Komplikationen von Krampfadern

Venenentzündung tiefer Venen

Venenentzündung

Ist Krampfadern gefährlich

Thrombophlebitis-Prophylaxe

Thrombose – Behandlung

Thrombose der Beine

Wahrscheinlich hat jeder von Krampfadern der unteren Extremitäten gehört. Das Problem der Krampfadern ist heute aktueller denn je. Im Radio und Fernsehen können Sie regelmäßig Werbung für wundersame Salben zur Behandlung von Krampfadern hören.

Vielleicht aufgrund der hohen Prävalenz der Krankheit sind die meisten Menschen der Meinung, dass Krampfadern – wie eine laufende Nase – nicht gefährlich sind. Aber diese Einstellung zu Krampfadern ist äußerst falsch. Die Krankheit kann kompliziert sein und sogar den Tod einer Person verursachen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Warum entwickeln sich Komplikationen bei Krampfadern?

Komplikationen von Krampfadern sind mit einer Durchblutungsstörung verbunden. Die erweiterten und deformierten Venen lagern Blut ab, weshalb die Blutflussrate signifikant reduziert wird.

Nanovein  Krampfadern der Beine

Mit anderen Worten, bei Krampfadern verlangsamt sich die Durchblutung der Beine. Es ist diese Tatsache, die der Pathogenese (Entwicklungsursachen) von Komplikationen von Krampfadern zugrunde liegt.

Betrachten Sie die häufigsten Komplikationen von Krampfadern

  • Thrombophlebitis. Dies ist eine Blockade des Lumens der oberflächlichen Venen mit einem Thrombus. Thrombophlebitis in der klassischen Version entwickelt sich akut. Eine Person spürt Schmerzen im betroffenen Bein. Außerdem schwillt das Bein schnell an, so dass das Gehen schwierig wird. Typischerweise sind Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und ein lokaler Temperaturanstieg entlang der thrombosierten Vene lokalisiert.
  • Tiefe Venenthrombose. Wie oben erwähnt, betrifft eine Thrombophlebitis die oberflächlichen Venen. Bei einer tiefen Venenthrombose ist die Situation viel ernster. Tatsache ist, dass ein Blutgerinnsel aus den tiefen Venen der Beine die Lungenarterie verstopfen kann. Dieser Zustand wird als Lungenembolie (Lungenembolie) bezeichnet. Dies ist eine lebensbedrohliche Situation, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert. Vielleicht kann eine Lungenembolie als die gefährlichste Komplikation von Krampfadern bezeichnet werden.
  • Blutungen aus Krampfadern. Die Gefäßwand der erweiterten Venen verliert mit der Zeit ihre Elastizität. Jede leichte Verletzung kann zu Blutungen aus einer Vene führen, die schwer zu stoppen sind.
  • Pigmentierung der Haut der Beine. In den späten Stadien der Krampfadern gelangt eine minimale Menge Sauerstoff in die Beine und der Gewebetrophismus ist beeinträchtigt. Aufgrund der chronischen Hypoxie wird die Haut der Beine dunkel.
  • Trophische Geschwüre. Dies ist die nächste Stufe bei der Komplikation von Krampfadern nach Hautpigmentierung. Trophische Geschwüre treten auch bei anderen Krankheiten auf (z. B. bei Diabetes mellitus). Für die Differentialdiagnose reicht es aus, eine Anamnese zu sammeln und eine Dopplerographie der Gefäße der Beine durchzuführen. Trophäengeschwüre heilen nicht lange und sind sehr schwer zu behandeln. Um Geschwüre zu beseitigen, ist es notwendig, die normale Durchblutung der Beine wiederherzustellen. Dies kann nur durch eine Operation erreicht werden.
Nanovein  Der moderne Ansatz zur Behandlung von Krampfadern Detralex oder Varitonus (Varitonus)

Die oben genannten Komplikationen von Krampfadern sind nicht die einzigen negativen Folgen. Wenn Sie die Krankheit nicht behandeln, leidet die Lebensqualität eines Menschen.

Dies äußert sich in der Tatsache, dass das Gehen schwierig wird, Sie häufig Halt machen müssen, sich der Kleidungsstil ändert (um die kosmetischen Mängel der Beine zu verbergen) und Müdigkeit und Erschöpfung schneller auftreten.

Wie kann man Komplikationen von Krampfadern verhindern?

Komplikationen von Krampfadern können mit Hilfe moderner Behandlungsmethoden (endovasale Laserablation, Miniflebektomie, Sklerotherapie usw.) vermieden werden. Alle diese Methoden beziehen sich auf minimalinvasive Operationen. Ihr Ziel ist es, „kranke“ Venen aus dem menschlichen Körper zu entfernen.

Die Operationen werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt und die Erholungsphase dauert 1 Tag. Darüber hinaus können Sie mit diesen Methoden die Symptome von Krampfadern und ihre möglichen Komplikationen vergessen.

Lagranmasade Deutschland