Kompressionsstrümpfe für Krampfadern (2)

Kompressionsstrümpfe und Kniestrümpfe sind Kleidungsstücke, die Druck auf die Beine ausüben und den Blutfluss während der darauf befindlichen Krampfadern normalisieren.

Und heute ist die Frage nicht relevant – was ist besser mit Krampfadernverbänden oder Strümpfen? Die Antwort ist aus unserem Artikel ersichtlich.

Es stehen Optionen zur Verfügung, die sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet sind und Krampfadern an den Beinen aufweisen. Die Preise hängen von der Qualität des Materials ab.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Anti-Krampf-Leinen

Krampfadern sind durch eine Verletzung des Blutabflusses von den Venen zum Herzen aufgrund einer Abnahme des Gefäßtonus und einer beeinträchtigten Durchgängigkeit gekennzeichnet. Dies führt zum Auftreten von "Sternen", Verstauchungen von Venen und zur Bildung von Blutgerinnseln.

Das Tragen von Kompressionsunterwäsche gegen Krampfadern minimiert solche Symptome. Der von einer solchen Strickware ausgeübte Druck erhöht den Tonus der Blutgefäße, verhindert den Rückfluss von venösem Blut und dessen Ansammlung. Anti-Krampf-Strümpfe schließen die Venenventile und verringern deren Breite.

Zur Herstellung von Krampfadern werden Nylon, Mikrofaser und Lycra verwendet. Die meisten Optionen für Krampfadern sind elastisch und hypoallergen.

Die Größe des Drucks der Anti-Krampf-Strümpfe ist am unteren Punkt maximal und am oberen Punkt minimal. Es ist von 100% im Knöchel bis 40% im Oberschenkel verteilt. Die Kompressionskraft ist direkt proportional zur Komplexität des venösen Blutflusses in den Beinen: An den unteren Punkten haben die Gefäße die größte Belastung.

Kompressionsstrümpfe für Krampfadern erfüllen nicht nur eine heilende Funktion, sondern verhindern auch Krampfadern. Es ist ratsam, Kompressionsunterwäsche für Personen zu tragen, die lange unterwegs sind, da eine konstante Sitzposition des Körpers das Risiko von Problemen mit Blutgefäßen erhöht.

Wenn sich die Schmerzen mit Krampfadern der Beine mäßig manifestieren, können Sie sie durch das Tragen solcher Unterwäsche minimieren.

Auswahl der Kleidung

Wie wählt man die richtigen Kompressionsstrümpfe für Krampfadern? Strümpfe für Krampfadern werden anhand der Parameter Länge und Stärke des ausgeübten Drucks in verschiedene Sorten unterteilt.

Die folgenden Gruppen unterscheiden sich durch den Kompressionsgrad:

  • Grad 0: 13-15 mmHg. st.;
  • Grad 1: 18-21 mmHg. st.;
  • Grad 2: 23-32 mmHg. st.;
  • Grad 3: 34-46 mmHg. st.;
  • Strümpfe nur zur Genesung nach der Operation getragen. Ihr Druck beträgt 49 mm. Hg. Art. und auf.

Wie wählt man medizinische Strümpfe für Krampfadern?

Die Wahl der Kompressionskraft hängt vom Stadium der Krampfadern ab: Je weiter die Krankheit in ihrer Entwicklung fortgeschritten ist, desto mehr Druck sollte die Wäsche auf die Beine ausüben.

Strümpfe der Klassen 0 und 1 eignen sich zur Vorbeugung von Krampfadern und können ohne ärztliche Verschreibung getragen werden.

Das Tragen von Unterwäsche mit einer stärkeren Kompression erfolgt jedoch nur nach Rücksprache mit einem Phlebologen. Die Kompressionsklassen 3 und 4 werden für trophische Formationen, für Thrombosen und Lymphadenome verwendet.

Wie wählt man Kompressionsstrümpfe für Krampfadern? Die Größe der Wäsche richtet sich nach der Breite des Knöchelumfangs. Die Breite von 18-22 cm entspricht der ersten Größe, die Breite von 20-22 cm entspricht der zweiten Größe usw.

