie folgt: Dreimal täglich 30 Minuten vor einer Mahlzeit beträgt die Dosierung 30 Tropfen pro 50 ml gekochte Flüssigkeit. Der Behandlungsverlauf wird individuell festgelegt.

Rezepte von Kastanientinkturen zur Behandlung von Krampfadern:

  • Mahlen Sie einen Kern frischer Kastanien, gießen Sie heißes Wasser in ein Volumen von 200 ml und geben Sie es in ein Wasserbad. Vierzig Minuten dünsten. Nach 3 Stunden darauf bestehen, sorgfältig filtriert. Auf nüchternen Magen trinken. Dosierungsplan: Trinken Sie am ersten Tag einen Esslöffel, an den Tagen 2 und 3 – einen Dessertlöffel, 4-5-6 Tage – zwei Esslöffel. Nehmen Sie anschließend drei Esslöffel. Die Dauer des Therapiekurses beträgt einen Monat. Nach einer zweiwöchigen Pause darf die Behandlung wiederholt werden.
  • Frische Kastanienblüten (von Hand gehackt) mahlen, gut trocknen, aber nicht in der Sonne. Wenn der Rohstoff getrocknet ist, legen Sie ihn in ein Glas und gießen Sie Wodka bis zum Rand ein. Einen Monat lang an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren. Als nächstes filtern, den Kuchen auspressen. Nehmen Sie die "Medizin" einmal täglich morgens ein. Die Dosierung beträgt 50 Tropfen. Der Empfang erfolgt vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat, die Haltbarkeit von Tinkturen beträgt ein Jahr.

Die Kastanie für Krampfadern ist positiv. Kastanienkwas ist besonders beliebt bei der Behandlung von Veneninsuffizienz. Das Rezept lautet wie folgt: Zum Schälen benötigen Sie 20 Kastanien (nur frisch), die in zwei Teile geschnitten werden. Die Kastanien in einen Behälter geben, heißen Sirup einschenken, 15 Tage ziehen lassen und dann filtrieren.

Rezept für Kwas-Sirup: 250 g Kristallzucker, 125 ml Milchmolke, einen Esslöffel Sauerrahm 20% auf drei Liter kaltes Wasser geben. Komponenten umrühren, 2 Stunden in der Sonne stehen lassen.

Die Verwendung von Kwas zur Behandlung von Krampfadern: Trinken Sie zweimal täglich 50 ml. Es ist besser, das Medikament 30 Minuten vor dem Essen zu verwenden. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Salben und Bäder mit Kastanie gegen Krampfadern

Kastanienextrakt ist in der Apotheke erhältlich. Traditionelle Heiler argumentieren jedoch, dass es besser ist, eine "Medizin" selbst zuzubereiten. Zu Hause machen sie nicht nur Abkochungen und Tinkturen für den internen Gebrauch, sondern auch Salben, die auf beschädigte Stellen aufgetragen werden.

Um eine Salbe gegen Krampfadern zuzubereiten, müssen Sie Folgendes tun: Drei frische Kastanien schälen, die Körner zu Fruchtfleisch zermahlen. Der Brei wird mit 3 Esslöffeln Kastanienblüten gemischt. Alle Rohstoffe in ein Glas geben, 500 ml Sonnenblumen- oder Olivenöl einfüllen. In ein Wasserbad geben und zwei Stunden köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Bewahren Sie die Krampfalbe im Kühlschrank im unteren Regal auf. Zweimal täglich anwenden. Tragen Sie die therapeutische Zusammensetzung zweimal täglich auf die betroffene Stelle auf. Reiben Sie das Öl mit leichten Bewegungen. Es wird nicht empfohlen, ein Volksheilmittel und Arzneimittelgele zur Behandlung von VRV zu kombinieren.

