Klappeninsuffizienz der Venen der unteren Extremitäten

Die Behandlung der Klappeninsuffizienz der Venen der unteren Extremitäten beginnt mit der Bestimmung der Ursache für die Entwicklung der Krankheit. Es ist bemerkenswert, dass diese Krankheit bereits bei Jugendlichen diagnostiziert wurde. Als einer der Gründe für die vorzeitige Entwicklung betrachten Ärzte körperliche Inaktivität und Unterernährung. Als nächstes werden wir über die Arten der venösen Insuffizienz sprechen und wie man diese Krankheit loswird.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Das Wesen und die Merkmale der venösen Insuffizienz

Viele Ärzte glauben, dass bei jedem Menschen Pathologien venöser Gefäße vorhanden sind. Der Grund für dieses Phänomen liegt in der Tatsache, dass das Blut in den Venen ständig die Schwerkraft überwinden muss. Seine Wirkung wird durch die aufrechte Haltung verstärkt. Das Gefäßsystem einer Person besteht aus subkutanen Arterien (10%) und tiefen Gefäßen (90%). Es sind die tiefen Venen, die die Grundlage des Blutflusses bilden. Aus dem gleichen Grund ist die Panikangst der Menschen, erweiterte Blutgefäße aufgrund von Krampfadern zu entfernen, unangemessen, weil Die Blutversorgung normalisiert sich im Gegenteil.

Die Entwicklung einer venösen Insuffizienz geht mit einer abnormalen Bewegung des Blutes im Unterkörper einher, d.h. in den Beinen. Dieser Prozess führt zu einer Dehnung der Gefäßwände und einer Störung der Klappen. Im Normalzustand schließt das Ventil, wenn das Blut nach oben fließt. Wenn eine Person einen Fehler entwickelt, enthält die Klappe kein Blut mehr. Sie beginnt zu versickern.

Ursachen

Das Versagen der Klappen der Venen der unteren Extremitäten erfordert eine sofortige Behandlung, aber das Problem ist, dass die Ätiologie ihrer Entwicklung nicht ganz klar ist. Häufige Ursachen, die das Auftreten von Erkrankungen des Gefäßsystems beeinflussen, sind Übergewicht, mangelnde körperliche Aktivität und übermäßige Belastung der Venen. Manchmal werden hormonelle Störungen, die mit der Entwicklung des Körpers oder der Schwangerschaft verbunden sind, zu einem Katalysator für die Entwicklung der Krankheit. Mögliche Ursachen für venöse Insuffizienz sind:

  • altersbedingte Veränderungen im Körper;
  • Probleme im Magen-Darm-Trakt (Verstopfung);
  • Hypertonie;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Blutviskosität und den Hormonspiegel beeinflussen.

Symptome und Manifestationen der Pathologie

Die Krankheit scheint Krampfadern ähnlich zu sein. Der Patient klagt über ein Gefühl ständiger Schwere in den Beinen und Schwellung. Besenreiser erscheinen an den Beinen des Patienten. Während sie fortschreiten, werden diesen Manifestationen der Krankheit Schmerzen hinzugefügt. Durch Unterernährung bekommt die Haut eine weißlich-gelbliche Farbe. Einige Patienten haben Krämpfe. Am häufigsten begegnen Patienten ihnen nachts, was zu chronischer Müdigkeit führt. Bei einer Klappeninsuffizienz können bei einer Person die folgenden Symptome auftreten:

  • Haarausfall an den Beinen;
  • starker Juckreiz der Haut;
  • plötzlich auftretende Taubheit der Gliedmaßen;
  • übermäßig niedrige Fußtemperatur;
  • ein plötzliches Gefühl von Hitze.

Merkmale der Manifestation der Krankheit hängen direkt vom Stadium des Versagens ab. Bei einigen Patienten kann sich die Krankheit im Laufe der Jahre entwickeln, so dass sie die vorhandenen Symptome nicht berücksichtigen. Bei einer körperlichen Untersuchung mit einer visuellen Beurteilung des Zustands des Patienten kann der Chirurg Anzeichen einer venösen Insuffizienz feststellen. Es ist jedoch besser, wenn der Patient zu einem Phlebologen mit häufiger Schwellung der Beine und einem vorübergehenden Gefühl der Schwere in den Gliedmaßen geht.

Diagnose einer venösen Insuffizienz

Bei der Bestimmung der Krankheit spielen die Beschwerden des Patienten und die Ergebnisse der Untersuchung eine Rolle. Neben einer visuellen Beurteilung des Zustands der Gefäße der unteren Extremitäten sind Labordiagnostik und Hardware-Untersuchung der Beine erforderlich. Der Arzt beurteilt den Allgemeinzustand des Patienten und gibt dann Anweisungen für die erforderlichen Tests. Hardware-Methoden zur Diagnose von Klappeninsuffizienz umfassen:

  • Doppler-Ultraschall;
  • Phlebographie;
  • Lymphographie.