Die meisten Hersteller produzieren Strümpfe mit 7 Größen. Welche Kompressionsstrümpfe für Krampfadern am besten geeignet sind – dies wird von einem Spezialisten empfohlen.

Kompressions-Kniestrümpfe werden zur Behandlung und Vorbeugung von Krampfadern bei Männern hergestellt. Das Prinzip ihrer Wirkung ist identisch mit Frauenstrümpfen, sie unterscheiden sich nur in Aussehen und Größe.

Die Länge der Wäsche ist unterteilt in:

  • bis zu den Knien reichen;
  • bis zu den Hüften greifen;
  • enge Taille;
  • mit einer Verlängerung im oberen Teil für den Umfang des Bauches (von schwangeren Frauen verwendet).

Die wichtigsten Hersteller von Kompressionsstrümpfen:

  1. GARTEN.
  2. Medi
  3. Venoteks.
  4. Sigvaris. Sie produzieren Strümpfe von höchster Qualität, aber der Preis für elastische Strümpfe für Krampfadern ist relativ hoch.
  5. Relaxsan. Dessous dieses Herstellers sind von angemessenem Preis.
  6. Intex. Inländischer Leinenhersteller.

Wie anziehen und tragen?

Wie trage ich Kompressionsstrümpfe für Krampfadern? Kompressionsunterwäsche wird nach dem Aufwachen getragen.

  1. Legen Sie dazu Ihre Hand in den Strumpf und drehen Sie ihn um, wobei die Ferse im Innenraum bleibt.
  2. Ein Bein wird in die geformte „Tasche“ gedrückt und das Produkt fällt langsam aus.
  3. Wenn Sie die Strümpfe drehen, sollten Sie sie festziehen, damit sie keine Falten bilden.
  4. Wenn das Produkt vollständig ausgefahren ist, müssen Sie an der Socke ziehen, um Ihre Daumen freizugeben.

Für Menschen, die Schwierigkeiten haben, selbst Strümpfe anzuziehen, wird ein Gerät namens Butler hergestellt. Die Art des Tragens von Kleidung ist nicht streng standardisiert. Zur Vorbeugung und im Frühstadium von Krampfadern reicht es aus, mehrere Stunden am Tag Strümpfe anzuziehen.

Bei schwereren Gefäßläsionen wird Leinen den ganzen Tag über getragen und erst vor dem Schlafengehen entfernt. Postoperative Wiederherstellungsstrümpfe dürfen nachts nicht entfernt werden.

Die Anwendung von Cremes und anderen externen Mitteln zur Behandlung von Krampfadern wird zu einem Zeitpunkt empfohlen, an dem der Fuß vom Tragen von Kompressionsstrümpfen "ruht". Bei Bedarf können Sie es jedoch nur entfernen, während Sie die Medikamente absorbieren, und es dann wieder aufsetzen.

Die durchschnittliche Tragedauer beträgt sechs Monate. Mit einem zweiten Besuch beim Phlebologen kann die Therapie verlängert oder abgeschlossen werden. Bei heißem Wetter kann es zu Problemen mit übermäßigem Schwitzen der Beine kommen. Um dies zu vermeiden, tragen Sie Strümpfe mit weniger Kompression.

Strickwaren werden täglich gewaschen, da sie fest auf der Haut haften und schnell schmutzig werden. Wasser dafür wird warm gewählt (40 Grad), Sie müssen die Wäsche manuell waschen, ohne sie zu quetschen und ohne zu verdrehen.

Sie können keine Pulver und Bleichmittel verwenden, stattdessen ist Flüssigseife gut geeignet.

Gegenanzeigen

Kompressionsunterwäsche wird mit großer Sorgfalt bei Hautkrankheiten und -störungen wie Ekzemen, Psoriasis und Dekubitus verwendet.

Strümpfe sind bei Diabetes kontraindiziert, da bei dieser Krankheit die Haut anfälliger für Schäden wird und Blutgefäße beschädigt werden können, wenn der Druck auf sie übermäßig hoch ist. Gegenanzeigen sind Komplikationen von Krampfadern mit Infektionskrankheiten, Sepsis und akuter Thrombophlebitis.