Aus Krampfadern hilft ein solches Salbenrezept:

  1. Zuerst müssen Sie eine Kastanientinktur aus Blumen vorbereiten: 2 Esslöffel der Komponenten gießen 100 ml Alkohol, bestehen Sie 7 Tage in einem dunklen Raum.
  2. 100 g Butter in einem Wasserbad schmelzen, 20 g zerkleinertes Wachs hinzufügen. Um eine homogene Mischung ohne Klumpen zu verhindern.
  3. Dann wird eine Tinktur in einem dünnen Strahl in die ölige Mischung gegossen, wobei die „Medizin“ ständig gerührt wird.

Wenn alles richtig gemacht ist, wird die Salbe nach einigen Stunden dick und viskos. Im Kühlschrank aufbewahren. Einmal täglich anwenden – kurz vor dem Schlafengehen. Mit einer dicken Schicht auftragen, 2-3 Minuten einreiben, dann ein Bein mit einem warmen Handtuch umwickeln.

Bei Krampfadern der unteren Extremitäten helfen Bäder aus den Blättern gut: Sie müssen drei Handvoll frische Blätter in 1000 ml kochendes Wasser gießen und 2 Stunden einwirken lassen. Nach dem Filtern 5-7 Liter warmes Wasser hinzufügen. Tauchen Sie Ihre Füße für 10 Minuten in die Badewanne.

Spülen Sie Ihre Füße nach der Manipulation mit kaltem Wasser aus und gehen Sie dann sofort ins Bett.

Lotionen und Kompressen für Krampfadern mit niedrigen Gliedmaßen

Für Kompressen können Sie bereits ein fertiges Mittel einnehmen – Kastaniensalbe. Es ist notwendig, 10-15 g des Produkts in warmes Wasser (gekocht) zu geben, dann die Gaze oder das Baumwolltuch in die Flüssigkeit zu senken und es eine halbe Stunde lang auf die geschwollenen Venen aufzutragen. Das Verfahren wird einmal täglich durchgeführt, vorzugsweise vor dem Schlafengehen. Der Behandlungsverlauf dauert so lange, bis sich das Wohlbefinden verbessert.

Eine solche Lotion hat viele positive Wirkungen. Bewertungen von Patienten stellen fest, dass sich der Zustand der Gliedmaßen nach zwei Wochen verbessert, wenn Sie eine Kompresse und eine Tinktur zur oralen Verabreichung kombinieren. Die Venen werden weniger wahrnehmbar, die Schwellung verschwindet, was sich häufig abends, bei schmerzhaften Empfindungen und anderen schädlichen Symptomen manifestiert.

Nanovein  Krampfadern an den Händen Foto Anfangsstadium

Eine solche Kompresse hilft bei der Behandlung der Gefäße der Beine zu Hause: Mahlen Sie 50 g frische Kastanienblätter, fügen Sie 2 Körner in Form von Brei hinzu und mischen Sie. Nach ein wenig Wasser – buchstäblich ein paar Esslöffel. Die Mischung auf ein Käsetuch legen, an einem wunden Glied befestigen und 15-20 Minuten einwirken lassen. Wiederholen Sie den Vorgang 10 Tage lang jeden Tag.

Tinktur, Brühe, Salbe und Lotionen mit Kastanie sind wirksame Volksheilmittel, die bei Krampfadern nur vor dem Hintergrund der regelmäßigen Anwendung helfen. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, sind mehrere Kurse erforderlich.

Wie man Kastanientinktur herstellt, wird im Video in diesem Artikel beschrieben.

Krampfkastanie

Die Behandlung von Krampfadern durch Rosskastanien ist seit der traditionellen Medizin bekannt. Natürlich ist jetzt die konservative medikamentöse Therapie in den Vordergrund gerückt. Einige Arzneimittel enthalten jedoch auch Kastanienextrakt. All dies ist auf seine vorteilhaften Eigenschaften und die positive Wirkung auf die veränderten Venen der unteren Extremitäten zurückzuführen.

Zu Hause kann man viele Rezepte kochen, aber die Kastanientinktur gegen Krampfadern war schon immer die beliebteste.