Obligatorisch ist ein vollständiges Blutbild. Basierend auf den Indikatoren für Blutplättchen, Hämoglobin und Erythrozyten kann der Phlebologe eine Schlussfolgerung über die Indikatoren für die Blutviskosität ziehen. Wenn sie erheblich von der Norm abweichen, wird der Patient zur Beurteilung der Blutstillung geschickt. Dieses Verfahren hilft bei der Bestimmung der Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln bei einem bestimmten Patienten.

Arten von Krankheiten

Wenn es um Probleme beim Betrieb von Klappen geht, sprechen Ärzte über akute und chronische Veneninsuffizienz. Die Krankheit kann auch funktionell und lymphovenös sein. Am gefährlichsten für das Leben ist die akute Veneninsuffizienz. Es ist durch eine vollständige Verstopfung des Gefäßes gekennzeichnet. Die Entwicklung einer chronischen Form der Krankheit mit rechtzeitiger Therapie kann vollständig gestoppt werden.

Chronisch

Chronisches Kreislaufversagen ist durch eine Schädigung der Vena saphena gekennzeichnet. Wenn es nicht behandelt wird, schreitet es weiter fort, was zu einer Schädigung der tiefen Venen und einer Behinderung des Patienten führen kann. Die Krankheit geht mit einer Schwellung des Unterschenkels einher. Betroffen sind nicht nur die Wadenmuskeln, sondern auch die Knöchel. Im zweiten Stadium der Krankheit beginnt der Patient Haare an den Beinen zu verlieren, es liegt eine Verletzung der Gewebepigmentierung vor. Im dritten Stadium der chronischen Insuffizienz stößt der Patient auf Geschwüre und trophische Störungen.

Scharf

Wenn die Vene verstopft ist, liegt eine scharfe Verletzung des Blutflusses vor. Ärzte nennen diesen Zustand akute Gefäßinsuffizienz. Dieser Zustand ist aus zwei Gründen gefährlich. Erstens entwickelt es sich immer in tiefen Venen, was an sich sehr schlecht ist, weil Sie versorgen den Körper mit 2% des Blutes. Zweitens entwickelt sich diese Krankheit am häufigsten unter dem Einfluss von Beinverletzungen. Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass das Gefäß beschädigt oder eingeklemmt ist.

Nanovein  Gel Biene aus Krampfadern Bewertungen gerettet

Die Krankheit geht mit starken Schmerzen in den Gliedmaßen einher. Wenn Sie versuchen, Ihr Bein zu stehen oder zu bewegen, verstärkt sich der Schmerz. Wenn Sie eine akute Veneninsuffizienz vermuten, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Kalte Kompressen können den Zustand des Patienten lindern. Sie verwenden dichten natürlichen Stoff. Es wird in kaltes Wasser getaucht und dann auf die betroffene Stelle aufgetragen. Diese Manipulation muss mindestens 60 Minuten lang wiederholt werden. Sie können keine Medikamente einnehmen, bevor der Krankenwagen eintrifft.

Lymphovenös

Etwa 40% aller Menschen mittleren Alters sind von dieser Art von Krankheit betroffen. Die Krankheit manifestiert sich in einer milden und schweren Form. Wie der Name schon sagt, ist bei Patienten mit dieser Krankheit nicht nur die Durchblutung, sondern auch die Lymphe schwierig. Sie behandeln diese Krankheit mit Medikamenten, aber chirurgische Eingriffe bei dieser Art von Krankheit wirken sich selten positiv aus.

Funktional

Eine Besonderheit dieser Form der Insuffizienz ist, dass sie sich bei Menschen mit absolut gesunden Venen manifestiert. Meistens ist die Ursache für sein Auftreten das hohe Wachstum einer Person, das Vorhandensein von Übergewicht und die Einnahme von Hormonen. Eine funktionelle Insuffizienz tritt bei Chirurgen, Lehrern, Friseuren und anderen Spezialisten auf, die lange Zeit auf den Beinen stehen müssen. Die Behandlung ist meist konservativ. Die Patienten nehmen Medikamente ein und tragen Kompressionsstrümpfe, damit die Krankheit die Venen nicht beeinträchtigt.