Strümpfe für Krampfadern an den Beinen: Preise

Für Sie wurden orthopädische Strümpfe für Krampfadern verschrieben – der Preis des Produkts hängt vom Material seiner Herstellung ab. Strümpfe mit der längsten Lebensdauer kosten durchschnittlich 2000 Rubel.

Die preisgünstigsten Strümpfe für Krampfadern: Der Preis variiert zwischen 500 und 600 Rubel. Wie viel kosten Strümpfe aus Krampfadern im Durchschnitt? Dessous der mittleren Preisklasse kosten 1000-1500 Rubel.

Abschluss

Kompressionsmedizinische Strümpfe für Krampfadern werden als Mittel zur Vorbeugung und Therapie eingesetzt. Es wird eine Vielzahl von Produktvarianten unterschieden, die sich in der Größe des ausgeübten Drucks und in der Länge unterscheiden.

Es gibt Kompressionsstrümpfe für Frauen (einschließlich nach der Geburt) und auch für Männer in der Orthopädie.
Sie können sich auch ein Video ansehen, wie Sie Kompressionsunterwäsche auswählen:

Die Vor- und Nachteile von Kompressionsstrümpfen bei Krampfadern

Heute haben Hersteller medizinischer Geräte eine Vielzahl von Kompressionsstrümpfen erfunden. Solche Produkte sind kniehohe Strümpfe, Strümpfe an Oberschenkel und Gesäß, Strumpfhosen und nur Kompressionsverbände.

Diese Geräte erfreuen sich bei Patienten mit chronischer Veneninsuffizienz großer Beliebtheit, und wahrscheinlich verschreibt sie jeder Gefäßchirurg für verschiedene Indikationen. Strümpfe sind einfach zu bedienen. Oft können sie nicht von gewöhnlichen Strumpfhosen unterschieden werden. Aber sind diese Produkte so sicher? Ist es schädlich, Kompressionsstrümpfe zu tragen?

Kompressionsstrickwaren bestehen aus einer Stoffbasis, meist synthetischen Ursprungs (z. B. Polyamid) und elastischen Fasern (Elasthan). Die Hersteller erfanden verschiedene Arten des Fadenwebens und das Verhältnis der Komponenten, wodurch es möglich war, unterschiedliche Kompressionsgrade an den unteren Gliedmaßen zu erreichen.

Strümpfe können zu prophylaktischen oder therapeutischen Zwecken bei Krampfadern, chronischer Veneninsuffizienz, Schwangerschaft, chirurgischen Eingriffen und nach Venenthrombose der unteren Extremitäten verschrieben werden.

Was ist mit diesem Artikel:

Arten von Kompressionsstrümpfen

Alle Firmen stellen Unterwäsche für Männer und Frauen her. Die zweite kann mit Spitze oder Muster ergänzt werden. Sie können auch nach dem Farbtyp der Haut des Patienten wählen. Hersteller berücksichtigen auch die Tatsache, dass Menschen unterschiedliche Größen und Gewichte haben. Dafür gibt es fünf Strumpfgrößen.

Um dies zu bestimmen, müssen Sie verschiedene Parameter ändern: den Umfang des Unterschenkels an der Stelle, an der sein größter Durchmesser liegt, den Umfang des Oberschenkels in seinem mittleren Drittel, die Länge vom Beginn des Unterschenkels bis zu den Knien und den Abstand von der Ferse bis zum Leistenbereich. Ferner wird gemäß speziellen Tabellen die Größe der erforderlichen Strümpfe bestimmt (XS, S, M, L, LX, XL).

Die Hauptklassifikation ist jedoch eine Division durch den Grad der Kompression, den Unterwäsche an der unteren Extremität hat.

Es gibt verschiedene Klassen von Kompressionswäsche:

  1. Vorbeugend – Druck auf die Extremität im Bereich bis 18 mm RT. Art. Sie werden hauptsächlich verwendet, um die Entwicklung von Krampfadern bei einer Gruppe von Menschen mit einer Veranlagung dazu zu verhindern. Dies sind übergewichtige Patienten, schwangere Frauen oder Personen, deren Arbeit mit einer übermäßigen Belastung der Beine verbunden ist.
  2. Die erste Kompressionsklasse ist die Kompression auf dem Niveau von 19-22 mm Hg. Art. Sie werden im Anfangsstadium von Krampfadern eingesetzt. Wirksam bei dem Syndrom "müder" Beine, Schwellung, geringfügiger Erweiterung der Venen an den unteren Extremitäten, Gefäßnetzwerk.
  3. Die zweite Klasse ist ein Druck von etwa 23-32 mm Hg. Art. Wird nur nach Anweisung des Arztes verwendet. Indikationen sind pathologische Zustände, die von einer chronischen Veneninsuffizienz begleitet sind, jedoch keine trophischen Veränderungen auf der Haut aufweisen.
  4. Die dritte Klasse – Kompression ist 33-45 mm RT. Art. Um sie zu verwenden, müssen Sie ein Rezept von einem Arzt erhalten, da es unmöglich ist, diese Strümpfe nur in einer Apotheke zu kaufen. Anwendungsgebiet: Schwere trophische Störungen, Lymphostase, tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten, postthrombophlebotisches Syndrom.

Die letzte ist die vierte Klasse – Kompression über 45 mm Hg. Art. Werden in seltenen Fällen und nur in chirurgischen Krankenhäusern unter ärztlicher Aufsicht eingesetzt.

Der Wirkungsmechanismus von Produkten

Krampfadern sind eine Krankheit, die hauptsächlich die venösen Gefäße der unteren Extremitäten betrifft. Es tritt bei starker Dehnung der Venen aufgrund einer Abnahme der Elastizität der Wände auf.

In diesem Fall verlieren die Ventile an der Innenseite der Gefäße ihre Fähigkeit, das Lumen vollständig zu schließen, und das Blut beginnt in die entgegengesetzte Richtung zu fließen. Dies wiederum startet den Prozess der weiteren Dehnung der Venenwand.

Die unteren Gliedmaßen werden mit Blut aufgefüllt und Krampfadern erscheinen auf der Hautoberfläche. Allmählich beginnt Flüssigkeit durch die Gefäße zu sickern und dringt in das umgebende Gewebe ein. Patienten haben also Schwellungen.

Kondensiertes Blut kann Blutgerinnsel in den Gefäßen bilden oder sich von der primären Thrombosestelle weg embolisieren. Diese Bedingungen haben lebensbedrohliche Folgen. Die Ursache der chronischen Veneninsuffizienz ist:

  • erbliche Faktoren;
  • Pathologie des Kreislaufsystems;
  • Plattfüße;
  • Krümmung der Wirbelsäule;
  • unbequeme Schuhe, besonders in High Heels;
  • langes Sitzen
  • stehende Arbeit;
  • inaktiver Lebensstil.

Um das Fortschreiten von Krampfadern zu verhindern, verschreiben Chirurgen dem Patienten das Tragen von Strümpfen. Durch den Druck, den das Produkt auf das Bein ausübt, kommt es zu einer künstlichen Verengung des Lumen der Gefäße.

Unter dem Einfluss von Druck verbessert sich der Betrieb der Klappenvorrichtung und es tritt keine Blutinsuffizienz auf.

Nützliche Eigenschaften von Kompressionsstrümpfen

Der Nutzen und Schaden von Kompressionsstrümpfen hängt in erster Linie davon ab, ob der Arzt die Kompressionsklasse korrekt zugeordnet hat und ob der Patient die Gebrauchsempfehlungen einhält.

Die Wissenschaftler führten Studien durch und basierten auf ihnen Metaanalysen, die zeigten, dass medizinische Strickwaren bei chronischer Veneninsuffizienz wirksam sind.

Strümpfe erfüllen eine Reihe nützlicher Funktionen – sie verengen das Lumen der Venengefäße und verhindern die Entwicklung von Krampfadern bei schwangeren Frauen. Darüber hinaus reduzieren sie Schwellungen an den unteren Extremitäten und verbessern den Lymphabfluss.

Optionale Kompressionsstrümpfe:

  1. die Entwicklung von Infektionskrankheiten an den Beinen verhindern;
  2. trophische Haut verbessern;
  3. Thrombose und Thrombophlebitis verhindern;
  4. das Risiko einer Lungenembolie verringern;
  5. Schmerzen, Krämpfe in den Beinen beseitigen;
  6. die Bildung von trophischen Geschwüren verhindern;
  7. den Verlauf der postoperativen Perioden verbessern.