Rosskastanienrezepte für Krampfadern

Zur Bekämpfung von Krampfadern kann das Arzneimittel zu Hause unabhängig zubereitet werden. Tinktur hilft am besten. Sie können auch Salbe, Bäder, Kompressen kochen, die auf Rosskastanie basieren. Sie können alle Teile der Pflanze verwenden: Blüten und Blütenstände, Samen, Blätter, Rinde.

Tinktur von Bolotov

Tinktur ist beliebt bei Patienten, die Probleme mit dem Verdauungstrakt haben oder Alkohol ist kontraindiziert.

Um eine Tinktur aus Kastanien gegen Krampfadern herzustellen, müssen Sie 20 Stück getrocknete Kastanienfrüchte, 1 Tasse Zucker und einen Liter Kuhmilchserum einnehmen. Die Kastanien schälen, in die Flasche geben und die Molke unter Zusatz von Zucker einfüllen. Nach 2 Tagen 2 Liter Wasser hinzufügen.

Lassen Sie die Mischung 2 Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort ziehen.

Alkohol Tinktur

Zur Zubereitung benötigen Sie 50 g Schale aus Kastanienfrüchten und 0,5 l Wodka. Gießen Sie die zerkleinerte Schale mit Wodka und lassen Sie sie 10-14 Tage ziehen. Bewahren Sie die resultierende Lösung im Kühlschrank auf. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate, eine Einzeldosis von 20-30 Tropfen.

Es wird angenommen, dass die wirksamste Salbe aus mehreren Pflanzenbestandteilen besteht, die die Wirkung von Kastanien verstärken. Zur Zubereitung der Salbe können Sie 30 g Kastanienfrüchte, 10 g weiße Akazienblüten und Salbeigras, 1 EL verwenden. l Maisstärke und 20 g bitteres Wermut. Mahlen Sie alle Komponenten und mischen Sie sie miteinander. Als Basis können Sie 200 g geschmolzenes tierisches Fett nehmen. Die resultierende Mischung in ein Wasserbad geben und 2 Stunden aufbewahren. Nach dem Filtern der Salbe in flüssiger Form in eine Form gießen und im Kühlschrank aufbewahren.

2-3 mal täglich auf Problembereiche der zuvor gereinigten Haut auftragen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate.

Für die Vorbereitung des Bades ist jedes Rohmaterial des Kastanienbaums geeignet. 500 g getrocknete Rohstoffe gießen 1 Liter Wasser und kochen 10 Minuten. Die Lösung 1 Stunde abkühlen lassen und abseihen. Zum Fußbad geben, mit warmem Wasser verdünnt. Die Dauer des Verfahrens beträgt 10 bis 15 Minuten.

Diese Behandlungsmethode hat einen sofortigen Effekt: Reduziert Schwellungen, lindert Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen.

Kastanienrezepte können auch als Kompressen verwendet werden. Die geschaffenen Bedingungen aktivieren die Durchblutung am Ort der Anwendung, Nährstoffe und Arzneimittel dringen tiefer in die Tiefe ein und üben ihre Wirkung aus.

Sie müssen 100 g Kastanienfrüchte reinigen und mit 300 ml Wodka gießen. Bestehen Sie die Lösung 14 Tage lang im Kühlschrank.

Alkoholinfusion von Blütenständen

Für eine Kompresse müssen Sie die Gaze in der resultierenden Tinktur anfeuchten, auf den Krampfbereich auftragen, mit einer Plastiktüte und einem warmen Handtuch abdecken. Kann über Nacht verlassen werden. Die Behandlung dauert 1 Monat täglich, danach ist eine Pause erforderlich.

Blütenstandstinktur

Sie müssen 100 Blütenstände sammeln und mit 1 Liter Wodka füllen. Bestehen Sie 14 Tage lang an einem dunklen, kühlen Ort. Bewahren Sie die resultierende Lösung im Kühlschrank auf. Die Behandlung dauert ca. 3 Monate. Die durchschnittliche Einzeldosis beträgt 25 Tropfen.