Formen der Klappeninsuffizienz

Diese Krankheit ist im akuten Stadium schwer zu erkennen. Der Patient kann unter einem einzigen Symptom leiden und auf eine ganze Reihe von Manifestationen der Krankheit stoßen. Die Standardklassifikation von CVI (chronische Veneninsuffizienz) umfasst die folgenden Arten der Krankheit:

  • tiefes Venenversagen;
  • Versagen der Vena saphena;
  • Unzulänglichkeit der Perforationsvenen.

Am häufigsten sind subkutane und perforierende Gefäße betroffen. Tiefe Venen sind sehr selten betroffen. Ärzte sprechen in solchen Fällen von einer sekundären Form der Krankheit.

Tiefe Veneninsuffizienz

Diese Pathologie tritt bei Patienten mit einer genetischen Veranlagung zur Dilatation auf. Die Gefäßwände der Beine stehen unter konstant hohem Druck. Blut beginnt durch die Venen in andere benachbarte Gewebe zu gelangen, was zu schweren Ödemen und dem Auftreten verdichteter Bereiche führt. Auch kleinere Gefäße leiden an dieser Krankheit, weil geschwollene Gewebe beginnen auf sie zu drücken. Die Behandlung eines tiefen Venenversagens ist oft konservativ. Den Patienten wird empfohlen, sich mehr zu bewegen und Salben auf Heparinbasis aufzutragen.

Veneninsuffizienz

Am häufigsten wird diese Art von Krankheit bei Patienten diagnostiziert. Ventile der subkutanen Kanäle werden zerstört, was mit vertikalem Rückfluss einhergeht. Zahlreiche Studien bestätigen, dass aufgrund einer Krankheit absolut alle Klappen leiden können. Blut kann in die Hüfte und die große subkutane Linie fließen. Die Krankheit kann leicht durch Ultraschall erkannt werden.

Perforierender Venenmangel

Perforierende Gefäße verbinden die tiefen und saphenösen Venen. Eine Klappeninsuffizienz dieses Abschnitts des Kreislaufsystems geht mit einem horizontalen Blutrückfluss einher. Die Beseitigung dieser Pathologie ist nur mit Hilfe einer Operation möglich. Am häufigsten entwickelt sich die Krankheit im Unterschenkel.

Ein Mangel an Perforationsvenen geht mit der Zerstörung von Muskeln, Kollagen und elastischen Geweben einher. Infolgedessen beginnt das Blut zu stagnieren und die Gefäße werden dichter. Aufgrund der Tatsache, dass die Klappen nicht gut funktionieren, ist der Blutabfluss beeinträchtigt. Die Flüssigkeit gelangt in das subkutane Gefäßsystem, was zu Schmerzen, Vorsprüngen der Venen und einem Gefühl der Schwere führt. Die Krankheit wird von trophischen Geschwüren und Thrombophlebitis begleitet.

Ventilausfallraten

Es ist notwendig, die Behandlung der Krankheit ab dem ersten ihrer Symptome zu beginnen, aber Patienten wenden sich selten so schnell an den Arzt. Häufiger kommt der Patient, wenn die Ventile stark beschädigt sind und ihre Funktionen schlecht erfüllen. Formal gibt es 4 Schweregrade der Krankheit. Ihre detaillierte Beschreibung ist in der folgenden Tabelle dargestellt.

GradMerkmale der Manifestation
NullPatienten haben praktisch keine Anzeichen für ein Klappenversagen.
Gefäßnetze beginnen auf der Haut zu erscheinen.
Nach längerer oder schwerer körperlicher Anstrengung treten Venen an den Beinen auf.
Am Ende des Tages gibt es ein Gefühl der Schwere in den Gliedern.
ersteDie Schwere in den Beinen nimmt zu.
Ein leichtes Schmerzsyndrom tritt auf.
Der Patient beginnt schneller zu ermüden.
Die zweiteEin Ödem der Beine tritt nicht nur am Ende des Tages oder nach körperlicher Anstrengung auf, sondern auch am Morgen.
Auf der Hautoberfläche erscheinen braune Flecken.
Schmerzen in den Gliedmaßen werden stark.
Es gibt Probleme mit der Bewegung.
DritteTrophische Geschwüre werden zu den oben aufgeführten Symptomen hinzugefügt.
In den Venen bilden sich Blutgerinnsel, was zu einem erhöhten Risiko für Thromboembolien führt.