Darüber hinaus haben Strümpfe einen Vorteil gegenüber anderen Arten von Kompressionsunterwäsche. Zum Beispiel erfordern elastische Bandagen bestimmte Fähigkeiten im Gebrauch. Sie können den ganzen Tag über kriechen, was dem Patienten Unbehagen bereitet. Außerdem passen Bandagen nicht immer zum Kleidungsstil, insbesondere wenn der Patient im Büro und in einer bestimmten Form arbeiten muss.

Strümpfe unterscheiden sich jedoch praktisch nicht von gewöhnlicher Kleidung und sind sehr einfach zu bedienen.

Schaden durch Kompressionsunterwäsche

Natürlich sind medizinische Strümpfe ein nützliches Produkt, aber selbst sie haben ihre negativen Aspekte und können dem Patienten schaden. Bei unsachgemäßer Verwendung können Kompressionsstrümpfe mit Krampfadern beschädigt werden.

Bei falscher Wahl des Druckgrades auf das Bein können Anzeichen einer Gewebeischämie auftreten. Der Patient wird Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen, Unbehagen oder Schmerzen spüren. Wenn die Kompression gering ist, tritt die Wirkung dieser Therapie nicht auf. Bevor Sie medizinische Strickwaren verwenden, sollten Sie daher immer einen Gefäßchirurgen konsultieren.

Die Verweildauer in Strümpfen hängt vom Grad der chronischen Veneninsuffizienz ab. Beispielsweise wird empfohlen, das Produkt in der dritten Stufe der Krampfadern auch im Schlaf ständig zu tragen. Die häufigsten Komplikationen sind: Ischämie des darunter liegenden Gewebes, Druckstellen an der Kompressionsstelle mit unsachgemäßem Verband, allergische Reaktionen auf das Material.

Kompressionsprodukte können Schaden anrichten, wenn ihre Verwendung kontraindiziert:

  • infektiöse Hautkrankheiten;
  • offene trophische Geschwüre;
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber Produktmaterialien;
  • Wunden an den Gliedern;
  • Verbrennungen;
  • das Vorhandensein eines diabetischen Fußes;
  • Endarteritis obliterans;
  • Herz-Kreislauf-Versagen im Stadium der Dekompensation.

Eine größere Anzahl von Patienten reagiert jedoch positiv auf Kompressionsstrümpfe. Das Ergebnis macht sich bereits am ersten Gebrauchstag bemerkbar.

Eine positive Tatsache sind auch die moderaten Kosten des Produkts. Der Durchschnittspreis für Strümpfe beträgt 1500 Rubel.

Regeln für die Verwendung von Strümpfen

Ein großer Teil des Effekts hängt davon ab, ob der Patient medizinische Strickwaren richtig trägt. Sie müssen am Morgen getragen werden, bevor der Patient aufstehen will. 10 Minuten vorher wird empfohlen, dass Sie Ihre Beine auf eine Höhe heben, um einen maximalen Blutabfluss zu gewährleisten. Als nächstes werden die Kleidungsstücke nach und nach angezogen. Sie müssen sicherstellen, dass sie sich nicht verdrehen und keine Falten bilden, da an diesen Stellen eine zusätzliche Kompression auf der Haut auftritt. Tragen Sie den ganzen Tag Strümpfe.

Damit das Produkt so lange wie möglich funktioniert, sollten Sie es ordnungsgemäß pflegen. Medizinische Trikots dürfen nicht in der automatischen Maschine gewaschen werden, sondern nur von Hand. Es wird nicht empfohlen, aggressive Reinigungsmittel zu verwenden, nur Waschseife ist erlaubt. Sie müssen auf einer horizontalen Oberfläche getrocknet werden, um übermäßige Wärmestrahlung und direktes Sonnenlicht zu vermeiden. Strümpfe sollten gefaltet und gerade gelagert werden.

Im Durchschnitt gibt der Hersteller eine Garantie für die Produktqualität, wenn er sechs Monate ab Kaufdatum ordnungsgemäß verwendet wird. Die bekanntesten sind solche Strumpffirmen – B gut, Aurafix, Medi, Soloventex und Tiana.