Wie man Tinktur nimmt

Kastanientinktur für Alkohol mit Krampfadern hat viele Kochrezepte. Jedes Rezept hat seine eigenen Eigenschaften, aber die Zulassungsregeln sind fast gleich.

Sie müssen die Tinktur an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren, an dem die Sonnenstrahlen nicht fallen. So behält das Medikament seine heilenden Eigenschaften und Wirksamkeit länger.

Nach Eliminierung aller Kontraindikationen kann die Tinktur 7 bis 60 Tage lang eingenommen werden. Danach kann eine Pause von mindestens 3 Monaten eingelegt werden. Die Behandlung kann bis zu dreimal im Jahr durchgeführt werden. Eine Einzeldosis des Arzneimittels hängt von der Schwere der Erkrankung und den damit verbundenen Erkrankungen ab. Die durchschnittliche Dosis des Arzneimittels beträgt 3-20 Tropfen 30-mal täglich und. Sie müssen in 3-30 ml gereinigtem Wasser bei Raumtemperatur verdünnt und vor den Mahlzeiten getrunken werden.

Wenn für die Behandlung ein Rezept für Rosskastanientinktur für Krampfadern nach Bolotov verwendet wird, beträgt die empfohlene Kursdauer 1-2 Monate. Nehmen Sie die vorbereitete Mischung jeden Morgen vor den Mahlzeiten 1 Glas.

Nach einer Woche Behandlung können Sie die Veränderungen und die Linderung der Symptome von Krampfadern der Beine spüren.

Gegenanzeigen

Kastanientinktur aus Krampfadern hat eine starke heilende Wirkung. Daher lohnt es sich, mögliche Kontraindikationen für die Anwendung in Betracht zu ziehen. Gedankenloser Gebrauch kann die Gesundheit nur verschlechtern.

In den folgenden Fällen ist es nicht erforderlich, bei der Behandlung von Venen Rezepte für Kastanienextrakt anzuwenden:

  • Kinder bis 12 Jahre;
  • die Zeit des Stillens;
  • Hypotonie;
  • dekompensiertes chronisches Nierenversagen;
  • akute Nieren- und Leberinsuffizienz;
  • das erste Trimester der Schwangerschaft;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes im akuten Stadium;
  • Vorgeschichte innerer Blutungen oder in der aktiven Zeit;
  • Diabetes mellitus mit einer Blutungsstörung;
  • Koagulopathie und Thrombozytopenie angeborener oder erworbener Genese.

Nützliche Eigenschaften von Rosskastanie

Rosskastanie gegen Krampfadern wird wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet. Die Pflanze hat bei richtiger Anwendung eine sichtbare Wirkung. Kastanie enthält eine große Menge pflanzlicher Flavonoide, Tannine, Saponine, Sterole, Rutin, Cumarin, Astragalin und Lutein sowie Vitamin R.

Die richtige Vorbereitung der Kastanie auf Krampfadern ist sehr wichtig. Es ist notwendig, so viele dieser nützlichen Substanzen wie möglich zu konservieren, damit die Pflanze die gewünschte Wirkung hat.

Der größte Wert in Kastanien sind die natürlichen Flavonoide Esculin und Escin. Durch ihre Wechselwirkung kann die Pflanze die Zerbrechlichkeit der Kapillaren stoppen oder verlangsamen, den Lymphabfluss aus dem Gewebe verbessern und das Plasma-Schwitzen durch die Gefäßwand in das umgebende Gewebe reduzieren. Darüber hinaus können Substanzen die Reaktionskaskade blockieren, die die Entzündungseinheit auslöst. Daher kämpft Kastanie gut mit Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen.

Vitamin P, Rutin und Cumarin tragen zur Regeneration geschädigter Zellen bei und erhöhen die Elastizität der Gefäßwand. Thrombozyten werden ebenfalls kontrolliert. Sie blockieren die Adhäsion von Zellen, aktivieren die Synthese von Antithrombin und verhindern so eine Thrombose.