Methoden der Behandlung

Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung einer tiefen Venenklappeninsuffizienz in den Beinen. Leider funktioniert es bei der Operation nicht, die Krankheit loszuwerden. Das Entfernen von Venen ist effektiv, wenn sie durch Krampfadern beschädigt sind, aber Klappenprobleme bleiben bei Ihnen. Das Hauptziel der Behandlung ist die Normalisierung der Gefäßklappen. Sie können dies auf folgende Arten erreichen:

  • Einnahme von Medikamenten, die das trophische Gewebe und die Blutzusammensetzung normalisieren;
  • Durchführung spezieller Übungen für die Beine;
  • Normalisierung der Ernährung;
  • Rückgriff auf physiotherapeutische Techniken;
  • durch chirurgische Entfernung stark beschädigter Venen.

Methoden zur Behandlung einer Krankheit hängen direkt vom Gesundheitszustand eines bestimmten Patienten ab. Die Kompressionstherapie ist nicht für jeden geeignet, ebenso wie die Verwendung von Antikoagulanzien. Wenn der Arzt es erlaubt, können Sie Kräuterkochungen verwenden, um Ihren Zustand zu normalisieren.

Medicines

Die Grundlage der medikamentösen Behandlung sind Medikamente, die den Blutfluss im Gewebe verbessern und zur Wiederherstellung der Gefäßelastizität beitragen. Ärzte verschreiben Patienten häufig entzündungshemmende Medikamente, die nicht nur zur Schmerzlinderung beitragen, sondern auch das allgemeine Ödem der Extremitäten reduzieren. Wenn sich das Blut verdickt, sollten die Patienten Aspirin und andere Thrombozytenaggregationshemmer einnehmen. Am häufigsten werden Patienten folgende Medikamente verschrieben:

Die Art der verschriebenen Medikamente hängt vom Zustand des Patienten ab. Bei trophischen Geschwüren werden externe Präparate mit Antiseptika verschrieben, die die Wundheilung beschleunigen. Ärzte empfehlen die Verwendung lokaler Glukokortikosteroide bei Patienten mit Dermatitis und Ekzemen. Phlebotonika werden allen Patienten verschrieben.

Magnetfeldtherapie

Wie der Name schon sagt, basiert diese physiotherapeutische Behandlung auf der Verwendung von Magnetfeldern. Es wird angenommen, dass dieser Effekt die Blutviskosität verringert, Gelenkschmerzen beseitigt usw. Der Patient wird in ein spezielles Gerät (Magnetoturbotron) gebracht, das Magnetfelder erzeugt. Während des Eingriffs werden die Magnetfeldeigenschaften für jeden Patienten individuell eingestellt. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-15 Sitzungen. Ärzte empfehlen, sich gleichzeitig einem Eingriff zu unterziehen.

Kompressionstherapie

Diese Behandlung basiert auf der Erhöhung des Umgebungsdrucks um die Venen. Die Kompressionstherapie hilft, den venösen Ausfluss zu erhöhen, die Funktion der Gefäßklappen zu normalisieren, die Blutviskosität zu senken, die Menge an interstitieller Flüssigkeit zu verringern und Ödeme zu entfernen. Eine solche Behandlung hilft, Krämpfe in den Beinen loszuwerden, fördert die Heilung von trophischen Geschwüren. Die Kompressionstherapie umfasst:

  • spezielle Strickwaren tragen;
  • die Verwendung von elastischen Bandagen;
  • Hardware-Prozeduren zum Erstellen einer variablen Komprimierung.

Für Patienten ist es bequem, im Alltag Kompressionsstrickwaren zu verwenden. Das Tragen ist so einfach wie das Tragen normaler Strumpfhosen oder Strümpfe. Alle Produkte werden unter Berücksichtigung der anatomischen Struktur der Beine entwickelt, sodass sie beim Tragen keine Beschwerden verursachen. Kompressionsprodukte können vorbeugend und therapeutisch sein. Ihr Aussehen wird vom Arzt bestimmt. Als Prophylaxe von Komplikationen bei Herzklappeninsuffizienz und in Ermangelung von Mitteln für den Kauf von Kompressionsstrickwaren können Sie elastische Bandagen herstellen. Die Regeln zum Anlegen eines Verbandes lauten wie folgt:

  1. Die Rolle wird immer nach außen abgewickelt.
  2. Der Fuß beginnt sich von den Zehen des Fußes zu wickeln.
  3. Die Ferse sollte fest um den Verband gewickelt sein.
  4. Spezielle Polster werden auf die flachen Bereiche der Beine gelegt, und Polster werden auf die Knöchel gelegt, um Druckstellen zu vermeiden.
  5. In Richtung Oberschenkel nimmt der Druck ab, nicht zu.
  6. Wenn der Verband richtig angelegt ist, färben sich die Fingerspitzen in Bauchlage blau, kehren aber beim Gehen in ihre natürliche Farbe zurück.