Die Vor- und Nachteile von Kompressionsunterwäsche werden im Video in diesem Artikel beschrieben.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie Kompressionsstrümpfe für Krampfadern kaufen: Modellauswahl, Patientenbewertungen und Preise

Das Problem, mit dem viele konfrontiert sind, ist die Erweiterung der Venen. Krampfadern – eine Krankheit, bei der sich die Klappen der inneren Venen nicht schließen. Die Gründe können ein sitzender Lebensstil, High Heels, Arbeit, an der eine Person lange Zeit im Stehen oder Sitzen verbringt, Schwangerschaft, Vererbung sein.

Die Behandlungsmethoden können klassische medizinische Behandlungen oder chirurgische Eingriffe sowie externe kosmetische Verfahren oder alternative Methoden zur Behandlung einer Krankheit sein.

Der Ort der Kompressionsunterwäsche bei der Behandlung von Krampfadern sollte nicht unterschätzt werden. Die Kompressionstherapie ist eine der Hauptmethoden zur Behandlung einer Krankheit, sowohl im Anfangsstadium als auch in fortgeschrittenen Formen. Eine solche Therapie hat keine Nebenwirkungen, wird in der Regel von einem Facharzt verschrieben.

Kompressionsunterwäsche

Bei der Kompressionstherapie wird Kompressionsunterwäsche verwendet.

Es gibt Kniestrümpfe, Strümpfe, Strumpfhosen, Strumpfhosen, Ärmel und Bandagen. Solche Unterwäsche verursacht keine Unannehmlichkeiten. Für die Sommerperiode, in der es bei Hitze unangenehm werden kann, wurden Sommermodelle aus dünnem Material und mit offenem Zeh entwickelt.

Sie können es nicht nur für medizinische Zwecke tragen, sondern auch anstelle von gewöhnlichem Leinen. Dieses oder jenes Leinen wird abhängig von der Stelle ausgewählt, an der sich die erkrankte Vene befindet, und es wird fünf bis zehn Zentimeter höher verwendet.

Kompressionsstrümpfe

Eine der Hauptarten von Kompressionsunterwäsche können orthopädische Strümpfe von Krampfadern unterschieden werden. Meistens werden sie vom weiblichen Geschlecht verwendet. Moderne Kompressionsstrümpfe tragen nicht nur dazu bei, gesund zu sein, sondern sehen auch sehr ästhetisch aus. Sie sollten idealerweise an allen Stellen der Beine sitzen, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Wie Sie eine Fußmassage gegen Krampfadern durchführen und welche Arten von therapeutischen Massagen es gibt, erfahren Sie in unserem Artikel.

Warum Ernährung für Krampfadern so wichtig ist und wie man ein Regime für Krampfadern organisiert, finden Sie hier.

Die Wirkung, die heilenden Eigenschaften und der Zweck des Tragens von Strümpfen

Eine der Hauptaufgaben von Kompressionsstrümpfen besteht darin, das ordnungsgemäße Funktionieren des Venensystems und des Muskelfasersystems festzustellen. Schwellung des Gewebes reduzieren.

Kompression oder Druck von außen führen zu einer Verringerung des Durchmessers der Venen und zu einer Verringerung des Verschlusses der Venenklappen, wodurch der Rückstrom nicht auftritt. Sehr Der anatomische Druck auf die unteren Extremitäten ist wichtig.

Das heißt, dies bedeutet, dass die Kompression im Knöchel maximal sein sollte und zum Fixiergummi hin abnimmt. Dank dieses Designs bewegt sich das Blut zum Herzen.

Gebrauchsanweisung

Es ist unmöglich, Krampfadern mit nur einem Zeh Leinen zu heilen, aber es ist durchaus möglich, die Lebensqualität zu verbessern. Eine solche Therapie wird zusammen mit der Hauptbehandlung praktiziert.

Viele Experten raten zum Tragen von Kompressionsstrümpfen gegen Krampfadern, wenn noch keine Symptome zur Vorbeugung von Krampfadern vorliegen.