Was ist die Alternative

Wenn es keine Zeit oder Gelegenheit gibt, unabhängig eine Kastanientinktur gegen Krampfadern herzustellen, können Sie auf die Hilfe von Pharmaunternehmen zurückgreifen, deren Kastanienextrakt den Grundstein für das Medikament gelegt hat.

Liste der beliebtesten Medikamente:

  1. Aescusan – wird in Tropfen hergestellt und ist ein vollständiger Ersatz für hausgemachte Tinkturen. Der Hauptwirkstoff ist Rosskastanien-Trockenextrakt, Ethylalkohol. Das Medikament hat abschwellende, kapillar- und membranstabilisierende, entzündungshemmende Wirkungen. Es ist besser, als Teil einer komplexen Therapie mit topischen Präparaten zu verwenden;
  2. Aescin – die Hauptwirkstoffe sind Rosskastanienextrakt und Heparin. Es gibt 2 Arten der Freisetzung: Gel und Tabletten. Bei umfassender Anwendung verhindert es das Thromboserisiko, verbessert die Durchblutung und die Lymphdrainage und blockiert den Entzündungsprozess. Ergebnis: Linderung von Ödemen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, Krämpfen, Venen werden weniger spürbar;
  3. Naturonik-Kastanie ist ein Honigpflanzenbalsam, dessen Hauptwirkstoffe Rosskastanienextrakt, Goji-Beere, Nippon-Dioscorea-Rhizome und sibirische Lärchenrinde sind. Bei längerer Anwendung im Rahmen einer komplexen Therapie wirkt sie kapillarstabilisierend, lindert Schwellungen und Entzündungen, verbessert den Zustand der Venenwand und beschleunigt den Zustand der Venenwand Regeneration geschädigter Gewebe;

Benutzerbewertungen

Olga Borisovna, 47 Jahre, Moskau

Ich habe lange Zeit an Krampfadern gelitten. Ich ging zum Arzt, wurde mit Salben und Medikamenten behandelt, ich möchte die Operation nicht durchführen. Vor nicht allzu langer Zeit kam ich zur Volksbehandlung. Ich habe versucht, Kastanientinktur zu trinken. Sie selbst sammelte Kastanien und kochte nach dem Rezept. Die traditionelle Medizin half mir, Schmerzen, Schweregefühl in den Beinen und ständige Schwellung nach 3 Wochen der Verabreichung loszuwerden. Natürlich sollten Sie nicht auf Selbstmedikation zurückgreifen, aber Sie können sich auch mit Volksmethoden helfen.

Andrey P., 36 Jahre, Simferopol

Krampfadern haben erst vor kurzem begonnen, deshalb möchte ich noch nicht zum Arzt gehen. Die Venen scheinen nicht viel zu stören, nur die Beine tun weh und die Schwere am Abend ist stark. Die Frau subtrahierte die Kastanienbäder und die Tinktur. Ich weiß nicht, welche Substanzen es enthält, aber diese Rezepte haben mir wirklich geholfen. Die Venen sind nicht verschwunden, aber der Schmerz ist weg, und jetzt quält die Schwere nicht. Er badete 2 Wochen lang und trank einen Monat lang Tinktur. Seit 3 ​​Monaten hält der Effekt an.

Glazkov S., 44 Jahre, Cheboksary

Ich habe einmal Salben mit Rosskastanienextrakt und Pillen probiert. Hier haben sie mir in nur einer Woche geholfen. Ich fand Rezepte, wie man die Tinktur selbst kocht. Ich dachte, dass natürlich schneller und besser helfen würde. Irgendwie habe ich keine Auswirkungen auf mich selbst erfahren. Die Schwellung ist etwas verschwunden, aber der Schmerz stört weiterhin.