Bei fortschreitendem Ventilausfall wird ein Kompressionseffekt mit Hilfe spezieller Geräte angezeigt. Verwenden Sie meistens pneumatische Kompression. Geräte des gleichen Typs können für den Heimgebrauch erworben werden. Die Quecksilberkompression wird angewendet, wenn der Patient an einer schweren Form der Insuffizienz leidet, die von trophischen Störungen im Gewebe begleitet wird.

Volksheilmittel

Kräuterbehandlung ist eine zusätzliche. Es allein wird nicht in der Lage sein, mit Herzklappeninsuffizienz umzugehen, aber es kann einige unangenehme Symptome dieser Krankheit beseitigen. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wird Heilern empfohlen, eine Abkochung von Ebereschenrinde zu nehmen. Zum Kochen benötigen Sie 200 Gramm trockenes Produkt und 1 Liter kochendes Wasser. Die Rinde wird in eine mit Flüssigkeit gefüllte Thermoskanne gegeben und 10 Stunden ziehen gelassen. Die resultierende Brühe wird dreimal täglich 30 ml / Tag eingenommen. Folgendes wird als wirksam angesehen:

  • Infusion von Rinden- und Haselnussblättern. 1 Teelöffel jeder Art von Rohmaterial wird gemischt und dann 250 ml kochendes Wasser gegossen. Nehmen Sie die resultierende Brühe von 75 ml dreimal täglich ein.
  • Nadelfußbad. 1 Kilogramm gehackte Nadeln wird mit 5 Litern kochendem Wasser gegossen. Die Lösung sollte 1-2 Stunden lang infundiert werden. Tragen Sie eine Mischung für die Bäder auf. Die Flüssigkeitstemperatur sollte nicht zu hoch sein.

Krankheitsübungen

Das Hauptziel des Sportunterrichts bei Herzklappeninsuffizienz ist die Normalisierung des Blutflusses in den Gefäßen. Dies wird sowohl durch gewöhnliches Gehen vor Ort als auch durch schwingende Beine erleichtert. Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen, können Sie Schritte imitieren. Die Bewegung sollte von der Ferse ausgehen. Die Übungen "Fahrrad" und "Schere" tragen zur Normalisierung des Blutflusses in den Gefäßen bei. Mit ihrer Hilfe können Sie auch einen kleinen Bauch loswerden. Ärzte empfehlen Patienten, leicht zu joggen.

Folgen und Komplikationen

Eine der häufigsten Komplikationen bei Herzklappeninsuffizienz sind trophische Hautveränderungen. Hier gibt es mehrere negative Punkte. Erstens können Sie Geschwüre erst dann vollständig beseitigen, wenn der Blutfluss wiederhergestellt ist. Zweitens können durch trophische Hautläsionen Viren, Bakterien und andere schädliche Mikroorganismen in den Körper gelangen. Die gefährlichste Komplikation ist eine Thrombose, die von einer Embolie begleitet wird. Ein Blutgerinnsel durch das Kreislaufsystem kann die Lungenarterie erreichen, was zu Thromboembolien führt. Mögliche Komplikationen einer Venenklappeninsuffizienz sind:

  • Dermatitis;
  • erysipelatöse Entzündung des Unterschenkels;
  • Blutgerinnsel in den tiefen und oberflächlichen Venen.

Vorbeugung

Menschen mit einer genetischen Veranlagung für Gefäßerkrankungen sollten mehr an der frischen Luft gehen. Gehen fördert den natürlichen Blutabfluss aus den Gliedmaßen. Regelmäßiges Aufwärmen hilft, Schwellungen und Schweregefühl in den Beinen zu vermeiden. Sitzen Sie auch im Büro nicht ständig am Computer. Ärzte raten dazu, leichte Übungen zu machen oder zumindest alle 2-3 Stunden im Büro herumzulaufen. Präventionsmaßnahmen umfassen:

  • Tragen von medizinischer Strickware mit leichtem Druck;
  • Multivitaminaufnahme;
  • viele pflanzliche Lebensmittel essen;
  • Normalisierung des Körpergewichts;
  • Abnahme der Salzmenge.

Ärzte empfehlen Menschen mit Klappeninsuffizienz, auf schwere körperliche Anstrengung zu verzichten. Solche Patienten sollten sich nicht auf das Bräunen einlassen, weil Ultraviolett wirkt sich nicht nur negativ auf den Zustand der Haut aus, sondern auch auf den Zustand der Gefäße. Bei Vorhandensein von Krampfadern ist es notwendig, das Bad, die Sauna und die heißen Bäder zu verlassen. Sie sollten durch eine Kontrastdusche ersetzt werden, die den ganzen Körper tonisiert.

Lagranmasade Deutschland