  1. Schmerzen lindern. (Mit einem Schritt zittert der Beinmuskel, mit Venenerkrankungen und nicht nur schmerzhaften Empfindungen).
  2. Um überschüssige Schlacke und Feuchtigkeit zu entfernen. (Wenn Sie Kleidung tragen, entsteht ein zusätzlicher Blutfluss).
  3. Um Symptome der Schwere, Müdigkeit zu lindern. (Bei Kompressionsstrümpfen erfolgt eine abgestufte Kompression (Druck auf die Weichteile)). Es wird Druck auf die muskulös-venöse Pumpe ausgeübt, das Lumen der Gefäße (venös) wird verengt, daher nimmt der Blutabfluss von den Beinen zum Herzen um ein Vielfaches zu.

Klassifizierung von Strümpfen und Regeln für ihre Auswahl

Orthopädische Strümpfe für Krampfadern sind unterteilt in:

  • klassisch;
  • auf Silikongummi;
  • am Behandlungsgürtel mit Klettverschluss;
  • mit einem offenen Umhang.

Kompressionsstrümpfe sind in Klassen unterteilt:

0,1,2,3 und "Krankenhaus" sind Kompressionsklassen von Unterwäsche.

  1. Null und erste Klasse wird zur Vorbeugung verwendet, wird ohne die Ernennung eines Spezialisten erworben. Es wird bei der Arbeit an den Beinen oder umgekehrt bei sitzender Arbeit mit instabilem Ödem (abends auftreten und morgens verschwinden) während der Schwangerschaft angewendet.
  2. Die zweite und dritte Klasse von Kompressionsunterwäsche wird nur von einem Arzt verschrieben. Es wird angewendet, wenn Krampfadern durch erbliche Symptome sowie nach einer Operation an den Venen mit anhaltendem Ödem, Schmerzen und sichtbaren Gefäßnetzen verursacht werden.
  3. Die Kompressionsunterwäsche der Klasse "Krankenhaus" wird nur von einem Arzt verschrieben. In der Regel nach der Operation, abhängig von der Dauer der Operation (5 Minuten oder 5 Stunden) oder der Zeitdauer im Bett.

Wie normale Strümpfe, die nach DEN (Strickdichteeinheit) klassifiziert sind, werden Kompressionsstrümpfe nach Kompression klassifiziert. Es wird in Millimetern Quecksilbersäule (Druckkraft) gemessen, und jede Kompressionsstufe entspricht ihrer eigenen:

  • Grad 0: 13-15 Millimeter Quecksilber;
  • Grad 1: 18-21 mmHg;
  • Grad 2: 23-32 Millimeter Quecksilber;
  • Grad 3: 34-46 Millimeter Quecksilber;
  • "Krankenhaus": ab 49 Millimeter Quecksilber.

Nach Größe

Die Größe eines medizinischen Strumpfes für Krampfadern sollte sehr sorgfältig angegangen werden. Es wird bestimmt, indem der Umfang der Beine an bestimmten Punkten und Längen (Fuß, Knöchel, Unterschenkel, Knie und Oberschenkel) gemessen wird, so dass der Graph der verschwindenden Kompression gleichmäßig ist.

Nach Zusammensetzung

Kompressorwäsche wird mit spezieller Technologie hergestellt. Es ist zu beachten, dass es nicht von einem Förderer genäht wird, sondern einzeln zu einem „Rundstrick“ (in der Tat Rundstricken) zusammengenäht wird.

Diese Unterwäsche erwärmt sich nicht, sie enthält das Elastan, das zur Erzeugung von Kompression erforderlich ist. Dessous sind schwer zu dehnen. Es ist weder kalt noch heiß. Es ist bequem. Es gibt reine Baumwoll-, Gummi- und Leinenproduktionslinien.

Lagerregeln

Es können Elektroden auftreten (achten Sie auf Ihre Maniküre). Wenn sich ein Kind im Haus befindet und mit ihm spielen muss, versuchen Sie, so wenig Kniebeugen wie möglich zu machen, da sich Ihre Knie dehnen können.

An den Strümpfen selbst können Sie dünne Seidensocken tragen, die Ihre Strümpfe vor Reibung und Löchern an der Ferse schützen.

Dressing Regeln

Aufgrund des Elastangehalts ist es schwierig, Kompressionskleidung zu tragen.