Rosskastanie gegen Krampfadern: Rezepte, Rezensionen

Gepostet von: admin in Krankheit und Behandlung 26.05.2018 0 27 Aufrufe

Rosskastanie gegen Krampfadern ist ein weit verbreitetes Mittel, mit der Erweiterung der Venen, an die sich viele Menschen in erster Linie erinnern, da ihre medizinischen Eigenschaften ein schnelles und dauerhaft positives Ergebnis liefern. Der Vorteil dieser Pflanze ist, dass es auf ihrer Basis viele fertige Produkte gibt, für deren Kauf reicht es aus, zur nächsten Apotheke zu gehen, außerdem können wirksame Medikamente unabhängig hergestellt werden. Jeder Patient entscheidet unabhängig, welcher Option er den Vorzug gibt. In jedem Fall ist es jedoch ratsam, vor der Anwendung dieses oder jenes Arzneimittels einen Arzt zu konsultieren, damit es nicht schadet.

Rosskastanie ist ein Baum, der eine Höhe von 25 Metern mit einer dichten Krone oder einem nur 1 bis 1,5 Meter hohen Strauch erreicht. Die Blüte beginnt in der Regel im Mai und die Blütenstände selbst sind wunderschöne weiße und rosa Kerzen. Am häufigsten werden sie zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt.

Die Zusammensetzung der Blüten und Körner der Pflanze enthält Vitamine, Mineralien, Tannine und andere nützliche Bestandteile. Esculin und Escin sind von besonderer Bedeutung. Die erste Substanz beeinflusst das Kreislaufsystem, beschleunigt die Durchblutung und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Die zweite Komponente stärkt die Muskeln und hilft, die Blutviskosität zu normalisieren.

So können Sie nach der Verwendung von Rosskastanie die folgenden Verbesserungen feststellen:

  • Schwere verlässt die Beine;
  • Tumoren und Schwellungspass;
  • Juckreiz geht vorbei;
  • Venen stärken, normalisieren ihr Volumen;
  • Der Allgemeinzustand des Körpers verbessert sich.

Wenn Sie es vorziehen, sich zu Hause ein Produkt auf der Basis von Rosskastanie zuzubereiten, müssen Sie wissen, wann und wie diese Pflanze richtig zusammengebaut werden muss. Eine ordnungsgemäß durchgeführte Vorbereitung bestimmt den halben Erfolg der gesamten Therapie als Ganzes. Daher sollten Empfehlungen sorgfältig abgewogen werden.

Wenn für das Rezept Blütenstände oder Blätter benötigt werden, werden diese im Frühjahr, normalerweise im Mai, geerntet, wenn die Blüte gerade erst begonnen hat. Um die Rohstoffe von Verunreinigungen zu reinigen und gleichzeitig nützliche Substanzen darin zu erhalten, müssen Sie sie unter kaltem Wasser abspülen und auf Papier oder mit einem sauberen Tuch an einem dunklen Ort trocknen. Es wird empfohlen, die Blütenstände einen Monat lang zu trocknen und gelegentlich zu mischen, um Schimmelbildung zu vermeiden. Andernfalls können getrocknete Blüten nicht zur Behandlung von Krampfadern verwendet werden.

Um die Körner der Rosskastanie zu sammeln, müssen Sie bis zum Herbst warten, insbesondere bis zu dem Moment, an dem die Früchte ihre endgültige runde Form annehmen und zu reifen beginnen. Es ist nicht notwendig, reife Körner zu sammeln, da sie praktisch nicht über die notwendigen Substanzen verfügen. Bei einigen Rezepten müssen die Körner der grünen Schale geschält werden. Dies ist ganz einfach: Wenn sie bereits Risse aufweisen, können sie leicht von Hand entfernt werden, und die gesamte Schale kann mit einem Messer entfernt werden.

Bei einigen Rezepten werden ganze Früchte verwendet, bei anderen müssen sie gemahlen werden. Sie müssen also im Voraus entscheiden, welches Mittel Sie verwenden möchten. Zum Mahlen der Kastanienkerne können Sie einen Fleischwolf verwenden. Je dichter die Konsistenz ist, desto öfter müssen Sie den Vorgang wiederholen. Früchte müssen wie Blütenstände getrocknet werden, der Prozess selbst wird ähnlich sein.

