Kommt die Menopause bei Männern vor

Die Wechseljahre bei Männern sind altersbedingte Veränderungen der Funktionsfähigkeit der Geschlechtsdrüsen und der damit verbundenen Veränderungen des Körpers, der Arbeit einer Reihe von Organen und der Lebensqualität. Bei einem Drittel der Männer treten ausgeprägte Krankheitssymptome auf, während der Rest der Prozesse asymptomatisch verläuft.

Viele Autoren halten den Begriff „männliche Wechseljahre“ selbst für falsch, da Männer keinen so starken Abfall des Hormonspiegels haben und die Fortpflanzungsfähigkeit oft bis ins hohe Alter anhält.

Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die Abnahme der altersbedingten Produktion von Androgenen eine Kaskade pathologischer Reaktionen verschiedener Körpersysteme zur Folge hat. Die Begriffe "Andropause", "altersbedingter Androgenmangel", "altersbedingter Hypogonadismus", "Testosteronmangelsyndrom" usw. entsprechen auch dem Konzept der "männlichen Wechseljahre" in der medizinischen Fachliteratur.

Bei Männern sollte die Menopause normalerweise später als bei Frauen eintreten und von weniger wahrnehmbaren Symptomen begleitet sein. Lebendige Symptome der männlichen Wechseljahre weisen auf eine pathologische Menopause hin.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

In welchem ​​Alter tritt die Menopause bei Männern auf?

Passiert es oder nicht? Die männliche Menopause ist ein natürlicher physiologischer Prozess, der durch das Aussterben der Fortpflanzungsfunktion mit einem relativ breiten Altersbereich gekennzeichnet ist.

Die Menopause bei Männern kann also vor dem Alter von 45 Jahren (frühe Menopause) auftreten, normal – von 46 bis 60 Jahren und spät, nach 60 Jahren.

Der Zeitpunkt der Wechseljahre wird von vielen endogenen und exogenen Faktoren beeinflusst. Erstens ist es eine angeborene Schwäche der neurohumoralen Bereitstellung sexueller Funktionen, beeinträchtigte Pubertät, Hypogonadismus, Kryptorchismus. Begleiterkrankungen haben eine starke Wirkung: Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes mellitus, alle Arten von Kastration (traumatisch, chirurgisch, medizinisch, Bestrahlung), ionisierende Strahlung, Alkohol und andere chronische Vergiftungen.

Nanovein  Behandlung nach Quote - VMP

Mit zunehmendem Alter ändert sich der Hypothalamus, was sich negativ auf die Arbeit der Hypophyse auswirkt. In der Folge kommt es zu Störungen in der Hormonproduktion, sie sind für die Stimulation der Hoden verantwortlich. Danach sinkt der Testosteronspiegel bei Männern. Bitte beachten Sie, dass Testosteron für das männliche Fortpflanzungssystem von großer Bedeutung ist. Verantwortlich für die Funktion der Gliedmaßen, Hoden, Samenbläschen der Prostata. Durch Testosteron entstehen hochwertige Spermien. Testosteron wird auch für die männliche Libido benötigt.

Studien haben gezeigt, dass im Zeitraum von 30 bis 40 Jahren im männlichen Körper die Produktion von Androgenen um 1-3% abnimmt. Nach 40 Jahren ist dieser Prozess deutlich beschleunigt. Im Alter von 80 Jahren liegt der Sexualhormonspiegel bei Männern im Durchschnitt um 40-50% unter der physiologischen Norm, um eine normale sexuelle und reproduktive Funktion aufrechtzuerhalten.

Wenn der Testosteronspiegel abnimmt, tritt ein hormonelles Versagen auf, wonach die Arbeit des endokrinen, reproduktiven Zentralnervensystems gestört wird. Die Wechseljahre sowohl bei Männern als auch bei Frauen führen zu Veränderungen im emotionalen Bereich.

Symptome der Menopause bei Männern

Wenn sich die Wechseljahre bei Frauen am häufigsten in ziemlich charakteristischen Symptomen manifestieren, können sie bei Männern sehr unterschiedlich sein und sich in ihrer Stärke unterscheiden. So bemerken einige nicht einmal den Beginn, während andere schwere psychische und physische Beschwerden verursachen.