Strumpf, Golf wird am Arm bis zur "Ferse" erst danach gestreckt, es stellt sich heraus. Im sogenannten "Haus" für den Fuß bringen wir den Fuß selbst, den schwierigsten Ort, dies ist der Ort im Aufzug, wir ziehen ihn, wir schieben unseren Fuß vollständig hinein.

Für übergewichtige Menschen, für Menschen mit Rückenschmerzen, die im späten Stadium schwanger sind, gibt es ein spezielles Gerät zum Anziehen von Kompressorkleidung.

Es heißt Butler. Ein Strumpf, Golf oder eine Socke wird darauf gelegt, ein Bein wird hineingedrückt, und dann wird der Butler entfernt und das Bein bleibt in der „Kleidung“. Wenn Sie an Strümpfen einen Zeh haben, müssen Sie zuerst Seidensocken tragen.

Stocking Care Rules

Kompressionsstrümpfe müssen regelmäßig gewaschen werden. Waschen Sie unbedingt nur manuell.

Um die Struktur der Leinenfasern nicht zu verformen, sollten Schleudern und Verdrehen vermieden werden.

Für Menschen, die rund um die Uhr Strümpfe tragen müssen, empfehlen Ärzte, sich selbst zu waschen, mit Seife zu seifen, unter fließendem Wasser abzuspülen und mit einem Handtuch zu trocknen.

Lagerfirmen und Patientenbewertungen

Jedes Unternehmen versucht, seinen Platz auf dem Markt zu erlangen, um mehr Verbraucher anzulocken, und schafft einzigartige Modelle, die jedoch alle auf therapeutische Wirkung abzielen. Es gibt keine Probleme, medizinische Strümpfe für Krampfadern auszuwählen und zu kaufen.

  • Firma VALENTO – produziert Kompressionsunterwäsche mit Massageeffekt aus natürlichen Leinenfasern.
  • Ofa Bamberg (Deutschland) – verwendet moderne Materialien, Spitzenelemente, eine reichhaltige Palette an Farben und Fasern. Das Leinenmodell enthält Substanzen für die Hautpflege.

Das Internet ist voll von Bewertungen von Patienten über Kompressionsstrümpfe für Krampfadern.

In den Firmen dieser Länder werden Strümpfe der Economy-Klasse angeboten, deren Tragezeit halbiert wird, deren Preis sich jedoch nicht auf die Qualität auswirkt. Bei billigen Modellen gibt es häufig keine Übereinstimmung mit dem Komprimierungsintervall (eines ist auf der Verpackung angegeben, eines auf dem Produktetikett).

Die Verschleißdauer entspricht häufig nicht dem festgelegten Zeitintervall. Gestreckte Knie. Leads erscheinen schnell. Die Fersen werden gerieben.

Wo kaufen und zu welchen Preisen? Einkaufstipps

Alle Unternehmen bemühen sich um das höchste Zertifikat. Produkte des Unternehmens, das durch dieses Zertifikat zertifiziert wurde, müssen das Symbol dieses Zertifikats auf der Box anzeigen.

Es ist auf in Deutschland und der Schweiz hergestellten Modellen zu finden. In diesem Fall gibt der hohe Preis die Gewissheit, dass die Strickwaren die angegebenen Funktionen erfüllen. Der Preis für Strümpfe aus Krampfadern hängt häufig vom Hersteller und vom Grad der Kompression ab.

Um Strümpfe aus Krampfadern zu kaufen, müssen Sie Tausende bis Zehntausende Rubel ausgeben.

  1. Die Firma TONUS ELAST (Lettland) bietet ihre Modelle der 2. Klasse (23-32) für 1500 Rubel und mehr an.
  2. Modelle (Deutschland) der gleichen Klasse und Kompression können für 2500-3300 Rubel pro Paar erworben werden. Sie sollten Unterwäsche nur in Fachgeschäften kaufen, in denen das Unternehmen und das Modell Sie über ein Rezept eines Arztes beraten.

Kompressionsstrümpfe sind heute nicht nur eine Notwendigkeit für Menschen mit Krampfadern, sondern auch ein Mittel zur Vorbeugung vieler Gefäßerkrankungen. Die Auswahl eines solchen Produkts sollte jedoch nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Spezialisten mit Bedacht erfolgen.

Lagranmasade Deutschland