Krampfadern können nicht nur mit den Blättern, Blütenständen und Körnern von Rosskastanien behandelt werden, in einigen Fällen wird sogar die Rinde dieses Baumes verwendet.

Trotz der Vielfalt der verschiedenen traditionellen Medizin erinnern sich viele Menschen bei der Behandlung von Krampfadern in erster Linie an Rosskastanie. Daraus kann eine Vielzahl von Zubereitungen hergestellt werden – Tinkturen, Abkochungen, Gele, Salben, Kompressen oder Bäder, während jedes Mittel in seiner Beliebtheit den anderen nicht unterlegen ist. Dank dieser Vielfalt kann jeder Patient die bequemste Behandlungsmethode für sich selbst auswählen.

Die beliebteste Form bei der Behandlung von Krampfadern ist die Tinktur. Der einfachste Weg, ein solches Produkt herzustellen, besteht darin, etwa 50 g ungeschälte ganze Früchte mit Alkohol oder Wodka zu gießen. Die resultierende Mischung muss 14 Tage lang in ein Glas gegossen werden, das mit einem dichten dunklen Tuch umwickelt und an einem vor Sonnenlicht geschützten Ort entfernt wird. Danach wird die Tinktur durch ein Käsetuch gefiltert und im Kühlschrank gereinigt. Nach Rücksprache mit einem Spezialisten müssen Sie das Medikament 15 Wochen oder einen Monat lang zweimal oder dreimal täglich 20 bis 3 Tropfen einnehmen. Wenn nötig, wiederholen Sie den therapeutischen Kurs, Sie müssen eine Woche Pause machen.

Eine weitere Tinktur wird aus der braunen Schale der Frucht hergestellt. Ungefähr 50 g dieser Zutat müssen fein gehackt und 0,5 l Wodka oder Alkohol gegossen werden. Die resultierende Mischung wurde in ein Glas gegossen und 2 Wochen an einem dunklen, trockenen Ort gereinigt. Nach dieser Zeit wird die Tinktur gefiltert und im Kühlschrank gereinigt. Zur Behandlung werden dreimal täglich 30 Tropfen eines in 30 ml Wasser verdünnten Arzneimittels verwendet.

Das neueste Tinkturrezept beinhaltet die Verwendung trockener Blütenstände. Dazu müssen Sie 100 g Rohstoffe mit einem Liter Wodka oder Alkohol füllen und dann zwei Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort auf der Mischung bestehen. Dann wird das Produkt gefiltert und dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit 25 bis 30 Tropfen verzehrt. In den Anfangsstadien der Krankheit ist ein monatlicher Kurs ausreichend, aber bei schwerwiegenderen Problemen muss die Tinktur zwei Monate lang getrunken und 30 Tage lang eine Pause eingelegt werden.

Für die äußerliche Anwendung können Sie unabhängig voneinander eine Salbe auf Fettbasis zubereiten. Da es sich um Gemüse oder Butter sowie einige ätherische Öle oder Vaseline handeln kann. Das resultierende Produkt muss im Kühlschrank aufbewahrt und 3-4 mal täglich angewendet werden.

Die häufigste Salbe ist in der Zusammensetzung von 5 pulverisierten Kastanienfrüchten und 5 Esslöffeln getrockneter Blütenstände enthalten. Die resultierende Mischung muss 1/2 Liter Pflanzenöl gegossen und zwei Stunden in einem Wasserbad gekocht werden. Dann müssen Sie die resultierende Salbe abkühlen und abseihen. Danach muss sie in den Kühlschrank gestellt werden, bis sie sich verfestigt.

