Klinische Krampfadern der Beckenklinik und Behandlungsmethoden

Dies ist eine relativ junge Krankheit. Krampfadern des kleinen Beckens wurden erstmals Mitte des letzten Jahrhunderts beschrieben, aber dann hatten die Forscher nicht genügend Beobachtung und Aufmerksamkeit, um klinische Symptome mit morphologischen Veränderungen in den venösen Gefäßen des kleinen Beckens zu vergleichen.

Die Klinik der Krankheit wurde 1975 ausführlich beschrieben. In Zukunft kehrten die Ärzte mehr als einmal zu dieser Krankheit zurück, und bis zum zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts hatten sich bereits mehrere tausend wissenschaftliche Arbeiten zur Diagnose und Behandlung dieser Pathologie angesammelt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Krampfadern des Beckens: Flussoptionen

Es ist üblich, zwei Varianten des Krankheitsverlaufs zu unterscheiden: die pathologische Ausdehnung der venösen Gefäße des Perineums und der Vulva sowie das venöse Stauungssyndrom im Beckenbereich. Varianten des Krankheitsverlaufs unterscheiden sich in Pathogenese, klinischen Manifestationen und Behandlungsmethoden.

Krampfadern der Genitalien und des Perineums

Der ätiologische Hauptfaktor ist die Schwangerschaft. Eine Zunahme der Gebärmutter führt zu einer Kompression der großen Hauptvenen, die im retroperitonealen Raum verlaufen. Das Ergebnis dieser Kompression ist ein venös-venöser Reflux durch eine große Vena saphena oder durch ein System von Gonadenvenen (Eierstockvenen).

Nanovein  Kompressionsstrümpfe gegen Krampfadern - eine wirksame Alternative zur medikamentösen Therapie

Klinische Manifestationen. Wie erscheinen Krampfadern des Beckens? Symptome, auf die jede Frau sofort achten wird, sind die Ausdehnung venöser Gefäße im Perineum, in der Vagina und in den Schamlippen. Vergrößerte und blutgefüllte Venen verursachen jedoch nicht nur ästhetische Beschwerden.

Krampfadern sind begleitet von einem Gefühl von Juckreiz oder Brennen im Problembereich, dem Auftreten eines Gefühls der Schwere und sogar von platzenden Schmerzen. Die klinischen Manifestationen der Krankheit sind jedoch nicht auf diese subjektiven Symptome beschränkt.

Dazu kommen Ödeme des Perineums und der Genitalien sowie verschiedene Störungen des Urinierens. Darüber hinaus besteht immer ein unsichtbares Risiko für Thrombophlebitis oder Venenruptur, was zu massiven Blutungen führen kann.

Diagnose Es scheint, dass es eine Diagnose gibt, weil alle Anzeichen der Krankheit "im Gesicht" sind. Die Aufgabe des Arztes besteht jedoch nicht darin, die Diagnose zu bestätigen, sondern die Lokalisation des pathologischen Reflux zu identifizieren. Mit anderen Worten, Sie müssen einen Ort finden, an dem venöses Blut in das Perinealvenensystem abgegeben wird.

Dazu wird entweder Ultraschall-Angioscanning mit modernen Geräten oder eine Röntgenuntersuchung mit Einbringen eines Kontrastmittels in das venöse Bett (Kontrastphlebographie) eingesetzt.

Behandlung. Eine Schwangerschaft schränkt die Fähigkeit von Gefäßchirurgen etwas ein. In diesem Zustand ist die Operation, obwohl nicht streng, kontraindiziert, die Hände der Chirurgen sind gebunden, was bleibt?

Im Anfangsstadium wird eine Kompressionstherapie angewendet – elastische Unterwäsche (Strumpfhosen), Latexpolster. Aufgrund der mangelnden Wirksamkeit dieser Maßnahmen können Ärzte ab dem zweiten Trimenon der Schwangerschaft Sklerose der Venen anwenden.

Wenn die Ursache aller Probleme der Rückfluss im Vena saphena-System ist, wird eine minimalinvasive Operation durchgeführt – die Kreuzektomie. Eine einfache Operation (Venenligatur), die unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird und die Gesundheit des Fötus nicht gefährdet. In einem Krankenhaus verbringt eine Frau nicht mehr als einen Tag.

Nanovein  Lyubertsie-Behandlung von Krampfadern

Beckenvenenstauungssyndrom

Der Grund für diese Variante der Krankheit ist der umgekehrte Fluss von venösem Blut durch das System der tiefen Gonadenvenen (Eierstockvenen). Ärzte haben die Existenz dieser Pathologie lange Zeit nicht erkannt, und nur groß angelegte Studien haben dazu beigetragen, einen Zusammenhang zwischen Dysmenorrhoe und Schmerzsyndrom mit Krampfadern im Venenkanal herzustellen.

Klinische Manifestationen. Das dominierende Symptom sind Beckenschmerzen, die als Pelvalgie bezeichnet werden. Der Schmerz kann sich vor der Menstruation, während des Geschlechtsverkehrs und bei längerem Aufenthalt in einer erzwungenen Position des Körpers verstärken.

Das Schmerzsyndrom geht mit einem Gefühl der Schwere im Beckenbereich einher, das durch das prämenstruelle Syndrom ausgedrückt wird, mit dem sich Dysmenorrhoe verbindet. Oft breitet sich der Schmerz auf das Perineum und die Genitalien aus, obwohl Krampfadern in diesem Bereich bei dieser Option nicht oft beobachtet werden.

Diagnose Die Methode der Wahl im Anfangsstadium ist eine Ultraschalluntersuchung der Gefäße des Beckens unter Verwendung einer herkömmlichen und transvaginalen Sonde. Bei unzureichendem Informationsgehalt wird eine Kontrastfluoroskopie durchgeführt, und in komplexen klinischen Fällen greifen Ärzte auf die diagnostische Laparoskopie zurück.

Behandlung. Welche Therapiemethoden helfen bei der Beseitigung von Krampfadern des kleinen Beckens? Die Behandlung mit konservativen Methoden ist leider unwirksam. Gegenwärtig glauben Vertreter der evidenzbasierten Medizin, die eng mit diesem Problem befasst sind, dass die einzig wirklich wirksame Behandlung die bilaterale Resektion der Gonadenvenen ist.

Die moderne Medizin ist jedoch bereit, alternative Methoden anzubieten. Wir sprechen über die Embolisation der Gonadenvenen – eine minimalinvasive Technik beinhaltet die Einführung eines Sklerosierungsmittels in die Eierstockvene (durch einen Katheter), wodurch die Venen „kleben“. In vielerlei Hinsicht ist die Methode identisch mit der Sklerose der Venen der unteren Extremitäten.

Lagranmasade Deutschland