In den meisten Fällen werden bestimmte Symptome der männlichen Menopause unterschieden:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • depressive Zustände, Misstrauen, erhöhte Reizbarkeit, Konflikte, Apathie, Lethargie;
  • grundlose Angst, Gefühl der Depression, Angst, mangelndes Interesse am Leben;
  • Schwindel;
  • Müdigkeit;
  • Aufmerksamkeitsstörungen, Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit;
  • Schlaflosigkeit.

Auch während der Wechseljahre bei Männern beginnen sich die Symptome am deutlichsten in einer Verletzung der sexuellen Funktion zu manifestieren:

  • Sexualtrieb oder Libido wird schwächer.
  • Ejakulationsstörungen treten in Form von Verzögerung oder vorzeitiger Ejakulation auf.
  • Die erektile Funktion nimmt ab.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern (22)

Das Aussterben der sexuellen Funktion wird oft zur Ursache tiefer emotionaler Erfahrungen. Solche Symptome können während des gesamten Zeitraums der männlichen Wechseljahre auftreten und sind unterschiedlich intensiv.

Wechseljahre Behandlung bei Männern

Bei Vorliegen von Wechseljahrsbeschwerden bei Männern erfolgt die Behandlung erst nach Differentialdiagnose bei anderen Erkrankungen.

Die Behandlungsprinzipien für altersbedingten Androgenmangel berücksichtigen den multifaktoriellen Charakter der Störungen und bestehen in einem integrierten Ansatz. Ein solches Behandlungsschema umfasst:

  1. Behandlung von Begleiterkrankungen oder Funktionsstörungen in Verbindung mit den Wechseljahren.
  2. Medikamente, die die Synthese ihrer eigenen Sexualhormone stimulieren.
  3. Wenn Ihre Hoden nicht in der Lage sind, normale Testosteronspiegel zu produzieren, kann Ihnen eine Hormonersatztherapie (exogenes Testosteron) verschrieben werden. Beim Bodybuilding wird dieselbe Methode für eine schnelle und übermäßige Zunahme der Muskelmasse angewendet.
  4. Beruhigungsmittel und Antidepressiva.
  5. Korrektur der Ernährung, Vitamintherapie und Bewegungstherapie.
  6. Korrektur der erektilen Dysfunktion.

Zusätzlich zu Medikamenten wird der Arzt einen bestimmten Lebensstil und Sportunterricht, frische Luft und lange Spaziergänge verschreiben.

Volksheilmittel

Zur Behandlung der Wechseljahre bei Männern können Sie bewährte Volksheilmittel verwenden, die bei längerem Gebrauch des Patienten notwendigerweise Linderung bringen.

  1. Weißdornblumen. 3 Esslöffel Weißdornblüten werden mit 3 Tassen gekochtem Wasser gegossen. Bestehen Sie auf 8 Stunden und kochen Sie dann nicht mehr als 7 Minuten. Nachdem die Brühe eingewickelt und eine halbe Stunde lang darauf bestanden hat. Trinken Sie nach dem Sieben morgens 1 Glas vor dem Essen, den Rest des Tages – nach dem Essen. Ein solches Abkochen hilft, die Symptome der Wechseljahre zu lindern.
  2. Mutterkrautgras, Zitronenmelissenblätter, Weißdornblüten, weißes Mistelgras – 2 Teile und 1 Teil Sanddorn- und Viburnumrinde. Die Infusion wird ebenfalls wie zuvor vorbereitet und eingenommen.
  3. Sie verbessern die Immunität perfekt: Honig verarbeitende Produkte, Knoblauch, Aloe-Blätter, Kamille, Immortelle-Gras, Birkenknospen, Preiselbeerblätter und -beeren, Vogelkirschbeeren, Rhodiola rosea-Wurzel, Zitrone.

Höhepunkt sollte behandelt werden und kann sein. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt weitgehend mit der rechtzeitigen Ansprache eines qualifizierten Spezialisten zusammen.

Lagranmasade Deutschland