Ein einfacher zuzubereitendes Produkt ist eine Art Blütenstandscreme. Die erforderliche Menge an Rohstoffen muss zerkleinert und mit der gleichen Menge Öl gemischt werden. Danach muss die Mischung mehrere Stunden lang ziehen. Dann muss es 2-3 Stunden in einem Wasserbad gekocht, abseihen und in den Kühlschrank stellen, bis es fest wird.

Zur Bekämpfung von Krampfadern können Sie eine kombinierte Salbe zubereiten. Die Hauptbestandteile sind Salbei (10 g), weiße Akazienblütenstände (10 g), bitteres Wermut (20 g) und Rosskastanienfrüchte (30 g), die zu Pulver zerkleinert wurden. Die resultierende Mischung muss mit einem Esslöffel Stärke und 200 g Öl oder tierischem Fett gemischt werden. Danach wird das Produkt 2-3 Stunden in einem Wasserbad gekocht, vom Herd genommen und nach 12 Stunden wieder zum Kochen gebracht. Dann wird die fertige Salbe filtriert und abgekühlt.

Salben können für Bäder verwendet werden, indem 40 g des fertigen Produkts in einer Schüssel mit heißem Wasser gerührt werden. Sie müssen Ihre Füße dämpfen, bis das Wasser warm ist.

Bei Krampfadern wird empfohlen, Saft aus frisch gepflückten Blütenständen zu verwenden. Es ist notwendig, 1-2 mal täglich 2/3 Teelöffel nach den Mahlzeiten einzunehmen. Außerdem kann der Saft manchmal die problematischsten Stellen an den Beinen schmieren.

Die nach dem Schälen der Rosskastanie verbleibende grüne Schale kann auch verwendet werden, wenn Sie Krampfadern heilen müssen. Dazu muss eine volle Handvoll ganze Schale mit einem Liter gekochtem Wasser gegossen und 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht werden. Danach sollte die Brühe vom Herd genommen und einen Tag lang ziehen gelassen werden. Sie müssen das Medikament 1 Esslöffel vor dem Schlafengehen einnehmen.

Eine weitere Brühe kann zubereitet werden, wenn Sie 5 g Obst und Blätter von Rosskastanie, die durch einen Fleischwolf gehackt wurden, nehmen, Rohstoffe in ein Glas Wasser gießen und eine halbe Stunde in einem Wasserbad kochen. Die abgekühlte Brühe wird durch ein Käsetuch filtriert, abgekühlt und das Volumen mit gekochtem Wasser auf 200 ml eingestellt. Zuerst müssen Sie das Medikament 1 Mal pro Tag für 1 Esslöffel einnehmen, dann können Sie die Anzahl der Dosen ohne Nebenwirkungen auf 2-3 erhöhen.

Positive Rückmeldungen sind zu den Ergebnissen der Verwendung einer Rosskastanienkompresse zu sehen. Zu diesem Zweck werden frische Blütenstände zu einem Zustand des Breis zerkleinert und gleichmäßig auf die betroffenen Bereiche der Beine aufgetragen. Ein spezielles Papier für Kompressen wird auf die Rohstoffe aufgetragen und in diesem Zustand über Nacht belassen.

Neben Volksrezepten können zur Behandlung von Krampfadern auch Apothekenpräparate auf Rosskastanienbasis verwendet werden. Es gibt mehrere der beliebtesten Tools:

  • Tabletten oder Aescin-Gel;
  • Creme gegen Krampfadern „Varicobooster“;
  • Tropfen "Aescuvasin solutio";
  • Herbion Esculus Gel;
  • Gel "Zarenschritt";
  • Essaven Gel;
  • Esflazid-Tabletten;
  • Creme oder Gel "Venitan" usw.

Bevor Sie ein Apothekenprodukt verwenden, wie im Fall von Volksrezepten, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren. Er analysiert jeweils die Eigenschaften des Körpers und hilft Ihnen bei der Auswahl der am besten geeigneten Behandlung. Vergessen Sie auch nicht, dass jedes Medikament Kontraindikationen aufweist, die vor dem Kauf berücksichtigt werden müssen.

Lagranmasade Deutschland